Covid19 - Gedanken dazu

Diskutiere Covid19 - Gedanken dazu im Smalltalk Forum im Bereich Community; Eine FFP2 Maske schon. Und mit Ventil wird es für den Träger noch einfacher auszu atmen. Allerdings bietet die dann keinen Schutz für andere.
crumb1

crumb1

Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
87
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home V2004
System
I5-SSD250, 16GB, Ram-Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Als Eigenschutz ist die Maske ja bekannterweise eher nicht geeignet.
Eine FFP2 Maske schon. Und mit Ventil wird es für den Träger noch einfacher auszu atmen. Allerdings bietet die dann keinen Schutz für andere.
 
#
schau mal hier: Covid19 - Gedanken dazu. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
01.09.2017
Beiträge
4.168
Ort
Indonesia
Version
Windows 10 Home Insider
System
Toshiba Satellit S 55 /IntelCore i7-3660QM. RAM 8 GB/HDD 1000 GB.
Wolfgang
Aber wenn wirklich alle eine Maske tragen würden,so hebt sich das mit Eigenschutz und Schutz für andere auf. Das wird dann zu "sowohl als auch".
Aber ok, das ist einfach nur ne schöne Theorie.,ich weiss.
Eine Maske bietet so oder so nie 100% Schutz, Es ist nur eine Hife. da kommen ja noch iele andere Faktoren dazu.
Um nochmal das Beispiel Kassiererin anzufuhren: Wieviele Geldscheine gehen da in einem Tag hin und her ? Und Viren können stundenlang auf den Noten überleben....
 
Zuletzt bearbeitet:
crumb1

crumb1

Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
87
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home V2004
System
I5-SSD250, 16GB, Ram-Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Es geht dann, wenn die Maskenpflicht aufgehoben würde, nur noch um den Eigenschutz! Ich habe großen Respekt vor Covid19 und werde mich schützen, bis ich geimpft bin.
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
01.09.2017
Beiträge
4.168
Ort
Indonesia
Version
Windows 10 Home Insider
System
Toshiba Satellit S 55 /IntelCore i7-3660QM. RAM 8 GB/HDD 1000 GB.
In anderen Staaten,zb. Schweiz, wird die Maskenpflicht erneut eingeführt und Deutschland will sie abschaffen ??
Die Hoffnung auf eine Impfung ist offenbar allgegenwärtig. Ob und wann es Eine gibt. ist noch immer nur in den Sternen. geschrieben.
Ich würde mich nicht darauf verlassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
crumb1

crumb1

Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
87
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home V2004
System
I5-SSD250, 16GB, Ram-Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Heinz, in Deutschland gibt es für die Politker so eine Art Profilneurose, leider ist das Partei unabhängig!. Die orientieren sich an wenigen 100T Menschen die laut schreien.
Ich denke das die überwiegende Mehrheit so denkt wie wir, und ist fähig in einer Gesellschaft zu leben die sich gegenseitig achtet.
Post automatically merged:

zum Impfstoff. Es wird ja fieberhaft geforscht und schon weltweit getstet. Auch wenn es noch bis nächstes Frühjahr dauert. Ok, aber dann....
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.523
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.450
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Optimisten haben nach derzeitigem Forschungsstand die begründete Hoffnung, dass es bereits Ende dieses Jahres zu einem Zulassungsverfahren für einen entwickelten Impfstoff kommen kann. Anfang nächsten Jahres würde er dann in Produktion gehen, sodass vielleicht schon im Frühjahr nächsten Jahres der Impfstoff verfügbar wäre.

Es bleibt aber erst die Erprobungsphase abzuwarten. Dessen Ergebnisse kann man nicht voraussagen. Jedoch vom derzeitigen Stand der Forschung her, von dem aus man überzeugt ist, bereits einen wirksamen Stoff gefunden zu haben oder dem sehr nahe ist, ist man sehr optimistisch, dass die Erprobungsphasen den erwünschten positiven Verlauf nehmen werden, sodass dann auch tatsächlich Ende dieses Jahres das Zulassungsverfahren beginnen könnte.

Der aktuelle Stand weltweit ist hier vom Verband Forschender Arzneimittelhersteller abgebildet und nachzulesen.

