Covid19 - Gedanken dazu

Diskutiere Covid19 - Gedanken dazu im Smalltalk Forum im Bereich Community; Das kann mit Impfgegnern passieren: Paar lässt sich nicht impfen – und bereut es bitter Das ist schlimm und tut mir vor allem für das Baby leid.
#
schau mal hier: Covid19 - Gedanken dazu. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
JochenPankow

JochenPankow

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.04.2017
Beiträge
499
Ort
Berlin-Pankow
Version
Windows 11 Home & Ubuntu GNOME - stets aktuell
System
Intel Core i7-8700K & Intel UHD Graphics 630/G Skill F4-3000C16-8GISB; 2 x 8 GB/ASUS PRIME Z370-A
Die Nachrichten und Entwicklungen der letzten Zeit verheißen für den kommenden Herbst und Winter nichts Gutes. :knall
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
1.094
Ort
Indonesia
Version
Win 11 Insider
System
HP Pavillon 15-dk1064tx / i5-10300H /8GB.-DDR4 / GF-RTX2060
Seit einiger Zeit. beobachte ich die globale Entwicklung der Pandemie ,nur noch, ohne einen Kommentar darauf zu finden.
Was soll man da auch noch sagen, was nicht längst ausgesprochen wurde ?
Die Menschheit ist nicht mehr in der Lage unseren Planeten ls unsere einzige Lebensgrundlage, zu verwalten und zu managen.
Die Natur holt sich ihr Habitat zurück, immer schneller und stärker.
Ich denke da an viele Ereignisse, Diese Hitzewellen und Sindtfluten überall ,Extreme Wetterereignisse etc.
Die Pandemie ist ein weiterer Ausdruck der Zerstörung die an Selbstmord grenzt.
Aber es gibt wohl kein Zurück mehr.Wir haben dem Weg zu folgen der vorgegeben wird von der Natur, und versuchen den Rest der Lebenszeit gut und sinnvoll zu nutzen.
Nachtrag:
Ich möchte noch anfügen, dass unsere Spezies durchaus ihren Platz behalten kann, wenn sie sich anpasst an die Lebensumstände die die Natur für uns bereithält, auch wenn wir hauptsächich selbst die Verursacher sin
Alle Spezies dieses Planeten existieren nur.indem sie sich anpassen !
 
Zuletzt bearbeitet:
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
3.331
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 21H1
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair Venegance,MSI GTX1080,Samsung 960 Evo-250GB, 860 Evo 2TB
Ich doktore schon seit einiger Zeit an unserem zwanzigjährigen Sohn herum. Ich möchte ihn dazu bewegen, sich impfen zu lassen.
Es ist so, als sei der gesunde Menschenverstand sowohl als auch die Fähigkeit, logisch zu überlegen, nicht vorhanden.
Er will es einfach nicht, punkt....
Haben gar die Impfgegner und die Querdenker ihr Ziel erreicht ?

Freiheit ist der Zwang, sich entscheiden zu müssen
 
Zuletzt bearbeitet:
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
1.094
Ort
Indonesia
Version
Win 11 Insider
System
HP Pavillon 15-dk1064tx / i5-10300H /8GB.-DDR4 / GF-RTX2060
Hallo Urich
Mein Sohnemann,16 jahre alt, konnte vor ein paar Tagen zur Schule fahren, wo er seine Erstimpfung mit Sinovac erhalten hat.
Jeder Schüler hatte die Unterschrift der Eltern zu bringen,dass sie damit einverstanden sind.
Einige waren es nicht.?!?
Ich weiss nicht, welche Ängste diese Leute treibt. Man lehnt weiträumig den chinesischen Stoff ab. Da gibt es sehr viel Missinformationen und "Hoaxe's"
Auch Sohnemann fragte mich zuvor, ob er sich denn impfen lassen solle, weil seine Freunde teilweise von dramatischen Nebenwirkungen berichten ( -so ein Scheiss-)
Vermutlich werden meine Frau und ich nächste Woche auch das momentane Angebot nutzen,den ersten Jab zu erhalten.

