Clean Installation 1903 hat schwarzen Bildschirm nach Aufwecken aus Ruhezustand

Diskutiere Clean Installation 1903 hat schwarzen Bildschirm nach Aufwecken aus Ruhezustand im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo da ich einen Zusammenhang mit der Version 1903 vermute, melde ich mich hier. Vorgeschichte: Der PC: konnte kein Update von 1809 auf 1903...
H

hpnolting

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
24.07.2017
Beiträge
51
Version
Win 10 1703
System
i7 4790, 16GB,
Hallo
da ich einen Zusammenhang mit der Version 1903 vermute, melde ich mich hier.
Vorgeschichte:
Der PC:
  • 27696
konnte kein Update von 1809 auf 1903 machen. Dank Hilfe vom Mircosoft-Support wurde es aufgespielt.
Dann konnte der PC nicht starten, auch nicht im abgesicherten Modus. (Support:) Clean Installation ist notwendig.
Habe ich gemacht (dauerte 2 Tage mit einem Teil der notwendigen Programme). Alles funktioniert wieder.

Neues aktuelles Problem:
Das Einscannen von DIAS mit Silverfast dauert ca. 45 Minuten für 12 Dias. Diese Zeit nutze ich für andere Tätigkeiten und der PC ist ohne Aufsicht. Komme ich zu spät nach dem Ende des Aufspielvorganges zurück, so befindet sich der PC im Ruhezustand (???). Der Bildschirm ist schwarz, die Kontrolllampe des PCs brennt. Sie zeigt kein Blinken, wie mein anderer PC in ähnlicher Situation, den ich immer Aufwecken konnte.
Ein Nachschauen über mein LAN vom anderen Rechner zeigt mir, dass alle Bilder gespeichert sind, also das Programm beendet ist und wartet. Aber der Bildschirm ist schwarz, aber zeigt die bewegte Maus. Manchmal flackerern extrem kurze Teile des Bildes auf dem Display.
Das Starten des Taskmanagers funktionert nicht. Ein Abschalten mit Alt F4 auch nicht. Bisher habe ich dann immer mit Gewalt abgebrochen. Nach einem Neustart funktioniert alles wie gewohnt.

Was ist das für ein Zustand? Wie kann ich weiter vorgehen?
Ich habe heute die Zeiten für das automatische Abschalten auf 30 Minuten erhöht. Vieleicht hilft das ja ein wenig.
Gruß HPN
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.300
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Öffne den Zuverlässigkeitsverlauf und schau nach, was dort an kritischen Ereignissen festgehalten ist.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.506
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Hallo,

wie aktuell ist denn die Silverfast Version ?

Das hier habe ich im Laser Soft Forum gefunden:

" Im Fall das Sie mehrere SilverFast Versionen installiert haben stellen Sie bitte sicher, das alle das neuste Update verwenden.

SilverFast verwendet Kernkomponenten auf die, die einzelnen Module zugreifen. Ältere Module können neuere Komponenten nicht verwenden. Daher müssen alle Komponenten dem neusten Stand entsprechen.

Eventuell konnten die Einstellungsdateien nicht aktualisiert werden. Dies kann der Fall sein, falls diese noch gesperrt waren, wenn das Update installiert wurde. Dann kann es helfen, SilverFast im Service Dialog des Willkommen Fenster auf Werkseinstellungen zurück zu setzen.

Falls diese Schritte nicht helfen, können Sie versuchen, SilverFast neu zu installieren. Entfernen Sie SilverFast zuerst über das Windows Softwaremanagement und installieren Sie dann direkt das neuste Update. Unsere "Updates" sind immer vollständige Installationsdateien. "

Grüsse von Ulrich
 
H

hpnolting

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
24.07.2017
Beiträge
51
Version
Win 10 1703
System
i7 4790, 16GB,
Hallo Ulrich,
ich habe ja gerade mit einer Clean Installation von Win 10 angefangen. Alle anderen Programme sind auch neu (clean) mit Überprüfung des neuesten Status. Es gibt keine alten Versionen bei mir.
Gruß HPN
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.506
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Hast Du denn im Zuverlässigkeitsverlauf etwas gefunden ?
Sind die Treiber korrekt installiert ?
Bei einer Clean Install greift Windows auf die eigenen Treiber zu. Dann kann es zu Problemen kommen.
Auf der Herstellerseite ( z. Bsp. Asus oder Dell ) nach passenden Treibern suchen und die Mittels eines USB Sticks installieren. Angefangen mit dem Chip Satz Treiber und anschließendem Neustart, dann die anderen Treiber.
Sollte es für das Gerät keine WIN10 Treiber geben, den jeweils aktuellsten Treiber im Kompatibilitätsmodus installieren. Da Du vor Kurzem clean installiert hast, dürftest Du ja eine aktuelle Datensicherung für den Fall der Fälle vorhalten. ( ? )
Ebenfalls würde ich über ein BIOS Update nachdenken, denn die Komponenten scheinen ja relativ alt zu sein.
 
