Covid19 - Gedanken dazu

Diskutiere Covid19 - Gedanken dazu im Smalltalk Forum im Bereich Community; Moin @Heinz mir ist Sicherheit wichtig. Schade ist halt nur das in meinen bevorzugten Gebieten viele Kleinunternehmer pleite gehen.
crumb1

crumb1

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
652
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home 20H2 aktuell;-)
System
I5-SSD250, 16GB, Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Moin @Heinz mir ist Sicherheit wichtig. Schade ist halt nur das in meinen bevorzugten Gebieten viele Kleinunternehmer pleite gehen.
 
#
schau mal hier: Covid19 - Gedanken dazu. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
1.059
Ort
Indonesia
Version
Win 11 Insider
System
HP Pavillon 15-dk1064tx / i5-10300H /8GB.-DDR4 / GF-RTX2060
Ja, das ist leider in Indonesien auch so. Hier muss die Regierung eingreifen.
Meine Frau hatte ja vor Corona auch eine kleinen Laden,wo sie Taschen, Schuhe, Schulranzen und Geldbörsen verkaufte.
Ds lief ganz gut. Doch sie musste den Laden auch aufgeben weil das Geschäft ins Minus drehte.
Die ganzen Teile und Imobilien haben wir nun seit einem Jahr bei uns im Haus verstaut und hoffen,wir können die Sachen eines Tages wieder entstauben. Mit meiner Pension aus der Schweiz haben wir das aufgefangen, aber viele Indonesier habe es halt nicht so gut.
Die Menschen die vom Torismus lebten,arbeiten nun auf Baustellen oder im Dorf auf dem Reisfeld.
Die Meisten erhalten monatl. staatliche Unterstützung !
 
crumb1

crumb1

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
652
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home 20H2 aktuell;-)
System
I5-SSD250, 16GB, Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Das Rad wird sich wieder drehen...wenn auch zu Beginn langsam.
Euch alles Gute.
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
1.059
Ort
Indonesia
Version
Win 11 Insider
System
HP Pavillon 15-dk1064tx / i5-10300H /8GB.-DDR4 / GF-RTX2060
Das Delta-Rad nimmt schon mal Anlauf ......!
 
M

Mediamann

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.05.2015
Beiträge
1.307
Ort
Umgebung Ulm
Version
Windows 10 Pro 21H1
System
2 Desktop - 1 Tablet
Vielleicht haben wir ja auch Glück, das es mal eine harmlose Variante gibt und sich durchsetzt !
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
1.059
Ort
Indonesia
Version
Win 11 Insider
System
HP Pavillon 15-dk1064tx / i5-10300H /8GB.-DDR4 / GF-RTX2060
Was nützen denn die Zahlen vom RKI ,dass die Deltavariante vorletzte Woche nur 3% ausmachte und diese Woche immer noch "nur" 6% ?
Hat sich also verdoppelt in einer Woche und eder kann a leicht selbesr ausrechnen, wo wir in 8 oder 10 Wochen Verdoppelung sein werden !
Die Bayern werden wohl nicht allein bleiben .
Coronavirus: Delta-Variante breitet sich rasant in Bayern aus - An Großbritannien zeigt sich die Tragweite
Im einem Link in diesem Link geht es auch um Lissabon wo man schon an Lockdown denkt.
Übrigens : In Indonesien haben sich die Infektionen innerhalb einer Woche mehr als verdoppelt und Delta soll dbei die dominante Variation sein.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.276
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Es kommt darauf an, wovon ausgehend sich was verdoppelt. Wenn wir in Hamburg eine 7 Tage-Inzidenz von 12,8 haben und täglich über 15.000 vollständig Geimpfte hinzukommen, dann beziehen sich die 6% auf eine entsprechend geringere Anzahl Neuinfizierter, die auch entsprechend weniger Andere anstecken können. Das bremst auch den Verdopplungsfaktor insgesamt. Dieser hat dann primär Bezug auf die erfassten Neuinfizierten. Und davon hatten wir gestern in Hamburg 24 Menschen.