Apropos :
Diese Querdenker sind immer noch,oder wieder aktiv:
Corona-News am Sonntag: Polizei Berlin gegen verbotene »Querdenken«-Demos im Einsatz
 
Zuletzt bearbeitet:
jsigi

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
1.637
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit immer aktuell
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
crumb1

crumb1

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
669
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home 20H2 aktuell;-)
System
I5-SSD250, 16GB, Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.372
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.258
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Über Umwege gibt es in meinem erweiterten Bekanntenkreis eine sogenannte "Reichsbürger-Familie". Die Eltern lassen sich - natürlich - nicht impfen. Die Kinder dürfen keine Schnelltests machen. Ich stelle mir nun vor, wie die wohl reagieren würden, wenn die Kinder in der Schule ohne ihre Zustimmung geimpft würden. Mir tun die Kinder sooo leid, in einem solchen abhängigen Umfeld aufwachsen zu müssen. Ich hatte mich mal schlau gemacht, ob man ihnen das Sorgerecht entziehen könnte. Das ist nur in ganz außergewöhnlichen Umständen möglich, im Normalfall nicht. Ich würde es gut finden, wenn sie in der Schule geimpft würden.

In Hamburg ist das aber derzeit nicht angedacht. Die allgemeine politische Debatte ist ja gerade seit gestern erstmal die, dass Spahn eine Impfung für Kinder ab 12 Jahren empfiehlt - noch entgegen der Stiko. Die Stiko wird aber auch in den nächsten 1-2 Wochen Daten zur Verfügung haben, welche eine Empfehlung möglich machen könnten. Es geht ja um die Nebenwirkung der Herzmuskelerkrankung, die in den USA in 135 Fällen von 5000 erfassten Probanden aufgetreten ist. Inzwischen sind dort viele tausend Kinder geimpft worden, sodass man so auch evidentere Daten bekommen kann. Diese erwartet nun die Stiko, und nur, weil es diese bisher nicht gab, hielt sich die Stiko mit einer Empfehlung zurück.

Ich schätze, es wird darauf hinauslaufen, dass eine Impfung von Kindern ab 12 Jahren in D empfohlen wird. Aber wir haben noch keinen Impfzwang. Ich wüsste jetzt nicht, dass es diesen für Schulkinder geben sollte. Eher soll es den eventuell für Lehrer und ähnliche Kontaktpersonen geben.
 
crumb1

crumb1

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
669
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home 20H2 aktuell;-)
System
I5-SSD250, 16GB, Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Eventuell sind die Kinder ja durch ihre Mitschüler auf einem besseren Weg...
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
1.094
Ort
Indonesia
Version
Win 11 Insider
System
HP Pavillon 15-dk1064tx / i5-10300H /8GB.-DDR4 / GF-RTX2060
Impfzwang - nein ,aber wenn dann Schüler ohne Impfung nicht mehr zur Schule dürfen, dann könnte es sein, dass sich die Eltern dann doch noch "freiwillig zwingen" lassen würden :p
Ach ja,Ulrich
Wenn dein SWohn sich umsverrecken nicht impfen lassen will, solltest du ihm die Grenzen zeigen und dich distanzieren in dem du bei seiner Annäherung sofort demonstrativ die Maske anlegst.
Begreift er denn wirklich nicht, dass es hier mehr um den Schutz von Dir -seinem Vater - geht?
Ganz algemein bin ich dafür, Impfverweigerer demonstrativ auszugrenzen. Sie müssen spüren, dass man sich distanziert von ihnen und sie links liegen lässt. Sie sollen spüren, dass sie auf jeden Fall auf der Verliererseite sind.Auch wenn ihnen Freiheiten entzogen werden, die Geimpfte wieder neu erlangt haben, also Restaurant/Disco /Konzerte und Kino.
Es grenzt an Apartheit, aber- Die Bundesbahn könnte auch speziell Abteile in ihren Wagen auszeichen für Geimpfte und Ungeimpfte.
Ok, es ist Apartheit. So wie früher "Nur für Weisse...! oder noch früher "Nur für Arier....!:nono:nono
Das wollen wir doch alle nicht mehr,oder ?
Was Anderes noch :

