Ereignis-ID: 10016 DistributedCOM

Diskutiere Ereignis-ID: 10016 DistributedCOM im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo zusammen, Ich erhalte mehrere obige Meldungen, dieselben.. Durch die Berechtigungseinstellungen für "Anwendungsspezifisch" wird dem...
B

bernd_67

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.10.2017
Beiträge
38
Hallo zusammen,

Ich erhalte mehrere obige Meldungen, dieselben..

Durch die Berechtigungseinstellungen für "Anwendungsspezifisch" wird dem Benutzer "NT-AUTORITÄT\Lokaler Dienst" (SID: S-1-5-19) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serveranwendung mit der CLSID
{6B3B8D23-FA8D-40B9-8DBD-B950333E2C52}
und der APPID
{4839DDB7-58C2-48F5-8283-E1D1807D0D7D}
im Anwendungscontainer "Nicht verfügbar" (SID: Nicht verfügbar) gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste geändert werden.


Ich habe nun folgenden Artikel im Forum gefunden:

https://www.win-10-forum.de/windows-10-allgemeines/3552-ereignis-10016-dcom.html

Diese verweist auf:
https://www.drwindows.de/windows-an...016-quelle-distributedcom-problemloesung.html

Diese wiederum bezieht sich aber auf "Die Fehlermeldungen 10016 in der Ereignisanzeige von Windows (ab Versionen Vista bis und mit Windows 8)"
Ich habe aber Windows 10 mit neuestem Built?

Bei der Suche über regedit als admin gestartet nach "4839DDB7-58C2-48F5-8283-E1D1807D0D7D"
finde ich diesen als erstes in
Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Classes\AppID\{4839DDB7-58C2-48F5-8283-E1D1807D0D7D}

und nicht in "Das erste Ergebnis werden wir in HKEY_CLASSES_ROOT\AppID\ "...?

Thx for help! Ich mache jetzt erstmal ein Image der Platte...:>))

- Warum kommen denn mehrere Meldungen und nicht nur eine zur selben Meldung (5)?
- Was ist bei Windows 10 prof anders als bei Win8 bzgl der Lösung?
- Wie gehe ich vor?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.530
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Warum ignorierst Du diese Meldungen eigentlich nicht einfach? Erstens haben sie keine Auswirkungen auf die Systemstabilität, zweitens wirst Du diese Meldungen immer vorfinden - auch wenn Du Dir die Mühe machst den Auslöser (ein untergeordneter Dienst, der veraltete Kommunikationsmethoden nutzt) ausfindig zu machen.
 
B

bernd_67

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.10.2017
Beiträge
38
Danke für Feedback!
.. natürlich auch eine Lösung.
Dann Frage ich mich allerdings wieso dafür jemand mal ein
Tutorial für die Fehlerbehebung geschrieben hat.
Warum würde die Fehlermeldung noch protokolliert nach Eingriffen in die Registry?

Mittlerweile habe ich auch gesehen dass auf einem anderen meiner Win10 prof. PC's exakt dieselben Meldungen
im EventSystemLog zu finden sind.
Woran liegt es dann prinzipiell, welcher Dienst ist es und was bedeutet "veraltet" in diesem Zusammenhang?
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.530
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Weil es verschiedene Auslöser gibt und die geänderten Berechtigungen und Einstellungen nach Updates oder Upgrades wieder hergestellt sein werden. Ausserdem gibt es eine noch wesentlich einfachere Methode, um den Fehler Distributed Com 10016 zum Schweigen zu bringen. Aber wie gesagt, das ist ein kosmetischer Mangel einer veralteten Systemkomponente, der bezüglich der Systemstabilität keine Rolle spielt. Deshalb kann man diese Meldungen auch problemlos ignorieren und läuft nicht in Gefahr sich sein System zu verhunzen, weil man solche Anleitungen fehlerhaft oder unvollständig umgesetzt hatte.
 
B

bernd_67

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.10.2017
Beiträge
38
Ok, verstehe.
Dank dir!

"Ausserdem gibt es eine noch wesentlich einfachere Methode, um den Fehler Distributed Com 10016 zum Schweigen zu bringen"
-->> Würden bei dieser anderen Methode diese Settings auch nach Updates/Upgrades wiederhergestellt?
Wie würde diese dann aussehen? ;)
 
J

Joern

@bernd
Ich hab mir auch mal die Mühe gemacht und den Fehler mit Hilfe der Anleitung zu fixen. Das hat auch für einen Tag funktioniert.
Dann hab ich hier im Forum die Frage gestellt und die gleiche Antwort wie du bekommen. Also habe ich alles so gelassen wie es ist.
Irgendwann waren die Meldungen einfach weg. Nach dem Upgrade auf die 1709 waren sie kurz wieder da. Nach ein paar Tagen hatte sich aber auch das wieder erledigt.
 
B

bernd_67

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.10.2017
Beiträge
38
Danke euch allen! :)

@Wolfgang,
Sprich ich könnte das verlinkte Script zwar nutzen aber beim nächsten Update würde das wiederum überbügelt..
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.530
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Bei der anderen Methode werden in der Registry im Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Ole die Werte: DefaultAccessPermission, DefaultLaunchPermission, MachineAccessRestriction und MachineLaunchRestriction gelöscht.

