Edge - Bug in Favoritenliste ??

Diskutiere Edge - Bug in Favoritenliste ?? im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; mit dem alten Internet Explorer kann man nach öffnen seine Favoritenliste (meine ist sehr lang :)) durch Eingabe eines Buchstabens sofort zum...

athlon_1398

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.08.2015
Beiträge
3
Version
Home
System
Acer Aspire 8951G, Intel Core(TM) i7-2630QM (2 GHz) ,16GB RAM, NVIDIA GeForce GT555M, WIN10-64bit
mit dem alten Internet Explorer kann man nach öffnen seine Favoritenliste (meine ist sehr lang :)) durch Eingabe eines Buchstabens sofort zum entsprechenden Favorit springen. Das gelingt mir unter "Edge" nicht mehr. Ist das ein Bug, oder gibt es dazu einen Trick???
Wer kann helfen?

Gruß
athlon
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.476
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Edge ist nun mal nicht der IE, sondern eine App. Da gelten eben nicht mehr die Möglichkeiten des IE. Also kein Bug, sondern einfach eine völlig andere Umgebung.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
4.923
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
mit dem alten Internet Explorer kann man nach öffnen seine Favoritenliste (meine ist sehr lang :)) durch Eingabe eines Buchstabens sofort zum entsprechenden Favorit springen. Das gelingt mir unter "Edge" nicht mehr. Ist das ein Bug, oder gibt es dazu einen Trick???

Der ganze Edge ist noch buggy und unfertig. MS hat den einfach zu früh ins System integriert. :mad:
 

athlon_1398

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.08.2015
Beiträge
3
Version
Home
System
Acer Aspire 8951G, Intel Core(TM) i7-2630QM (2 GHz) ,16GB RAM, NVIDIA GeForce GT555M, WIN10-64bit
@MSFreak: das überzeugt mich schon eher, also warten:mad:
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.476
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Oder eben lernen mit einer anderen Umgebung zurande zu kommen. Denn Edge ist nicht der IE, wer das nicht kapiert, der hat auch Windows 8 - 10 nicht kapiert.
 

athlon_1398

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.08.2015
Beiträge
3
Version
Home
System
Acer Aspire 8951G, Intel Core(TM) i7-2630QM (2 GHz) ,16GB RAM, NVIDIA GeForce GT555M, WIN10-64bit
kannst Du mir bitte kurz erklären, was ich da nicht kapiert habe.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.476
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Der erste Satz meiner ersten Antwort. Edge ist eine App - kein Windows Programm! Für Apps gelten ganz andere Bedingungen, als für Windows Programme.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
4.923
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
@areiland,

du hast zwar Recht "Edge ist eine App", aber Microsoft will ihn zum Standardbrowser des Systems machen. Und das ist m.E. ein noch sehr langer Weg.
Deshalb mein Tipp @Alle, lass die Finger von dieser Baustelle. Oder steht ihr mit eurem Auto auch gerne im Baustellenstau? :mad:
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.476
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@MSFreak
Das bestreitet nun wirklich niemand. Nur, es sollten langsam alle kapieren, dass Edge kein IE ist und deshalb in Edge ganz andere Bedingungen und Bedienkonzepte gelten. Alle Welt tut so, als wäre Edge ein IE unter anderem Namen. Die haben also gar nichts kapiert, weder von Windows 10 noch was Edge darstellt.
 

catweazle

Neuer Benutzer
Dabei seit
25.08.2015
Beiträge
12
@ areiland
Deine Hilfe in allen Ehren, aber was bitte schön hat das alles mit kapieren zu tun?
Ich denke wir sind hier alle nicht dumm, und nur weil es eine App ist, heißt das ja noch lange nicht, das es keine Einstellungen geben kann oder gibt!
Es mag sein das es aus gewissen Gründen nicht so umfangreich sein kann wie ein Windows Programm, aber dennoch sollten und sind sicherlich viele Einstellungen möglich.
Vielleicht bei der Edge App im Moment noch nicht, aber das kann sich ja vielleicht noch ändern. Nur Du schreibst so, als wenn das so ist und auch nicht anders sein kann/wird!
Ich habe zum Beispiel eine Browser App (Android) die hat so viele Einstellungen die habe ich im Browser auf dem PC nicht mal ... wie dem auch sei, sind doch viele Fragen nicht unlogisch weil man es nicht kapiert hat das Win 10 anders ist als die vor Win 8. Wenn dem nicht so wäre, würden wir (unwissenden) ja nicht fragen .. ;-)
 
