DVD-Brenner reagiert nicht mehr

Diskutiere DVD-Brenner reagiert nicht mehr im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Leute, Ich habe da schon was zu geschrieben, hier im Forum ab #31...
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
665
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Hallo Leute,
Ich habe da schon was zu geschrieben, hier im Forum ab #31

http://www.win-10-forum.de/windows-...indows-10-mail-app-stuezt-andauernd-ab-4.html

deshalb möchte ich nicht nochmal alles neu schreiben und ich denke, es wäre doch besser ein neues Posting zu beginnen !
Habe gerade mal eine gebrannte Windows 10 DVD eingelegt und im Kontextmenü bin ich auf öffnen gegangen. Der Inhalt wurde angezeigt.
Aber nun gerade erst, nachdem die DVD schon draussen war, kam erst das Fenster unten rechts mit "wählen Sie eine Aktion... ". Also zeitverzögert.

Gruß Ulli
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.434
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.329
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hab es eben auch mit einem DVD-Rohling probiert. Wollte mal zum Test eine Windows 10 ISO brennen.
Ich konnte schon Ashampoo Burning Studio vom Desktop aus nicht starten.
Dann Taskmanager geöffnet=>Explorer beenden =>schwarzer Desktop
PC wollte nicht hochfahren ist beim Windows Logo stehen geblieben!
DVD Rohling entfernt, dann startet Windows wieder normal.
Tja, was sagt denn der Gerätemanager? Was ist das denn für ein Brenner? Treiber und Firmware auf dem letzten Stand?

Ist im Bios evlt. in der Bootorder CD/DVD an 1 gesetzt? - Es gibt aus meiner Sicht irgendein Problem mit dem Brenner, was, wenn der beim Start angesprochen wird (durch die eingelegte DVD), das Startproblem auslöst.

Weniger verständlich ist für mich, dass sich Ashampoo (das Programm nutze ich auch, drum kann ich darauf bezogen mit Erfahrung sprechen) nicht öffnen lässt, denn dabei wird der Brenner noch gar nicht herangezogen. Dann der Black Screen - also da stimmt auch was mit dem System nicht. Aus der Ferne, wenn man das Gerät nicht physisch vor sich hat und die Installationen nicht genau kennt, ist es immer schwierig, die Ursache auf dem Punkt zu sehen. Ich würde nun 3 Maßnahmen vorschlagen:

1. Im Bios HDD/SSD (das BS) an Boot1 setzen
2. sich um den Brenner kümmern, dass er korrekt erkannt wird und funktioniert (Gerätemanager- Eigenschaften-Ereignisse) - kannst Du sehen, ob das Gerät korrekt migriert wurde. Bei älteren Brennern ist ein Firmware-Update sehr empfehlenswert. Einen Treiber braucht der Brenner normalerweise nicht, da er über einen MS-Standard-Treiber läuft. Ich würde beim Hersteller trotzdem mal schauen, ob er einen Treiber dafür hat und diesen ggfs. im Kompi-Modus installieren, je nachdem, wie alt der Brenner ist. Möglicherweise ist der Brenner auch einfach nur defekt und Du musst einen neuen einbauen.
3. Ashampoo Programm-Öffnen-Funktion - den Brenner dafür abklemmen und schauen, ob es immer noch ein Öffnen-Problem gibt - wenn ja, deinstallieren und neu und schauen, ob das Problem weiter besteht - wenn ja - muss was am BS nicht stimmen - Empfehlung - Reparatur oder Inplace-Upgrade
 
Zuletzt bearbeitet:
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
665
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Tja, was sagt denn der Gerätemanager? Was ist das denn für ein Brenner? Treiber und Firmware auf dem letzten Stand?
Der Brenner ist ein LG BH10 LS30.