Impfstoffe gegen Coronavirus - aktueller Forschungsstand | vfa
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.094
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Eine FFP2 Maske schon. Und mit Ventil wird es für den Träger noch einfacher auszuatmen. Allerdings bietet die dann keinen Schutz für andere.
Genau deshalb sind FFP2 völliger Unsinn! Denn die Alltagsmasken sollen die Ausbreitung ausgeatmeter Erreger vermindern, weil diese zu einem grossen Teil einfach in der Maske hängen bleiben - sogar bei selbstgenähten Masken. Und durch den Widerstand der Masken breitet sich der Rest auch nicht so weit aus, wie ohne Maske.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
3.640
Version
Verschiedene WIN 10
FFP2 bedeutet ja nicht zwingend, dass ein Ventil eingebaut ist, die gibt es zwar auch, aber die sind eben aufgrund der Bauweise nicht als Fremdschutz geeignet.
Die ventillosen schon und sind auch wirksamer für den Eigenschutz, weil die Filterwirkung auch beim Einatmen besser ist.
 
jsigi

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
670
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
Gibts die auch mit Eichbaum-Bier?
 
crumb1

crumb1

Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
87
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home V2004
System
I5-SSD250, 16GB, Ram-Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Genau deshalb sind FFP2 völliger Unsinn! Denn die Alltagsmasken sollen die Ausbreitung ausgeatmeter Erreger vermindern, weil diese zu einem grossen Teil einfach in der Maske hängen bleiben - sogar bei selbstgenähten Masken. Und durch den Widerstand der Masken breitet sich der Rest auch nicht so weit aus, wie ohne Maske.
Alex, es ging hier nur noch darum den Träger zu schützen! (im Contex betrachtet) Ich habe kein Corona und muss gerein igte Luft atmen. Das allerding gilt nur für mich, wenn die allgemeine Maskenpflicht abgestellt wird, und wir uns nicht mehr gegenseitig schützen. Dann schütze ich nur noch mich.
Post automatically merged:

FFP2 bedeutet ja nicht zwingend, dass ein Ventil eingebaut ist, die gibt es zwar auch, aber die sind eben aufgrund der Bauweise nicht als Fremdschutz geeignet.
Die ventillosen schon und sind auch wirksamer für den Eigenschutz, weil die Filterwirkung auch beim Einatmen besser ist.
Nochmal Jürgen, es geht nur noch darum den Eigenschutz zu gewährleisten für den Fall der Abschaffung der Maskenpflicht für alle. Und da ist es unerheblich ob FFP" mit oder ohne Ventiel. Ohne Ventiel schützt zusätlich noch ander, mit Ventiel ist es für den Träger einfacher auszuatmen.
Was ich will ist Eigenschutz für den Fall das die Politik die allgemeine Maskenpflich abschaft.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.094
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@crumb1
Nein, Du sollst Vorsorge davor treffen, dass Du im Falle einer selbst ereilten, aber noch nicht festgestellten, Infektion möglichst wenige Erreger an Deine Umwelt abgeben kannst - das ist der Hintergrund aller Massnahmen. Sobald Du positiv getestet bist, hast Du Dich in Quarantäne zu begeben - weisst Du das aber nicht, dann kannst Du auch keine aktive Vorsorge treffen. Deshalb sind Abstandsregeln, Kontakteinschränkungen und Maskenpflicht die allereinfachsten und billigsten (nicht nur vom Kostenfaktor her) Möglichkeiten, schon passiv dafür zu sorgen, dass Du eine eventuelle Infektion nur eingeschränkt weitergeben kannst, weil Du so deren Reichweite verminderst. Der dazu passende Baustein ist die Corona Warn App, die dafür sorgen soll, dass auch bei Dir unbekannten Kontakten eine Annäherung von mehr als 15 Minuten, auf mehr als 2 Meter zu Dir, eine Warnung auslöst, sobald sich einer dieser Kontakte als positiv in der App eingetragen hat.