Ich erfare grad aus den hiesigen News, Indonesien beginnt mit der Verabreichung der dritten Impfung für die meist Gefärdeten .
Dies, obwohl erst ein Bruchteil der Gesamtbevölkerung ( siehe Screen) den ersten oder gar zweiten Jab erhalten haben .
Ich weiss nun nicht. ob das wirklich so sinnvoll ist.
Vorallem heisst das,wenn alle Länder das so machen wollen, dann wird es noch mehr Dosen brauchen, wo schon heute nicht überall genug da sind:confused::confused: Allerdings sehe ich auch eine Notwendigkeit der dritten Impfung und glaube auch, dass andere Länder viel zu spät damit anfangen wollen.
indo.png
 
Zuletzt bearbeitet:
E

eb24

Benutzer
Dabei seit
10.10.2018
Beiträge
84
Version
die jeweils aktuelle
System
I5-6600, 16Gb Ram, Onboardgrafik
@Ulrich: das erinnert mich an einen Freund aus alten Tagen. Er hat 2 Töchter, die sich von den Eltern nichts mehr sagen lassen wollen. Er ging mit ihnen zu einem Konzert und der Sänger behandelte genau das Thema, das zuhause tabu war und plötzlich meinten beide Mädels, dass er wohl recht habe.
Der Freund schnaubte und sagte zu den beiden: das ist doch exakt das, was ich euch auch gesagt habe, mir hört ihr aber nicht mal zu.

Es kommt manchmal nicht auf die Nachricht an, sondern darauf, wer sie verkündet.

( Werde social-media-star und du erreichst deinen Sohn wieder ).
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
3.331
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 21H1
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair Venegance,MSI GTX1080,Samsung 960 Evo-250GB, 860 Evo 2TB
@eb24: Er wird verstehen - später, sehr viel später.... Da bin ich mir sicher.
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
1.094
Ort
Indonesia
Version
Win 11 Insider
System
HP Pavillon 15-dk1064tx / i5-10300H /8GB.-DDR4 / GF-RTX2060
Ich frage mich wirklich, ob das noch zu stoppen ist ?
Corona-News. RKI registriert 3539 Neuinfektionen – Inzidenz bei 19,4
Ist ja nicht nur in Deutschland so. Selbst nach Wuhan sind die Infektionen nun zurück und die Chinesen wollen erneut die ganze Stadt testen. Die Deltawelle wird intensiver werden als die ersten Wellen vom letzten Jahr.
Es sieht so aus, je mehr geimpft wird, umsomehr entstehen aggresivere "Fluchmutationen "!
Doch mir ist auch bewusst, dass es ganz ohne die Impfungen wohl sehr anders ausehen würde und viele Leben gerettet wurden damit.
Die Frage ,die wohl unbeantwortet bleibt, ist aber trotzdem : Wie würde die Situation heute sein, wenn es gar nie einen Impfstoff gegeben hätte ? Schlechter oder besser ?
In Asien allgemein steigen die Zahlen unvermindert an und die peruanische Mutation Lambda ist schon in vielen Ländern nachgewiesen worden, leider auch in der EU !
 
Zuletzt bearbeitet:
jsigi

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
1.637
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit immer aktuell
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
Bei uns beträgt die Inzidenz 33,5, der höchste Wert in ganz Baden-Württemberg.
Deshalb gehe ich heute noch schnell zum Friseur, bevor die wieder geschlossen werden. :D
Was ich gut fand, dass heute morgen der Handwerker mich gefragt hat, ob er eine Maske tragen soll.
Es ist ja schon die Lambda-Mutation unterwegs.
Angeblich ist diese aber nicht so infektiös, wie die Deltawelle.
Ich habe gelesen, dass die Impfungen Mutationen begünstigt. Das Virus wehrt sich sozusagen.
Aber Du hast natürlich Recht Heinz, wo wären wir ohne Impfungen?
Dann gibt es immer noch Impfverweigerer.
Kürzlich ist einer von denen im Krankenhaus verstorben.
Seine letzten Worte waren "hätte ich mich doch bloss impfen lassen".
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.372
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.258
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Mutationen bilden sich immer. Das ist quasi ein natürlicher Prozess. Die Impfung begünstigt sogenannte Escape-Varianten. Das Virus versucht sich an die Bedigungen des Wirtes anzupassen. Daher ist es suboptimal, bei hoher Inzidenz zu impfen. Optimal wäre in D der Zeitpunkt gewesen, als wir eine Inzidenz von 6 hatten. Jetzt geht es eigentlich auch noch. Das Ziel war ja, bis zum Herbst und der 4. Welle eine maximale Quote erreicht zu haben.