Gerätemanager Brenner.jpg

Gerätemanager Brenner-2.jpg

Informationen über meinen PC:

Speecy.jpg

Speecy-Brenner.jpg

Ist im Bios evlt. in der Bootorder CD/DVD an 1 gesetzt? - Es gibt aus meiner Sicht irgendein Problem mit dem Brenner, was, wenn der beim Start angesprochen wird (durch die eingelegte DVD), das Startproblem auslöst.
Habe UEFI-Bios und erst kürzlich Windows 10 im UEFI-Modus installiert.
Ich habe eben versucht, das Acronis Bootable Media ( ISO ) auf CD zu brennen. Und zwar mit Windows selber. Aber es tat sich nichts, auch nicht nach 3 Minuten.
Hatte gerade einen Screenshot davon erstellt und wollte den speichern, als die Maus nicht mehr reagierte.
Auch mit Strg-Alt-Entf kam ich nicht weiter. Ich musste am PC die Reboot-Taste drücken.
sfc /scannow habe ich auch gemacht, ist alles ok.

sfc-scannow.jpg
Gerätemanager=>Eigenschaften=>Ereignisse

Ereignisanzeige -Brenner.jpg

Ereignisanzeige -Brenner-2.jpg

Gerade habe ich auf der LG Homepage gesehen, das es für meinen Brenner eine neue Firmware gibt!

http://www.lg.com/us/support-product/lg-BH10LS30

Die habe ich mal runtergeladen und installiert. Dabei hat sich der Brenner auf einmal gerührt und es ging kurz die blaue Status-Led vorne an.
Anschliessend musste ich den PC neu starten.

LG Brenner Firmware Update.jpg

LG Brenner Firmware Update-2.jpg

Mal schauen, ob das was gebracht hat.
Ich wollte diese ISO brennen.

Windows Brenner für ISO.jpg

Doch das ging wieder nicht! Das Rädchen drehte sich, die Maus blieb plötzlich wieder stehen und der ganze PC war eingefroren.
Neustart dann nur über die Reboot-Taste.
Ashampoo Burning Studio 2016 konnte ich wieder nicht vom Desktop starten, auch nicht mit rechtsklick=>als Administrator ausführen!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mediamann

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.05.2015
Beiträge
1.085
Ort
Umgebung Ulm
Version
Windows 10 Pro 1903
System
2 Desktop - 1 Tablet
Ich würde mal ein anderes Brennprogramm nehmen. Z.B. Nero Lite !
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
665
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Das hat nichts mit dem Brennprogramm zu tun denn die ISO zu brennen geht ja mit Windows auch nicht. Und der PC friert dann komplett ein.
Auf dem 2. PC habe ich auch Ashampoo drauf und keine Probleme.
Das muss ein anderer Grund sein aber welcher.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.434
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.329
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Das sieht von den Gegebenheiten her alles normal aus. Der Brenner sollte lt. Deinen Screens funktionieren, zumal Du nun das Firmware-Update gemacht hast. Ashampoo Burning Studio muss nicht mit Admin-Rechten ausgeführt werden. Öffnen lassen können muss sich das Programm , denn das ist ganz unabhängig von einem eventuellen Brenner-Problem. Da das Brennen mit windowseigenem Tool auch nicht funktioniert, sfc-scan nichts gefunden hat, würde ich ein Inplace-Upgrade machen, um sicherzustellen, dass alle System-Dateien und die Registry in Ordnung sind. Denke dabei daran, das Antivir dafür zu deinstallieren. Die Frage der Bootorder hattest Du noch nicht beantwortet.

Das Dein Antivir was blockt oder in den Container geschoben hat, ist entfernt wahrscheinlich noch möglich. Da kannst Du nochmal schauen, ob da was ist.

Acronis verwende ich nicht, kann da also direkt zu dem Programm nichts sagen. Das Iso-Brennen sollte aber unabhängig davon funktionieren, zumindest angestoßen werden können.
 
Zuletzt bearbeitet:
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
665
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Ashampoo Burning Studio muss nicht mit Admin-Rechten ausgeführt werden. Öffnen lassen können muss sich das Programm , denn das ist ganz unabhängig von einem eventuellen Brenner-Problem.
Genau. Habe es eben nochmal versucht. Ashampoo ließ sich nicht öffnen. Wollte mal eine Windows 10 ISO brennen. Es war noch keine DVD drin und plötzlich blieb die Funkmaus wieder stehen.
Musste den PC wieder mit den Reboot-Knopf neu starten.
Habe dann das hier gemacht:

