Daten auf Desktop gelöscht nach Java Update?

Diskutiere Daten auf Desktop gelöscht nach Java Update? im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hallo allerseits, nachdem ich das neuste Java Update (V 8.521) über Computerbild auf meinen Windows 10 (64 bit) runtergeladen und installiert...
J

Janax

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.04.2020
Beiträge
2
Hallo allerseits,

nachdem ich das neuste Java Update (V 8.521) über Computerbild auf meinen Windows 10 (64 bit) runtergeladen und installiert habe, wurden so gut wie alle Ordner samt wichtiger Inhalte und Verlinkungen auf meinem Desktop gelöscht. Ich habe bereits nach Möglichkeiten gegooglet, an versteckten Ordnern liegt es nicht. Auch habe ich versucht zwei Mal eine Systemwiederherstellung zu verschiedenen Wiederherstellungspunkten durchzuführen jedoch ist diese nicht erfolgreich und mir wird eine Fehlermeldung angezeigt (siehe Bilder). Backups habe ich sonst keine, da diese Funktion ausgeschaltet war. Ich versuche momentan mit Recuva die Daten wiederzuholen, leider findet er dabei nicht alles und viele Dateien sind beschädigt. Hat jemand eine Ahnung wie es dazu kommen konnte und wie ich wenigstens mein System wiederherstellen kann? Ich hatte zuvor noch nie Probleme mit dem Update und frage mich wie das passieren konnte. Bin für jegliche Hilfe dankbar!

LG
Jana
 

Anhänge

  • 20200426_202120.jpg
    20200426_202120.jpg
    511,6 KB · Aufrufe: 152
  • 20200426_202543.jpg
    20200426_202543.jpg
    594 KB · Aufrufe: 147
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Falscher Virenscanner, der sogar die Systemwiederherstellung unmöglich macht. Warum kommen denn nicht gleich die passenden Informationen zum Rechner, der genauen Windows 10 Version und eben dem installierten Virenschutz? Wir sind doch keine Hellseher!

!!!: Virenscanner vollständig deinstallieren!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
jhkil9

jhkil9

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.06.2019
Beiträge
355
Ort
Mannheim
Version
Win 10 pro immer up to date
Und dann, wieso über Computerbild? Java hat einen eigenen Updater.
 
BellaK

BellaK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
864
Version
Windows 10
System
Acer Aspire 7 i5-8300H, 8 GB Ram,GTX 1050 (4GB)
Meine Java-Runtime kommt immer von Oracle.
Wenn eine neue Version zur Verfügung steht. erfolgt eine Benachrichtigung per Pop-Up, dann kann man das Update installieren lassen oder das auf später verschieben.
Daten sind mir dabei auch noch nie verloren gegangen.
Ein Update über Computer-Bild ist schon eigenartig und unnötig.
 
C

cardisch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
256
Hallo allerseits,

nachdem ich das neuste Java Update (V 8.521) über Computerbild auf meinen Windows 10 (64 bit) runtergeladen und installiert habe, wurden so gut wie alle Ordner samt wichtiger Inhalte und Verlinkungen auf meinem Desktop gelöscht. Ich habe bereits nach Möglichkeiten gegooglet, an versteckten Ordnern liegt es nicht. Auch habe ich versucht zwei Mal eine Systemwiederherstellung zu verschiedenen Wiederherstellungspunkten durchzuführen jedoch ist diese nicht erfolgreich und mir wird eine Fehlermeldung angezeigt (siehe Bilder). Backups habe ich sonst keine, da diese Funktion ausgeschaltet war. Ich versuche momentan mit Recuva die Daten wiederzuholen, leider findet er dabei nicht alles und viele Dateien sind beschädigt. Hat jemand eine Ahnung wie es dazu kommen konnte und wie ich wenigstens mein System wiederherstellen kann? Ich hatte zuvor noch nie Probleme mit dem Update und frage mich wie das passieren konnte. Bin für jegliche Hilfe dankbar!