H

Heinz

Als ich zum ersten mal,noch als Insider,mit "Spartan Projekt"konfrontiert wurde,hab ich mich auch gefragt,was denn das soll. Und sp
ater hab ich jedem,der mich danach fragte,geantwortet,das ist nix,das werde ich nie gebrauchen,ich bleib bei meinem IE.
Heute weiss ich,es ist alles nur Gewohnheitssache. Man muss halt auch innerlich bereit sein,das Neue anzunehmen und zu lernen sich damit zurechtzufinden.
Doch oft machen Nutzer den Fehler,dass sie innerhalb des neuen,immer die alte Funktionalität wiederherzustellen versuchen. Aus Gewohnheit und aus einem gewissen Grad von Unflexibilität.Wie Areiland sagt : Der Edge ist nicht der IE und Windows 10 ist nicht Windows 8 oder 7. man sollte einen Schlussstrich ziehen können,statt immer zurück zu schauen.
Es ist auch das,was er meinte,wegen "nicht Kapiert". Hat nicht mit dem Grad der IT Kenntnisse zu tun. Es ist sogar eher so,dass IT Spezialisten mehr Mühe damit haben,umzudenken,als ein durchschnittlicher Nutzer.Es ist ein Schritt nach Vorne,den man tun muss und zwar ohne dem Dahinscheidenden eine Trähne nachzuweinen
Man muss kapieren,dass wenn man sich für Win 10 und den Edge entschieden hat,dass es eine neue Welt ist und dass man sich selber auch ein bisschen Zeit geben muss sich zurecht zu finden und zu lernen.
Ich bin sehr zufrieden mit Win 10 und Edge,sicher auch,weil ich fast ein Jahr Zeit hatte zu lernen. Das ist sicher anders als,wenn jemand gleich mit einem Upgrade ins kalte Wasser springt.
Aber was ich damit sagen will,ist,man kann es lernen,aber man muss es auch wirklich wollen.Wer diese Auseinandersetzung scheut,ist wohl wirklich bei Win 7/8.1 ,dem IE oder einem Alternativbrowser,besser aufgehoben.
 
Thema:

Edge - Bug in Favoritenliste ??

Edge - Bug in Favoritenliste ?? - Ähnliche Themen

Windows 10 Insider Build 20161& 20170 BUG: Hallo, bei mir läuft der 20152 Build stabil, folgendes Problem: Mit dem Update auf die o.g. Versionen startet mein Windows normal, aber ich...
Microsoft Edge - Favoriten aus Internet Explorer, Google Chrome, Firefox oder HTML importieren: Der neue Microsoft Edge Browser auf Chromium Basis hat sich zu einer echten Alternative entwickelt und so mancher Anwender kann sich einen Wechsel...
Bug bei Rückgängig-Funktion Excel: Liebe Community, meines Erachtens funktioniert die Rückgängig-Funktion bei allen mir bekannten Excel-Versionen (2010-365) nicht korrekt...
Surface Book 3: Explorer funktioniert häufig nicht, Arbeiten kaum möglich: Hallo, seit Juni 2020 bin im Besitz des Surface Book 3 zur beruflichen Verwendung (Universität). Surface Book 3 Modell 1900 i7 Win10 Pro...
gelöschte Lesezeichen nach Windows 10 update bezüglich edge: Moin, ich hatte gestern ein Update für win 10, das auch echt lange gedauert hat. Funktionsupdate Win 10, Version 2004, vom 24.8.2020. Mal...

Sucheingaben

favoritenliste bug

Oben