Dateiversionsverlauf sichert keine Daten

Diskutiere Dateiversionsverlauf sichert keine Daten im Windows 10 Software Forum im Bereich Windows 10 Foren; Der Dateiversionsverlauf sichert keine Daten unter Windows 10

Franz Lichtn

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.08.2015
Beiträge
13
Version
pro
Der Dateiversionsverlauf sichert keine Daten unter Windows 10
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.527
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Der Dateiversionsverlauf ist aktiviert und ein entsprechendes Laufwerk ist dafür eingerichtet?
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.239
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.662) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hmm,
etwas wenig "Input".
Was passiert denn genau, was willst Du sichern?
Dir ist klar standardmäßig sichert er nur was in den Bibliotheken liegt?
Eventuell die Pfade von denen verbogen?
Ist der Verlauf aktiviert und entsprechendes LW mit genug Platz vorhanden?

PS: Hubs, plötzlich war der areiland schneller :confused:;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Franz Lichtn

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.08.2015
Beiträge
13
Version
pro
Dateiversionsverlauf selbstverständlich aktiviert. Ein genügend freies Laufwerk eingestellt. Zu sichernde Dateien natürlich auch in der Bibliothek. Trotzdem keine Sicherung, obwohl eine Sicherung angeblich angezeigt wird.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
4.971
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
@Franz Lichtn,

der Dateiversionsverlauf sichert deine Eigenen Dateien (Bibliotheken) auf ein externes Laufwerk, das ist auch gut so und funktioniert in der Regel einwandfrei. ABER in den Bibliotheken darf kein Verweis (Link) auf das Sicherungslaufwerk geben, da bricht der Dateiversionsverlauf ab, bzw. startet erst gar nicht. Außerdem muss der Sicherungsort auf der ersten Partition des externen Laufwerks sein.
 

Franz Lichtn

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.08.2015
Beiträge
13
Version
pro
Trotz aller geschilderten erfüllten Vorraussetzungen keine Sicherungen. Es wird eine Sicherungsgröße von 0 Byte, der freie Gesamtspeicher auf der externen Sicherungsplatte von 931 GB sowie "Ihre Daten werden gesichert" angezeigt.
 

weiss-nicht

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.09.2014
Beiträge
479
Wo liegen denn die Daten der einzelnen Bibliotheken?

Ich habe diese bei mir alle auf D:\ gelegt, und somit gibt es keine Dateiversion-Sicherung für diese Daten.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
4.971
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Wo liegen denn die Daten der einzelnen Bibliotheken?

Ich habe diese bei mir alle auf D:\ gelegt, und somit gibt es keine Dateiversion-Sicherung für diese Daten.

... das stimmt nur wenn der Dateiversionsverlauf auch auf das Laufwerk D:\ sichern soll. Siehe meinen Beitrag #5

@Franz Lichtn,

auf welchem Laufwerk befindet sich bei dir der Ordner "FileHistory" und welche Fehlermeldung gibt der Dateiversionsverlauf aus?

screenshot.1.jpg
 

weiss-nicht

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.09.2014
Beiträge
479
... das stimmt nur wenn der Dateiversionsverlauf auch auf das Laufwerk D:\ sichern soll. Siehe meinen Beitrag #5

Die Sicherung geht auf das NAS, also nicht auf D:\, trotzdem werden die Bibliotheken, die auf D:\ umgelegt wurden, keine Sicherung.
 

Franz Lichtn

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.08.2015
Beiträge
13
Version
pro
Hallo MS Freak!
Die FileHistory liegt auf dem externen Laufwerk W. Als Fehlermeldung wird mehrmals angegeben: Das Verzeichnis wurde nicht gesichert da es sich um einen Analysepunkt handelt. Wenn Sie es schützen wollen entfernen Sie den Analysepunkt. Leider weiß ich nicht wie man diesen entfernt.
 

weh

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
6
Version
W-10 Home, 1607 build 00326-10000-00000-AA821
System
Intel core i3-2100 CPU, 3.10 GHz, 4 GB
Hallo, liebe Experten,
ich habe diesen Dialog gelesen. Bei mir ist das Problem etwas anders:
die Datensicherung ging schon einmal, aber eben nur ein Mal.
Jetzt zeigt er mir Sicherungsgröße 0 Bytes und sichert keine Daten mehr. Ich habe also nur den Stand der Erstsicherung.
Bitte dringend um Hilfe.

Genauer:
1) am 14. Januar 2017 habe ich die Datensicherung mit Dateiversionsverlauf eingerichtet, und die Datensicherung ist erfolgreich gewesen.
Danach war ich einige Zeit abwesend, der Rechner war ausgeschaltet. Nach dem Wiedereinschalten und Wiederanschließen der externen USB-Festplatte und dem Aufruf "Jetzt sichern" wurde zunächst gefordert, ich solle die Festplatte anschließen. Nach Abkoppeln und erneutem Ankoppeln kam die Meldung nicht mehr. Aber die Sicherungsgröße ist 0 Bytes - und es wird nichts gesichert.

