ctfmon.exe nicht mehr funktionsfähig

Diskutiere ctfmon.exe nicht mehr funktionsfähig im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, brauche wieder einmal Hilfe. Seit heute bekomme ich nach jedem Hochfahren von Windows in der Zuverlässigkeitsanzeige 20 mal in Folge die...
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
378
Ort
Landsberg
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1903
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Hallo,

brauche wieder einmal Hilfe. Seit heute bekomme ich nach jedem Hochfahren von Windows in der Zuverlässigkeitsanzeige 20 mal in Folge die Fehlermeldung: "ctfmon.exe nicht mehr funktionsfähig. Aufgefallen ist es mir, weil gestern beim letzten Herunterfahren folgende Meldung kam:
"UxdService - Diese App verhindert den Neustart". Als ich dann heute im Zuverlässigkeitsverlauf nachsah, fand ich die vorgenannte Fehlermeldung.
Hier die Informationen dazu:
Name der fehlerhaften Anwendung: ctfmon.exe, Version: 10.0.18362.1, Zeitstempel: 0x50d94f4d
Name des fehlerhaften Moduls: MsCtfMonitor.DLL, Version: 10.0.18362.1, Zeitstempel: 0x1b90fe5f
Ausnahmecode: 0x00000675
Fehleroffset: 0x0000000000009615
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x1544
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d536a722eb0fce
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\WINDOWS\system32\ctfmon.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\WINDOWS\system32\MsCtfMonitor.DLL
Berichtskennung: c7e4da5c-ae06-44b4-9740-168634901b94
Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets:
Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist:
Ich versuchte es mit der Wiederherstellung der Systemsicherung vor zwei Tagen. Auch damit kam es zur beschriebenen Fehlermeldung. Ich ging denn schrittweise mit den Wiederherstellungen bis zu sieben Tage zurück. Trotzdem kam immer wieder diese Fehlermeldung obwohl ich mit Sicherheit sagen kann, dass diese Meldung heute erstmalig im Zuverlässigkeitsverlauf angezeigt wurde.
Wer kann mir helfen, die Ursache für diese Fehlermeldung zu beseitigen. Ich sage schon einmal im Voraus danke.

MfG, kodela
- - - Aktualisiert () - - -


Nachtrag:

Wie ich eben feststellen musste, wird die besagte Fehlermeldung nicht nur beim Hochfahren sondern jede Minute 20 mal ausgegeben. Ausserdem ist Windows ständig mit irgend etwas beschäftigt. Ständig kommtommmt für einige Sekunden der kreisende blaue Ring und ich kann nicht mehr vernünftig arbeiten. Hier beim Schreiben dieses Textes werde ich ständig unterbrochen und eingegebene Buchstaben werden teilweise "verschluckt".
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
1.789
Version
Verschiedene WIN 10 / WIN 7
Der uxdservice gehört zu Nvidia, der ist nur störrisch beim Herunterfahren.
cftmon ist für die Eingabesteuerung zuständig, wenn der ständig abstürzt, ist es kein Wunder, dass Du nicht flüssig schreiben kannst.
Mach mal einen Neustart
Code:
shutdown -r -t 0
.
Dann sehen wir weiter, eventuell den Schnellstart deaktivieren.
 
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
378
Ort
Landsberg
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1903
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Weiterer Nachtrag:

Seit 17:34 bis jetzt (19:36) habe ich 1364 dieser Fehlermeldungen und ständig werden es mehr, während vernünftiges Arbeiten wegen der ständigen Unterbrechungen nicht mehr möglich ist.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
1.789
Version
Verschiedene WIN 10 / WIN 7
siehe oben...
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.756
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Was sagt der Gerätemanager? Wenn das urplötzlich auftrat und auch nach der Wiederherstellung älterer Sicherungen wiederkommt, obwohl es heute erstmalig festgestellt wurde, dann hat vielleicht die Hardware ein Problem.

Vielleicht auch mal in den abgesicherten Modus gehen und prüfen ob es sich dort genauso verhält.
 
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
378
Ort
Landsberg
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1903
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Danke Euch beiden,

der Neustart über shutdown -r -t 0 hat nichts gebracht. Die Einstellung für den Schnellstart wird bei mir, auch wenn ich mich als Admin anmelde, nicht angezeigt.
Mit dem Gerätemanager werde ich mich beschäftigen, muss jetzt leider für etwa 2 Stunden weg.

