Covid19 - Gedanken dazu

Diskutiere Covid19 - Gedanken dazu im Smalltalk Forum im Bereich Community; Ich habe hier einen interessanten Artikel gefunden, ist einfach lesenswert. Versagen made in Germany

Schotten

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
111
Ort
Dresden
Version
Pro 64Bit
System
i7 7700K, 8GB, Intel HD Graphics 630
Ich habe hier einen interessanten Artikel gefunden, ist einfach lesenswert.

Versagen made in Germany
 
#
schau mal hier: Covid19 - Gedanken dazu. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

crumb1

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
512
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home 20H2 aktuell;-)
System
I5-SSD250, 16GB, Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
kann man lesen.
Ist eine Zusammenfassung dessen was auch hier geschrieben wurde und öffentlich diskutiert wird.
Ein Kommentar des Autors, sein Meinung.
Es zeigt aber sicher die Diskrepanzen zwischen Bund und Ländern. Meiner Meinung nach ist da noch Luft für Anpassungen. Die folgen sicher wenn wir da mal durch sind.

Nicht wirklich gut finde ich den DDR Vergleich.
Da fehlt es Ihm sicher an der nötigen Lebenserfahrung in der DDR.
Wir in der DDR hatten Etwas nicht, die Verteilung klappte dann schon gut .....(manchmal halt unter dem Tisch)
Hier geht es um Kompetenzgerangel. ZB. Impfstoff ist da......oder die Anträge für die Förderung ......Bund /Länder
 
Zuletzt bearbeitet:

Schotten

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
111
Ort
Dresden
Version
Pro 64Bit
System
i7 7700K, 8GB, Intel HD Graphics 630
kann man lesen.
Ist eine Zusammenfassung dessen was auch hier geschrieben wurde und öffentlich diskutiert wird.
Ein Kommentar des Autors, sein Meinung.
Es zeigt aber sicher die Diskrepanzen zwischen Bund und Ländern. Meiner Meinung nach ist da noch Luft für Anpassungen. Die folgen sicher wenn wir da mal durch sind.

Nicht wirklich gut finde ich den DDR Vergleich.
Da fehlt es Ihm sicher an der nötigen Lebenserfahrung in der DDR.
Wir in der DDR hatten Etwas nicht, die Verteilung klappte dann schon gut .....(manchmal halt unter dem Tisch)
Hier geht es um Kompetenzgerangel. ZB. Impfstoff ist da......oder die Anträge für die Förderung ......Bund /Länder
Was man nicht hat, kann man nicht verteilen. Auch nicht unter der Ladentafel. Aber wenn man die blauen Scheinchen hatte, klappte es besser!
 

crumb1

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
512
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home 20H2 aktuell;-)
System
I5-SSD250, 16GB, Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
ok hast Recht ----- nicht ausreichend :up
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ein Gedanke noch dazu ob wir es schlecht machen oder gut...
An was messen wir das?
An Fällen? An Toten je 100000, an Geimpften..?

Auf der WHO Seite WHO Coronavirus (COVID-19) Dashboard kann sich jeder sein Bild machen und den Vergleich nach seinen Kriterien anstellen.
Ich klicke durch, fokussiere dabei auf Tote /100000 und finde wir machen es nicht schlecht, bei aller berechtigter Kritik in vielen Details. Wahrscheinlich könnten wir besser sein......
Vorbilder wären für mich eher Norwegen, Dänemark, auch Indonesien hat nach der Statistik weniger Tote pr100T und ja Israel ist dabei
Also USA und GB, gar Österreich oder Frankreich als Beispiel für gelungenes Management für Corona zu nehmen, halte ich für eher gewagt
 
Zuletzt bearbeitet:

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
617
Ort
Indonesia
Version
Win !0 Insider
System
Toshiba Sat S55 A & Lenovo IdeaPad S 510p Notebooks
Ja, Indonesien ist nicht schlecht im Schnitt . Die Impfungen starteten in der drittgrössten Demokratie der Welt, am 6.Januar.
vac.png

um Vergleich von selber Statistik,selbes Datum.
vac2.png
 

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
617
Ort
Indonesia
Version
Win !0 Insider
System
Toshiba Sat S55 A & Lenovo IdeaPad S 510p Notebooks
Kommt drauf an was die zahlen...:harrharr:rofl1
 