2) Der Blick auf die externe Festplatte zeigt mir, dass seit der ersten Sicherung im Januar wohl keine neuen Daten mehr dort abgespeichert worden sind.

3) Im Ereignisprotokoll unter Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Dateiversionsverlauf\Erweiterte Einstellungen finde ich (heute erstmalig gesehen) Meldungen (Fehler, Informationen, Warnungen) wie diese hier, die es ab gestern immer gibt

Fehler: 11.02.2017 23:55:26 (erstmalig am 09.02.17) Die Benutzerbibliotheken konnten nicht auf Änderungen überprüft werden, und geänderte Dateien für die Konfiguration "C:\Users\weh\AppData\Local\Microsoft\Windows\FileHistory\Configuration\Config" konnten nicht gesichert werden

Und täglich diese:
Fehler: 21.01.2017 13:38:52 Die Datei wurde aufgrund eines Fehlers nicht gesichert:
C:\Users\weh\AppData\Local\Microsoft\Windows\UPPS\UPPS.bin
Es wird nicht mehr versucht, die Datei erneut zu sichern, es sei denn, sie wird geändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.527
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Konfiguriere den Dateiversionsverlauf so, dass er nur sinnvolle Ordner sichert. Also beziehe nicht das gesamte Nutzerverzeichnis ein, sondern nur eigene Dateien. Denn der Dateiversionsverlauf ist keine Systemsicherung, sondern eine Sicherungsmöglichkeit für Bilder, Dokumente und ähnliche Daten.
 

weh

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
6
Version
W-10 Home, 1607 build 00326-10000-00000-AA821
System
Intel core i3-2100 CPU, 3.10 GHz, 4 GB
Danke.
Würde ich gerne machen, aber wie?

Habe folgendes gemacht:

1. Sicherung abschalten
2. Ordner löschen, einen hinzufügen
3. Sicherung wieder einschalten
4. Immer noch 0 Bytes, Jetzt sicher: keine Änderung

Anders gefragt: wie mache ich einen Reset des gesamten Sicherungsvorganges? und ist das empfehlenswert?

- - - Aktualisiert - - -

Ich möchte meine Mails sichern. Deshalb hatte ich diesen Pfad eingebracht

C:\Users\weh\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\krh6a7q2.default\Mail\Local Folders

Damit scheint es Probleme zu geben, denn die Sicherung hat plötzlich ALLE Daten unter C:\Users\weh\AppData gesichert, was natürlich überhaupt nicht meine Absicht gewesen war.

Hallo Alex,
wie ich heute um 16:02 schrieb, werden meine Konfigurationsänderungen nicht angenommen. Siehe dort. Was tun?
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.527
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Den Dateiversionsverlauf abschalten, Windows komplett neu starten und dann den Dateiversionsverlauf wieder einschalten und konfigurieren.
 

weh

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
6
Version
W-10 Home, 1607 build 00326-10000-00000-AA821
System
Intel core i3-2100 CPU, 3.10 GHz, 4 GB
Geht leider nicht.

Das habe ich gemacht
1. Dateiversionsverlauf abschalten (dazu muss die externe USB-HD angeschlossen sein, sonst geht Abschalten nicht)
2. USB-HD auswerfen
3. Rechner herunterfahren
4. Rechner wieder einschalten
5. Dateiversionsverlauf ist eingeschaltet
6. Weitere Optionen (zwecks Konfigurierungsversuch): es erscheint die alte Ordnerliste, bis auf den Thunderbird-Ordner). Alles noch ohne Laufwerk.
6. Umkonfigurieren
raus : Favoriten, Kontakte, one drieve, desktop, temp, eigene scans, dropbox, öffentliche bilder, öffnetliche dokumente, eigene aufnahmen, öffentliche videos)
7. Erweiterte Einstellungen > Es wird angezeigt, dass das LW nicht verbunden ist
8. LW verbinden
9. Jetzt ausführen -> sofort fertig; unter Sicherungsoptionen wird wieder 0 Bytes angezeigt.

Also: wieder am Anfang. Nicht gelöst.

12.02.2017 22:06:01
Fehlermeldung auf Ereignisprotokoll der Sicherung:

Allgemein
Die Benutzerbibliotheken konnten nicht auf Änderungen überprüft werden, und geänderte Dateien für die Konfiguration "C:\Users\weh\AppData\Local\Microsoft\Windows\FileHistory\Configuration\Config" konnten nicht gesichert werden.