LG
Jana
Moin,

da stimmt so einiges nicht bei dir....
Zunächst holt man auf keinen Fall bei Chip und Computerbild (dies sind nur die übelsten) KEINE Software, die ist immer mit kostenloser Addon-Software versehen.
Dann hoffe ich nur auf einen Zahlendreher, du WOLLTEST die 8.251 installieren, nicht die 8.521?
Und aus meiner Erfahrung wäre dass das erste mal, das ein Java Zugriff auf die Desktop-Umgebung nimmt. Ich vermute eher, dass du mit einem temporären User angemeldet worden bist, guck mal unter c:\users\ ob ob es dort einen Temp-User gibt.
Prüf auch deine HDD auf SMART-Fehler, dies scheint mir aktuell am ehesten für den Fehler verantwortlich zu sein.
Und zu einem fehlenden Backup möchte ich mich jetzt nicht äußern.
Gruß,

Carsten
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.232
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.978) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Zunächst holt man auf keinen Fall bei Chip und Computerbild (dies sind nur die übelsten) KEINE Software, die ist immer mit kostenloser Addon-Software versehen

und wenn ihr es noch tausendmal postet,das stimmt so nicht.
Dort steht deutlich beschrieben was im Download enthalten ist, wenn dieses nicht erwünscht ist, MANUELLEN Download wählen.

Hersteller Webseite ist natürlich immer besser(!!), aber viele überfordert sogar der Weg.
Gerne wird dort verschachtelt oder erst mal auf Englisch angeboten.

Also Onkel Google bemüht und prompt auf ECHTER Abzockseite gelandet.

Anders lässt sich nicht erklären, warum so oft Schrott geladen wird.
Puterbild und Co weisen wenigstens auf ihre tollen Beigaben hin und bieten manuell an ( die sind immer Clean).

Natürlich trotzdem lächerlich was sie da verschenken wollen,
ABER es steht alles da:

Downloader FAQ - CHIP Online

Vielleicht erfahren wir ja noch was als Schutz werkelt?
 
C

cardisch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
256
Ich hole IMMER bei Heise oder dem Hersteller, da hat man diese Probleme nicht.
Und es gibt einfach zu viele Leute, die mit weiter->weiter->fertig stellen sich irgendetwas an Adware mitinstallieren.
Insofern ist das meine persönliche, aber durchaus begründete Meinung.
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
7.182
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Ihr habt ja beide irgendwie Recht, wenn man weiß, was man tut, ist auch Chip eine mögliche Download-Quelle, mache ich in Einzelfällen auch, aber dann eben immer nur mit Hilfe von Manuel.
Derjenige, der nicht immer auf OK oder den dicksten Button klickt, ist natürlich klar im Vorteil.
Deshalb kommt bei mir auch immer der Hinweis, nicht den Installer zu benutzen.
Aber rein formal ist Chip da auf der sicheren Seite, sie weisen ja, wenn auch nicht an prominenter Stelle, auf die Begleitumstände hin.
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.403
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H2 (Build 19044.1826)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Ich hole IMMER bei Heise oder dem Hersteller, da hat man diese Probleme nicht.
Heise verlinkt aber leider nicht immer zur neuesten Version. Allerdings wird sehr oft nicht nur auf den Download vom eigenen Server, sondern auch auf die Herstellerseite verwiesen, wo man dann die neueste Version herunterladen kann. Ich gehe auch oft über Heise oder suche zumindest mal dort. Das hat den Vorteil, dass man auch auf ähnliche programme hingewiesen wird, auf die man sonst vielleicht nicht gekommen wäre.
 
J

Janax

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.04.2020
Beiträge
2
Hallo an alle,

Danke schon mal für eure Antworten!

Mir wurden keine Java Updates angezeigt, da ich Java lange Zeit nicht benötigt hatte und die Updates wohl ausgeschaltet waren. Habe dann einfach kurzerhand im Internet nach der neusten Version geguckt und den erstbesten Link genommen. Mit den Installern von Chip hatte ich bis dahin nie Probleme und da es bei Computer Bild ähnlich funktioniert habe ich mir nichts dabei gedacht. Bei der Installation habe ich wie immer alle zusätzlichen Programme abgewählt und danach startete die ganz normale Java Installation und fragte mich ob ich die alte Version deinstallieren wolle und habe das bejaht.

Dass ich vielleicht als temporärer User angemeldet wurde habe ich schon geprüft, was nicht der Fall ist.

Antivirenprogramm hatte ich von damals noch Avira, welches ich jetzt wie oben beschrieben deinstalliert habe. Danach konnte ich die Systemwiederherstellung auch durchführen. Auf dem Desktop sind wieder einige Ordner aufgetaucht, aber Inhalte fehlen immer noch.

