Empfehlung 4TB HDD

Diskutiere Empfehlung 4TB HDD im Kaufberatung Forum im Bereich Sonstiges; Hallo! Ich brauche 2 neue 4TB HDDs für Multimedia Sachen und auf dem Emule laufen soll. Aktuell hab ich dafür 2X 2TB SpinPoint EcoGreen F4...
Magnum P.I.

Magnum P.I.

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.06.2016
Beiträge
52
Ort
Mexiko
Version
Win 10 Pro - 64Bit
System
CPU: Intel-i7 - 5820K, RAM: Corsair 4x8GB Vengeance DDR4, GraKa: STRIX GTX 1080, MB: ASUS Ram Ext. V
Hallo!

Ich brauche 2 neue 4TB HDDs für Multimedia Sachen und auf dem Emule laufen soll. Aktuell hab ich dafür 2X 2TB SpinPoint EcoGreen F4 HD204UI verbaut die im RAID 1 laufen. Eine der beiden HDDs ist mir nach gut 10 Jahren Dienst über den Jordan gesprungen. Da die Partition zu 95% voll ist würde ich beide mit 4TB HDDs ersetzen. Was wären dafür Aktuell gute HDDs eurer Meinung nach?

Motherboard ist ASUS Rampage Extreme V - SATA 6Gb/s

Wie gut sind eurer Meinung nach SeaGate HDDs? Vor ca. 8 Jahren hatte ich und einige Kollegen von mir einige SeaGate Barracudas gehabt die alle nach kurzer Zeit den Geist aufgegeben und wir zur Konkurrenz gegangen sind, daher die Frage.

Vielen Dank!!!
 
#
schau mal hier: Empfehlung 4TB HDD. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
R

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2016
Beiträge
850
Version
W10Pro+Home, Mageia 8
System
I7 950 3,07 GHz, 12 GB DDR3, GTX 470,
Meine Erfahrung ist die das es vollkommen egal ist was genommen wird.
Es gab mal einen Test der zu dem Schluss kam das bei 36 Festplatten nach 36 Jahren eine noch geht.
Ich habe gebrauchte aus Servern mit 20 000-40 000 Stunden die sind Top bei anderen wackelt das
schon nach ein paar Tausend, kann sein das Serverplatten etwas besser sind, kann aber auch sein das ich logischerweise
die geschenkt bekomme die überlebt haben, ich bekomme zwar immer alle, habe aber noch nie geprüft ob da was getauscht wurde.
In der Theorie krepiert bei 36 Platten Bestand eine pro Jahr, nur wann ist die Frage.
Also Lotto du kannst gewinnen.
Wenn die Schreiberlinge behaupten die und die ist besser, muss bedacht werden das die vom schreiben leben.
Papier ist geduldig.
Ich habe einen Fundus der bis 2 Terra so ziemlich alles abdeckt was es an Marken gab und gibt auch noch IDE.
Eine Prognose was da jetzt besser ist , schwierig, der Sound der HD Platten ist unterschiedlich,
sagt aber auch nichts über die Qualität aus.
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
3.116
Das einzige, was Du beachten solltest, ist der Verwendungszweck. Es gibt Platten, die für den "Heimbedarf" konzipiert sind, also solche, die eher kurz laufen und meist ausgeschaltet sind und welche, die füe den Dauerbetrieb 24/7 bestimmt sind.
Und ob sie schnell (mid. 7200 RPM, welche eher laut sind) oder ob die Geschwindigkeit zweitrangig ist (bis 5400 RPM, sind bedeutend leiser und sparsamer).
 
C

cardisch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
183
Und dann gibt es noch das CMR / SMR Aufzeichnungsverfahren.. Letzteres ist als Backup-Medium durchaus brauchbar, allerdings nicht in einem RAID.
Dann musst du dir noch überlegen, ob die 24/7 laufen und wie lange die Garantie haben sollen...Und Lautstärke KÖNNTE auch ein Thema sein.
Ich filtere so etwas gerne bei Geizhals.de - eben weil die entsprechende Filter anbieten..
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
3.252
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 21H1
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair Venegance,MSI GTX1080,Samsung 960 Evo-250GB, 860 Evo 2TB
Ich habe in meinem NAS zwei WD Red à 4 TB verbaut. Das NAS steht auf meinem Schreibtisch.
Die HDD sind sehr leise und stören überhaupt nicht.
Die WD Red sind sehr robust und zuverlässig. Sie werden von WD serienmässig in deren NAS verbaut.

