"Classfactory kann angeforderte Klasse nicht liefern" ?

Diskutiere "Classfactory kann angeforderte Klasse nicht liefern" ? im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ich bin neu hier. Falls die Frage besser woanders stehen sollte: Bitte einfach verschieben: Windows 10. Version 1809 Hallo! Meldung wie im...
D

Delabarquera

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2019
Beiträge
4
Version
1809
System
MINI-SSD-PC Dual-Core INTEL Core i3 8100T 4x 3.10 GHz, 8GB RAM, 240GB SSD, Intel HD Graphics, HDMI,
Ich bin neu hier. Falls die Frage besser woanders stehen sollte: Bitte einfach verschieben:

Windows 10. Version 1809

Hallo!

Meldung wie im Titel.

* OpenOffice speichert nicht mehr mit den Win-Routinen. (Geht nur über eine Einstellung im Programm. Da aber viel umständlicher. Genauere Beschreibung mit dem Link oben, unter Voranfrage.)

* Abbyy FineReader 8 speichert nicht mehr. (Kann inzwischen auch nicht mehr in die Programme, z. B. OpenOffice, senden. Und ruft auch keine Bilder mehr mit "Öffnen" auf. -- Seltsam: Direkt ablegen kann man aber noch Bilddateien für die Erkennung.)

--

Das Problem scheint sich durch die Windows-Zeiten hindurchzuziehen, wie die Suche zeigt.


--

Gefunden (18.04.2018 17:42) -- Lange her, aber das mit NVidia interessiert mich doch. Treiber-Update führt zu Fehlern?

Antwort auf den Beitrag von MartinHeinrichmeyer am 16 November, 2011

Er läuft wieder problemlos!

1. war der Kombatibilitätsmodus falsch eingestellt
2. der neue Nvida Treiber 285.79 verträgt sich nicht mit WMM. Mit Treiber 8.17.12.5877 läuft alles bestens.

Gruß an Alle fleissigen Helfer.
Matze

--


Der WinOptimizer von Ashampoo hat schon mal nichts gebracht.

--

Ich sammle weiter die Möglichkeiten:

Ashampoo WIN Optimizer meldet:

Report created: 23.04.2019 18:32:46

Entries found: 3

#0001 Eintrag verweist auf fehlende Datei: C:\Users\[NAME]\AppData\Local\Temp\~nsuA.tmp\Un_A.exe <Typ=8 Delete value "P:\Hfref\jrear\NccQngn\Ybpny\Grzc\~afhN.gzc\Ha_N.rkr" in HKEY_USERS\S-1-5-21-2633621717-2998857093-4177279699-1002\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\UserAssist\{CEBFF5CD-ACE2-4F4F-9178-9926F41749EA}\Count>

#0002 "StorageProviderUriSource Class" verweist auf fehlende Typbibliothek: HKEY_CLASSES_ROOT\TypeLib\{638805C3-4BA3-4AC8-8AAC-71A0BA2BC284} <Typ=46 Delete key HKEY_CLASSES_ROOT\WOW6432Node\CLSID\{9489FEB2-1925-4D01-B788-6D912C70F7F2}\TypeLib>

#0003 "IFileSyncClient11" verweist auf fehlende Typbibliothek: HKEY_CLASSES_ROOT\TypeLib\IFILESYNCCLIENT11 <Typ=51 Delete key HKEY_CLASSES_ROOT\Wow6432Node\Interface\{2B865677-AC3A-43BD-B9E7-BF6FCD3F0596}\TypeLib>

Was heißt das? Wie beheben?

Dank schon hier! D.
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.829
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
Der WinOptimizer von Ashampoo hat schon mal nichts gebracht
solche Tools sind da meist kontraproduktiv.


Hast Du die Programme mal einfach repariert über die entsprechende Funktion bzw. neu installiert?

Welche 10 Version hast Du (winver in Suche) und was werkelt als Virenscanner oder Internetsecurity?

Da treten häufig auch Fehler auf nach Upgrades von 10.