Eingabeaufforderung.jpg

würde ich ein Inplace-Upgrade machen, um sicherzustellen, dass alle System-Dateien und die Registry in Ordnung sind. Denke dabei daran, das Antivir dafür zu deinstallieren.
Wie macht man ein Inplace-Upgrade?
Der Defender ist bei mir der Virenscanner, den kann ich ja nicht deinstallieren.
Ich habe Acronis und Paragon Backup & Recovery 16 installiert. Könnte das der Grund sein?
Anfang September habe ich hier im Forum auch Probleme mit diesem PC gehabt, weil der Bootmanager auf der falschen Festplatte war ( 500 GB HDD ).

http://www.win-10-forum.de/windows-10-installation-and-upgrade/12031-500-mb-partition-falscher-festplatte-4.html

Die Frage der Bootorder hattest Du noch nicht beantwortet.
Wird nachgereicht.
Habe gerade mal Acronis True Image WD Edition mit Revo Uninstaller gelöscht. Da stand was von 32-Bit.
Danach musste ich den Rechner neu starten.
Komischerweise lässt sich jetzt auch wieder Ashampoo Burning Studio 2016 über die Desktopverknüpfung öffen !! Gerade 2x versucht, klappt.
Nun lade ich mir gerade Windows 10 64-Bit als ISO mit dem Media Creation Tool runter.
Wenn dann das Brennen wieder klappen sollte, dann lag es an Acronis!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lag wohl doch nicht an Acronis.
Ich wollte das Windows 10 Image mit Windows auf DVD brennen. Aber es tat und tat sich nichts!
Habe dann abgebrochen. Es kam die Meldung: "wollen sie wirklich abbrechen? ja
Es lief ein grüner Balken durch und ich wollte davon einen Snapshot machen.
Ging aber nicht, die Maus blieb wieder stehen! :mad:
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.434
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.329
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ok. Inplace bedeutet, den Stick wie bekannt mit dem MCT anfertigen, dann aber nicht von Stick booten, sondern im laufenden Betrieb den Stick öffnen und die setup.exe ausführen. Alle Programme und persönlichen Dateien sowie Einstellungen bleiben erhalten.

Ich habe Acronis und Paragon Backup & Recovery 16 installiert. Könnte das der Grund sein?
Wenn diese im Hintergrund keine Aufgaben ausführen, stellt die Installation der Programme alleine kein Problem dar. Ob von Acronis bei einem 64-bit System auch die 64-bit Version installiert werden muss bzw. diese angeboten wird, kannst Du auf der Acronis-Seite sehen. Bei einigen Programmen muss man darauf achten, die richtige Version zu installieren. Da nun das Öffnen von Ashampoo wieder geht, kann man durchaus vermuten, dass Acronis da was verklemmt hat.

Das die Funkmaus stehengeblieben ist, kann auch mit dem Acronis zusammenhängen, welches Treiber beschädigt haben könnte oder einen Ressourcen-Konflikt erzeugt hat. Ansonsten, wenn Geräte nicht richtig funktionieren, sind primär zuerst die Treiber zu prüfen. Hier sieht das nach einem Controller-Problem aus. Da würde ich prüfen, ob der optimale Chipsatz-Treiber installiert ist. Denn nur mittels diesem kann Win10 alle Geräte richtig erkennen, managen und ansprechen.

Jetzt warte ich mal auf Dein Feedback, was das Inplace-Upgrade gebracht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
665
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Ashampoo Burning Studio lässt sich nur öffnen, wenn kein Rohling im Brenner ist. Sobald ein Rohling drin ist, hängt sich das Programm auf und die Maus friert ein !

Ok. Inplace bedeutet, den Stick wie bekannt mit dem MCT anfertigen, dann aber nicht von Stick booten, sondern im laufenden Betrieb den Stick öffnen und die setup.exe ausführen. Alle Programme und persönlichen Dateien sowie Einstellungen bleiben erhalten.
Das müsste doch auch mit der DVD gehen, oder? habe ja noch ein DVD-Laufwerk.

Da würde ich prüfen, ob der optimale Chipsatz-Treiber installiert ist. Denn nur mittels diesem kann Win10 alle Geräte richtig erkennen und ansprechen.
Habe erst heute nachmittag den neusten Chipsatztreiber vom AMD installiert und musste dabei den alten deinstallieren.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
27.937
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Dann würde ich doch mal einen Rohling einlegen und Ashampoo entfernen - damit da was vergleichbares herauskommt.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.434
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.329
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ob per DVD oder Stick, ist egal.