Details
+ System

- Provider
[ Name] Microsoft-Windows-FileHistory-Core
[ Guid] {B447B4DB-7780-11E0-ADA3-18A90531A85A}

EventID 201

Version 0

Level 2

Task 0

Opcode 0

Keywords 0x1000000000000000

- TimeCreated

[ SystemTime] 2017-02-12T21:06:01.874199700Z

EventRecordID 458

Correlation

- Execution

[ ProcessID] 1176
[ ThreadID] 6668

Channel Microsoft-Windows-FileHistory-Engine/BackupLog

Computer albert

- Security

[ UserID] S-1-5-18


- EventData

Hr 2147942423
ConfigFilePath C:\Users\weh\AppData\Local\Microsoft\Windows\FileHistory\Configuration\Config


Mein Kommentar:
Es fehlen die Kommandos zum Neuanlegen einer Konfiguration oder zumindest "OK, neue Konfiguration jetzt aktivieren"

Was würde ich denn machen, wenn ich ab jetzt eine ganz neue FP verwenden wollte, und er verlangt immer noch nach der alten?
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.527
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Lösche im Odner: C:\Users\<Dein Benutzername>\AppData\Local\Microsoft\Windows\FileHistory\Configuration die Dateien. Dann sollte der Dateiversionsverlauf ohne Konfiguration sein und lässt sich neu einrichten.
 

weh

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
6
Version
W-10 Home, 1607 build 00326-10000-00000-AA821
System
Intel core i3-2100 CPU, 3.10 GHz, 4 GB
Keine Lösung.

Hab die Dateien wie angegeben gelöscht (der Pfad stand übrigens auch in der Fehlermeldung).
Nach Einhängen der Festplatte is wieder alles beim Alten.
Also muss man wohl dort auch noch etwas tun.

Insgesamt kommt mir die Sache bei W10 nicht sehr überzeugend vor, wenn man so viel basteln muss.
Danke aber für heute. Gute Nacht.

Neuer Versuch (13.02.17):

Habe jetzt weiteren Versuch gestartet, einen neuen Sicherungsplan aufzusetzen. Allerdings ohne Erfolg.
Ich habe - so weit ich weiß - alles, was an die alte Konfiguration erinnert, gelöscht.

Hier ist der Ablauf

A) Aktionen vor Reboot
löschen Seagate Expansion Drive: Verzeichnis FileHistory\
leer machen C:\Users\weh\AppData\Local\Microsoft\Windows\FileHistory\Configuration\
Seagate Expansion Drive auswerfen

B) Reboot
dann Seagate Expansion Drive wieder einstecken.
Kontrolle der obigen Löschungen: ok

C) Aktionen nach Reboot
1. Update & Sicherheit > Sicherung
2. Laufwerk hinzufügen (angebotenes) Seagate auswählen: Dateiversionsverlauf wird automatisch eingeschaltet
Seagate hat jetzt Verzeichnis FileHistory/weh/ALBERT/configuration/config1.xml und config2.xml und
ALBERT(2) Ordnerstruktur, aber keine Dateien drin.
3. weitere Optionen:
Alle bisher bekannten 22 Ordner werden angezeigt; einige gelöscht, um eine Änderung zu haben.
----> Ich vermisse hier eine Knopf: "Konfigurationsänderungen übernehmen OK"
Anzeige Sicherungsgröße 0 Bytes
4. Jetzt sichern
Kurzes Rödeln. Kein Effekt!
Ereignisprotokoll
Fehler: 13.02.2017 14:37:13 Die Benutzerbibliotheken konnten nicht auf Änderungen überprüft werden, und geänderte Dateien für die Konfiguration "C:\Users\weh\AppData\Local\Microsoft\Windows\FileHistory\Configuration\Config" konnten nicht gesichert werden.
Details: wie gehabt.

Also: alles beim Alten !
Er sichert keine Daten.
Ich kann die Sicherung nicht zurücksetzen, d.h. ich kann keinen neuen Sicherungsplan anlegen.

Fazit: in diesem Zustand ist das Sicherungssystem von W10 unbrauchbar.
Ich will nicht glauben, dass das bei W10 so sein muss.

Die Frage ist eigentlich ganz einfach:
ich habe einen W10-Rechner, mit dem ich über die Funktion Dateiversionsverlauf erfolgreich eine Datensicherung durchgeführt habe.
Das System hat ab diesem Zeitpunkt aber keine weiteren Daten mehr gesichert, obwohl die Einstellung auf tägliche Sicherung stand. Im worts case hätte ich also jetzt schon Daten verloren !!!
Nun möchte ich aus Zeitgründen nicht mehr verstehen, warum es nicht geklappt hat, sondern mit einer vereinfachten Konfiguration einfach noch einmal von vorne anfangen. Wie geht das?
 