Den Luxus des richtigen Timings können sich die wenigsten Länder leisten, z,B. in Indonesien, wo die Inzidenz sehr hoch ist. Da muss man jederzeit soviel als möglich impfen, wie das ja auch zu Beginn in der ganzen Welt war. Und natürlich sollte auch ein Impfstoff verwendet werden, zu dem es evidente Daten der Wirksamkeit gibt. Man muss den Schnittpunkt erreichen, dass die Quote so hoch ist, dass das Virus kaum mehr zirkulieren kann in der Hoffnung, dass sich währenddessen möglichst wenige Escape-Varianten gebildet haben. Denn die bereiten den Entwicklern des Impfstoffes und natürlich den Regierungen und der Bevölkerung der Länder wirklich Sorgen.

In D sind jetzt glaube ich ca. 53% durchgeimpft. Das ist schonmal insofern gut, alsdass die Inzidenz eine andere Aussagekraft bekommt. Geimpfte können sich zwar noch infizieren, erkranken aber weitgehend nicht mehr schwer. Darum will man in D auch verstärkt andere Parameter wie die Krankenhauseinweisung und Intensivbettenbelegung hinzunehmen, um das Pandemiegeschehen in der Bevölkerung besser beurteilen zu können. Also, wenn zuvor eine Inzidenz von 50 oder 100 oder 200 als kritisch für das Gesundheitssystem und die Bevölkerung betrachtet wurde, ist es vielleicht demnächst eine Zahl von 500, nur als Beispiel. Aber letztlich ist mit der derzeitigen Quote in D noch nichts gewonnen, wenn annähernd die Hälfte der Bevölkerung noch ungeimpft ist, denn so zirkuliert das Virus noch fast ungebremst umher. Bei Geimpften ist das Risiko der Infektion gemindert. Wie sehr, da gibt es glaube ich noch keine Studie. Daher ist schon davon auszugehen, dass je mehr geimpft sind, auch die Zirkulation abnimmt. Da kommt dann der Begriff der Herdenimmunität ins Spiel. Ich finde den Ausdruck Schnittpunkt besser. Der liegt in D derzeit bei etwa 85 oder 86%. Also wenn diese Quote erreicht wäre, könnte das Virus kaum noch zirkulieren, vorausgesetzt, die Anzahl von Escape-Varianten ist nicht vorherrschend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
1.094
Ort
Indonesia
Version
Win 11 Insider
System
HP Pavillon 15-dk1064tx / i5-10300H /8GB.-DDR4 / GF-RTX2060
Ja diese Inzidenz-zahlen sind hier hoch Bei 90 rum. Aber in anderen Statten war das schon mehr.
Corona-Zahlen für Indonesien
Ich verstehe schon, was du schreibst, nur ist das halt alles noch reine Theorie .
Die Anzahl der Escape- Varianten ist doch bereits vorherrschend,oder nicht.Es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis es einer Variante gelingt, den derzeitigen Impfschutz komplett aus zu hebeln.All die Mutationen dienen doch nur dazu, den Weg dazu zu finden,so wie ein Schachkomputer durch Versuch/Irrtum versucht, den Gegner Matt zu setzen.
 
