Defender ist mir zu selbständig

Diskutiere Defender ist mir zu selbständig im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, ich habe AVIRA auf meinem Rechner. Zusätzlich schaltet sich aber immer wieder automatisch der Defender ein. Kann man dem irgenwie sagen...
H

HansDieter

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2015
Beiträge
50
Hallo,
ich habe AVIRA auf meinem Rechner. Zusätzlich schaltet sich aber immer wieder automatisch der Defender ein.
Kann man dem irgenwie sagen, dass er sich da raus halten soll?

Vielen Dank
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.604
Was genau meinst Du damit? Was für eine Meldung kommt da genau?

Falls ein Fremdprogramm installiert ist, wird der Defender, zumindest die ersetzte Funktion normalerweise automatisch ausgeschaltet.

Hier wird Dir übrigens fast jeder raten, keine Fremdsoftware zu verwenden, da diese sehr oft für Probleme sorgt. Besonders im Hinblick auf Updates.
 
H

HansDieter

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2015
Beiträge
50
Es kommt keine Meldung. Defender schaltet sich nach einem Neustart immer wieder ein.
Bei "Einstellungen" befindet sich auch ein entsprechender Hinweis, dass nach einiger Zeit automatisch wieder eingeschaltet wird.
ASUS Notebook T100 HA Windows 10 Home.

"Hier wird Dir übrigens fast jeder raten, keine Fremdsoftware zu verwenden, da diese sehr oft für Probleme sorgt. Besonders im Hinblick auf Updates. "
Das verstehe ich nicht...... sollen denn AVIRA etc. den Laden zumachen????
 
Zuletzt bearbeitet:
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.604
Und woran merkst Du das? Bist Du sicher, dass er aktiv ist? Ich denke, nein.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
Es kommt keine Meldung. Defender schaltet sich nach einem Neustart immer wieder ein.
Bei "Einstellungen" befindet sich auch ein entsprechender Hinweis, dass nach einiger Zeit automatisch wieder eingeschaltet wird.
das ist eher unglaubwürdig, da bei einem externen Antivirusprogramm der interne Defender automatisch inaktiv wird.
"Eingeschaltet" bleibt er zwar trotzdem für den Moment, wenn der externe Scanner versagt, oder von einem Trojaner ausgehebelt wird, übernimmt Defender nathlos die Überwachung.
Die Schalter sind also auf EIN, aber nicht änderbar, das sieht dann so aus:
Defender.PNG
und bei Dir?
 
H

HansDieter

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2015
Beiträge
50
Ich habe jetzt in "Einstellungen" die 3 Schalter auf AUS gestellt.
Bin in die Systemsteuerung und habe mir die Einstellung von Defender angesehen. Es ist auf AUS.
Habe den Rechner neu gestartet.
In der Systemsteuerung / Windows Defender = EIN
In den Einstellungen ist der Echtzeitschutz = EIN
und die beiden nächsten auf AUS

AVIRA sagt: es sei aktiv.... Ihr Computer ist sicher !!!!!

...... und jetzt bitte nicht wieder sagen, das sei "unglaubwürdig"
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.01.2016
Beiträge
765
Version
W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
System
Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,
Tag
von meiner Logik her kann nur Microsoft genau wissen wo die Schwachstellen im System sind
folgerichtig könnte auch nur Microsoft einen wirklich effektiven Schutz entwickeln,
daher ist es denke ich zu begrüssen das Defender diese leidige Virenproblematik vielleicht abschliessend für Windows BS löst.
Für mich zeichnet sich eine gute Antivirenengine dadurch aus das sie vollkommen selbständig im Hintergrund arbeitet
ich wüsste jetzt nicht wie ich da mit Einstellungen helfen könnte, ausser das ich der engine den vollen zugriff einräume.
was nutzt es mir die Illusion einer Kontrolle zu haben, wenn ich doch nichts beeinflussen kann, nichts einfach nichts.
auf das Netz zu verzichten wäre die einzige Lösung um mich als Herr über mein System zu fühlen und dann ist es noch fraglich.
hatte ich auch schon den Wahn alles kontrollieren zu wollen, geht nicht , ist nicht. Auch nicht bei Linux dafür reichen meine Künste nicht

ich benutze als Gegenpol zum Defender Baidu bis jetzt keine Probleme damit

nur mal so als Anregung Gruss Ronald
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HansDieter