H

hpnolting

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
24.07.2017
Beiträge
51
Version
Win 10 1703
System
i7 4790, 16GB,
Hallo areiland,
danke für den Hinweis. So lerne ich wenigsten etwas über den Zuverlässigkeitsverlauf.

Ich habe an jedem Tag seit der Cleaninstallation 3 rote Kreuze im Diagramm. Es handelt sich um einen Hardwarefehler:

Beschreibung
Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig.

Problemsignatur
Problemereignisame: LiveKernelEvent
Code: 141
Parameter 1: ffffc087fa557010
Parameter 2: fffff807398fcc54
Parameter 3: 0
Parameter 4: 3f8
Betriebssystemversion: 10_0_18362
Service Pack: 0_0
Produkt: 768_1
Betriebsystemversion: 10.0.18362.2.0.0.768.101
Gebietsschema-ID: 1031

Mein Googeln nach Fehelr 141 war wenig erfolgreich. Es passiert viel bei Gamern. Ich bin an Bild- und Videoschnitt interessiert. Zur Zeit scanne ich DIA in hoher Auflösung mit dem Epson 800.
Hast Du einen Vorschlag, was ich machen sollte?
Gruß HPN
- - - Aktualisiert () - - -

Hallo Ulrich,
ich habe für mein Motherboard die Win 10 Treiber gefunden. Sind die nicht schon in Win 10 von Microsoft vorhanden? Asrock und Intel sind doch bekannte Firmen?
Intel hat nur Treiber für Vista 8, 64 Bit. Wie macht man dies: Sollte es für das Gerät keine WIN10 Treiber geben, den jeweils aktuellsten Treiber im Kompatibilitätsmodus installieren ?
Gruß HPN
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.300
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Das LiveKernelEvent 141 ist auf Probleme mit dem Grafiktreiber oder der Grafikkarte zurückzuführen - also mal hier die aktuellsten Treiber installieren. Auch wenn Windows 10 meist schon Treiber installieren kann, das sind in vielen Fällen aber nur Standardtreiber, die nicht alle Funktionen der eigenen Hardware unterstützen müssen.

Die Hersteller liefern meist besser angepasste Treiber und deshalb sollte man eher auf die zurückgreifen.
 
H

hpnolting

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
24.07.2017
Beiträge
51
Version
Win 10 1703
System
i7 4790, 16GB,
Hallo areiland und Ulrich,
der Tip mit der GraKa ist wohl richtig. Ich habe zur AMD-Graka noch die Intel HD-Grafik 3000 für den Videoschnitt. Dort habe ich den Win-Treiber durch den Intel-Treiber ersetzt und jetzt funktioniert es wohl wie gewünscht. Allerdings ist der Win-Treiber jünger als der Intel-Treiber !?
Wenn der PC den Ruhezustand einstellt blinkt jetzt seine Power-Leuchte und beim Aufwecken ist der Bildschirm OK.
Vielen Dank für die Hilfe.
Noch eine generelle Frage: Microsoft sammelt ja seit Jahrzehnten die Treiber der aktuellen PCs. Gleichzeitig wird Windows 7,8,10 permanent verändert, so dass einige Gerätetreiber versagen (z. B. Cannon Scan 8800). Manchmal gibt es Software-Firmen die einen WIN 10 - Treiber für Ihre (Scan)-Software entwickeln.
Gibt es Erfahrungswerte über die Halbwertszeit von CPUs? Meine i5-2500 war damals (7-8 Jahre her) die erste mit dem Quicksync in der integrierten Grafik der CPU. Das war ein großer Fortschritt.

Mein alter PC wird nur noch für die e-mails meiner Frau und die Quell-Erfassung der Bilder und Videos genutzt, was teilweise sehr viel Zeit kostet (DIAs scannen, Hi8 und miniDV-Filme). Es wäre schön, wenn er noch 2-3 Jahre halten würde. Mein neuer Rechner (4 Jahre alt) ist nicht dramatisch langsamer als aktuelle CPUs. Da warte ich noch auf einen kostengünstgen Sprung von 4 auf 8 auf 12 Kerne und eine entsprechende Anpassung der Software.

Gruß HPN
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.092
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.356
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
So etwas wie eine Halbwertzeit von CPUs gibt es nicht. Die Entwicklung der Modell-Reihen ist immer noch rasant, weil die Technologie, die mit den CPUs genutzt wird, so schnell fortschreitet, dass die CPU-Hersteller halt versuchen, dazu leistungsfähige CPUs zu entwickeln.

