Covid19 - Gedanken dazu

Diskutiere Covid19 - Gedanken dazu im Smalltalk Forum im Bereich Community; Ok Draufklicken bringt nix aber drüberfahren mit der Maus. Ist also dieses lästige Verkehrsampelding ne ? Das sehe ich halt bei mir -wenn's hoch...

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
595
Ort
Indonesia
Version
Win !0 Insider
System
Toshiba Sat S55 A & Lenovo IdeaPad S 510p Notebooks
Ok
Draufklicken bringt nix aber drüberfahren mit der Maus.
Ist also dieses lästige Verkehrsampelding ne ?
verkehrsampel.png


Das sehe ich halt bei mir -wenn's hoch kommt - einmal pro Jahr. Darum ist es mir weniger geläufig !
Wenn die dann ihr Puzzle starten wollen,verlass ich die Webseite lieber und verzichte darauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
#
schau mal hier: Covid19 - Gedanken dazu. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

crumb1

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
495
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home 20H2 aktuell;-)
System
I5-SSD250, 16GB, Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Hallo
nein das ist ein Spamschutz für die Webseite. Wird eingebaut wenn man ein Formular benutz. Sichert, das kein ROBOT Dauermails versendet.
ich hab heut nochmal alles geprüft. Auch mit Strato. Alles sauber.
Auch lasse ich dezeit eine FW und Mailware Scanner im Wordpress laufen.....macht es etwas langsamer. Aber nur temporär.
Danke allen für die Infos.
OT Ende.

Zum Thema:
wir, etwas betagten Menschen :freu , haben ja Masken vom Bund bekommen. Die Baugleichen leigen jetzt bei Ne--o für 99 Cent.
Kennt einer den Preis, den der Bund pro Maske an die Apotheken zahlt. Mich würde mal interessieren wieviel die noch darn verdienen.
Wenn da auch onlin Versner die Gutscheine einlösen muss es lukrativ sein. Denn wenn der KKP 99Ct ist ist der EKP bei 50-60CT.
 

Thomas62

Gesperrt
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
4.045
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
Mal zur auflockerung

Das Leben ist hart genug


3a94e11dd9accc04da52149ad5fc30603004.jpg
 

Hans73

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
876
Version
Win 10 Pro x64 - meistens aktuell / Linux Mint
System
Asus G74
Hauptsache zu diesen "Updates" gesellt sich kein "Upgrade" , keiner braucht Covid20 denke ich.

Heute Überschrift eines Artikels zum Thema in einer Zeitung "Das LIcht am Ende des Tunnels wird heller".
Oh , oh , das kann nur heissen der Zug kommt näher.....
 

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
595
Ort
Indonesia
Version
Win !0 Insider
System
Toshiba Sat S55 A & Lenovo IdeaPad S 510p Notebooks
Das Licht am Ende des Tunnels oder der Silberstreifen am Horizont ,das sind Hoffnungen, die wir irgendwie brauchen um nicht ganz durch zu drehen !
Doch die Menschen werden müde und zunehmend desillusioniert, was ja auch gut zu verstehen ist. Leider überwiegen ja die schlechten Nachrichten vor den etwas weniger Schlechten. Wirklich Gute,sind aber äusserst selten. Das schlägt auf's Gemüt !
Oder soll man Zb. unter "gute Nachricht" verstehen, dass es heute nur 950 Tote gab statt wie gestern 1000 ?:confused:
Man wartet darauf, dass von "Rückgang" geredet wird. Man bezieht sich auf Statistiken die allesamt unterschiedliche Resultate aufzeichen.
Ich selbst schaue da schon gar nicht mehr so drauf.
Ich achte nur noch grob darauf,ob die Tendenzen grad zunehmend sind oder abnehmend. Das wechselt immer ein bisschen,aber klare und eindeutige Trends gehen davon nicht hervor.
Wie die Welt wohl morgen aussehen wird, erzeugt immer mehr Fragezeichen.Sehr,sehr ungewiss,jedenfalls.
Es wird sich herausstellen, ob unsere Spezies wirklich stark genug ist,sich weiterhin durch zu setzen und zu bestehen.
Ich glaube, das ist das erste mal in der Geschichte der Menschheit, dass wir uns so einer Bewährungsprobe stellen müssen !
Man sagt, es ist die bessere Betrachtungsweise,zu sagen : "Mein Glas ist noch halb voll ,als schon halb leer !
Ist äuserlich das Sebe , aber mit einem feinen Unterschied !
Vielleicht eine gute Zeit,etwas mehr in sich zu gehen und heraus zu finden, wa denn im Leben wirklich wichtig ist und was überhaupt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
2.775
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 20H2
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 860 Evo 2TB
@Heinz :Tja, da ist guter Rat teuer...
 