Steht auffälliges im Zuverlässigkeitsverlauf oder Ereignisanzeige (in die Suche tippen), dann bitte Details hier posten?
 
D

Delabarquera

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2019
Beiträge
4
Version
1809
System
MINI-SSD-PC Dual-Core INTEL Core i3 8100T 4x 3.10 GHz, 8GB RAM, 240GB SSD, Intel HD Graphics, HDMI,
Dank für die Hinweise, IT-SK!

* Erstmal: WIN 10 Version 1309 (Build 17763.437)
* Mein Misstrauen gegenüber Optimizern war auch groß. Halt ein Strohhalm, nach vielen anderen Versuchen.
* Neuinstallation OpenOffice (jetzt: 4.1.6) war schon.
* Virenscanner: nur Windows Defender
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.761
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Mache mal ein Inplace Upgrade. Das stellt die Registry und alle System-Dateien wieder korrekt her. Wenn es danach noch Probleme gibt, liegen diese eindeutig in installierter Software begründet. Der Abby Fine Reader 8 ist sicher nicht kompatibel mit Win 10 in dessen aktueller Build. Da gibt es ja mittlerweile Version 12 u. 14 von Abby Fine Reader. Open Office sollte auch die aktuellste Version sein. Die wird weniger gut gepflegt wie Libre Office (eine Weiterentwicklung von Open Office) - vlt. eine Überlegung, auf die aktuelle Libre Office Version umzusteigen.

Inplace Upgrade vornehmen um Windows zu reparieren

Datenträger für Inplace-Upgrade oder Neuinstallation von Stick und DVD
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.829
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
da Abby ja sehr alt ist in der Version mag sie nach dem 10 Upgrade entgültig aus dem Rennen sein.
Den Kompatibilitäts Modus zu Vista/7 hast Du versuchst?

Zu Libre Office würde ich wie runit auch raten.

Was steht nun eigentlich im Zuverlässigkeitsverlauf/Ereignisanzeige?
 
D

Delabarquera

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2019
Beiträge
4
Version
1809
System
MINI-SSD-PC Dual-Core INTEL Core i3 8100T 4x 3.10 GHz, 8GB RAM, 240GB SSD, Intel HD Graphics, HDMI,
Inplace Upgrade: Dank für die Hinweise, besonders zum ~ . Bin im Moment zeitlich etwas unter Druck, werde mich aber melden, wenn gemacht.

Abbyy: Eigentlich war ich immer zufrieden mit der Version (ich brauch das ja auch nur, um hin und wieder einen Aufsatz umzuwandeln), aber ich überleg mir, ob dazukaufen. Frage an mich und an euch: Kann ein WIN-Update gemacht haben, dass das vorher funktionierende Abbyy auf einmal nicht funktioniert? Klingt so.

Libre Office: Ich bin schon mal von OO zu LO und wieder zurück gewandert. Ist aber schon eine Zeit her. Bin am Überlegen ;-)

Dank auf jeden Fall noch mal!

Zusatz Libre Office: Das spricht schon mal in großen Teilen für LO -- bis auf das "Nerven am Schluss". :-))

"Nachteilig für OpenOffice ist die fehlende 64-bit Version. Das ist ärgerlich, denn 64-bit-Versionen von Betriebssystem wie Windows arbeiten schneller.
Dokumente im .docx-Format (also Dokumente, die mit neueren Version von Microsoft Word erstellt worden sind) können von beiden Programmen verwendet werden. Das heißt, beide Programme können Dateien in diesem Format öffnen und Dokumente auch in diesem Format wieder abspeichern. Wenn durch Word allerdings komplizierte Formatierungen eingebunden wurden, haben beide Programme manchmal Probleme, das Format auch zu übernehmen. OpenOffice tut sich damit aber schwerer als LibreOffice.