Es ist das Gesamtpaket aller denkbaren Massnahmen, das uns überhaupt in die Lage versetzen wird, irgendwann zu sowas wie der Normalität zurückzukehren.
 
crumb1

crumb1

Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
87
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home V2004
System
I5-SSD250, 16GB, Ram-Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
@crumb1
Nein, Du sollst Vorsorge davor treffen, dass Du im Falle einer selbst ereilten, aber noch nicht festgestellten, Infektion möglichst wenige Erreger an Deine Umwelt abgeben kannst - das ist der Hintergrund aller Massnahmen. Sobald Du positiv getestet bist, hast Du Dich in Quarantäne zu begeben - weisst Du das aber nicht, dann kannst Du auch keine aktive Vorsorge treffen. Deshalb sind Abstandsregeln, Kontakteinschränkungen und Maskenpflicht die allereinfachsten und billigsten (nicht nur vom Kostenfaktor her) Möglichkeiten, schon passiv dafür zu sorgen, dass Du eine eventuelle Infektion nur eingeschränkt weitergeben kannst, weil Du so deren Reichweite verminderst. Der dazu passende Baustein ist die Corona Warn App, die dafür sorgen soll, dass auch bei Dir unbekannten Kontakten eine Annäherung von mehr als 15 Minuten, auf mehr als 2 Meter zu Dir, eine Warnung auslöst, sobald sich einer dieser Kontakte als positiv in der App eingetragen hat.

Es ist das Gesamtpaket aller denkbaren Massnahmen, das uns überhaupt in die Lage versetzen wird, irgendwann zu sowas wie der Normalität zurückzukehren.
Ja. So ist es und das mach ich ja auch, und befürworte es zu 100% und rege mich auf wenn es jemand nicht einhält..
Aber lies mal vor meinem ersten Beitrag, da ging es darum das die Maskenpflicht abgeschafft werden soll (MekPom/Brandenburg/Sachsen denkt nach).
Da bist du und ich und alle anderen nicht mehr verpflichte Maske zu tragen. Aber du kannst es, dann aber nur zum Eigenschutz, der ja dann nötiger den je werden wird. Und nur darum ging das Thema jetzt. Also ist dann die FFP2 die Wahl der masken. Also nur der Blick in die Zukunft der diskutiert wurde. Aber Jens Saphn ist dagegen. Mal sehen wie sich die Regierung bemüht den Länder Einhalt mit der Lockerung zu gewähren.
 
Big Eddie Calzone

Big Eddie Calzone

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.02.2019
Beiträge
211
Version
Win 10 Pro x64 - 1909 Build: 18363.959
Als Eigenschutz ist die Maske ja bekannterweise eher nicht geeignet. ...
"bekannterweise" sollte richtig heißen "ignoranterweise".

Das RKI hat unermüdlich gepredigt, es gäbe keine Evidenz dafür, daß das Maskentragen überhaupt irgendwas bringt. Keine Evidenz heißt im Falle des RKI aber nur, daß sie keinerlei Anstrengungen unternommen haben, nach irgendwelchen Beweisen zu suchen. Schlimmer noch: Das RKI hat bereits existierende Studien einfach nicht zur Kenntnis genommen.

Ich empfehle zur gepflegten Lektüre diesen im Ton sehr zurückhaltenden Rant gegen WHO und RKI auf spektrum.de.

Forderungen nach Evidenz, also Nachweisen, die Menschenversuche mit uninfizierten Personen voraussetzen würden, sind m.E. nicht ernstzunehmen, Josef Mengele ist lange tot.
 
U

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.12.2017
Beiträge
465
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Heute Abend im Kaufland: Eine Frau zog ihre OP-Maske komplett runter, nieste dann zweimal kräftig, um ihren Mund-Nase-Schutz im Anschluss sofort wieder korrekt anzulegen. Ohne Worte!!
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.635
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Also ehrlich, @Upgrader

niesen in den eigenen Mund-Nasen-Schutz ist wirklich doof. Habe ich selber auch schon erlebt. Hätte ich auch lieber ohne Maske gemacht! 🤬 😷
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
01.09.2017
Beiträge
4.168
Ort
Indonesia
Version
Windows 10 Home Insider
System
Toshiba Satellit S 55 /IntelCore i7-3660QM. RAM 8 GB/HDD 1000 GB.
Wenn man zum Niesen die Maske abnimmt und in die Armbeuge oder ein Taschentuch niest , ist doch nichts dagegen einzuwenden,oder?
Und es scheint mir klar,dass eine Gesichtsmaske nie einen absoluten Schutz - ob nun Eigenschuzt oder Mitmensch -darstellen kann .
Es ist die Kombination von Faktoren wie etwa ; mehr Zuhause bleiben, regelmassig Hánde waschen und Abstand wahren.
Da kommt dann meiner Meinung nach noch ein weiterer wichtiger Faktor dazu.
Das Interesse und das Wissen darüber.was Covid19 ist und was es tut. Ich glaube,die Meisten haben sich nie Gedanken darüber gemacht und verhalten sich dementsprechend auch nicht kooperativ.
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.523
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.450
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hallo @Big Eddie Calzone,