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
617
Ort
Indonesia
Version
Win !0 Insider
System
Toshiba Sat S55 A & Lenovo IdeaPad S 510p Notebooks
Hallo carlisa
Hab den Link von dir gelesen .Das gibt wirklich zu denken !
Mehr kann ich dazu im Moment gar nicht sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

crumb1

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
512
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home 20H2 aktuell;-)
System
I5-SSD250, 16GB, Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Guten Morgen @carlisa
Mahlzeit @Heinz
irgendwann zu Beginn der Pandemie in 2020, den Link bekomme ich aber nicht mehr hin, hab ich gelesen das die Schmierinfektion , auch schon beim Covid19-01 (Urform) vorhanden sein sollte wenn die Bedingungen stimmen. Es wurde da berichtet das bei kühlen Temperaturen und guten Luft-Feuchte das Virus viel länger auf Kontaktflächen überleben kann. Es scheint, als haben die viel mehr anderen Übertragungswege die Nachforschungen zu Kontaktübertragungen etwas in den Hintergrund treten lassen. Ich hatte es nicht mehr präsent in den Medien.
Aber für uns persönlich habe wir bereits seit März2020 entschieden ständig Handschuhe beim Betreten von Geschäften(Einkaufswagen) zu tragen. Die Desinfektion der Wagen lässt zu wünschen übrig, und passiert in der Regel im inneren der Geschäfte, also nachdem man den Griff schon angefasst hat. Auch die zahlreichen Türgriffe der Kühlregale sind ein Ort des Grauens.
Ich glaube ja, das das bei uns auch schon zu den Übertagungswegen gehört, zumal wir ja häufig keine gute Erklärung für die Entwicklung /Entsehung diverser Hotspots von den Gesundheitsämtern bekommen.
Weiter beobachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
2.799
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 20H2
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 860 Evo 2TB
Das kann ich bestätigen.
Ich trage ebenfalls Handschuhe, wenn ich einkaufen gehe. Man wird zwar komisch angekuckt von manch einem, aber das stört mich nicht.
Offenbar haben viele Leute ein schlechtes Gedächtnis, denn das mit den Schmierinfektionen ging Anfang 2020 tatsächlich durch die Medien.
Daraufhin war meine erste Reaktion, die Familie und mich mit Einmalhandschuhen einzudecken.

Ich bin mal gespannt, wann das Impfangebot kommt. Ich gehöre zur Risikogruppe - ganz taufrisch bin ich auch nicht mehr. :)
Normalerweise müsste ich in Gruppe Drei sein....


Grüsse von Ulrich
 

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
617
Ort
Indonesia
Version
Win !0 Insider
System
Toshiba Sat S55 A & Lenovo IdeaPad S 510p Notebooks
Zu Schmierinfektion hab ich das hier gefunden. Lässt wohl kaum noch Fragen offen.
Schmierinfektion − Ansteckungsgefahr und Prävention • TeleClinic
Sorry,sehe grad bei meinem Link geht es allgemein um Viren Hier speziell fúr Corona noch was.
Coronavirus: Wie groß ist das Risiko einer Schmierinfektion?
Ein Übertragungsweg, den man nicht ausser Acht lassen sollte, sind auch Banknoten.Das Geld geht durch so viele Hände !
Und wie wir wissen,ist da ein Virus drauf, kann es je nach Temperatur Minuten bis Stunden oder gar Tagen da drauf sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.599
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.928
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Na ja, daher rührt ja auch ein Teil der AHA-Regel - Hände waschen, besonders nach dem Einkaufen und/bzw. dem Nutzen von öffentlichen Verkehrsmitteln (wegen der Haltegriffe). Treppengeländer gehören selbstverständlich auch zu diesen obligatorischen Oberflächen, die von einer Vielzahl von Händen berührt werden, wie natürlich erst recht Münzen und Geldscheine - wird bereits seit Beginn der Pandemie gepredigt - ist wirklich keine ganz neue Erkenntnis. ;)

Der Unterschied zu dem Beginn der Pandemie ist jetzt nur, dass sich die Anzahl der Ansteckungen durch die Mutanten vervielfacht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

crumb1

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
512
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home 20H2 aktuell;-)
System
I5-SSD250, 16GB, Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Wir machen also AHA++:)
 

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
2.799
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 20H2
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 860 Evo 2TB
@runit: Es scheint mir jedoch wirklich so, daß Viele das vergessen haben, so unbesorgt sie mit Handkontakt umgehen. Briefträger, Kassenkräfte, usw.
Rolltreppen und Bankautomaten, Kartenleser - alles Gründe, weshalb ich Handschuhe trage.
Leider sind längst noch nicht alle Kartenleser Apple Pay fähig. Das ist sehr praktisch. Man hält nur sein Handy oder seine Apple Watch an den Kartenleser, dann ist der Bezahlvorgang durch. Viele haben auch noch einen alten Kartenleser, wo die Karte noch eingesteckt werden muss.
 
G

Gast18338

Das Einstecken der Karte finde ich nicht mal so gravierend, in Bezug auf Kontakte, das "Hand-zu-Hand" reichen ist mir unsympathischer. Deshalb wasche ich mir meine Tatzen nach jedem Besuch, egal wo ich war, oder was ich in der Hand hatte (unterwegs, meine ich damit). Oder nutze ggf. die Desinfektionsspender, die auch meist in den Läden stehen.

Diesen Artikel habe ich gerade gelesen, stimmt mich eher bedenklich (Initiis resistere sage ich da nur); zu viele Daten im Netz, zu viele Informationen, die wieder ausgelesen und über Personen zur Verfügung stehen. Schlussendlich auch dann niemand weiß, wo und wann diese Daten in welchen Unternehmen landen, um personalisiert und ausgewertet werden zu können.
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.866
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.906) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
@Ulrich
Bargeldloses Zahlen wird ja schon lange propagiert.
Wann ich das letzte Mal Bargeld in der Hand hatte??