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
595
Ort
Indonesia
Version
Win !0 Insider
System
Toshiba Sat S55 A & Lenovo IdeaPad S 510p Notebooks
Vielleicht geht es uns allen,die sich nun schon lange,intensiv und interessiert mit dem Thema auseinander gesetzt haben,etwa gleich.
"Da ist guter Rat teuer"!
Irgendwie scheint alles gesagt, wenn auch nicht geklärt ! Was bleibt,ist einfach nur noch abwarten wie es weiter geht.....

By the Way :
In indonesien tauchen immer mehr solche lustige Videos auf, von Leuten die Angst haben vor der Spritze.
Legt den Verdacht nahe, dass viele dieser Impfverweigerer einfach nur Angst haben vor der Spritze ! :D
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenn der Herr Dr. Drosten sowas sagt, macht das nun auch nicht grad viel neuen Mut,von Wegen "" Licht am Ende des Tunnels".
Coronavirus: Drosten sieht Deutschland am Anfang von dritter Welle
 
Zuletzt bearbeitet:

crumb1

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
495
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home 20H2 aktuell;-)
System
I5-SSD250, 16GB, Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Wirklich Gute,sind aber äusserst selten. Das schlägt auf's Gemüt !
Hallo @Heinz
das liegt aber auch in unser aller (von vielen jedenfalls) Mentalität. Wir sind offener für negative Nachrichten, schmunzeln über Missgeschicke anderer mehr als über unsere Eigenen nachzudenken.
Und die Medien bedienen Das noch, @Ulrich und andere haben das schon mehrfach beschrieben. Ich lasse häufiger mal Nachrichten ausfallen.
Und wie viele Leute öffnen mal den Blick und lesen internationale Medien um mal zu erfahren wie WIR gesehen werden.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenn der Herr Dr. Drosten sowas sagt,
Dann meint er den Zug der kommt, nicht den Sonnenschein.......
 
Zuletzt bearbeitet:

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.563
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.928
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Das sagt nicht nur Dr. Drosten. Seit der vergangenen Woche sprechen alle ernstzunehmenden Virologen und Epidimeologen davon, dass wir bereits im Anfang der 3. Welle stecken.

Parallel dazu überschlagen sich manche Politiker mit ihrem Lockerungs-Eifer - aberwitzig angesichts dessen, dass diese Welle mit zur Zeit mindestens 22%-25% B117-Mutanten stattfindet. Dieser Anteil steigt in der Welle mit diversen Lockerungen schnell expotenziell an. Ich denke, man braucht nicht viel Phantasie, um sich die Auswirkung vorzustellen. Vor 1. April sollte deshalb GAR NICHTS gelockert werden, um diese Welle einzubremsen. Bis zu diesem Termin könnte auch ein Großteil der Lehrer/innen und Erzieher)innen durchgeimpft sein, sodass man dann auch Schulen und Kitas mit Hygiene-Konzepten öffnen könnte - aber doch nicht schon jetzt, wo das Personal noch fast vollständig ungeschützt ist. Ich verstehe nicht, wie man verantwortbar so vorgeht.

Wir haben doch schon erlebt, wie heftig die 2. Welle (ohne Mutanten) war. Die 3. Welle, wenn wir hier so fröhlich weiter lockern, wird in D bös enden. Dr. Jannssen, führender Intensivmediziner, sieht da auch ganz schwarz.
 