Das Script: Anhang anzeigen OLE Einträge löschen.zip erledigt das, nachdem es den originalen Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Ole in einen von Dir anzugebenden Pfad exportiert hat. Es ist über einen Rechtsklick und "Als Administrator ausführen" mit erhöhten Rechten laufen zu lassen. Ob das die Meldungen tatsächlich erledigt und wie lange dieser Effekt anhält, das kann ich aber nicht sagen, denn dazu fehlen mir die Langzeiterfahrungen. Zumindest von der Logik und den Zusammenhängen her passen diese Werte zu den Meldungen und deshalb könnte das tatsächlich dauerhaft Abhilfe schaffen.

Wegen der fehlenden Langzeiterfahrungen ist das Script auch nur als experimentelle Möglichkeit verstehen und im Zweifel das gesicherte Regfile wiederherstellen. Dabei alle Meldungen bestätigen - auch die mit den Berechtigungsfehlern, die nur untergordnete Schlüssel betreffen, sämtliche entfernten Werte werden auf jeden Fall wiederhergestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
3.411
Version
Verschiedene WIN 10
Ich kann Dir auch keine dauerhafte Lösung versprechen, da ich es selbst nicht ausprobiert habe.
Ich bin da ganz pragmatisch (oder besser phlegmatisch) und fummele nicht wegen Sachen, die mich und das System nicht stören, in der Registry rum.
 
B

bernd_67

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.10.2017
Beiträge
38
"nachdem es den originalen Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Ole in einen von Dir anzugebenden Pfad exportiert hat"

-->> Als Sicherung, sehe ich das richtig?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.530
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Natürlich als Sicherung, damit man die entfernten Werte auch wieder restaurieren kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bernd_67

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.10.2017
Beiträge
38
@Alex,
Dein Script habe ich ausprobiert,
ist auch durchgelaufen, auch die Sicherung wurde erstellt (als Admin ausgeführt)
Leider ist der Fehler aber nach Reboot immer noch bzw wieder im Log.
Only for Info.

Info:
Der Zugriffsverlauf in der Struktur "\??\C:\Users\Bernd\AppData\Local\Packages\Microsoft.AAD.BrokerPlugin_cw5n1h2txyewy\Settings\settings.dat" wurde gelöscht. Dabei wurden 4 Schlüssel aktualisiert und 1 geänderte Seiten erstellt.

Dies könnten die 4 gelöschten Schlüsselwerte gewesen sein?


reg delete hklm\software\microsoft\ole DefaultAccessPermission -- ist nicht mehr vorhanden

hklm\software\microsoft\ole DefaultLaunchPermission
hklm\software\microsoft\ole MachineAccessRestriction
hklm\software\microsoft\ole MachineLaunchRestriction
.. sind noch bzw wieder vorhanden...
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Ereignis-ID: 10016 DistributedCOM

Ereignis-ID: 10016 DistributedCOM - Ähnliche Themen

  • Ereignis 10016 DistributedCOM

    Ereignis 10016 DistributedCOM: Guten Tag, ich habe o.g. Fehler en Masse in der Ereignisanzeige. Daraufhin habe ich mich schlau gemacht, und bin auf diesen Lösungsvorschlag...
  • Ereignis 10016 DistributedCOM Fehler/Absturz

    Ereignis 10016 DistributedCOM Fehler/Absturz: Hallo! Erstmal möchte ich mich vorstellen, da ich neu bin! Mein Name ist Stephen aus Rheinland Pfalz. Ich habe ein Problem für das ich leider...
  • Ereignis id 10016

    Ereignis id 10016: Guten Abend ich bekomme immer ab und zu meldung mit der Ereignis id 10016
  • Ereignis-ID: 10016, (13) und (4101) lässt sich nicht beheben..

    Ereignis-ID: 10016, (13) und (4101) lässt sich nicht beheben..: Hey, als ich mein PC zusammengebaut habe und Windows 10 Pro installiert habe kamen viele Fehlermeldungen in den Ereignisanzeigen. Die meisten...
  • Ähnliche Themen
  • Ereignis 10016 DistributedCOM

    Ereignis 10016 DistributedCOM: Guten Tag, ich habe o.g. Fehler en Masse in der Ereignisanzeige. Daraufhin habe ich mich schlau gemacht, und bin auf diesen Lösungsvorschlag...
  • Ereignis 10016 DistributedCOM Fehler/Absturz

    Ereignis 10016 DistributedCOM Fehler/Absturz: Hallo! Erstmal möchte ich mich vorstellen, da ich neu bin! Mein Name ist Stephen aus Rheinland Pfalz. Ich habe ein Problem für das ich leider...
  • Ereignis id 10016

    Ereignis id 10016: Guten Abend ich bekomme immer ab und zu meldung mit der Ereignis id 10016
  • Ereignis-ID: 10016, (13) und (4101) lässt sich nicht beheben..

    Ereignis-ID: 10016, (13) und (4101) lässt sich nicht beheben..: Hey, als ich mein PC zusammengebaut habe und Windows 10 Pro installiert habe kamen viele Fehlermeldungen in den Ereignisanzeigen. Die meisten...
  • Sucheingaben

    DistributedCOM

    ,

    distributedcom 10016

    ,

    10016 Quelle DistributedCOM NT-AUTORITÄTLokaler Dienst

    ,
    Durch die Berechtigungseinstellungen für "Anwendungsspezifisch" wird dem Benutzer "NT-AUTORITÄT\Lokaler Dienst" (SID: S-1-5-19) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serve
    , ereignis 10016 distributedcom windows 10, ereignis-id 10016, error 10016 distributedcom, ereignis 10016 keine Berechtigung Lokal Aktivierung, distributed com ereignis id 10016, distributedCOM 10016 win10, ereignis id 10016, 10016 distributedcom windows 10
    Oben