Wenn Du hier im Forum fleißig liest, solltest Du erfahren haben, dass nicht immer der neueste Treiber auch der beste ist. Nicht von AMD ist der Treiber zu laden, sondern vom Hersteller Deines Boards/PCs, denn AMD hat nur Referenz-Treiber. Wenn die Treiber aber für Dein Board modifiziert wurden oder das Board neuere Treiber nicht verarbeiten kann, nützen Dir die (aktuellen) AMD-Treiber nix - im Gegenteil, dann lädst Du Dir möglicherweise ein Problem hinzu.

Habe gerade mal Acronis True Image WD Edition mit Revo Uninstaller gelöscht. Da stand was von 32-Bit.
Danach musste ich den Rechner neu starten. Komischerweise lässt sich jetzt auch wieder Ashampoo Burning Studio 2016 über die Desktopverknüpfung öffen !! Gerade 2x versucht, klappt.
Darauf hatte ich mich im Vorpost bezogen. Da hast Du nichts vom Rohling geschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
665
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Ashampoo entfernt, geht trotzdem nicht.
Mache gerade das Inplace-Upgrade. Soll ich das alles oder nichts behalten auswählen?
Weil alles wichtige ist schon auf der ext. HDD.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.434
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.329
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Das bleibt Dir überlassen. Wenn Du auf alles verzichten kannst, kannst Du auch gleich einen Cleaninstall machen. Damit hättest Du endgültig und sicher keine möglichen fehlerhaften Altlasten. Das Inplace-Upgrade ist die Möglichkeit, das System zu reparieren, ohne dass Du alles neu installieren und einrichten musst. Gehe nochmal auf die Seite Deines Board/PC-Herstellers und lade Dir da alle notwendigen Treiber. Wenn nicht für Win10 angeboten, dann nimmst Du die zuletzt angebotenen und installierst sie im entsprechedem Kompatibilitäts-Modus. Das musst Du dann offline machen (Internetverbindung trennen) und anschließend die automatische Treiberaktualisierung deaktivieren - dann mit shutdown -g -t 0 (null) (vollständig) neustarten. Nach erfolgreichem Reboot kannst Du dann wieder die Internetverbindung herstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
665
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.434
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.329
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Dann nimmst Du den Win8-Treiber und installierst ihn wie vor beschrieben. Idealerweise sollte der ganze Treibersatz von einer Version sein. Man nimmt dann die Treiber der Version, die noch einen kompletten Support hat(te), sodass Du einen aufeinander abgestimmten Treibersatz installieren kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
665
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Dann nimmst Du den Win8-Treiber und installierst ihn wie vor beschrieben
Das mit dem Kompatibilitätsmodus habe ich beim Chipsatztreiber nicht gefunden. Eigenschaften?

Idealerweise sollte der ganze Treibersatz von einer Version sein. Man nimmt dann die Treiber der Version, die noch einen kompletten Support hat(te), sodass Du einen aufeinander abgestimmten Treibersatz installieren kannst
Das hätte ich vorher wissen müssen. Die anderen Treiber, Sound, USB und Lan habe ich für Win 10 64-Bit installiert.
Du sag mal, wie kann ich das mit dem Sperrbildschirm abschalten, das ich da immer mein Kennwort vom MS-Konto eingeben muss?
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
665
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Ja, Rechtsklick-Eigenschaften-Kompatibilität
Steht bei mir nicht !

Eigenschaften von Chipsatztreiber.JPG

Die Laufwerke ( BlueRay ) sind da.

Datenträgerverwaltung.JPG

DVD-Laufwerke.JPG

Laufwerke.JPG

Hab eben versucht mit CD Burner XP eine ISO zu brennen. Wieder das gleiche. Erst passierte nichts, dann blieb die Maus stehen und der PC reagierte nicht mehr.
Auch Defender zeigte mir eine Fehlermeldung !!
Ich muss alles neu machen und den PC öffnen. Irgendwas stimmt da nicht. :mad::confused:

CD Burner XP.JPG

Windows Defender Update Fehler.JPG
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.434
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.329
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ich habe den Treiber jetzt geladen und entpackt.