Zuletzt bearbeitet:

crumb1

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
495
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home 20H2 aktuell;-)
System
I5-SSD250, 16GB, Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Bis zu diesem Termin könnte auch ein Großteil der Lehrer/innen und Erzieher)innen durchgeimpft sein, sodass man dann auch Schulen und Kitas mit Hygiene-Konzepten öffnen könnte - aber doch nicht schon jetzt, wo das Personal noch fast vollständig ungeschützt ist. Ich verstehe nicht, wie man verantwortbar so vorgeht.
Auch den Mitarbeitern gegenüber.
Gestern wurde berichtet, das im LK Jerichower Land, ja das ist Sachsen Anhalt was ich sonst eher skeptisch betrachte, alle Erzieher und Lehrer die wollten, auch geimpft wurden!
AstraZenica- die Interviewten waren sehr froh über den Schutz, den sie erhalten haben.....am Montag starten wir hier mit Schule und KITA.
 
Zuletzt bearbeitet:

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
595
Ort
Indonesia
Version
Win !0 Insider
System
Toshiba Sat S55 A & Lenovo IdeaPad S 510p Notebooks
Hallo Holger
Zitat von Dir : Ich lasse häufiger mal Nachrichten ausfallen.!
Genau ! das ist sogar ein Muss um nicht verrückt zu werden. Ich picke mir das raus,was mir irgendwie besonders erscheint.
Von 100 Nachrichten und Schlagzeilen,bleiben dann noch zwei oder drei übrig !
Auch sollte man verschiedene Quellen vergleichen und nicht gleich auf eine Schlagzeile abfahren.
Ich surfe meist auf englischen Seiten und erst dann später im deutschen Spiegel.

Hallo runit
Ich sehe iauch diese Widersprüchlichkeiten und es überrascht mich gar nicht mehr.
Einerseits Warnungen,die Situation könnte sich verschärfen und andernseits immer wieder diese Einsprüche der Politiker, man solle so schnell wie möglich lockern !
Offenbar ist das ein Seilziehen zwischen Wissenschaft und Politik ?
Doch ich ging bisher eigentlich immer davon aus, das Politiker auch was von Wissenschaft verstehen !!
Frau Merkel scheint diesbezüglich die Einzige zu sein !
 
Zuletzt bearbeitet:

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.820
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.906) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Doch ich ging bisher eigentlich immer davon aus, das Politiker auch was von Wissenschaft verstehen !!

Das steht aber nirgends und ist natürlich keine Bedingung für ein Amt.
Spahn ist Bankkaufmann mit einem Fernstudium Politologie.

Außerdem käme es mir nie in den Sinn, weil ich studiert habe, auch nur ansatzweise
in anderen Fachbereichen " Wissenschaftliches" leisten zu können.

Oft bringt da gesunder Menschenverstand einen weiter, wie sich aktuell ja auch zeigt.
Außdrücklich benötigen wir natürlich gerade die Wissenschaftler, die in den entsprechenden Fachbereichen ( Biologie, Genetik, Virologie, Epidemiologen.....)forschen ( und dies ja auch erfolgreich tun).

Wichtig ist, das sich all die kleinen Rädchen, die beteiligt sind, gemeinsam drehen.
 

WinSearch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
379
Version
Windows 10 Pro
System
Intel I7, 16GB, 1080TI
Frage zu Covid 3 Menschen und du bekommst 9 Antworten. Stelle eine Frage, die mit ja und nein beantwortet werden kann und du bekommst ja, nein, vielleicht von 10 Experten.

Die Situation ist einfach doof und ich sehe nicht wirklich wie das enden soll wenn man keinen neuen Kurs einschlägt.

  • Die 10 reichsten Industrienationen haben sich über 70 Prozent der Kapazität an Impfstoff für 2021 gesichert.
    Ok, was machen denn dann die anderen geschätzten 290 Länder?

  • Mal davon abgesehen, dass der Lockdown dafür sorgt, dass das Gesundheitssystem nicht überlastet ist, ausgelastet ist es bereits und Operationen werden auch weiterhin verschoben, also jetzt mal auf Deutschland geschaut, sehe ich überhaupt keinen Sinn in den strengen Maßnahmen.