ich habe den Artikel aus Deinem Link gelesen. Ich verstehe danach nicht, was Du damit sagen willst oder was es an der derzeit allgemein gültigen Ansicht ändert.

Für mich ist und bleibt weiter klar, dass das Tragen der Maske einen schützenden Charakter hat.

Wenn Bundesländer seit Neuestem darüber nachdenken, das Tragen der Masken als Pflicht abzustellen, habe ich heute im TV vernommen, dass alle Gesundheitsminister, auch wenn man denen allesamt, aber Einzelnen vlt. schon, nicht unbedingt Fachkenntnis bescheinigen kann, sich gegen dieses Ansinnen ausgesprochen haben.

Ich bin der Meinung, solange das Virus in unserem Land noch unterwegs ist, solange wir keinen Impfstoff oder ein Medikament haben, haben wir keine Alternative zur Maske. Diese bietet keinen perfekten Schutz, wie ja auch weitere Verhaltensmaßnahmen nicht, tragen aber zu einer geringeren Infektionsquote bei, im Verbund mit der Abstandsregel und dem Händewaschen.

Wie das aussieht, wenn man auf diese bei uns allgemein gültigen Maßnahmen verzichtet, kann man in anderen Ländern beobachten. Heute habe ich einen Bericht aus Israel gesehen. Über Amiland brauchen wir glaube ich erst gar nicht kontrovers sprechen.
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
01.09.2017
Beiträge
4.168
Ort
Indonesia
Version
Windows 10 Home Insider
System
Toshiba Satellit S 55 /IntelCore i7-3660QM. RAM 8 GB/HDD 1000 GB.
Hallo runit
Ich finde es immer gut,wenn man auch mal den Blick über die Staatsgrenzen wirft.
Du sagst es, was zurzeit in Isral abgeht ist ein typisches Beispiel,was passieren kann, wenn man den Leuten erlaubt ohne Maske rumzulaufen und alle anderen Vorsichtmassnahmen zu vergessen.
Deutscland hat die Chance,dass das nicht passieren wird,aber man sieht,die Leute sind nicht willig dazu.Es muss wohl erst wirklich passieren !
Was im Trumpland los ist,übertrifft natürlich alles.( Ausser vielleicht Brasilien)In Florida und Texas,werden zurzeit generell alle Restaurants wieder geschlossen.
In Südostasien schnellen die Zahlen auch raketenhaft nach oben. Auch bei mir in Indonesien.
Und nicht zu vergessen - in Deutschland steigen die Zahlen auch wieder stärker als noch vor einem Monat. Gestern 506 Neuinfizierte,wie ich gelesen hab.
In den Balkanländer und auch Österreich sowie Schweiz sind die Tendenzen auch stárker geworden.
Also alles andere als zeit, das "Kriegsende"( gegen Covid19) zu feiern. Gefechtspause vielleicht,aber die geht nun auch langsam zu ende.
 
Zuletzt bearbeitet:
crumb1

crumb1

Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
87
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home V2004
System
I5-SSD250, 16GB, Ram-Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Hallo @Big Eddie Calzone,

ich habe den Artikel aus Deinem Link gelesen. Ich verstehe danach nicht, was Du damit sagen willst oder was es an der derzeit allgemein gültigen Ansicht ändert.

Für mich ist und bleibt weiter klar, dass das Tragen der Maske einen schützenden Charakter hat.

Wenn Bundesländer seit Neuestem darüber nachdenken, das Tragen der Masken als Pflicht abzustellen, habe ich heute im TV vernommen, dass alle Gesundheitsminister, auch wenn man denen allesamt, aber Einzelnen vlt. schon, nicht unbedingt Fachkenntnis bescheinigen kann, sich gegen dieses Ansinnen ausgesprochen haben.

