Computer friert in unregelmäßigen Abständen ein

Diskutiere Computer friert in unregelmäßigen Abständen ein im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo zusammen... Vor ca. einem halben Jahr habe ich mir folgendes System zusammengestellt und damit auch schon erfolgreiche Spielsessions...
G

Gast

Hallo zusammen...

Vor ca. einem halben Jahr habe ich mir folgendes System zusammengestellt und damit auch schon erfolgreiche Spielsessions durchgestanden:

ASRock Z370 Extreme 4

I7 8700K

Zotac GTX 1070TI AMP! Extreme Edition 8GB mit Firmeneigener OC-Datei overclocked

16GB G.Skill Ripjaws V 3200Mhz

250GB Samsung Evo 960 M.2 SSD

1TB WD Blue HDD

550W SeaSonic Focus Plus

Leider habe ich seit einiger Zeit das Problem wie im Titel beschrieben. Kompletter Freeze von Sound und Computer. Nichts geht mehr. Kein Task-Manager- nichts. Einzige Lösung- Ein/Aus-Knopf gedrückt halten und hard-shutdown erzwingen! Das System habe ich schon sauber neu installiert ohne Rückstände. Keine Änderung gebracht. Alle Treiber sind aktuell und das System läuft auf Windows 10 Home. Peripheriegeräte-Treiber habe ich alle deaktiviert bzw deinstalliert testweise, Freeze kommt immer noch.
Sämtliche Stresstests (Furmark, Memtest86+ und Prime95) wurden erfolgreich durchgeführt ohne Probleme.
So langsam verzweifel ich wirklich. Der Zuverlässigkeitsverlauf zeigt mir Fehler von Audiodg.exe an, welche ich nach Vorgaben aus dem Internet beseitigen wollte, jedoch dauerhaft noch im Fehlerlog bei Abstürzen eine Rolle zu spielen scheint.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.517
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Genaue Fehlermeldungen und -codes wiedergeben! Ausserdem selbstverständlich auch alle Übertaktungen beenden und das System innerhalb seiner Spezifikationen betreiben.
 
G

Gast

Hier die exakte Beschreibung des Fehlers:
Beschreibung
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Windows\System32\audiodg.exe

Problemsignatur
Problemereignisame: BEX64
Anwendungsname: AUDIODG.EXE
Anwendungsversion: 10.0.17763.134
Anwendungszeitstempel: 1cb1ad5b
Fehlermodulname: StackHash_ef15
Fehlermodulversion: 0.0.0.0
Fehlermodulzeitstempel: 00000000
Ausnahmeoffset: PCH_DA_FROM_ntdll+0x00000000000A01B4
Ausnahmecode: c0000005
Ausnahmedaten: 0000000000000008
Betriebsystemversion: 10.0.17763.2.0.0.768.101
Gebietsschema-ID: 1031
Zusatzinformation 1: ef15
Zusatzinformation 2: ef152224cfb056c292640ec09ea987fd
Zusatzinformation 3: ea91
Zusatzinformation 4: ea917d99455f0df512576d95997a6eef

Weitere Informationen über das Problem
Bucket-ID: 0135df22ceb871d0deb0fe683cebf9a2 (2211547140691065250)

Übertaktet habe ich nichts, alles ist auf Standard!

Edit: Ich habe die Übertaktung schon länger rausgenommen, habe es nur vergessen im Text zu ändern, sorry!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.230
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.630) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
G

Gast

Hey, indem ich alle Treiber nach und nach durchgegangen bin, die Versionen verglichen habe und somit alles auf dem neusten Stand ist. Natürlich benutze ich nur die, die auf der offiziellen Seite für mein Mainboard vorgesehen sind, bin zum Glück ziemlich drin in der Materie. Dennoch finde ich leider den Fehler nicht. Das Headset welches ich benutze (HyperX Cloud II) besitzt keinen richtigen Treiber. Somit kann ich auch leider nichts wirklich im Kompatibilitätsmodus laufen lassen :/
Im Gerätemanager selbst wird mir nur (komischerweise) Ab-und-zu unter "Human Interface Devices" mein Headset als fehlerhaft angezeigt, was ich nicht ganz verstehe. Die Firmware des Headsets habe ich letztens auch schon auf den neuesten Stand gebracht, was auch keine Lösung des Problems war. Im GM steht das Headset als "HID-compliant headset" und wird wie schon gesagt nur manchmal als Fehlerhaft angezeigt. Genaue Zeitpunkte kann ich leider nicht feststellen. Dieses Phänomen kommt auch unregelmäßig ohne in Verbindung mit irgendwelchen Programmen zu stehen.
Bin einfach ratlos!
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.230
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.630) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
dann ist es natürlich schwieriger.
Hast Du das Headset mal an einem anderen PC/ Laptop testen können?