So gesehen ist die "rasante Ausbreitung" in Bayern ein Nachweis von 189 Fällen. Das zeigt zwar, dass die Delta-Variante, wie vor auch die B117-Variante, sich durchsetzen wird, aber bedeutet heute nicht gleich in Bayern und in D, was nun in Lissabon oder GB eingetreten ist. Dazu sind die Ausgangssituationen zu untersschiedlich. Ich hoffe jedenfalls, dass wir in diesem Sommer das Infektionsgeschehen im Griff halten können und der Impffortschritt bis zum Herbst so gut ist, dass das Infektionsgeschehen in D weiter kontrollierbar sein wird.

- und bei Geimpften daran denken - diese können sich zwar infizieren, aber sie erkranken kaum mehr bis gar nicht und sind selber auch kaum ansteckend.

Wir haben ja vor Tagen schon festgestellt, dass das Ausbreiten der Delta-Variante eine Abhängigkeit zu vollständig Geimpften hat. Herr Lauterbach hat heute morgen prognostiziert, wir werden zwar eine 4. Welle zum Herbst (oder Spätsommer) hin haben, diese werde aber nicht so stark sein, weil bis dahin schon ein Großteil der Bevölkerung vollständig geimpft sein wird.

Ein Problem bleiben die Kinder. Die Schule soll wieder vollkommen im Präsenz-Unterricht stattfinden. Das ist eine bewusste politische Entscheidung, bei der in Kauf genommen wird, dass es unter Kindern noch viele Ansteckungen geben wird. Aber auch hier hat man vor einiger Zeit den Gesamtanteil errechnet, den diese betroffene Personengruppe im Verhältnis zur Geamtbevölkerung ausmacht. Dieser Anteil ist nicht hoch, dass er eine relevante Bedeutung hätte für das gesamte Infektionsgeschehen im Land.
 
Zuletzt bearbeitet:
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
1.059
Ort
Indonesia
Version
Win 11 Insider
System
HP Pavillon 15-dk1064tx / i5-10300H /8GB.-DDR4 / GF-RTX2060
Da ist halt immer noch die Frage, wie lange der Impfschutz nun anhalten wird. 6 Monate, 8 Monate oder ein Jahr ?
Da man das Minimum mit einbeziehen muss, sollte man nun langsam Vorbereitungen treffen, dass die Boosterimpfungen zügig über die Bühne geht. Nicht, dass es dann an Organisation und Seren fehlt.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.276
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Das ist richtig. Ich denke, im Frühjahr nächsten Jahres wird man mit den Auffrischungen beginnen. Wie ich gehört habe, ist die logistische Planung darauf aus- u. eingerichtet.

Ob es dann planmäßig zufriedenstellend abläuft, werden wir dann sehen. ;)
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
1.059
Ort
Indonesia
Version
Win 11 Insider
System
HP Pavillon 15-dk1064tx / i5-10300H /8GB.-DDR4 / GF-RTX2060
Wenn man aber vom Minimum ausgeht ((also 6 Monate),und die Impfungen in D anfang Januar begannen, sollte man besser im August/September damit beginnen,denke ich.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
3.265
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 21H1
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair Venegance,MSI GTX1080,Samsung 960 Evo-250GB, 860 Evo 2TB
Genau so ist es... Januar wäre zu spät. Wir haben erst knapp ein Drittel der Deutschen zweimal geimpft und nur knapp die Hälfte hat die Erstimpfung erhalten. Die Zeit wird knapp.... Allerdings ist die Lieferplanung auf die erhöhte Impfleistung ausgerichtet. Es darf nur Nichts dazwischenkommen..... Die Logistik und das Personal muss mitspielen und die Mutationen dürfen nicht noch agressiver werden. In meinen Augen ein fifty / fifty deal....

Grüsse von Ulrich
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
1.059
Ort
Indonesia
Version
Win 11 Insider
System
HP Pavillon 15-dk1064tx / i5-10300H /8GB.-DDR4 / GF-RTX2060
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.276
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
dass die Todesfalls-Rate von Kindern durch Corona ,die Höchste der Welt sei !
Gesamtzahl von positiven Kindern liegt bei knapp 900 landesweit.
- also Du meinst, bei Euch ist die Sterberate von Kindern so außergewöhnlich hoch?

Bei uns hat man dies festgestellt
Elf Todesfälle durch COVID-19 bei Kindern und Jugendlichen

Daher geht man bei uns davon aus, dass es bei Kindern eher seltener zu schweren Verläufen kommt und noch seltener zu Todesfällen. Was man wohl vielleicht auch grob allgemein in allen europäischen Ländern so einschätzen kann.