JochenPankow

JochenPankow

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.04.2017
Beiträge
499
Ort
Berlin-Pankow
Version
Windows 11 Home & Ubuntu GNOME - stets aktuell
System
Intel Core i7-8700K & Intel UHD Graphics 630/G Skill F4-3000C16-8GISB; 2 x 8 GB/ASUS PRIME Z370-A
Den jetzt noch Ungeimpften ist einfach nicht mehr zu helfen. Deren Verhalten ist unsolidarisch. Die jetzt geführte Diskussion über rigorosere Einschränkungen für diesen Personenkreis im kommenden Herbst und Winter finde ich durchaus legitim - auch wenn viele dadurch die Impfpflicht durch die Hintertür anmeckern werden.

Ich bin ganz einfach der Meinung, dass die Interessen des Gemeinwohls über die Interessen des Einzelnen gestellt werden sollten - notfalls auch per Impfpflicht ...
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.372
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.258
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Die Anzahl der Escape- Varianten ist doch bereits vorherrschend,oder nicht.
Die südafrikanische B.1.351 und die brasilianische Mutante P1 werden als solche betrachtet. Die sind nicht (weltweit) vorherrschend. B117 zählt nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen auch dazu. Jedoch greifen bei B117 und Delta die Impfstoffe noch, die E484K-Substitution ist in der B117 Variante nicht immer enthalten, und wenn, dann noch im Hintergrund. Volkstümlich betrachtet man sie daher nicht unbedingt als typische Escape-Variante. Bei B1351 und P1 ist die Substitution stets in einer starken Linie vorhanden, weshalb Impfstoffe dagegen kaum mehr wirken können.

Die E484K-Substitution ( 2a ) wurde als Escape-Mutation für mehrere monoklonale Antikörper 5 berichtet und ist in den B.1.351 (501Y.V2)- und P.1 (501Y.V3)-Linien vorhanden. Am 11. Februar 2021 wiesen 30 B.1.1.7-Sequenzen auch die E484K-Substitution auf ( 2c ). Die phylogenetische Analyse legt nahe, dass es mehrere unabhängige Akquisitionen gegeben hat, wobei sich eine Linie im Laufe der Zeit zu erweitern scheint, was auf eine aktive Übertragung hinweist ( 2b ). Dies hat dazu geführt, dass Public Health England dies als besorgniserregende Variante bezeichnet (VOC 202102/02) 6 .
Sensitivity of SARS-CoV-2 B.1.1.7 to mRNA vaccine-elicited antibodies - Nature

Hier noch eine eher allgemeine Betrachtung zu den Escape-Varianten

Drei Möglichkeiten, wie das Virus unsere Fortschritte beim Impfen zunichte machen könnte

Corona-Forschung: Auch in Deutschland sind Impfstoff-immune Corona-Varianten möglich
 
Zuletzt bearbeitet:
jsigi

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
1.637
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit immer aktuell
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
Was ich gut finde ist, dass in meiner Stadt jetzt mobile Impfteams rausgehen.
An meiner Haustür hing ein Zettel, wo das Team steht.
Es kann jeder kommen ohne Termin. Geimpft wird mit Moderna.
 
Thema:

Covid19 - Gedanken dazu

Covid19 - Gedanken dazu - Ähnliche Themen

Nach Update im Hintergrund nur noch schwarzer Bildschirm mit Punkten bzw. Bluescreen: Hallo liebe Community, seit vorgestern habe ich ein Problem mit meinem Laptop, das mir jetzt in der Klausurenphase jeden letzten Nerv raubt. Am...
Nach Update im Hintergrund nur noch schwarzer Bildschirm mit Punkten bzw. Bluescreen: Hallo liebe Community, seit vorgestern habe ich ein Problem mit meinem Laptop, das mir jetzt in der Klausurenphase jeden letzten Nerv raubt...
Windows 10 Insider Preview 18932.1000 (rs_prerelease) ist im Anmarsch...: Eine neue Build kündigt sich gerade an Windows 10 Insider Preview 18932.1000 (rs_prerelease) Screen: Die Changelogs: (Maschinelle Übersetzung...
Windows-Update ruiniert meinen Rechner: Guten Tag, lieber Leser, nachdem die Microsoft-Mitarbeiter aus dem Messenger-Chat von Facebook mich mehrmals aufgefordert haben, eine Diskussion...

Sucheingaben

big eddie calzone

Oben