So, ist nicht nur wichtig, wieviel Kerne eine CPU hat, sondern auch, welche Microarchitektur sie hat. Auch davon ist abhängig, welchen Ram-Speicher sie unterstützen kann.

So hat Dein i5 2500 die Mikroarchitektur Sandy Bridge. Der Prozessor stammt aus 2011. Er kann DDR 3 1066/1333 Ram verwalten, hat einen 6 MB Cache. Das ist nicht mehr wirklich am Puls der Zeit. So grob würde ich das sagen wollen. Wenn die CPU für Dich noch übergangsweise flott genug ist, dass Du auf einen kostengünstigen Sprung warten kannst, dann genügt sie halt einstweilen für Dich.

Ich habe z.B. von einem i5 der 5. Generation zu einem i5 der 8. Generation gewechselt. Der spürbare Unterschied beim Arbeiten am PC ist enorm, ohne jetzt auf die technischen Unterschiede eingehen zu wollen, einfach nur so gefühlt.

Seit Deiner CPU mit der Sandy Bridge ist die Microarchitektur des i5 6 x weiterentwickelt worden. Die aktuelle Generation des i5 ist die 9. Generation mit inzwischen auch schon diversen Modellen.

Daneben gibt es ja weiter noch die i7-Reihe und die i9 - Reihe mit dem dort zuletzt vorgestelltem 18-Kerner.

So definiere ich für mich ganz nach meinem persönlichen Bedarf und Empfinden die Halbwertzeit meiner CPUs. Es kommt so ca. alle halbe bis 1 Jahr oder manchmal von verschiedenen Modellreihen nebenher in noch kürzeren Abständen eine neue CPU auf den Markt. Da wird man ja verrückt, sich danach richten zu wollen. Du merkst einfach ganz selbst, wenn Dir Deine CPU irgendwann zu lahm erscheint. Dann guckst Du nach einer neuen CPU, die auch bezahlbar ist und das leistet, was Du möchtest, das sie leisten soll.

Wenn Du Dich an den Kernen orientierst, bedenke, die Programme müssen die auch nutzen können. 12 Kerne können z.B. aktuell nicht so viele Programme nutzen. Welche CPU für Dich (auch im Verhältnis zum Preis) infrage kommt, hängt wesentlich davon ab, was Du am PC machst, welche Programme Du nutzt. Ich würde meinen, aktuell wärest Du mit einem 8-Kerner ganz allgemein gut versorgt. Nutzt Du Anwendungen, die eine hohe Rechenleistung erfordern und mehr Kerne nutzen können, ist es dann die Überlegung wert, auch eine CPU mit mehr Kernen in Betracht zu ziehen. Für Gamer z.B. ist das immer ein Thema., aber auch für sonstige grafik-intensive Programme oder z.B. CAD-Anwender.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hpnolting

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
24.07.2017
Beiträge
51
Version
Win 10 1703
System
i7 4790, 16GB,
Hallo runit,
danke für die sehr interessante Darstellung des Problems. Das Argument mit der Weiterentwicklung der Architektur war mir nicht so bewußt.
Mein 4 Jahre altes i7-4790CPU-Schnittsystem ist gefühlsmäßig deutlich schneller als das i5-2500 System. Im Grunde ist jetzt ein neuer PC fällig, da meine Video- und Bilddaten (4k-Video - RAW-Bilder) stetig gewachsen sind.
Ich arbeite mit dem Video Pro X Programm von Magix. dass zugeschnitten ist auf die Quicksync-Einheit in der Intelgrafik HD 3000 bis heute UHD 630. Nach meinem Verständnis enthält diese einen in Silizium realisierten Video-Converter H264/H265, der nur diese Funktion kann, aber dafür schneller als eine CPU ist. Das entlastet die CPU und macht eine separate Grafikkarte eigentlich überflüssig. Seit kurzem sind auch von AMD Ryzen 3000-Serie sehr schnelle CPUs bekannt geworden. Diese haben aber keine integrierte Grafik, die Magix-Programme nutzen.
Das Bild ist sehr komplex geworden. Ich werde wohl noch einige Wochen darüber nachdenken und suchen müssen.
Gruß HPN
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.092
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.356
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Wenn Du wegen der Grafik an einen Intel-Prozessor gebunden bist, bzw. diesem den Vorzug gibst, dann schaue mal die CPUs der i7-Reihe ab der Architektur Kaby Lake aufwärts. Ab da an werden u.A. schnelle Ram-Speicher unterstützt. Alternativ, ist dann auch eine Kostenfrage, kannst Du Dir dazu die i5-Reihe ab Kaby Lake ansehen und vergleichen.