Das unterschiedliche Geschehen in unser beider Länder liegt wohl in der völlig unterschiedlichen Lebenswelt- u. - Situation der Kinder begründet, nicht etwa, dass das Virus für Kinder gefährlicher als für Erwachsene wäre.

Leider gibt es ja noch immer keine validen Daten darüber, wie lange eine 1. u- 2. Impfung schützt. Und dann kommt es ja auch noch darauf an, ob eine neue Mutante erscheint, gegen welche die bisherigen Impfungen eh nicht schützen.

Ich sehe es so wie Dr. Drosten und wie es im Artikel steht. Ich sehe eine 3. Impfung als logisch und folgerichtig nach dem Wissen, was allgemein bekannt ist. Zuerst würden die Risikogruppen, die bei uns mit Prio 1 geimpft wurden, eine Auffrischung bekommen, dann je nach Verfügbarkeit des Stoffes, wobei man vlt. die Entwicklung der 2. Generation des Stoffes noch abwartet, falls es die Lage von der Inzidenz her hergibt, würde es sukkzessive weitergehen.
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
1.059
Ort
Indonesia
Version
Win 11 Insider
System
HP Pavillon 15-dk1064tx / i5-10300H /8GB.-DDR4 / GF-RTX2060
Ich weiss nicht,ob der Kinderanteil nun auffällig hoch ist oder prozentual in die Masse passt, aber Fakt soll sein, dass die Deltavariante zunehmend die jüngeren Generationen angreift.
Daher sollte man vielleicht die Schulen noch nicht öffnen und es sollte die Maskenpflicht verschärft werden für Alle - ob geimpft oder nicht.
In folgendem Link, fand ich die Unterschiede der "igA" und "igG" interessant.
Nach vollständiger Corona-Impfung: Wie lange hält der Impfschutz?

Ich weiss nun grad nicht,ob das identisch ist mit den Eigenschaften der "T-Zellen" ,die mir bekannt sind.Ich nehme es aber mal an.
Die einen Antigene können verschwinden, aber die T Zellen,oder halt die igG Antigene, "wachen sofort auf" und bilden neue Abwehrstoffe, bei Neuinfektion.
So verstehe ich das jedenfalls als "Laien-Neugieriger"!
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.276
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Das "Phämomen" meinten die Briten und die Israelis schon bei der B117-Variante festgestellt zu haben. Ich meine, um das grob zusammenzufassen (es gibt da Studien zu), das liegt primär daran, dass schon viele Erwachsene geimpft wurden, die Inzidenz sank, man gelockert hat und die Kinder ganz einfach überhaupt und vermehrt den Risiken der Ansteckung ausgesetzt hat. So war es dann auffällig, dass es zunächst vor allem in den Schulen sehr viele Ansteckungen von Kindern gab - damals eben mit B117, und heute eben mit der Delta-Variante, sofern sie schon im Land eine gewisse Dominanz erreicht hat und diese ja ohnehin vielfach ansteckender als B117 oder erst recht als der Urtyp ist. In GB hat man noch weiter festgestellt, welche Kinder in welcher sozialen Schicht wie betroffen waren. Da gab es auch Auffälligkeiten. Suche mal im Netz nach der Studie und lies es nach. Ist doch recht interessant, finde ich, es wenigstens mal gelesen zu haben.

