Dauerhafte Aktivität des Systems

Diskutiere Dauerhafte Aktivität des Systems im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, seit einigen Tagen arbeite ich mit Win 10. Merkwürdig ist, dass das System nach einer Arbeitspause von wenigen Minuten anfängt etwas zu...
hawi-lamme

hawi-lamme

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
22
Ort
Altenau
Version
windows 10 Pro 64 bit
System
RYZEN 3, 16 GB
Hallo, seit einigen Tagen arbeite ich mit Win 10. Merkwürdig ist, dass das System nach einer Arbeitspause von wenigen Minuten anfängt etwas zu tun. Eine Festplatte ist, wenn der Pc nicht aktiviert wird, mehre Stunden in Arbeit und hört nicht auf. Wird die Maus angerührt, hört die Rödelei sofort auf und beginnt nach der beschrieben Ruhe von vorn. Dabei wird 100 W Strom verbraucht.
Hat jemand einen Tipp, wo ich diese Rödelei abstellen kann?
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
8.885
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
2004 Pro 64 Bit Build 19041.508 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo hawi-lamme,
bei mir half bei ähnlicher Problematik folgendes:

Für die hohe CPU-Last sollten offenbar die "Tipps zu Windows" verantwortlich sein, die sich allerdings deaktivieren lassen.
Klicke bitte als erstes mit der linken Maustaste auf "Start" und wähl dort "Einstellungen",
im sich daraufhin öffnenden Fenster klickst Du auf "System".
Unter "Benachrichtigungen und Aktionen" schaltest Du einfach durch Schieberegler "Tipps zu Windows anzeigen" aus.
Nur die Unterbrechung der Dauerlast auf der Platte durch die Maus ist mir nicht mehr bewusst?!
Frohe Weihnachten
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.659
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.508
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Wenn Win 10 im Leerlauf ist, wird u.A, das systemeigene Defragmentieren ausgeführt. Sobald Du wieder aktiv am PC bist, stoppt das Defragmentieren und macht dann weiter, wenn wieder Prozessleerlauf ist. Das ist eine Ursache. Hier kannst Du einstellen, in welcher Zeitfolge Win10 das tun soll. Dann arbeiten die Hintergrunddienste- u. Prozesse natürlich laufend weiter. Da kannst Du in Deinen Taskmanager schauen, was da alles arbeitet.

Nicht gewünschte und benötigte Dienste kannst Du deaktivieren (Vorsicht, nur wenn Du sicher bist) oder auf Manuell setzen (keine Gefahr, startet, wenn benötigt, (nur bestimmte Microsoft-Dienste sollte man auf automatisch belassen). Wenn Du in msconfig gehst und Dir die Dienste anzeigen lässt, kannst Du die Microsoft-Dienste ausblenden. Übrig bleiben dann nicht systemrelevante Dienste, die Du nach Wunsch deaktivieren oder manuell setzen kannst. Es sind zwar auch einige Microsoft-Dienste nicht systemrelevant oder aufgrund Deiner Nutzung benötigst Du sie gar nicht, aber da sollte man nur ändern, wenn man sich sicher ist, was die Deaktivierung oder das Manuellsetzen bewirkt.

Mit dem Tool "autoruns" kannst Du außerdem sehen, was beim Systemstart alles gestartet wird. Auch da gibt es entbehrliche Sachen, die Hintergrundaktivitäten auslösen, die man abstellen kann. Ganz auf null Aktivität nach den persönlichen Einschränkungen wirst Du es nicht bringen können. Aber auf ein Minimum beschränken lässt es sich.
 
Zuletzt bearbeitet:
hawi-lamme

hawi-lamme

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
22
Ort
Altenau
Version
windows 10 Pro 64 bit
System
RYZEN 3, 16 GB
Danke,
ich werde die Tipps ausprobieren, vielleicht hilfts ja.
 