Ich bin der Meinung, solange das Virus in unserem Land noch unterwegs ist, solange wir keinen Impfstoff oder ein Medikament haben, haben wir keine Alternative zur Maske. Diese bietet keinen perfekten Schutz, wie ja auch weitere Verhaltensmaßnahmen nicht, tragen aber zu einer geringeren Infektionsquote bei, im Verbund mit der Abstandsregel und dem Händewaschen.
Moin @runit
gut dass sich die Gesundheitsminister vorerst geeinigt haben. Ich wünsche mir das das auch Bestand hat und die Obersten Herren der Minister nicht den Ansatz aus politischen Gründen untergrabenen.
Ich glaube das @Big Eddie Calzone die Diskussion um das notwendige Tragen der Masken unterstützt hat mit dem Artikel.
Und ja, ich kann die im Artikel angesprochene Disziplin der Taiwanern und Thais nur bekräftigen. Wir waren kurz vor dem Schließen der Länder im März noch auf Tour durch Taiwan und Bangkok. 95% Maskenträger, wir hatten vom Reiseveranstalter auch eine bekommen und trugen Handschuhe.

Im Ausland, oder über den Teller schauen, das fällt vielen schwer. Peru, Indien, Pakistan.........
Coronavirus: Interaktive Karte zeigt aktuelle Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland, Europa und weltweit


@Sabine , ist doof, ja. Ich hab noch eine Ersatzmaske mit.
Ich habe es im EDEKA erlebt. Frau, Maske runter und geneiset. Nicht in Hand oder Arm, sonder schön auf die Ware im Regal.

Also, weiter Abstand und mehr Abstand zu den Unvernünftigen und Maske.
 
Thema:

Covid19 - Gedanken dazu

Covid19 - Gedanken dazu - Ähnliche Themen

  • Abspaltung vom Thread: Covid19 - Gedanken dazu

    Abspaltung vom Thread: Covid19 - Gedanken dazu: @Thomas62 ich habe nichts gegen Musik-Videos, aber dafür haben wir einen eigenen Thread. Schick die bitte dahin! Vor ein paar Tagen hatte ich...
  • Microsoft reagiert auf Covid19

    Microsoft reagiert auf Covid19:
  • Fragen/Gedanken zu "Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)" unter Win 10 Pro

    Fragen/Gedanken zu "Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)" unter Win 10 Pro: Hallo, da ich zweimal Windows 10 Pro neu installieren musste habe ich folgendes Konzept übernommen/adaptiert/erweitert: Von Windows 7 und 10...
  • Macht man sich Gedanken über die Entwicklung von Windows Versionen bzw Windows 10

    Macht man sich Gedanken über die Entwicklung von Windows Versionen bzw Windows 10: Hallo was mich stört ist die Windows Arbeitsoberfläche unter Windows 10 , weil man bei der neuen Arbeitsoberfläche alles verstellt hat und suchen...
  • Ähnliche Themen
  • Abspaltung vom Thread: Covid19 - Gedanken dazu

    Abspaltung vom Thread: Covid19 - Gedanken dazu: @Thomas62 ich habe nichts gegen Musik-Videos, aber dafür haben wir einen eigenen Thread. Schick die bitte dahin! Vor ein paar Tagen hatte ich...
  • Microsoft reagiert auf Covid19

    Microsoft reagiert auf Covid19:
  • Fragen/Gedanken zu "Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)" unter Win 10 Pro

    Fragen/Gedanken zu "Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)" unter Win 10 Pro: Hallo, da ich zweimal Windows 10 Pro neu installieren musste habe ich folgendes Konzept übernommen/adaptiert/erweitert: Von Windows 7 und 10...
  • Macht man sich Gedanken über die Entwicklung von Windows Versionen bzw Windows 10

    Macht man sich Gedanken über die Entwicklung von Windows Versionen bzw Windows 10: Hallo was mich stört ist die Windows Arbeitsoberfläche unter Windows 10 , weil man bei der neuen Arbeitsoberfläche alles verstellt hat und suchen...
  • Sucheingaben

    big eddie calzone

    Oben