Defender-Updateverlauf in Windows-Einstellungen nicht up to date

Diskutiere Defender-Updateverlauf in Windows-Einstellungen nicht up to date im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ich habe mir eine BAT-Datei mit folgendem Inhalt angelegt. Die muss mit Als Administrator ausführen aufgerufen werden. SFC zweimal, weil bei...
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.112
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Ich habe mir eine BAT-Datei mit folgendem Inhalt angelegt. Die muss mit Als Administrator ausführen aufgerufen werden. SFC zweimal, weil bei ersten mal ggf. repariert wird und beim zweiten mal nochmal überprüft.
Code:
@ECHO ON
C:\Windows\System32\dism.exe /online /Cleanup-Image /CheckHealth
C:\Windows\System32\dism.exe /online /Cleanup-Image /ScanHealth
C:\Windows\System32\dism.exe /online /Cleanup-Image /RestoreHealth
C:\Windows\System32\SFC.exe /ScanNow
C:\Windows\System32\SFC.exe /ScanNow
@ECHO OFF
PAUSE
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
3.213
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Hallo Hartmut,

danke für Dein Engagement, aber (großes Aber) einfach ein paar Kommandozeilen hier abgeben OHNE zu schreiben, was die machen, finde ich schlecht.

Hier ein Auszug aus einer Deskmodder-Seite, in der u.a. die wichtigsten Befehle beschrieben sind:

  • Prüfen ob Fehler in der Registry enthalten sind:
    • Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth per Rechtsklick kopieren und per Rechtsklick in die Eingabeaufforderung einfügen.
  • Datensätze (Partition) nach Fehlern durchsuchen lassen
    • Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth per Rechtsklick kopieren und per Rechtsklick in die Eingabeaufforderung einfügen.
  • Windows 10 mithilfe von Windows Update nach Fehlern suchen und reparieren lassen:
    • Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
Hat man die Reparatur mit Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth durchgeführt, kann man zur Sicherheit Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth noch einmal durchlaufen lassen.
Quelle: Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten Deskmodder Wiki
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.112
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Hallo Sabine, Du hast Recht, aber ich habe dieses Problem schon in einigen Foren ausführlich diskutiert und beschrieben, es wird auch von vielen anderen beschrieben, so dass ich dachte ich gebe nur die Lösung an und nicht die Programmdokumentationen der einzelnen Reparatur-Programme von Windows.
SFC ScanNow Fehler
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.149
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Du kannst Dich bei den Dism Befehlen auf "Dism /online /Cleanupimage /Restorehealth" beschränken. Denn der tut auch dann was er soll, wenn man "/Checkhealth" und "/Scanhealth" nicht verwendet hatte. Die beiden Parameter würden nur erst mal prüfen, ob es Reparaturbedarf geben könnte, bereiten aber nichts vor. Der Parameter "/Restorehealth" fast das nur zusammen und führt für die als unkorrekt erkannten Komponenten direkt die Neuregistrierung durch.
 
U

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.12.2017
Beiträge
404
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
@areiland, dann ist wohl der Updateverlauf buggy. Bei mir steht nur 1 Update vom 12.2.

Mein letztes Defender Update ist von heute 22.21 Uhr. Heute sind bei mir 14 Defender-Updates bis jetzt gekommen.
Ich habe es gestern und heute mal getestet:

Im Updateverlauf der Windows-Einstellungen werden nur die Definitionsupdates eingetragen, die über Windows Update (Win-Einstellungen) angestoßen werden. Alle anderen Definitionsupdates, die über meine Aufgabe (Windows-Aufgabenplanung) eingespielt oder manuell über Windows-Sicherheit (Viren- & Bedrohungsschutz) ausgelöst werden, erscheinen - allerdings erst seit dem 03. Februar 2020 - nicht mehr im Updateverlauf der Windows-Einstellungen.

Edit: Mein WLAN ist eine getaktete Verbindung. Von daher ist die selbst erstellte Aufgabe (Windows-Aufgabenplanung) für die Definitionsupdates erforderlich, da sonst keine automatischen Updates erfolgen würden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Carlito

Carlito

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.02.2020
Beiträge
7
Version
Win 10 Pro x64, V1909
System
Acer Aspire XC-230, AMD A8-7410 APU m. 2,2 Ghz, 16GB RAM, 1x2TB HDD
@Upgrader
Falls das für dich von Interesse ist:
Dass ich nahezu das gleiche Problem habe wie dein geschildertes, habe ich heute festgestellt, als ich mal einen Blick in meinen Updateverlauf geworfen habe:
Nach dem 03.02. jeden Tag nur noch ein Definitions-Update für den Defender, ab dem 07.02. nur noch jeweils eines aller zwei Tage, ab dem 16.02. gar keins mehr.
Dafür aber am 11. und 14.02. erfolgreich installierte kumulative und Sicherheitsupdates
Im Zuverlässigkeitsverlauf sind aber allein für heute acht Definitions-Updates vermerkt.
Rumgespielt an den Einstellungen hatte ich definitiv nicht.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
7.039
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.752
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
@Carlito - ich denke, das ist ein Bug, der durch das letzte Update mitgekommen ist, weil ja mehrere Nutzer, einschließlich mir, diese "Erscheinung" haben. Ich werde da nichts versuchen zu ergründen oder zu reparieren, weil ich da keinen Fehler ursächlich im System sehe. Ich werde warten, bis es mit einem der nächsten Updates wieder reguliert wurde.