C

castello06

Neuer Benutzer
Dabei seit
15.06.2015
Beiträge
29
Ort
Berlin
Version
Letzte Win 10 Pro
System
i5-3570 , 8GB
@runit hat es schon richtig beschrieben.
Zusätzlich empfehle ich, in den Einstellungen - Datenschutz - möglichst viel auszuschalten, denn Windows 10 "telefoniert" über alle möglichen Dinge nach Hause, wofür wir ja notgedrungen zustimmen mussten. Einiges kann man aber unterbinden, ist aber nach jedem Update wieder zu überprüfen. Aber auch bei mir bekomme ich die Rödeleien nicht so recht in den Griff: Defender z.B. prüft manschmal, dann mein Dell Support, dann wieder Malwarebytes oder auch die automatische Defragmentierung und was sonst noch von den installierten Programmen (Adobe, Corel usw.) Nachrichten absondert.
 
hawi-lamme

hawi-lamme

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
22
Ort
Altenau
Version
windows 10 Pro 64 bit
System
RYZEN 3, 16 GB
Habe die oben stehenden Empfehlung durchgeführt. Meine SystemPlatte ist eine SSD.
In der Systemkonfiguration habe ich im Abschnitt Benutzerdefinierter Systemstart die Ursprüngliche Startkonfiguration abgewählt. PC ist jetzt still.

Hier noch eine Info vom Elektronik-Fachmann:
Wenn eine SSD sehr oft nur lesen muss und keine Schreibarbeiten vornehmen muss, weil Daten auf eine HDD gespeichert werden, sollte die systemeigene Defragmentierung durchgeführt werden. Durch das - nur lesen sind viele Sektoren fragmentiert und die SSD lagert dabei Daten auf eine HDD aus.
Eine neue Ausrichtung der SSD durch eine völlige Defragmentierung kann bei 128 GB 4-6 Stunden dauern.
Dann ist die SSD aber wieder voll bei der Sache.
Danach kann die o. g. Funktion in der Systemkonfiguration abgewählt werden.
Ich habe den PC zuende rödeln lassen, jetzt herrscht Ruhe!

Wünsche ein gutes Jahr 2016
hawi-lamme
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mikee

Selten so gelacht.
Was hast Du denn da für "Experten"am Start. Beim Lesen wird gar nichts auf der Platte gemacht, heisst: es kann auch nichts fragmentiert oder defragmentiert werden. Wenn Du in Deinen Kühlschrank schaust, entsteht ja auch nicht automatisch eine Lücke oder die Lebensmittel werden weniger.
Dass eine SSD nicht fragmentiert werden muss bzw. Dass man sie eigentlich gar nicht defragmentieren soll, kannst Du auf jeder halbwegs normalen Websie lesen, die sich mit sowas beschäftigt. Google (oder von mir aus Bing) ist dein Freund.
Wie schon beschreiben: mal nachsehen, welches Programm dieses Rödeln auslöst. Ich tippe mal auf einen Virenscanner.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.659
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.508
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Was hast Du denn da für "Experten"am Start. Beim Lesen wird gar nichts auf der Platte gemacht,
Nu lache ich aber - etwas zu negieren, was nicht von mir gesagt oder geschrieben wurde, ist das Deine besonders "intelligente" Form der Diskussion?

Etwas plastisch im EDV-Bereich machen zu wollen, ist ein Vergleich mit Autos, Kühlschränken oder Änhlichem wirklich sinnig? Da haben wir ja einen echten Erklärbär am Start :p

Das war von mir allgemein geschrieben. Das eine SSD nicht defragmentiert werden muss und soll, ist richtig, war aber nicht die Fragestellung. Das muss man dann aber auch so einstellen, oder? Denn von alleine nimmt Win10 da keinen Abstand von. - und nu lach weiter Du Humoriker und nimm vielleicht nochmal ne Lektion in Umgangsform.

edit: @Mikee - kleine Entschuldigung von mir an Dich. Dein Beitrag bezog sich nicht auf den meinen, wie ich jetzt mit mehr Zeit sehe. Was der "Elektronik-Fachmann" da so gesagt haben soll, wundert mich ja dann auch. Aber man kann da ja durchaus sachlicher und freundlicher antworten. Da lasse ich meine Kritik an Dir bestehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
hawi-lamme

hawi-lamme

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
22
Ort
Altenau
Version
windows 10 Pro 64 bit
System
RYZEN 3, 16 GB
Hallo, bitte nicht im Forum streiten. Das hilft niemanden weiter! :mad:
Ich für meine Person bin mit den Ausführungen von runit zum Ziel gekommen.
 