Gruß, kodela
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.752
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Die Einstellung für den Schnellstart wird bei mir, auch wenn ich mich als Admin anmelde, nicht angezeigt.
Hi @kodela, die Einstellung ist leider etwas versteckt. Ich hoffe, Du findest sie mit meiner Schritt-Anleitung jetzt.

27446

27447

27448

Schritt 3 klicken, dann wird die Einstellung für den Schnellstart frei wählbar.
 
brume

brume

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
394
Ort
Zürich
Version
siehe Signatur
System
siehe Signatur
Oder noch einfacher: WinSet10 von @areiland. Link dazu ist in seiner Signatur.

WinSet10.jpg
 
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
378
Ort
Landsberg
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1903
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Danke allen für die Ratschläge!

Schnellstart und Ruhezustand waren bei mir deaktiviert. Desshalb habe ich die Einstellung für den Schnellstart nicht gesehen.

Seit 22:32 bis jetzt, also schon seit über einer Stunde, sind die erwähnten Fehlermeldungen nicht mehr gekommen. Warum sie nicht mehr kommen, dafür habe ich keine Erklärung, aber ich hatte ja auch keine Erklärung, warum sie kamen. Ich hoffe, dass es dabei bleibt.

@runit: Der von Dir aufgezeigte Weg funktioniert nur dann, wenn der Ruhezustand aktiviert ist. Dies erreicht man meiner Ansicht nach am besten über die Eingabeaufforderung mit dem Kommando powercfg -h on. Dann sieht man im letzten von Dir gezeigtem Dialog auch die Optionen für den Ruhezustand und den Schnellstart.

@brume: Nach Deinem Hinweis lässt sich der Schnellstart am einfachsten deaktivieren. Nachteil: Man sieht die aktuelle Einstellung für den Schnellstart nicht.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.752
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
@kodela, wie Du auf meinem Screen sehen kannst, ist da kein Ruhezustand aktiviert. Du schriebst halt, bei Dir gäbe es die Einstellung nicht. Ich habe Dir nur gezeigt, dass es die auch bei Dir gibt, wenn Du kein anderes Win 10 als ich hast. Das Bild zeigt m.E. die Standard-Einstellung. Ich habe da seit der BS-Installation nichts geändert. Nur zuvor, in der Energieeinstellung, habe ich bei der Abfrage, wann Bildschirm und Festplatte abgestellt werden sollen, auf NIE eingestellt. Da waren von Win per Default Zeiten eingetragen. Auch habe ich in den erweiterten Energie-Einstellungen entsprechend alles eingestellt. Ob das jetzt einen Einfluss auf den gezeigten Screen hat, weiß ich nicht, glaube eher nicht.

Da ich einen Desktop-PC habe, ist das auf einem Laptop möglicherweise anders. Kann mich aber auch nicht vom Laptop her erinnern, dass es da anders war, da ich nie mit dem Ruhezustand arbeite und diesen folglich auch nie aktiviert hatte und habe. Zur Schnellstarteinstellung bin ich bisher immer auf diesem Wege gekommen, wie ich auch aktuell dahin komme.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.756
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
@brume: Nach Deinem Hinweis lässt sich der Schnellstart am einfachsten deaktivieren. Nachteil: Man sieht die aktuelle Einstellung für den Schnellstart nicht.
Das wird sich demnächst noch ändern, dann sieht man überall bei diesen Einstellungen welchen Status sie haben.
 
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
378
Ort
Landsberg
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1903
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
@runit:
Ich glauber Dir alles aufs Wort. Trotzdem ist es bei mir nicht so, wie Du es beschreibst. Ich habe dann hier folgenden Beitrag gefunden:
Windows 10: Schnellstart wird nicht angezeigt, weil Ruhezustand deaktiviert ist

Der Schnellstart benötigt zwingend den Ruhezustand. Er ist also auf Laptops mit aktiviertem Schnellstart zwangsläufig ebenfalls aktiviert. Sofern der Ruhezustand allerdings deaktiviert ist, erscheint die Option zur Deaktivierung des Schnellstarts gar nicht in den Energieoptionen.
So aktiviert ihr den Ruhezustand:
  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R.
  2. Gebt cmd ein, haltet die Strg- und Shift-Taste gedrückt und bestätigt mit Enter.
  3. Die Eingabeaufforderung startet mit Administratorrechten.
  4. Gebt den Befehl powercfg -hibernate on ein.