Die Signaturupdates kommen weiter regelmäßig. Und das ist ja wichtig und entscheidend.
 
U

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.12.2017
Beiträge
404
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Dass ich nahezu das gleiche Problem habe wie dein geschildertes, habe ich heute festgestellt, als ich mal einen Blick in meinen Updateverlauf geworfen habe:
Nach dem 03.02. jeden Tag nur noch ein Definitions-Update für den Defender, ab dem 07.02. nur noch jeweils eines aller zwei Tage, ab dem 16.02. gar keins mehr.
Danke auch dir für das Feedback. :)

Welches war bei deinem Rechner das letzte Definitionsupdate im Updateverlauf (Windows-Einstellungen) am 03. Feb., bevor das Problem anfing? Auch das "Update für Windows Defender Antivirus-Antischadsoftwareplattform - KB4052623 (Version 4.18.2001.7)"?
 
Zuletzt bearbeitet:
Carlito

Carlito

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.02.2020
Beiträge
7
Version
Win 10 Pro x64, V1909
System
Acer Aspire XC-230, AMD A8-7410 APU m. 2,2 Ghz, 16GB RAM, 1x2TB HDD
@Upgrader
Genau was du hier schreibst: Das Update für Windows Defender Antivirus-Antischadsoftwareplattform - KB4052623 (Version 4.18.2001.7), installiert am 03.02.
Gut, wenn das alles nur ein harmloser Bug ist, soll mich das dann auch nicht weiter stören.
 
kkuddell

kkuddell

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
1
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
i5-4570/8/intern
Ich habe es gestern und heute mal getestet:

Im Updateverlauf der Windows-Einstellungen werden nur die Definitionsupdates eingetragen, die über Windows Update (Win-Einstellungen) angestoßen werden. Alle anderen Definitionsupdates, die über meine Aufgabe (Windows-Aufgabenplanung) eingespielt oder manuell über Windows-Sicherheit (Viren- & Bedrohungsschutz) ausgelöst werden, erscheinen - allerdings erst seit dem 03. Februar 2020 - nicht mehr im Updateverlauf der Windows-Einstellungen.

Edit: Mein WLAN ist eine getaktete Verbindung. Von daher ist die selbst erstellte Aufgabe (Windows-Aufgabenplanung) für die Definitionsupdates erforderlich, da sonst keine automatischen Updates erfolgen würden.
@all

das gleiche beobachte ich seit ca 4Wochen.
Habe mehrfach mit der MS-Hotline gechatet und telefoniert, die meinen es ist alles ok, auch wenn das log nicht stimmt.
Bis ca. vor 2 Monaten wurde hier bis zu 5x täglich ein Update eingetragen.
 
Thema:

Defender-Updateverlauf in Windows-Einstellungen nicht up to date

Defender-Updateverlauf in Windows-Einstellungen nicht up to date - Ähnliche Themen

  • Windows10pro Defender

    Windows10pro Defender: Ich habe auf Windows10pro G Data Vierenschutz komplett deinstalliert,um den PC über den Windows Defender zu schützen.Kann den Defender nicht...
  • Security Intelligence-Update für Windows Defender Antivirus werden nicht mehr geladen. / Problem gelöst

    Security Intelligence-Update für Windows Defender Antivirus werden nicht mehr geladen. / Problem gelöst: Ich brauche mal Hilfe, mein letztes Security Intelligence-Update für Windows Defender Antivirus ist vom 28.02.2020. Ich habe schon versucht per...
  • Windows 10 (1909): a. Anzeige Datenträgerverwaltung, b. Windows Defender Scanergebnis "Datei übersprungen.."

    Windows 10 (1909): a. Anzeige Datenträgerverwaltung, b. Windows Defender Scanergebnis "Datei übersprungen..": Liebe Mitglieder der Community, brauche wieder einmal Euren Sachverstand. Vorabinfo: Der PC und Windows 10 machen ihren Job (Arbeitsrechner, i5 -...
  • Defender wird schlechter? Überlege gerade Alternative ...

    Defender wird schlechter? Überlege gerade Alternative ...: Hallo miteinander! Aktuell gab es einen neuen Test von Antivirenprogrammen bei AV Test: Test Antivirus-Programme - Windows 10 - Februar 2020...
  • Windows Defender Schutzverlauf crasht

    Windows Defender Schutzverlauf crasht: Hallo allerseits, seit einigen Tagen schließt sich der Windows Defender Schutzverlauf gleich nachdem ich ihn geöffnet habe wieder. Hatte ihn...
  • Ähnliche Themen

    Oben