G

Gast

Dieser Punkt zum Anwählen Normalsystemstart Springt immer auf Benutzerdefinierter Systemstart um. Auf OK oder Übernehmen, es geht nicht mehr auf Normalsystemstart zurück. Den abgeschaltenen Dienst er wurde wieder zugeschaltet. Trotzdem springt der Punkt nach anwählen wieder auf Benutzerdefinierter Systemstart. Anfänglich stand diese Punkt ja auf Normalsystemstart. Ist das normal? Danke
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.232
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Das ist absolut normal. Windows merkt sich, dass es hier mal eine Änderung gab und bleibt deshalb beim benutzerdefinierten Start. Auswirkungen hat das aber keine.
 
G

Gast

Ich danke dir areiland für deine Information. Und wünsche dir und deinem Team ein gutes neues Jahr.
 
Thema:

Dauerhafte Aktivität des Systems

Dauerhafte Aktivität des Systems - Ähnliche Themen

  • Ordner unter Dokumente lässt sich nicht dauerhaft löschen (Windows 10)

    Ordner unter Dokumente lässt sich nicht dauerhaft löschen (Windows 10): Der Ordner taucht bei jedem Neustart wieder auf. Ich habe bereits unter Eigenschaften/Sicherheit/erweitert die Berechtigung geändert.
  • Dauerhafte Probleme mit OneDrive Business

    Dauerhafte Probleme mit OneDrive Business: Hallo zusammen, wir verwenden OneDrive auf Windows 10 mit einer SharePoint Bibliothek. OneDrive Version 2020 (Build 20.154.0802.0003) Windows...
  • Gruppierung im Windowsexplorer unter Windows 10 dauerhaft deaktivieren

    Gruppierung im Windowsexplorer unter Windows 10 dauerhaft deaktivieren: Hallo, ich suche eine Möglichkeit, am liebsten wäre mir das über die Gruppenrichtlinie, zur vollständigen und dauerhaften Deaktivierung der...
  • Benachrichtigung Outlook ohne Adminrechte dauerhaft einstellen?

    Benachrichtigung Outlook ohne Adminrechte dauerhaft einstellen?: Hi ich habe folgendes Problem: An meinem Arbeitsplatz PC ist die Benachrichtigung für Outlook 2016 System ===> Benachrichtigung und Aktionen...
  • Ähnliche Themen
  • Ordner unter Dokumente lässt sich nicht dauerhaft löschen (Windows 10)

    Ordner unter Dokumente lässt sich nicht dauerhaft löschen (Windows 10): Der Ordner taucht bei jedem Neustart wieder auf. Ich habe bereits unter Eigenschaften/Sicherheit/erweitert die Berechtigung geändert.
  • Dauerhafte Probleme mit OneDrive Business

    Dauerhafte Probleme mit OneDrive Business: Hallo zusammen, wir verwenden OneDrive auf Windows 10 mit einer SharePoint Bibliothek. OneDrive Version 2020 (Build 20.154.0802.0003) Windows...
  • Gruppierung im Windowsexplorer unter Windows 10 dauerhaft deaktivieren

    Gruppierung im Windowsexplorer unter Windows 10 dauerhaft deaktivieren: Hallo, ich suche eine Möglichkeit, am liebsten wäre mir das über die Gruppenrichtlinie, zur vollständigen und dauerhaften Deaktivierung der...
  • Benachrichtigung Outlook ohne Adminrechte dauerhaft einstellen?

    Benachrichtigung Outlook ohne Adminrechte dauerhaft einstellen?: Hi ich habe folgendes Problem: An meinem Arbeitsplatz PC ist die Benachrichtigung für Outlook 2016 System ===> Benachrichtigung und Aktionen...
  • Oben