Nun solltet ihr die Schnellstart-Option in den oben erwähnten Energieoptionen sehen können. Übrigens: Falls ihr den Ruhezustand später wieder deaktivieren möchtet, gebt stattdessen powercfg -hibernate off ein.
Warum sich bei mir Windows anders verhält wie bei Dir, würde ich auch gerne wissen. Aber glaube mir, ich kämpfe schon seit Jahren mit dem Schnellstart-Problem und die Anzeige ist so, wie ich es beschrieben habe. Bei mir sind grundsätzlich immer der Ruhezustand und der Schnellstart deaktiviert und dann kommt plötzlich die Frage auf, meist nach einem Update, ist der Schnellstart auch noch deaktiviert. Man hat ja so seine Erfahrungen und Befürchtung mit den Updates von Windows. Ich muss mir zum Beispiel nach jedem großen Update den Treiber für meinen Scanner neu einrichten, weil ihn Windows durch einen nicht mehr funktionierenden ersetzt. Ja, und dann findet man, zumindest ich auf meinem Desktop-Gerät, so leicht keine Antwort.

Damit komme ich zu Dir, @areiland
Das wäre super, wenn Dein Tool den Status der jeweiligen Einstellungen anzeigen würde. Danke für die Arbeit, die Du Dir mit WinSet für uns machst!

Jetzt habe ich aber noch eine Frage:

Mein Problem, um das es in diesem Thread ging, hat sich ja irgend wie in Luft aufgelöst. Schön für mich. Aber ich bekomme jetzt folgende Warnung:

Code:
Installationsfehler:
Die Installation des folgenden Updates ist mit Fehler 0x80070643 fehlgeschlagen:
Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software x64 - Juli 2019 (KB890830)
Ich muss dazu sagen, dass ich schon mindestens seit drei Monaten keinen einzigen Fehler und auch keine Warnungen mehr gemeldet bekam, obwohl ich täglich meist mehr als 8 Stunden mit meinem Desktop-Gerät arbeite.

Was kann die Ursache dafür sein, dass dieses Tool nicht aktualisiert werden kann?

Gruß, kodela
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.756
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
@kodela
Zukünftig wird es so aussehen, wie hier: https://www.win-10-forum.de/threads/vorschlag-bzgl-der-skripte-von-alex.11912/page-34#post-273612 am Beispiel des zusätzlichen Tabs "Defender" gezeigt. Selbst gesetzte Einstellungen werden dies dann also mit einem entsprechenden Häkchen signalisieren.

Was den Installationsfehler des Updates KB890830 angeht, die Fehlermeldung 0x80070643 deutet immer darauf hin, dass der angefangene Download des Updates abbricht oder erst gar nicht zustande kommt. Hier reicht die Bandbreite der möglichen Ursachen recht weit. Es können Serverprobleme bei MS oder Netzwerkprobleme auf Deiner Seite sein. Es kann auch ein Problem mit der Speicherung der heruntergeladenen Dateien vorliegen, selbst Datenträgerprobleme können das auslösen.
 
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
378
Ort
Landsberg
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1903
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
@areiland:
Danke Alex, ich habe das Update mittlerweile erfolgreich nachinstalliert.

Das mit der Statusanzeige für die Einstellungen finde ich großartig. Du schreibst, selbst gesetzte Einstellungen würden dabei angezeigt. Realisierst Du die Statusanzeige über eine Systemabfrage oder wird für das Ändern von Einstellungen über Dein Tool "Buch geführt", also die Änderung in einer Art INI-Datei gespeichert, die beim Öffnen von WinSet für die Statusanzeige abgefragt wird?

Gruß, kodela
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.756
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Ich ermittle beim Start von Winset10 überall die aktuellen Einstellungen und setze anhand der gelesenen Werte die Stausanzeigen. Schon deshalb, weil die Nutzung anderer Tools (auch die Windows eigenen Einstellungen) oder manuelle Änderungen sonst zu Fehlermeldungen führen könnten, muss ich das einfach tun. Eventuell werde ich die aktuellen Einstellungen auch noch ermitteln, wenn das minimierte Fenster wieder eingeblendet wird. Das ist aber jetzt keine wirklich aufwendige Änderung.

Bei den Möglichkeiten, die z.B. auf die vorhandenen Datenträger oder Volumes wirken und diese in Comboboxen auflisten, lasse ich diese auch jetzt schon bei jedem Öffnen der Comboboxen neu einlesen. Eben damit neu angesteckte oder entfernte Datenträger direkt berücksichtigt werden können.