Zuletzt bearbeitet:

weh

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
6
Version
W-10 Home, 1607 build 00326-10000-00000-AA821
System
Intel core i3-2100 CPU, 3.10 GHz, 4 GB
Ich habe - mehr aus Jux - noch einmal eine neue erste Sicherung angestoßen.

Ich weiß nicht warum, aber diesmal war sie (fast) erfolgreich.

Genauer:

Standardordner unverändert gelassen. Mein Spezialordner AppData... für die Mail war nicht dabei.

Das habe ich gemacht:

Im Formular Start > Einstellungen > ...> Sicherungsoptionen

1. Laufwerk nicht mehr verwenden.
2. Laufwerk festlegen.
Darauf erfolgte automatisch das Einschalten des Dateiversionsverlaufs und der Start der Sicherung ohne weitere Nachfrage.

Start 14.02.2017 16:53, Ende 15.02.2017 08:47, Dauer ca. 16 Stunden
Sicherungsgröße: 768 GB
Letzte Sicherung 15.02.2017 08:47

Aber: KEIN Eintrag aus dieser Zeit im Ereignisprotokoll, letzter Eintrag 13.02.2017 21:51:33 Fehler wie bereits gemeldet.

Frage: ist letzteres normal?

Ich warte jetzt bis morgen, wenn die erste Deltasicherung hoffentlich automatisch erfolgt sein wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

weh

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
6
Version
W-10 Home, 1607 build 00326-10000-00000-AA821
System
Intel core i3-2100 CPU, 3.10 GHz, 4 GB
Automatische Sicherung ist erfolgt

Sicherungsgröße: 768 GB
Letzte Sicherung 16.02.2017 08:54

Gestern
Sicherungsgröße: 768 GB
Letzte Sicherung 15.02.2017 08:47

Aber es wurde kein Ereignisbericht erstellt.
Wahrscheinlich erfolgt das nur, wenn es Fehler gibt.

Aus meiner Sicht ist das Thema damit (überraschend) erledigt.
Vielen Dank.
 
Thema:

Dateiversionsverlauf sichert keine Daten

Dateiversionsverlauf sichert keine Daten - Ähnliche Themen

Verzeichnis in Dateiversionsverlauf hinzufügen: Hallo, ich kann kein Verzeichnis zum Dateiversionsverlauf (Windows 10) hinzufügen. Unter Einstellungen --> Sicherung --> weitere Einstellungen...
FileHistory neu anlegen: Win 10, 2004, Build 19041.508 Ich hatte den Dateiversionsverlauf genutzt mit den Einstellungen: Sichern: Stündlich Sicherungen beibehalten: Immer...
win 10 neu installieren: Hallo hier Ich habe da mal eine Frage. Also wenn win 10 langsamer wird hilft manchmal eine Neu Installation. So weit so gut. Aber wer macht das...
Windows 10: Datensicherung: Hinzugefügte Ordner fehlen im Dateiversionsverlauf: Dieser Beitrag wendet sich an alle, die sich gut mit dem Dateiversionsverlauf von Windows 10 auskennen: Ich möchte meine Daten mit dem...
Sichern mit Dateiversionsverlauf funktioniert plötzlich nicht mehr: Ich sichere meine Date seit Jahren regelmäßig mit der Funktion Dateiversionsverlauf. Seit einiger Zeit funktioniert das plötzlich nicht mehr. Das...

Sucheingaben

windows 10 dateiversionsverlauf bricht ab

,

dateiversionsverlauf sichert nicht

,

windows 10 dateiversionsverlauf funktioniert nicht

,
dateiversionsverlauf startet nicht
, filehistory\configuration\config" konnten nicht gesichert werden, dateiversionsverlauf sichert nicht alle daten, dateiversionsverlauf 203, warum sihert mocrosdoft meine daten nicht mehr, dateiversionsverlauf Dateinamen, "da es sich um einen analysepunkt handelt", Warum zeigt mein Dateiversionsverlauf keine Dateien an, Das Verzeichnis wurde nicht gesichert da es sich um einen analysepunkt handelt, dateiversionsverlauf speichertnicht alle dateien, win zeigt keine sicherungsgrösse an, dateiversionsverlauf sicherungsgröße 0 Bytes, analysepunkt, sicherunggröße wird nicht angezeigt, das verzeichnis wurde nicht gesichert, da es sich um einen analysepunkt handelt:, Windows 10 analysepunkt entfernen, dateiversionsverlauf speichert nicht alle Datein, dateiversionsverlauf speichert nicht, das verzeichnis wurde nicht gesichert da es sich um einen analysepunkt handelt:, windows 8 dateiversionsverlauf bibliothek beschränkung, windows 10 sichert nicht alle daten, windows 10 dateiversionsverlauf sichert eigene dateien nicht
Oben