Defender auf USB-Laufwerken ohne Dateisystem verhindern (weiß nicht ob das klar ist???)

Diskutiere Defender auf USB-Laufwerken ohne Dateisystem verhindern (weiß nicht ob das klar ist???) im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, ich habe da ein komisches Problem. Ich habe mehrere Platten die entweder verschlüsselt (nicht mit Bitlocker) oder anderen Dateisystemen...
M

mf1955

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
5
Hallo,

ich habe da ein komisches Problem. Ich habe mehrere Platten die entweder verschlüsselt (nicht mit Bitlocker) oder anderen Dateisystemen formatiert sind, jedenfalls nichts was Win10 erkennen würde. Die Platten tauchen folgerichtig auch nicht im Explorer auf.
Aber: Der defender sucht trotzdem auf diesen Platten und rödelt endlos darauf herum. Eigentlich kann man ja Laufwerke von diesem Suchen ausschließen, aber zum Ausschluß werden ja nur gemountete Laufwerke angeboten, das geht also nicht. Sobald ich die Platten abziehe ist sofort Ruhe. Nur: Auswerfen kann man sie auch nicht, da Win10 meint die Platte sei in Benutzung (ja klar: vom Defender).

Hat jemand eine Idee?

Gruß Micha
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.920
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wie will man Datenträger auswerfen können, die keine erkanntes Dateisystem und damit auch keinen Laufwerksbuchstaben besitzen? Dokumentiere das doch bitte mal.
 
M

mf1955

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
5
ok, gerne. Also ich schließe das LW am USB-Port an. Im Explorer nicht sichtbar

Explorer.jpg


in der Datenträgerverwaltung schon

Datenträgerverwaltung.jpg




Und auswerfen klappt auch
auswerfen.jpg

- - - Aktualisiert () - - -

Nachtrag: Hier noch ein Screenshot vom Taskmanager. Die CPU-Last kommt vom Defender.Task-Manager.jpg
 
jhkil9

jhkil9

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.06.2019
Beiträge
105
Ort
Mannheim
Version
Win 10 pro 1909
Und weshalb schließt du diese Platten überhaupt an einen Pc an, der damit nichts anfangen kann?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.920
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@jhkil9
Frag ich mich auch ;-)

@mf1955
Führe mal einen Rechtsklick ins graue Feld wo "Datenträger 2" steht aus und prüf mal ob Windows das "Offline" Feld anbietet. Damit sollte das eigentlich lösbar sein.
 
M

mf1955

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
5
Wie schon gesagt, die Platte ist verschlüsselt. Windows kann damit nichts anfangen, aber andere Programme schon. Aber das sollte ja hier keine Rolle spielen. Die Frage ist: Wie kann ich den Defender davon abhalten auf der Platte zu suchen?
Und der Rechtsklick brachte nichts.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.920
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Vor allem, der Datenträger ist für Windows nicht zugreifbar, wie soll Windows den handeln können? Dass er nicht zugreifbar ist, wird wohl auch der Grund dafür sein, dass der Defender ihn permanent in Beschlag nimmt.
 
M

mf1955

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
5
Ähm...ist denn der Defender nicht ein Teil von Windows der handelt?

Na egal, in der Sache hat keiner einen Vorschlag? Wie kann man den Defender davon abhalten diese Platte anzufassen?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.920
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Dann musst Du den Datenträger abstecken oder deaktivieren. Es ist doch klar, dass der Defender ihn versucht zu scannen, wenn er ihn entdeckt. Bloss, wie willst Du das klarstellen, wenn da kein handelbares Dateisystem drauf ist und deshalb kein Laufwerksbuchstabe zugeteilt werden kann, damit ein Ausschluss festlegbar wäre.
 
Big Eddie Calzone

Big Eddie Calzone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.02.2019
Beiträge
155
Version
Win 10 Pro x64 - 1909 Build: 18363.628
Also in meinem Rechner hängt dauerhaft (an SATA 2) ein zweites SSD, welches:
1. aus Sicht von Windows 10 kein Dateisystem hat.
2. vom Defender absolut in Ruhe gelassen wird.

ist natürlich nicht 1:1 übertragbar, weil
a) direkt an SATA, ohne zusätzlichen Controller
b) MBR statt GPT
c) 'versteckt' nicht per Verschlüsselung (welche ist das eigentlich?) oder Linux-FS, sondern per Manipulation durch den Bootmanager BootUS (jaaah, ich weiß, ist schon ziemlich altmodisch). Tatsächlich ist da auf NTFS ein Windows 7 drauf.

Hast Du @areilands Tipp mit dem Offline-Status in der Datenträgerverwaltung versucht? Bei der Stellage hier könnte ich das anwählen, ist aber nicht nötig. Siehe Screener.

Offline.png
 
M

mf1955

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
5
Hallo Big Eddie,
bei mir scheint da nicht "Offline", keine Ahnung warum. Hab aber rausgekregt dass der Effekt auch bei einem andren Laufwerk, das seit Jahren für Backups verwendet wird, auftritt. Dieses Laufwerk ist mit dem alten Truecrypt verschlüsselt (wollte halt nicht dass es lesbar ist wenn es wegkommen sollte).
 
Thema:

Defender auf USB-Laufwerken ohne Dateisystem verhindern (weiß nicht ob das klar ist???)

Defender auf USB-Laufwerken ohne Dateisystem verhindern (weiß nicht ob das klar ist???) - Ähnliche Themen

  • Windows Defender Trojaner

    Windows Defender Trojaner: Hallo, ich bräuchte Hilfe bzw. mache mir grad etwas sorgen. Heute kam die Meldung rein, dass der Windows Defender einen Trojaner gefunden...
  • Defender-Updateverlauf in Windows-Einstellungen nicht up to date

    Defender-Updateverlauf in Windows-Einstellungen nicht up to date: Mir ist gestern aufgefallen, dass der Verlauf der Definitionsupdates in den Windows-Einstellungen abrupt am 03. Feb. 2020 endet. Irgendwie...
  • Windows 10 Prof. 64-bit Defender

    Windows 10 Prof. 64-bit Defender: Defender alleine, keine weitere Virenschutz-Software Nach einer Aktion welche über Magix lief und mit einem Diagnose-Programm "Syscheck.exe"...
  • Defender stellt Trojaner fest: Trojan:HTML/Redirupish.D.

    Defender stellt Trojaner fest: Trojan:HTML/Redirupish.D.: Bei der Behebung setze ich eine Bedrohung unter Quarantäne. Bei er weiteren Behandlung tippe ich auf "zulassen", da ich der Meinung bin, es...
  • Antimalware version 4.10.14393.0 in Defender in Windows 10 deaktiviert USB-Port

    Antimalware version 4.10.14393.0 in Defender in Windows 10 deaktiviert USB-Port: Seit Defender als "Zusatz"-Kontrolle eingeschaltet wurde, funktioniert das SC-card-Port nicht mehr, weil es zu der Antimalware-Version...
  • Ähnliche Themen

    Oben