Du könntest auch über einen sauberen Neustart versuchen herauszufinden wo der Störenfried sitzt:
https://support.microsoft.com/de-de/help/929135/how-to-perform-a-clean-boot-in-windows


Hast Du schon mal mit scf /scannow
oder dism Dein Dateisystem gescheckt?

Welche Windows 10 Build hast Du ( winver eingeben)?
Vielleicht hilft ja auch eine InplaceUpgrade wenn es vorher lief?

Was ist als AV oder IS installiert?
 
G

Gast

An einem anderem PC habe ich es noch nicht testen können, jedoch habe ich es per GM deinstalliert und mal ein anderes Headset versucht. Selber Fehler, selber Freeze.
Einen sauberen Neustart habe ich insofern gemacht, dass ich Windows ohne Rückstände sauber neu installiert habe und natürlich noch keine Treiber oder sonstiges installiert hatte. Selbst da waren Freezes an der Tagesordnung.
sfc /scannow habe ich grade durchgeführt und tatsächlich waren einige Fehler die gefunden und repariert wurden dort.
Dism sagt, dass alles okay sei.
Windows 10 Home Version 1809 (Build 17763.253)
Mein AV ist Eset Internet Security 2019.
Wenn du mir mit diesen Infos irgendwie weiterhelfen kannst.
Der Tipp mit dem Sfc war aber gut, wer weiß, vielleicht lag es ja schon daran... Hoffen wir's
Danke schonmal!
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.230
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.630) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Moin,
besonders die Internetsecuritys hängen sich bei Windows Upgrades gerne auf bzw. provozieren Fehler.
Sie sollen ja Systemveränderungen verhindern.

Du könntest mit Hersteller Tool deinstallieren um diese als Fehlerquelle auszuschließen.
Dann mal zwei Tage nur mit dem Defender beobachten.
Eventuell nach der Deinstallation nochmals auf Fehler scannen:

https://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/558-virenscanner-vollstaendig-deinstallieren.html

Das hat bei einigen schon die merkwürdigsten Fehler beseitigt.

Edit:
Sämtliche Stresstests (Furmark, Memtest86+ und Prime95) wurden erfolgreich durchgeführt ohne Probleme

Bedeutet das, der Freeze kommt nur beim Spielen/ oder einem bestimmten Spiel oder doch einfach nur in unregelmäßigen Abständen wie oben geschrieben?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Das ist ja das Problem... Er friert in so unregelmäßigen Abständen ein. Es kann sowohl schon im Windows-Startup sein als auch nach 4 Stunden im Idle. Mitten im Spiel ist es auch schon häufig aufgetreten nur wie gesagt, leider nicht festzumachen WANN genau.

Das mit dem Virensystem stimmt, dennoch haben einiger meiner Freunde und Bekannten auch dieses AV und haben nicht solche Probleme. Meinst du es kann auch Hardwarespezifisch sein, dass sich das AV nicht mit exakt meiner Hardware verträgt? Ehrlich gesagt traue ich mich gar nicht das AV runterzuwerfen, da ich sonst Angst habe, dass ich mir den PC zumülle mit Viren.
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.230
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.630) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Moin,
ich verkaufe die Dinger ja auch und kann sagen bei Millionen Geräten machen sie keinen Ärger, bei etlichen aber eben doch.

Das Hauptproblem sind da die Internetsecuritys.
Besonders nach Windows Upgrades tauchen da die Probleme auf.
Bei reinen AV Lösungen kaum.

Außerdem springt der Defender ja sofort an, der ist deutlich besser geworden.
Zum Fehler Ausschlussferfahren empfehle ich die Deinstallation per Tool.
Aber bitte an areilands Beschreibung halten.

Ich denke es hakt nicht mit der Hardware, sondern softwareseitig mit Windows, installierter Software und Treibern.
Versuche es einfach, kannst es ansonsten ja nach zwei Testtagen wieder installieren ( AV von Eset wäre besser).
 
G

Gast

Okay vielen Dank trotzdem für deine Tipps. Ich habe gestern mal das Bios neu geflashed und auf die neuste Version gebracht. Seitdem ist es nicht mehr passiert (Toi Toi Toi). Ich hoffe damit hat sich das Problem beseitigt. Wenn nicht, werde ich mal deinem Tipp nachgehen und mal schauen ob es ohne AV funktioniert. Bis dahin- Drückt mir die Daumen :P
 
Thema:

Computer friert in unregelmäßigen Abständen ein

Sucheingaben

windows 10 build 1809 pc friert ein

Oben