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2015
Beiträge
50
Also 1. weiß ich nicht wie ich hier Bilder hochladen kann.
und 2. finde ich es etwas albern zu sagen "ich will es sehen". Wenn Du die Bilder siehst, dann kannst Du immer noch nicht nachvollziehen, wie diese zustande kamen.
Also was soll das? Man sollte hier doch keine spielchen spielen, sonder HELFEN. Ich hatte auch um 17:17 geschrieben das bei den "Einstellungen/ Update und Sicherheit/ Defender/ Echtzeitschutz " der Text steht, dass sich der Schutz nach einiger Zeit von selbst wieder einschaltet.
Es ist genau so wie ich 18:11 geschrieben hatte!!!
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.335
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
HansDieter, Du musst auch den Defender-Dienst deaktivieren - Startbutton Rechtsklick - ausführen - "msconfig" eingeben und in den Diensten dann deaktivieren. Dann ist der Defender dauerhaft solange inaktiv, wie Du möchtest.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
Also 1. weiß ich nicht wie ich hier Bilder hochladen kann.
und 2. finde ich es etwas albern zu sagen "ich will es sehen". Wenn Du die Bilder siehst, dann kannst Du immer noch nicht nachvollziehen, wie diese zustande kamen.
Also was soll das? Man sollte hier doch keine spielchen spielen, sonder HELFEN. Ich hatte auch um 17:17 geschrieben das bei den "Einstellungen/ Update und Sicherheit/ Defender/ Echtzeitschutz " der Text steht, dass sich der Schutz nach einiger Zeit von selbst wieder einschaltet.
Es ist genau so wie ich 18:11 geschrieben hatte!!!
also 1. ist es keine Hilfe, den Defender abzuschalten, sondern Unsinn.
und 2. würde der nicht gelieferte ScreenShot wohl belegen, dass der installierte Scanner für Windows 10 keinen ausreichenden Schutz bietet.
aber das lässt sich ohne Kooperation leider nur vermuten.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.335
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
also 1. ist es keine Hilfe, den Defender abzuschalten, sondern Unsinn.
Na ich habe diesen von Dir persönlich eingeschätzten "Unsinn" (entgegen eines zurückliegenden Threads, in dem Du schriebst, dass Du Avast 2016 nutzt) bei mir getätigt. Und ich bin mir da ganz sicher, keinen Unsinn getan zu haben. Denn wenn man sich für eine andere Lösung als den Defender entscheidet, sollte man den Defender still legen, da sich bekanntermaßen 2 aktive Antivir in den seltensten Fällen vertragen und die Systemleistung beeinträchtigen können, wie es ja ohnehin jedes einzelne AV tut. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HansDieter

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2015
Beiträge
50
Hallo Runit,
ja.... ich kann ebenfalls nicht verstehen weshalb das Unsinn sein soll, den Defender abzuschalten. Vielleicht könte AVF das mal ausführlich begründen.

Ich habe das über die "msconfig" gemacht. Das funktioniert bei anderen Diensten. Nur beim Defender nicht!!! ??? Es ist das Gleiche wie vorher.
Trotzden (((( DANKE ))))
 
Zuletzt bearbeitet:
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
Na ich habe diesen von Dir persönlich eingeschätzten "Unsinn" (entgegen eines zurückliegenden Threads, in dem Du schriebst, dass Du Avast 2016 nutzt) bei mir getätigt. Und ich bin mir da ganz sicher, keinen Unsinn getan zu haben. Denn wenn man sich für eine andere Lösung als den Defender entscheidet, sollte man den Defender still legen, da sich bekanntermaßen 2 aktive Antivir in den seltensten Fällen vertragen und die Systemleistung beeinträchtigen können, wie es ja ohnehin jedes einzelne AV tut. :)
sorry runit, es ist Unsinn, weil es nicht nötig ist. Hättest Du meinen Post #6 vollständig gelesen, dann wüsstest Du auch warum.
Ich mache es deshalb mal groß und bunt:

....da bei einem externen Antivirusprogramm der interne Defender automatisch inaktiv wird."Eingeschaltet" bleibt er zwar trotzdem für den Fall, dass der externe Scanner versagt, oder von einem Trojaner ausgehebelt wird, denn dann übernimmt Defender automatisch wieder die Überwachung.

Und das ist genial von MS-Defender.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.335
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
AVF

Du kannst das dick und fett machen. - Ersetzt aber nicht die Richtigkeit des Inhaltes. Der Defender wird EBEN NICHT vollständig automatisch inaktiv bei Nutzung eines Fremd-AV. Dazu bedarf es der vollkommenden Deaktivierung, wie ich das ausführte.

Warum sollte ein externer Scanner versagen? Habe ich ich seit 1989 oder so ungefähr noch nie erlebt. Was soll daran dann eine geniale Lösung sein, wenn 2 AV aktiv sind entgegen der Nachteile, die ich ausführte?

Gehe mal davon aus, dass wenn ein Fremd-AV von einem Trojaner ausgehebelt wird, der Defender da sicher auch nichts mehr bewirken kann, da seine Schutzfunktion nicht zu den besten zählt.