Wenn ich dann Asus setup.exe rechtsklicke, bekomme ich den Kompatibilitäts-Tab. Den Reiter bekommst Du natürlich nicht für einen Ordner angezeigt (wie auf Deinem Screen ausgewählt zu sehen), denn ein Ordner ist keine ausführbare Datei und benötigt keinen Kompatibilitäts-Modus. Du musst natürlich zuerst den Ordner öffnen und zu der auszuführenden Datei navigieren, wie in meinem Screen gezeigt. Achte dabei, wie oben in der Titelleiste zu sehen, auf den richtigen Pfad.

asus 01.jpg asus 02.jpg asus 03.jpg

Da die Updates nun auch Probleme machen und Du alles Wichtige eh extern gesichert hast, würde ich, wie auch von Dir angedacht, das System ganz neu aufsetzen und danach benannten Chipsatztreiber installieren. Denke dabei an den Offline-Modus und die automatische Treiberdeaktivierung, sonst überschreibt Dir MS den wieder beim Neustart.
 
Zuletzt bearbeitet:
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
665
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Denke dabei an den Offline-Modus und die automatische Treiberdeaktivierung, sonst überschreibt Dir MS den wieder beim Neustart.
Wie kann ich denn die automatische Treiberaktualisierung unter Windows 10 deaktivieren?
 
Thema:

DVD-Brenner reagiert nicht mehr

DVD-Brenner reagiert nicht mehr - Ähnliche Themen

  • DVD-Brenner brennt am einen Rechner, am anderen nicht ...

    DVD-Brenner brennt am einen Rechner, am anderen nicht ...: Ich verwende ein externes LiteOn DVD/CD-RW-Laufwerk, das per USB mit meinem PC (Windows 10 1909) verbunden ist. Das Laufwerkliest alle kompatiblen...
  • DVD Brennen

    DVD Brennen: Hallo, ich möchte jemanden eine DVD brennen. Das Programm einschl. Installationsdatei habe ich gezippt. Kann ich hier nun eine 1:1 Kopie machen...
  • Treiber für dvd Brenner

    Treiber für dvd Brenner: Nach einem Update Ende letzten Jahres funktionieren verschiedene Brenner nur noch als CDrom Laufwerk, können also nur noch lesen und nicht mehr...
  • Brenne DVD - Inhalt läßt sich nicht lesen

    Brenne DVD - Inhalt läßt sich nicht lesen: Hallo, habe eine DVD gebrannt ( Zip-Datei) mit dem Brennprogramm CD Burner. Nun stelle ich nach Überprüfung fest, das keine Inhalte angezeigt...
  • Ähnliche Themen
  • DVD-Brenner brennt am einen Rechner, am anderen nicht ...

    DVD-Brenner brennt am einen Rechner, am anderen nicht ...: Ich verwende ein externes LiteOn DVD/CD-RW-Laufwerk, das per USB mit meinem PC (Windows 10 1909) verbunden ist. Das Laufwerkliest alle kompatiblen...
  • DVD Brennen

    DVD Brennen: Hallo, ich möchte jemanden eine DVD brennen. Das Programm einschl. Installationsdatei habe ich gezippt. Kann ich hier nun eine 1:1 Kopie machen...
  • Treiber für dvd Brenner

    Treiber für dvd Brenner: Nach einem Update Ende letzten Jahres funktionieren verschiedene Brenner nur noch als CDrom Laufwerk, können also nur noch lesen und nicht mehr...
  • Brenne DVD - Inhalt läßt sich nicht lesen

    Brenne DVD - Inhalt läßt sich nicht lesen: Hallo, habe eine DVD gebrannt ( Zip-Datei) mit dem Brennprogramm CD Burner. Nun stelle ich nach Überprüfung fest, das keine Inhalte angezeigt...
  • Sucheingaben

    win 10 update 1607 dvd brennen geht nicht

    ,

    pc brenner reagiert nicht mehr

    ,

    dvd brennen mit windows 10 geht nicht

    ,
    neustart-funktioniert-mehr nach update istallation cd burner xp windows 10
    , cd-brenner lässt sich nicht mehr, cd laufwerk reagiert nicht, gerätemanager reagiert nicht mehr, hp brenner funktioniert nicht nach windows uodate
    Oben