Blieb also noch der Verdacht mit der Festplatte, habe sie dann einmal mit HDDScan geprüft, Ergebnis siehe Anhang. Da ich aber ein Laie bin und nicht genau weiß was es bedeutet, könnt ihr mir vielleicht mehr dazu sagen?

Habe ein HP Pavilion dv6 Notebook, dass ich seit 2011 besitze. Festplatte ist eine TOSHIBA MK6476GSX.

Da die Festplatte schon älter ist würde es mich also nicht wundern wenn die nicht ganz intakt ist, ich frage mich aber trotzdem wieso es erst jetzt dazu kommt und wieso bei so einer Installation? Dass ich kein Backup habe war mir auch nicht bewusst, da ich erst kürzlich von Windows 7 zu Windows 10 gewechselt bin und das Backup dort ja manuell eingerichtet werden muss. Ärgerlich, aber in Zukunft werde ich auf jedenfall Backups machen und versuchen nur noch bei den Herstellern runterzuladen.

LG
Jana
 

Anhänge

  • 20200427_003133.jpg
    20200427_003133.jpg
    508,5 KB · Aufrufe: 142
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
7.182
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Einen Zusammenhang zwischen Installation von Java-Runtime und fehlenden Daten halte ich für sehr unwahrscheinlich, unabhängig von der Quelle des Installationspakets.
Die Festplatte zeigt aber schon Schwächen, die Anzahl der Wiederzuweisungsversuche ist mit hex C1 (das ist 193 im Dezimalsystem) schon hoch ebenso die wiederzugewiesenen Sektoren (hex 23 = 35 dezimal).
Eine Komplettsicherung würde ich auf jeden Fall sehr bald machen.
 
C

cardisch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
256
Yipp, die HDD gibt gerade den Geist auf.
Ich würde auch nicht allzu lange mit einem Backup/Clone warten, den ersten Datenverlust hast du bereits.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ihr habt ja beide irgendwie Recht, wenn man weiß, was man tut, ist auch Chip eine mögliche Download-Quelle, mache ich in Einzelfällen auch, aber dann eben immer nur mit Hilfe von Manuel.
Derjenige, der nicht immer auf OK oder den dicksten Button klickt, ist natürlich klar im Vorteil.
Deshalb kommt bei mir auch immer der Hinweis, nicht den Installer zu benutzen.
Aber rein formal ist Chip da auf der sicheren Seite, sie weisen ja, wenn auch nicht an prominenter Stelle, auf die Begleitumstände hin.
Da hast du nicht unrecht. Die, die auch mal drauf gucken, was installiert wird, können das "durchblicken" und wie du auch abwählen, es wird also nicht IMMER installiert, man muss aber darauf achten.
Und da ist meine Erfahrung (20 Jahre IT, nebenher helfe ich Freunden/Verwandten und Bekannten auch mal) eine andere. Die vollkommen Unbedarften holen sich die Software, von denen die sich Besserung erhoffen, immer bei den ersten 1-2 Google-Einträgen.
Und das sind CB und Chip. Und wenn die nicht darauf achten, dann haben die sich mal unerwünschte Software mitinstalliert.
Deswegen halte ich wenig bis gar nichts von denen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Daten auf Desktop gelöscht nach Java Update?

Daten auf Desktop gelöscht nach Java Update? - Ähnliche Themen

Daten geklaut, Einbruch in meinen Rechner: Ein freundliches Hallo an alle hier…. besonders an alle Hacker und Nerds, ich habe einen Rechner mit folgenden Angaben: Medion PC Modell PC MT14...
nach fehlgeschlagenem Windows 10 Update Daten sichern, wie?: Hallo in die Runde, bin neu hier, daher einen freundliches Gruß. Ich hatte gestern bei Windows 10 die Meldung über ein Update. Weil ich Zeit...
Upgrade auf 1803 mit "systemprofile/desktop"-Fehler: Hallo Microsoft-Support, Nach einem Tweet meinerseits (https://twitter.com/TheCaesar2011/status/1065494088022151168) wurde ich prompt vom...
Desktop plötzlich leer - Daten alle weg / Warum ?: Hallo alle netten Leute hier zusammen, vorweg: ich benötige wirklich etwas Hilfe, bei meinem Windows 10 Problem. Ich hoffe, ihr könnt mir...
Windows-Update ruiniert meinen Rechner: Guten Tag, lieber Leser, nachdem die Microsoft-Mitarbeiter aus dem Messenger-Chat von Facebook mich mehrmals aufgefordert haben, eine Diskussion...
Oben