Grüsse von Ulrich
 
jhkil9

jhkil9

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.06.2019
Beiträge
300
Ort
Mannheim
Version
Win 10 pro immer up to date
Ich hab in meinen beiden NAS die hier verbaut.

Seagate IronWolf, NAS interne Festplatte 4 TB HDD, 3.5 Zoll, 5900 U/Min, CMR, 64 MB Cache, SATA 6 GB/s, silber, inkl. 3 Jahre Rescue Service, ST4000VN008

Das eine NAS läuft jetzt seit 2017 und das 2te seit 2019. Beide im Dauerbetrieb und keinerlei Probleme mit den Platten.
Die Platte gibt es auch noch mit größerem Cache und mit 7200 U/Min. Das heißt sie ist schneller, aber auch lauter.
 
Magnum P.I.

Magnum P.I.

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.06.2016
Beiträge
52
Ort
Mexiko
Version
Win 10 Pro - 64Bit
System
CPU: Intel-i7 - 5820K, RAM: Corsair 4x8GB Vengeance DDR4, GraKa: STRIX GTX 1080, MB: ASUS Ram Ext. V
Danke für eure Antworten!!!!!!

Lautstärke wäre mir unwichtig. Laufen tut die Kiste 24/7. Wäre somit eine schnelle NAS HDD die bessere Wahl?
 
Magnum P.I.

Magnum P.I.

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.06.2016
Beiträge
52
Ort
Mexiko
Version
Win 10 Pro - 64Bit
System
CPU: Intel-i7 - 5820K, RAM: Corsair 4x8GB Vengeance DDR4, GraKa: STRIX GTX 1080, MB: ASUS Ram Ext. V
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.238
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H1 (Build 19043.1237)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Allein durch den Unterschied der RPM sollte die N300 schon schneller sein. Kriterium ist bei Dir aber, ob sie 24/7 durchhält und dabei auch nicht zu warm wird. An der Stelle sind Platten, die explizit als NAS-Laufwerke ausgewiesen sind, die Besseren. Aber auch dabei kann man auf 7200 RPM achten.
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.023
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 21H1
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, PG348Q
Erfahrungswerte aus den letzten 20 (?) Jahren zeigen mir deutlich auf, dass bei den mechanischen Platten WD doch schon die Nase vorn hat, was die Langlebigkeit anbelangt. Ob Blue, Green oder Red ist dabei irrelevant. Nur die Schwarzen sind auf kurzlebigere Leistung getrimmt.

Meiner Meinung nach die schlechtesten Erfahrungen, wenn man überhaupt objektiv vergleichen kann, die habe ich mit Seagate gemacht. Die sind schlechter gekühlt und laufen teilweise recht heiß. Toshiba sind wiederum im Mittelfeld angesiedelt.

Interessant ist aber, dass die Seagate Plattenimmer relativ zeitnah üble Geräusche gemacht haben, wenn sie ausfielen. Das wäre fast ein Bonuspunkt, denn dann kann man noch rechtzeitig eingreifen udn Daten sichern :rofl1
 
Magnum P.I.

Magnum P.I.

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.06.2016
Beiträge
52
Ort
Mexiko
Version
Win 10 Pro - 64Bit
System
CPU: Intel-i7 - 5820K, RAM: Corsair 4x8GB Vengeance DDR4, GraKa: STRIX GTX 1080, MB: ASUS Ram Ext. V
Erfahrungswerte aus den letzten 20 (?) Jahren zeigen mir deutlich auf, dass bei den mechanischen Platten WD doch schon die Nase vorn hat, was die Langlebigkeit anbelangt. Ob Blue, Green oder Red ist dabei irrelevant. Nur die Schwarzen sind auf kurzlebigere Leistung getrimmt.

Meiner Meinung nach die schlechtesten Erfahrungen, wenn man überhaupt objektiv vergleichen kann, die habe ich mit Seagate gemacht. Die sind schlechter gekühlt und laufen teilweise recht heiß. Toshiba sind wiederum im Mittelfeld angesiedelt.