Man sollte die Möglichkeiten des Defender doch schon objektiv einschätzen können?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HansDieter

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2015
Beiträge
50
Hallo Runit,
das meine ich auch!


Hallo AVF,
sorry..... ich will kein Bild :-)
Aber: wo steht das geschrieben? .....Es wäre ja denkbar.....
Aber: Dann müsste/sollte der Defender doch bitte sage "Ich bin Stand by" - und NICHT "ich bin aktiv".
So wie das jetzt läuft, ist doch der Anwender (wenn es denn so wäre wie Du sagst) nur verwirrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
dbpdw

dbpdw

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.12.2015
Beiträge
1.581
Version
10 Pro 64 bit, 14393.222
System
4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final
Ich frage mich auch, warum ihr den Defender deaktivieren wollt?
Ich hatte für kurze Zeit mal CIS (Comodo Internet Security) installiert. Obwohl ich auch kein Freund von AVF's "Buntschreibweise" bin, so ist es doch inhaltlich völlig korrekt. Ist genau so bei mir passiert. CIS installiert und der Defender hat sich deaktiviert. Die Win-Firewall leider nicht, aber das ist ein anderes Thema.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
Genial ist das deshalb, weil man so in jedem Fall geschützt ist, wenn der externe Scanner von einem von diesem nicht erkannten Trojaner abgeschaltet wird, kann der Defender die Situation möglicherweise noch retten.
Dass der Defender inaktiv ist (bei einem installiertem Fremdscanner) belegt mein Srceenshot, den der TE noch immer verweigert.
So wird das nichts, und deshalb bin ich hier raus.

Ich frage mich auch, warum ihr den Defender deaktivieren wollt?
Ich hatte für kurze Zeit mal CIS (Comodo Internet Security) installiert. Obwohl ich auch kein Freund von AVF's "Buntschreibweise" bin, so ist es doch inhaltlich völlig korrekt. Ist genau so bei mir passiert. CIS installiert und der Defender hat sich deaktiviert. Die Win-Firewall leider nicht, aber das ist ein anderes Thema.
danke, die "Buntschreibweise" war nur als Lesehilfe gedacht, da ich den Text im Post #6 in Normalschrift schon mal schrieb, was weder runit noch der TE offensichtlich lesen konnten. :cool:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.393
Hm, bei mir sieht das so aus

def.PNG

und ich bin mir sicher, das ich hinsichtlich Defender nichts persönlich abgeschaltet ab. Und ich habe bisher keinerlei Probleme feststellen können im laufenden Betrieb, auch nicht hinsichtlich Updates oder das irgendwelche Meldungen bzgl. Defender auftauchten.

Heißt aber im Umkehrschluss, das ich auch nicht ausschließen kann, das @AVF Recht damit hat, das bei einer Deaktivierung von Eset durch einen Virus dann gleich der Defender einspringt, denn dieser ist bei mir ja "nur" deaktiviert.
 
Thema:

Defender ist mir zu selbständig

Defender ist mir zu selbständig - Ähnliche Themen

  • Windows Defender zeigt "Wartung unvollständig" bei Trojaner Win32/Conteban.B!ml an

    Windows Defender zeigt "Wartung unvollständig" bei Trojaner Win32/Conteban.B!ml an: Hallo, habe etwas heruntergeladen woraufhin Windows Defender sofort ansprang und die Datei als Malware erkannte. Dort konnte ich dann zwischen ein...
  • defender nicht da

    defender nicht da: Hallo, nach dem hochfahren des pc, erhielt ich eine nachricht, das der defender deaktiviert sei. Beim anklicken der nachricht, wuerde...
  • Windows Defender (nach Update) ausgeschaltet?

    Windows Defender (nach Update) ausgeschaltet?: Hallo Leute, eben musste ich im Defender den "Viren- und Bedrohungsschutz" wieder aktivieren. Was so ein klitzekleines gelbes Warndreieck für...
  • ich habe ständig mit der window defender firewall probleme und möchte sie deinstallieren, weil meine comody firewall dauernd abstellt wird

    ich habe ständig mit der window defender firewall probleme und möchte sie deinstallieren, weil meine comody firewall dauernd abstellt wird: das einfache abstellen bei Defender nützt nichts immer wieder die comodo abgestellt und alle inkommenden Nachrichten werden gesperrt. wer kann...
  • Security Intelligence-Update für Windows Defender Antivirus - KB 2267602 Version 1.305.33.0(2) erhalte ich Fehlermeldung Code 0x80240017;

    Security Intelligence-Update für Windows Defender Antivirus - KB 2267602 Version 1.305.33.0(2) erhalte ich Fehlermeldung Code 0x80240017;: Wer kann mir bei der Fehlerbehebung helfen? RKLc
  • Ähnliche Themen

    Oben