DVD für Windows 10 ISO erstellen

Diskutiere DVD für Windows 10 ISO erstellen im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ich wollte eine Windows10 ISO DVD erstellen. Von den angegebenen 4,7 GB werden aber nur 3,8 aakzeptiert. a) Wird für die Datenregistrierung...

falke_03

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
03.01.2016
Beiträge
148
Ort
Berlin
Version
64 Bit
System
i7-6700 CPU, 16 GB
Ich wollte eine Windows10 ISO DVD erstellen. Von den angegebenen 4,7 GB werden aber nur 3,8 aakzeptiert.
a) Wird für die Datenregistrierung soviel verbraucht?
b) welche DVD passt da in ein normales DVD-Laufwerk?
Danke für jeden Tipp-
Gruß falke_03
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.866
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.906) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Du willst doch nur einmalig davon booten,
da musst Du gar nicht im BIOS umstellen.
Leider gibst Du Null Info zur Hardware.

Je nach Hersteller F11,F8, entf.,Thinkvantage-Taste bei diversen Lenovo Thinkpad-Modellen usw. ( Handbuch) beim Booten drücken und Medium wählen.
 

Thomas62

Gesperrt
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
4.045
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
hmm...

mal lese ich was von einem Medion Notebook / Laptop
mal lese ich was von einem ASUS Maximus Viii Ranger Mainboard.

Asus ROG Maximus VIII Ranger Gaming Mainboard Sockel: Amazon.de: Computer & Zubehör

Auf jeden Fall wo ich mir so seine Threads angesehen habe um was an Hardware
herauszufinden stelle ich fest das sein System ganz schön vermurkst ist.

Wenn das alles auf einen Rechner bezogen sein sollte.

Aber ich frage mich warum er auf geheimnisvoll macht wegen seiner Hardware.

Keiner von uns hat zugriff drauf um ihm zu schaden. Warum auch.
 

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.609
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.928
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
b) welche DVD passt da in ein normales DVD-Laufwerk?
Es wird eine Dual-Layer-DVD mit 8,5 GB benötigt. Ob Du ein "normales" Laufwerk hast, welches Dual-Layer abspielen und bespielen kann, wirst Du selbst beantworten können. Einen bootfähigen Installationsdatenträger (Iso-Image) auf einem Stick mit mindestens 8 GB zu erstellen, scheint mir deutlich einfacher, schneller und komfortabler zu sein, da Du ihn problemlos für eine neue Win-Version erneuern kannst. Heutzutage macht man das so. DVD brennen für Win 10 ist für normalen Gebrauch nicht mehr in Mode, da dies durch die technischen Einschränkungen als veraltete Methode gilt.
 
Zuletzt bearbeitet:

falke_03

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
03.01.2016
Beiträge
148
Ort
Berlin
Version
64 Bit
System
i7-6700 CPU, 16 GB
Warum ich hier frage und doch bei MS lese. Ich habe einfach vor dem Downloaden beim MCT mal die Erklärungen durchgelesen, Soll doch nicht falsch sein. Dann werde ich halt auch auf USB umsteigen. Mich interessierte ja eigentlich, warum das Erstellen der ISO Probleme bereitet.

Wenn Thomas62 meint: "stelle ich fest das sein System ganz schön vermurkst ist."
Wenn man 2 PCs und ein Notebook hat, besitzt man schon unterschiedliche Komponenten.
 
Zuletzt bearbeitet:

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.609
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.928
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Bisher galt es, eine normale DVD würde reichen, meine ich. - habe ja selbst schon ewig keine DVD mehr gebrannt. Was ich sicher weiß, für die 20H2-Win 10-Version wird der Double Layer mit 8,5 GB benötigt. Ob das neu ist, einmalig ist, weiß ich nicht. MS hat den Text auf der Website nicht aktualisiert. Damit haben die es auf ihren Seiten ganz allgemein nicht so zeitnah.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.370
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@falke_03
Naja, Deine Angaben zum Thema "DVD geht nicht" waren auch etwas dürftig. Denn es haperte schon daran, dass Du die genauen Fehlermeldungen gar nicht wiedergabst.

Tatsache ist nun mal - es wird, anders als beim Stick, ein ISO File erstellt das eine Install.wim enthält, die ihrerseits schon mehr als 4GB gross ist. Und das Nutzformat eines Single Layer Rohlings beträgt wegen der Verwaltungsinformationen halt keine 4,7 GB sondern deutlich weniger. Ausserdem werden RW Rohlinge für Installationsdatenträger selten wirklich akzeptiert.

Dazu kommt dann eben, dass praktisch jedes halbe Jahr ein aktualisierter Installationsdatenträger fällig wird. Deshalb sind die Installationsdaten von Windows 10 auch auf USB Sticks optimiert. Was auch bedeutet, dass die Install.wim hier eine deutlich kleinere Install.esd ist, die unter 4GB bleibt, damit sie auf einen mit FAT32 formatierten Stick passt. Auch hier benötigt man für die X64 schon 4,6 GB freien Platz - was auf einer DVD nochmal deutlich mehr wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas62

Gesperrt
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
4.045
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
Wenn Thomas62 meint: "stelle ich fest das sein System ganz schön vermurkst ist."
Wenn man 2 PCs und ein Notebook hat, besitzt man schon unterschiedliche Komponenten.

falke_03

Das wichtigste haste weggelassen .
Den Satz danach !!

Wenn das alles auf einen Rechner bezogen sein sollte.

drehst dir gerne es so zurecht wie du es gerade brauchst .

vg
 
Zuletzt bearbeitet:

falke_03

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
03.01.2016
Beiträge
148
Ort
Berlin
Version
64 Bit
System
i7-6700 CPU, 16 GB
Danke für die Hinweise. Ich wollte eigendlich nur den Grund herausfinden warum das Erstellen der ISO nicht funktioniert. Die ISO ist für mich seit Jahren so Gewohnheit. Werd' mich nun doch auch auf USB umstellen.
Der Vorwurf warum ich hier frage und bei MS lese. Ich las halt die Erklärungen beim MCT-Tool. Soll doch nicht falsch sein.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.342
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Danke für die Hinweise. Ich wollte eigendlich nur den Grund herausfinden warum das Erstellen der ISO nicht funktioniert.
... siehe Beitrag #26 🙄
 
Thema:

DVD für Windows 10 ISO erstellen

DVD für Windows 10 ISO erstellen - Ähnliche Themen

Windows 10 Pro 64Bit startet nur mit Unterstützung der DVD: Hallo, ich habe auf meinem "betagten" Rechner Windows 10 Pro 64 Bit neu von DVD installiert. Die Installation verlief fehlerfrei. Auch die...
Windows 10 saubere Neu-Installation von DVD - Frage zum Ablauf bis zum ersten Setup-Fenster: Moin allerseits! Vor gut zwei Wochen habe ich hier...
Von Linux Mint auf Windows 10: Hallo zusammen, ich bin stolzer Besitzer von einem Microsoft Surface Pro 6, und bin vor einem halben Jahr (bitte fragt nicht wieso) auf Linux...
Windows 10 neu Installieren: Hallo alle Zusammen, mein PC ist nicht der neuste aber er ist jetzt am Limit. Er ist sehr Langsam und das C: Laufwerk ist so voll, des es weder...
DVD-Laufwerk und Datei-Explorer: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich habe meine DVD/CD's "wie einen USB-Stick" formatiert und benutze sie mit dem Laufwerk "ATAPIiHAS224 B". Wenn...
Oben