Interessant ist aber, dass die Seagate Plattenimmer relativ zeitnah üble Geräusche gemacht haben, wenn sie ausfielen. Das wäre fast ein Bonuspunkt, denn dann kann man noch rechtzeitig eingreifen udn Daten sichern :rofl1
Ich nutze selbst seit 2006 zwei WD Raptoren. Diese brüllenden Schnellläufer halten trotz der hohen Drehzahl Jahre. Meine erste Raptor war nach 6 Jahren kaputt. Diese wurde durch die VelociRaptor ersetzt. Ein Jahr später schickte ich die 2te und letzte Raptor in Rente da mich die VelociRaptor begeistert hat und es nichts gab was damals vom Preis/Leistung an die VelociRaptor herran kamm. 1TB SSD Platten waren damals Schweine teuer im Vergleich zur WD VR. Diese beiden Raptoren rennen heute noch im Rechner. Ok, sie sind etwas laut aber es macht trotzdem Freude die Höllenmaschine zu hören.

Ich hab mir 2005 meine erste SeaGate Barracuda geholt und 2 Jahre später hatte ich um die 6 Stück verbaut. Diese hielten um die 6 bis 8 Jahre. 2013 hatte ich mir 2 weitere Barracudas ins Boot eeehh Haus geholt. Diese waren nach ein paar Monaten hinüber! Als Garantie - Austausch bekam ich refurbished Platten mit Kratzspuren von SeaGate zurück. Diese wurden wiederum nach ca. 5 Monaten vom Sensenmann aufgesucht. Seitdem lacht die Konkurrenz.
Die üblen Geräusche kann ich zu 100% bestätigen. Ich frage mich warum SeaGate so etwas auf den Markt gebracht hat. Damit haben sie ihren guten Ruf ruiniert.
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.023
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 21H1
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, PG348Q
Tja, die Barracudas waren lange Zeit der Hit, weil sie gerade für Kleinanwender und besonders Spieler hohe Leistungswerte hatten. Man hat einfach das Profi-Segment aus den Augen verloren, weil der Gewinn schwindelerregend war. HDD's sind nach wie vor nicht für hohe Drehzahlen geeignet, das bringt eben Wäme mit sich. Und andere Hersteller haben dann zeitnah mit einem größeren Platten-Cache reagiert, bevor sie über die 5400 U/min gegangen sind. Also im Spiele-Rechner hatte ic hauch immer die Barracudas stecken, aber für die wichtigen Anwendungen stets WD.
 
P

Pudding

Gesperrt
Dabei seit
20.07.2021
Beiträge
13
Ort
Magdeburg
Version
Windows 11 Pro Version 21H2
System
Build 22000.132 Feature Experience Pack 1000.22000.132.0
Vor einigen Wochen hatte ich mich ebenso mit dem Thema beschäftigt und bin auf dieser Seite fündig geworden. Die Tests und auch die Auswahl der einzelnen Teile haben mir geholfen. Einen Rat möchte ich nicht abgeben, denn ich habe mich dann für eine SSD entschieden.
 
Thema:

Empfehlung 4TB HDD

Empfehlung 4TB HDD - Ähnliche Themen

RAID 1 degraded - Neue HDD hinzufügen?: Hallo, Einer meiner 2 HDDs im RAID 1 Verbund ist Ausgefallen und ich habe diese HDD - Samsung 2TB durch eine neue Toshiba 4TB ersetzt. Wie kann...
Festplatten, Bluescreens und Diagnose-Endlosschleifen: Hallo Win-10-Forum, ich wende mich an Euch mit einem Problem, bei dem ich Hilfe zur weiteren Eingrenzung brauche. Ich dachte immer, ich wäre...
Windows 10 Pro (x64): "Die Synchronisation wird wiederholt" - Fortschrittsstatus??: Hallo zusammen! Wieso zeigt Windows 10 Pro (x64), mit den neusten Updates per heute (2020-06-06, und wohl auch sonst), beim der erneuten...
Windows 10 1803: Systemplatte auswerfen?: Seit dem Upgrade auf Windows 10 1803 werden bei mir auf mindestens einem älteren Gerät interne Platten, darunter auch die Systemplatte, wie...
PC-Optimierung: Hi, ich bin hier ganz neu, wollte aber mal in die Runde fragen, ob und wie ich meinen PC vlt ein bisschen optimieren könnte. Also ich habe...
Oben