Winset10 ist absolut portabel angelegt, deshalb speichere ich dafür auch nichts im System. Die einzigen Ausnahmen sind hier der Autostart von Winset10, für den ich eine Aufgabe erstelle und das ausblenden der Verknüpfungspfeile, für das ich im Windows-Ordner ein Dummyicon ablege.
 
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
378
Ort
Landsberg
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1903
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
@areiland:
Alex, ich habe nur gefragt, da Du geschrieben hast, selbst gesetzte Einstellungen würden dies dann also mit einem entsprechenden Häkchen signalisieren. Aber nun ist alles klar. Auch der Status nicht selbst gesetzter Einstellungen wird angezeigt werden. Danke für die Aufklärung.

@brume & @runit:
Genau so sieht es bei mir auch aus, wenn der Ruhezustand nicht aktiviert ist.

Gruß, kodela
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.752
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hammer. @kodela, so eine Meldung habe ich auf meinem Läppi nie gesehen. Die 1903 kennt mein Läppi allerdings noch nicht, weil zur Zeit außer Betrieb.
Und danke @brume für den Screen. Jetzt kann ich Eure Beiträge nachvollziehen.

So gesehen kann ja dann die Einstellung in @Alex seinem Tool ohne aktiviertem Ruhezustand auf Läppis gar nicht funktionieren. Oder schlussfolgere ich das nicht richtig?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.756
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Du schlussfolgerst das richtig! Die Einstellung würde zwar vorgenommen, hätte aber wegen des deaktivierten Ruhezustandes keine Auswirkungen.
 
Thema:

ctfmon.exe nicht mehr funktionsfähig

ctfmon.exe nicht mehr funktionsfähig - Ähnliche Themen

  • wie gehe ich vor, wenn Windows 10 Upgrade 952(6).exe zum Downloaden zeigt

    wie gehe ich vor, wenn Windows 10 Upgrade 952(6).exe zum Downloaden zeigt: Da ständige Fehlermeldungen bei Windows-Sicherheit angezeigt werden, möchte ich von W10 Home Version 1809 auf Version 1903 upgraden. Nun steht W...
  • msinfo32.exe funktioniert nicht

    msinfo32.exe funktioniert nicht: Wenn ich in die Suchleiste "msinfo32.exe" eingebe, erscheint der Fehler: Informationen können nicht zusammengestellt werden. Auf die Software von...
  • splwow64.exe- ungültiges Bild

    splwow64.exe- ungültiges Bild: seit dem vorletzten Sicherheitsupdate kann ich keine pdf mehr erstellen und auch nicht mehr drucken. Da kommt nur noch diese Fehlermeldung und ein...
  • Win 10 App - ausführbare EXE ?

    Win 10 App - ausführbare EXE ?: Hallo zusammen, sorry erstmal, ich wusste nicht, wo und wie ich das Thema platzieren sollte. Zu meinem Problem: Ich habe eine programmierbare...
  • CTFMON macht ärger

    CTFMON macht ärger: Moin zusammen! vorab, ja ich habe das Forum hier schon durchsucht mit der Sufu aber nicht all zu viel zu CTFMON gefunden :( aber vielleicht hat...
  • Ähnliche Themen

    • wie gehe ich vor, wenn Windows 10 Upgrade 952(6).exe zum Downloaden zeigt

      wie gehe ich vor, wenn Windows 10 Upgrade 952(6).exe zum Downloaden zeigt: Da ständige Fehlermeldungen bei Windows-Sicherheit angezeigt werden, möchte ich von W10 Home Version 1809 auf Version 1903 upgraden. Nun steht W...
    • msinfo32.exe funktioniert nicht

      msinfo32.exe funktioniert nicht: Wenn ich in die Suchleiste "msinfo32.exe" eingebe, erscheint der Fehler: Informationen können nicht zusammengestellt werden. Auf die Software von...
    • splwow64.exe- ungültiges Bild

      splwow64.exe- ungültiges Bild: seit dem vorletzten Sicherheitsupdate kann ich keine pdf mehr erstellen und auch nicht mehr drucken. Da kommt nur noch diese Fehlermeldung und ein...
    • Win 10 App - ausführbare EXE ?

      Win 10 App - ausführbare EXE ?: Hallo zusammen, sorry erstmal, ich wusste nicht, wo und wie ich das Thema platzieren sollte. Zu meinem Problem: Ich habe eine programmierbare...
    • CTFMON macht ärger

      CTFMON macht ärger: Moin zusammen! vorab, ja ich habe das Forum hier schon durchsucht mit der Sufu aber nicht all zu viel zu CTFMON gefunden :( aber vielleicht hat...
    Oben