  • Es wird immer damit argumentiert man müsse das Leben anderer schützen und daher sind wir im Lockdown. Wäre man fair müsste man fragen wieso wir dann billigend jedes Jahr fast 4.000 Verkehrstote in Kauf nehmen. Viel gravierender wird die Zahl wenn man die Toten durch Feinstaub oder andere Umweltgifte berücksichtigen würde. Das geht sogar soweit, dass es "billigend" in Kauf genommen wird. Angeblich "systemrelevante" Industrien werden dann z. b. von einem Emissionsschutzgesetz ausgenommen (z. B. Betonwerke)

    Ich finde das heuchlerrisch

  • Grundsätzlich, bei aller Kritik an die Handelnden, Kritik gibt es genug, verhalten wir uns in unseren Äußerungen aber ähnlich wie der Fußballfan sich zur mangelhaften Leistung der Spieler und Trainer äußert. Plötzlich sind wir alle so viel schlauer als jene, die da gerade Entscheidungen treffen müssen.

    Das sollte man ruhig mal im Hinterkopf behalten

  • Ganz egal wer dirigiert und welche Musik gespielt wird, wir werden über Jahre mit den Folgen leben. Es wird Verwerfungen in der Gesellschaft, Wirtschaft und auch Ökologie geben. Das ist ein sehr einschneidendes Ereignis.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Hallo Holger
Zitat von Dir : Ich lasse häufiger mal Nachrichten ausfallen.!
Genau ! das ist sogar ein Muss um nicht verrückt zu werden. Ich picke mir das raus,was mir irgendwie besonders erscheint.
Von 100 Nachrichten und Schlagzeilen,bleiben dann noch zwei oder drei übrig !
Auch sollte man verschiedene Quellen vergleichen und nicht gleich auf eine Schlagzeile abfahren.
Ich surfe meist auf englischen Seiten und erst dann später im deutschen Spiegel.

Hallo runit
Ich sehe iauch diese Widersprüchlichkeiten und es überrascht mich gar nicht mehr.
Einerseits Warnungen,die Situation könnte sich verschärfen und andernseits immer wieder diese Einsprüche der Politiker, man solle so schnell wie möglich lockern !
Offenbar ist das ein Seilziehen zwischen Wissenschaft und Politik ?
Doch ich ging bisher eigentlich immer davon aus, das Politiker auch was von Wissenschaft verstehen !!
Frau Merkel scheint diesbezüglich die Einzige zu sein !
Durch neue Medienmöglichkeiten aber auch verstaube Konzepte der etablierten Medien benötigt jeder Mensch "dringend" Medienkompetenz. Das ist hoffentlich Bestandteil der Schulbildung. Aber schon immer, das zieht sich durch die Geschichte der Menschheit, bekommt der Aufmerksamkeit geschenkt, der sich auf eine Kiste stellt und am lautesten Schreit. Insbesondere wenn er "verführerisch" den Menschen die Wünsche, Befürchtungen von den Lippen liest und kanalisiert, also für alles Unglück der Welt einen oder mehrere Schuldige findet. Er muss gar keine Lösung anbeiten. Es reicht die Wut zu kanalisieren.

Leider erkennen das die "verführten" Menschen aber nicht. Es hat etwas von der Geschichte Der"Rattenfänger von Hameln".

Hat sich aber der Mensch für eine Richtung entschieden, ist es extrem schwer ihn vom Gegenteil zu überzeugen. Da weiterhin nicht Vernunft und Logik die Welt regiert sondern Emotionen der Antrieb ist, wird es immer wieder Menschenverfüher in jeder Gestalt geben. Die haben jetzt eben nur ganz neue Instrumente und es ist auch viel leichter geworden Massen zu mobilisieren. Länder, die das nicht wollen sperren alle digitalen Möglichkeiten und kontrollieren die herkömmlichen Medien.