Mein i5 8500 hat die derzeit aktuelle Architektur Coffee Lake - aber "nur" 6 Kerne. Den 8-Kerner mit der Architektur Coffee Lake findest Du dann in der i7-Reihe.

Hier hast Du mal eine Übersicht der i3, i5 u. i7-Reihen. Oben im Inhaltsverzeichnis kannst Du Dir die anderen Modell-Reihen anzeigen lassen.
Liste der Intel-Core-i-Prozessoren – Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:
W

WinSearch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
312
Version
Windows 10 Pro
System
Intel I7, 16GB, 1080TI
Dann werfe ich auch mal ein paar Argumente in den Ring :-)

Alles was runit gesagt hat ist voll zutreffend. Wenn wir mal kurz die Grafikeinheit ausblenden, auch wenn ich selber gerade ein INTEL-System aufgebaut habe, muss man einfach sagen, dass AMD mit dem 3600x, 3700x, 3900x das bessere Preis-/Leistungsverhältnis gegenüber INTEL hat. Besser noch, AMD überflügelt nicht nur INTEL bei Anwendungen die von Mehrkernen profitieren sondern hat auch in der für GAMER so wichtigen Disziplin der Singlecoreleistung aufgeholt und spielt auf Augenhöhe mit.

Nun kommen wir aber zu Der von Dir verwendeten Software welche den von Dir genannten Codec nutzt. Ja, natürlich hat INTEL die Unterstützung der CODECS in ihre Grafikeinheit. Das kann man bei den Spezifikationen zu den CPUs nachlesen. Will man ein AMD-System aufbauen, benötigt aber diesen CODEC in Hardware braucht man eine zusätzliche Grafikkarte. NVIDIA hat das z. B. bereits bei der 1050 und natürlich bei allen folgenden Generationen.

Damit will ich einfach mal die Idee aussprechen, dass man auch eine Kombination aus CPU und externer GPU kaufen kann, ein flottes System bekommt und sogar noch ein paar Euro gegenüber ein Intelsystem spart oder aber mehr Leistungsreserven hat.

Verschiedene Programme, vielleicht auch das von Dir verwendete(?), profitieren von der besseren (?) Mehrkernarchitektur eines AMD gegenüber einen INTEL. Im direkten Vergleich hat z. B. ein renomiertes Magzin in der letzten Ausgabe einen Zuwachs von 60% bei der Dekomprimierung von Archiven feststellen können. Ähnliche Geschwindigkeitsvorteile sind bei anderen Programmen, welche von Mehrkernsystemen profitieren, festgestellt worden (z. B. Videoschnittprogramme, CAD/CAM, ...).

Aber:
Ich habe auch wieder auf ein INTEL-System gesetzt. Muss jeder für sich entscheiden. Aber die Vergleichsbasis verschiedener Lösungen ist für Dich vielleicht durch diesen Beitrag größer geworden?
 
Thema:

Clean Installation 1903 hat schwarzen Bildschirm nach Aufwecken aus Ruhezustand

Sucheingaben

1903 fenster schwarz

Clean Installation 1903 hat schwarzen Bildschirm nach Aufwecken aus Ruhezustand - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Version 1607 Clean Installation - Keine Laufwerke gefunden

    Windows 10 Version 1607 Clean Installation - Keine Laufwerke gefunden: Da die aktuelle Windows 10 Version komplett unfunktionsfähig ist was die Probleme mit Client-Server-Laufzeitprozess und Desktopfenster-Manager...
  • Clean Installation Win 8.1 auf nagelneuer interner Festplatte

    Clean Installation Win 8.1 auf nagelneuer interner Festplatte: Eine Bekannte hat aktuell ein Problem, bei dessen Beantwortung ich auch überfragt bin, weil ich es noch nie getan habe: eine Neuinstallation von...
  • Nach Clean Win 10 Installation (Update?)- Bootloop

    Nach Clean Win 10 Installation (Update?)- Bootloop: Liebe Community, ich habe folgendes Problem welches ich in der Art noch nicht in anderen Foren gefunden habe. Ich habe bei einem 5 Jahre...
  • PCI Express SSD nach Clean-Installation halbiert

    PCI Express SSD nach Clean-Installation halbiert: Guten Abend, nach der Clean-Installation von Windows 10 Version 1809 Build 17763.1 hat sich die Kapazität meiner PCI Raidr Express SSD nahezu...
  • Clean Installation W10

    Clean Installation W10: Hallo. Lt MS Support soll ich Windows10 neu installieren da mein Benutzerkonto auf meinem Lenovo ideapad anscheinend defekt ist. Soweit so gut...
  • Ähnliche Themen

    Oben