Mit Near Field Communication arbeiten heute
praktisch alle neueren SmartPhones, Zahlungskarten und
POS Terminals.

Das Tragen von Handschuhen ist eine höchst umstrittene Maßnahme.
Abgesehen davon, das die Corona Viren durch ihre Größe bedingt durch die Poren der Handschuhe passen, kommt es auch vermehrt zu Allergien ( leidiges Thema in der Pflege) und leider wird in den Handschuhen auch durch das dortige Microklima die
natürliche Hautbarriere angegriffen.
Was letztendlich die Haut empfänglicher für Schädlinge macht.

Die Schmierinfektion steht bei den Übertragungswegen ganz hinten an.
Das gute alte Händewaschen ist noch immer das Mittel der Wahl.
 

crumb1

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
512
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home 20H2 aktuell;-)
System
I5-SSD250, 16GB, Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Das Tragen von Handschuhen ist eine höchst umstrittene Maßnahme.
Abgesehen davon, das die Corona Viren durch ihre Größe bedingt durch die Poren der Handschuhe passen, kommt es auch vermehrt zu Allergien ( leidiges Thema in der Pflege) und leider wird in den Handschuhen auch durch das dortige Microklima die
natürliche Hautbarriere angegriffen.
Was letztendlich die Haut empfänglicher für Schädlinge macht.
Ja, kann ich nachvollziehen. Für die 20 Minuten am Tag die wir im Supermarkt sind, glaube ich treten diese Themen nicht auf. Die Handschuhe werden einmal getragen, sind innen Latex und Puder frei. Aber das Wichtigste ist die beim Tragen gefühlte Sicherheit. :)
Die Schmierinfektion steht bei den Übertragungswegen ganz hinten an.
Eventuell erleben wir damit noch eine Überraschung. Es passiert manchmal das wir uns etwas nicht vorstellen können, ehe es eintritt.
Aber da hast du medizinischen Vorsprung:repect

Das gute alte Händewaschen ist noch immer das Mittel der Wahl.
Ja, das sist es. Wenn du aber einen angeniesten Wagengriff anfasst und dir dann im Gesicht herumfummelst, kommt das Waschen zu spät.
Ok, alles mehr oder weniger konstruiert
Egal. Mir bringt es ein besseres Gefühl. Denn noch immer, auch wenn es mittlerweile Vorschrift ist, haben Menschen vor Märkten keine Maske auf. In Märkten die Maske unter der Nase.
 

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
2.799
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 20H2
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 860 Evo 2TB
Händewaschen natürlich, auch wenn ich Handschuhe getragen habe ist das selbstverständlich.
Natürlich ist die Kontaktinfektion wesentlich unwahrscheinlicher als die Übertragung durch Aerosole, aber ich verlasse mich eben nicht auf mein Glück, sondern tue alles dafür, eine Infektion auszuschließen.
Allergische Reaktionen habe ich bei mir keine festgestellt, ich bin da sehr sensibel als Multi Allergiker.
Durch das Tragen von Handschuhen wird die Hautbarriere angegriffen ? Hmmm, wodurch denn ?
Durch das Händewaschen wird auch die Hautbarriere angegriffen, durch Tenside, Soda, alle möglichen Laugen und alle möglichen Inhaltsstoffe der modernen Seifen.
Die Viren sind also kleiner als die Poren der Handschuhe, ok. Aber da müssen sie ja auch erst mal durch und Viren haben keine Motorik, das heisst, es dauert vermutlich seine Zeit. Es wäre also Zufall, wie so Vieles an dieser Sch...
Ich trage Handschuhe nicht den ganzen Tag, sondern höchstens 15 bis 20 Minuten, anschließend kommen sie in den Müll.
Es ist Erstschutz, der durch das Händewaschen komplettiert wird. Anschließend eincremen.
Aber jeder muss selber wissen, was er tut.
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.866
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.906) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Das war auch nicht als " böse Kritik" gemeint.
Eher als Hinweis.
Sich Gedanken machen wie Ulrich und Du es tun ist wichtig!
Auch das Sicherheitsgefühl das es euch bringt zählt.

Ich glaube die meisten von uns sind nicht frei von der " Macke sich ins Gesicht " zu fassen.
Da ertappe ich mich leider auch öfters, den Sitz der Maske kontrollieren zu wollen.
Schlimmer finde ich, wenn ich einfach aus Gedankenlosigkeit hinlange.
Da schimpfe ich mich im Selbstgespräch manchmal. :p

Die Griffe der Einkaufsshopper desinfiziere ich übrigens mit den bereitstehenden Sprays, die fand ich schon immer ekelig.
 
Thema:

Covid19 - Gedanken dazu

Sucheingaben

big eddie calzone

Oben