In Deutschland sind mir die etablierten Medien zu handzahm. Investigativer Journalismus in der tätlichen Nachrichtenlage findet aus meiner Sicht viel zu selten statt. Jedes Vakuum, ein Gesetz der Natur, wird dann von anderen ausgefüllt. Tja und dann kommen die weniger "seriösen" eben auch zum Zuge. Wobei nicht alles, was nicht etabliert ist, unseriös sein muss. Aber es ist viel schwieriger geworden ein "wahres" Bild zu erhalten. Dazu kommt auch noch die Flut von Informationen. Früher konnten die Menschen nicht lesen, die heilige Messe wurde in Latein gehalten, das hat keiner verstanden und so mussten Bilder in den Kirchen die Geschichte transportieren. Dann kam der olle Gutenberg und das Wissen explodierte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
595
Ort
Indonesia
Version
Win !0 Insider
System
Toshiba Sat S55 A & Lenovo IdeaPad S 510p Notebooks
Hallo WinSearch
Nach diesen 10 Staaten,die so viel Vaccine gehamstert haben, kommen die anderen Länder,vorallem die Ärmsten, in den Genuss von :
Access to COVID-19 Tools (ACT) Accelerator – Wikipedia
Da bezahlt im weiteren auch Deutschland dafür !
Übrigens Indien produziert weltweit am meisten Impstoff,unter anderem ja - auch AstraZeneca - und ist selbst auch ein sehr armes Land.
Auf deine weiteren Betrachtungen möchte ich nicht weiter eingehen. jeder darf das so sehen wie ihm beliebt und seinem Wissenstand entspricht.
 

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
2.775
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 20H2
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 860 Evo 2TB
Die Politik in Deutschland hat für mich ihre Glaubwürdigkeit verspielt - die Medien schon lange....
 

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.077
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
20H2 (Build 19042.928)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Dann kam der olle Gutenberg und das Wissen explodierte.
Und heutzutage gibt es das Internet und die Leute können noch immer nicht lesen, bzw. die Informationsflut ist so groß, dass sie einer Sintflut ähnelt. Man muss halt selbst in der Lage sein, so weit es geht zu filtern. Wenn die Leute früher in die Kirchen strömten, um dort den Rattenfängern zu lauschen, sind es heute die Rattenfänger der Verschwörungstheoretiker. Einige laufen denen hinterher und glauben denen jeden noch so hanebüchenen Schwachsinn, den man mit etwas eigenem Hirnschmalz sofort als Schwachsinn erkennen würde. Aber bei denen ist es, wie früher mit dem Latein. Sie verstehen es einfach nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

crumb1

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
495
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home 20H2 aktuell;-)
System
I5-SSD250, 16GB, Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Es wird immer damit argumentiert man müsse das Leben anderer schützen und daher sind wir im Lockdown. Wäre man fair müsste man fragen wieso wir dann billigend jedes Jahr fast 4.000 Verkehrstote in Kauf nehmen.
Sehr guter Ansatz für den Lookdown
Denn wenn wir nicht geeignete Maßnahmen ergreifen hätten, wie z.B Sicherheitsgurte, Handyverbot, Geschwindigkeitsbegrenzungen etc, wären es mehr.
Zudem sind 4000 nicht vergleichbar mit 69000 Toten durch Covid19.
Ein weiterer Ansatz ist die weitaus höhere Zahl von möglichen Infektionen im Verhältnis zu möglichen Verkehrsverstößen mit tötlichen Ausgang durch eine Person.
In Deutschland sind mir die etablierten Medien zu handzahm. Investigativer Journalismus in der tätlichen Nachrichtenlage findet aus meiner Sicht viel zu selten statt.
Dann solltest du deinen Ausblick erweitern. Es gibt zahlreiche Angebote von Investigativen Medien. RND, Deutschlandfunk, die Gruppe um NRD WDR und Süddeutsche Zeitung.
Zudem kommtes auf den Konsumenten(Leser) an, wie er bereit ist sich zu öffnen und andere Quellen zu studieren.

Und man braucht gesunden Menschenverstand, hier scheint es zunehmend Mangel/Erfahrung/Unterstützung zu geben, um seriöse von unseriösen Quellen zu differenzieren.
Die Politik in Deutschland hat für mich ihre Glaubwürdigkeit verspielt - die Medien schon lange....
......
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Einige laufen denen hinterher ungd glauben denen jeden noch so hanebüchenen Schwachsinn, den man mit etwas eigenem Hirnschmalz sofort als Schwachsinn erkennen würde.
Und Die sitzen auch hier im Forum rum. :wut
 

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
1.189
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit immer aktuell
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
Ich lese inzwischen nur noch sehr selektiv.
Mich interessieren die neuesten Zahlen in Deutschland und hier in Mannheim.
Ansonsten wähle ich nach der Überschrift und Kurzbeschreibung, falls vorhanden, welche Meldungen ich lese.
 
Thema:

Covid19 - Gedanken dazu

Sucheingaben

big eddie calzone

Oben