In D gewichtet man die sozialen Verwerfungen bei den Kindern, die durch den Home-Unterricht deutlich sichtbar geworden sind, zur Zeit höher als die Ansteckungsgefahr. Es fehlen extrem die sozialen Kontakte, die für Kinder so wichtig sind für ihre weitere Entwicklung, wie auch die sportliche Bewegung, Kinder lernten nicht mehr altersgerecht Schwimmen, und ähnliche solche "normalen" Sachen, die nicht mehr stattfanden. Besonders ist das für die Kleineren für ihre Entwicklung ganz schlecht, und der Lernstoff kann auch nicht in dem selben Maße bewältigt werden. Es gibt da Studien (oder eine Studie, habe sie nicht gelesen, nur mitbekommen, wie jemand daraus zitiert hatte und eben Punkte aufzählte) zu, die dies deutlich feststellen. Darum möchte man unbedingt wieder bundesweit in den Präsenz-Unterricht gehen. Die Regelungen scheinen dann wieder unterschiedlich hinsichtlich der Maskenpflicht zu sein. Müsste ich von Land zu Land schauen, wie dort die Situation ist. Wohlgemerkt, dies geschieht derzeit auf Grundlage der bundesweiten 7-Tage-Inzidenz und der Prognose bis Herbst. Die Politik muss halt abwägen - weiterer Schaden für die Kinder, wobei bei den ganz Kleinen die Pandemie-Erfahrung schon ein Drittel ihres Lebens ausmacht, man meint, das frisst sich für das Leben ein, oder unter Hygienekonzept bei niedriger Inzidenz eine erhöhte Ansteckungsgefahr der Kinder inkauf nehmen. Ich finde, das ist sehr schwer zu entscheiden. Vom Bauch her wäre ich da noch zurückhaltend. Mediziner denken wohl so, Politiker sehen eben auch die erwähnte andere Seite. Man ist ja auch einen Schritt weiter, wenn Kinder ab 12 Jahren geimpft werden können. Im Moment empfiehlt die Stiko es nur für Risiko-Gruppen innerhalb der Kinder, weil es noch keine validen Daten zu Wirkung und Nebenwirkungen gibt.

Ja, das mit den T-Zellen ist so. Die bilden praktisch das Alarmsystem. Durch deren Aktivität beginnt der Körper erneut Antikörper zu bilden. Einmal mit den Gen-Informationen versorgt bleiben sie quasi schlummernd bestehen. So genau weiß ich es nicht mehr, müsste ich nochmal nachlesen. Denn ganz so einfach funktioniert das auch nicht und birgt auch gewisse Risiken, wenn ich das noch erinnere. Ich bin leider ziemlich vergesslich, mir solche Details zu merken.
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.276
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Dafür werden die 3 Dosen innerhalb von 28 Tagen verabreicht. Das ist ein Subunit-Impfstoff, der von Covid abgeleiteten Proteinen Proteinuntereinheiten enthält. Wenn die 3. Studie sich mit 92,28% Wirksamkeit bestätigt, ist das toll. Gewisse Länder haben da schon näheres Interesse und Verwendungsabsichten bekundet. In erster Linie aber hilft sich Kuba damit erstmal selbst, da das Land keine Impfstoffe importiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
1.059
Ort
Indonesia
Version
Win 11 Insider
System
HP Pavillon 15-dk1064tx / i5-10300H /8GB.-DDR4 / GF-RTX2060
Verschiedene Medien berichten,dass man daran denkt, bereits geimpfte Israelis sollen in Quarantäne gehen,wegen der Zunahme an neuen Infektionen,durch die Delts Variation.!
Vaccinated Israelis may need to quarantine because of Delta COVID-19 variant
Was da dran ist wird sich sicher in den nächsten Tagen herausstellen.
Ich will da nicht gleich den Teufel an die Wand malen. Es sind auch sehr wenige Fälle.
Und schon breitet sich die neue Variation "Delta plus" aus.


fresh.png
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.276
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Meines Wissens ist es bei uns Pflicht, dass Einreisende aus Delta-Risiko-Gebieten per se 14 Tage in Quarantäne müssen, ob geimpft oder nicht.
 
Thema:

Covid19 - Gedanken dazu

Covid19 - Gedanken dazu - Ähnliche Themen

Nach Update im Hintergrund nur noch schwarzer Bildschirm mit Punkten bzw. Bluescreen: Hallo liebe Community, seit vorgestern habe ich ein Problem mit meinem Laptop, das mir jetzt in der Klausurenphase jeden letzten Nerv raubt. Am...
Nach Update im Hintergrund nur noch schwarzer Bildschirm mit Punkten bzw. Bluescreen: Hallo liebe Community, seit vorgestern habe ich ein Problem mit meinem Laptop, das mir jetzt in der Klausurenphase jeden letzten Nerv raubt...
Windows 10 Insider Preview 18932.1000 (rs_prerelease) ist im Anmarsch...: Eine neue Build kündigt sich gerade an Windows 10 Insider Preview 18932.1000 (rs_prerelease) Screen: Die Changelogs: (Maschinelle Übersetzung...
Windows-Update ruiniert meinen Rechner: Guten Tag, lieber Leser, nachdem die Microsoft-Mitarbeiter aus dem Messenger-Chat von Facebook mich mehrmals aufgefordert haben, eine Diskussion...

Sucheingaben

big eddie calzone

Oben