Ein Vorteil von LibreOffice ergibt sich daraus, dass wesentlich mehr Entwickler an diesem Programm arbeiten. Dadurch werden Bugs schneller behoben und jeder kann sich besser auf sein Spezialgebiet konzentrieren. Außerdem gibt es wesentlich mehr Updates für LibreOffice. Dies bringt mehr Sicherheit mit sich - regelmäßige Updates in kurzen Abständen können allerdings auch schnell irritierend sein oder sogar nerven."

https://www.heise.de/tipps-tricks/OpenOffice-LibreOffice-im-Vergleich-4156436.html

Und das hier hatte ich gar nicht auf dem Schirm:

"Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt: In den Bürosoftware-Suiten LibreOffice und OpenOffice lauert eine Sicherheitslücke, die Angreifer ausnutzen könnten, um beliebigen Code auf dem Rechner auszuführen."

https://www.chip.de/news/BSI-warnt-vor-LibreOffice-und-OpenOffice-Buero-Software-ueber-manipulierte-Dokumente-angreifbar_161409570.html

==

Also -- der Bericht gleich, weil er auf der Seele liegt: Zunächst, mein Abbyy ist Version 12. 8 hatte ich mal. Lapsus.
Dann aber: Wiederherstellungspunkt gesetzt. OpenOffice deinstalliert. LibreOffice installiert, die als bewährt empfohlene Version. Problemlos. - LO aufgerufen. Ungewohnte Oberfläche, aber klar: Was Neues muss auch neu aussehen...

Dann aber: Der erste Absturz gefolgt vom zweiten, dritten, vierten ... Am Ende sah es so aus, dass das Programm schneller verschwunden ist, als ich es aufrufen konnte. Na gut, ein wenig übertrieben. Mit OO habe ich seit Jahren keinen solchen Absturz erlebt. Heißt: Ich gehe zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.761
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hm, Du hast sehr ausführlich geantwortet. So richtig schlau bin ich aber nicht daraus geworden. Die Sicherheitslücke zu Libre Office wurde bereits geschlossen, also Schnee von gestern. Jedes Programm kann mal ne Sicherheitslücke haben. Wäre für mich jetzt keine Grundlage für eine Grundsatzentscheidung, ob ich das Programm nutze oder nicht, es sei denn, es weist ständig Sicherheitslücken auf. Ich nutze seit ein paar Monaten nicht mehr Libre Office, habe es aber jahrelang problemlos zur Zufriedenheit genutzt. Es läuft zumindest im Normalfall einwandfrei auf Win 10. Früher zu XP Zeiten habe ich Open Office genutzt. Libre fand ich da schon besser. Nun bin ich auf schlankere Office-Software umgestiegen. Es gibt ja zum kostenlosen Libre Office auch kostenlose Alternativen. Mein Hinweis zu Libre bezog sich lediglich darauf, dass Libre besser als Open Office gepflegt wird. Und ja, es kann sein, dass eine Programm-Version zu einer neuen Build inkompatibel wird. Da muss dann der Programm-Hersteller sein Programm anpassen mit einem Update. Die Libre-Leute sind da am Ball, ist mein Eindruck. Das Gleiche gilt auch für den Abby Fine Reader. Ich habe den früher mal genutzt zu XP Zeiten. Inwieweit das nun für Win 10 optimiert und umgeschrieben wurde, ob die 12 u. 14er Version geht, weiß ich nicht. Freigegeben wurden diese Versionen mal bis Win 8.1. Vielleicht installierst Du das mal im Kompa-Modus. Die 8er Version würde ich aber definitiv nicht mehr verwenden. Die war ja meiner Annahme nach allenfalls für Win 7 geeignet.

Also überlege Dir: entscheidend ist doch, dass Software problemfrei auf Win 10 läuft. Vorteilhaft ist da schon mal, wenn eine Software auch für Win 10 entwickelt und freigegeben wurde. Software, die für ältere Systeme geschrieben wurde, funktioniert auch häufig, aber eben leider nicht immer. Und wenn so ein Programm Probleme macht, würde ich das nicht mehr nutzen. Ich meine, zu Abby Fine Reader gibt es heute auch Alternativen, die man mal ausprobieren könnte.

Ich probiere auch gerade eine neue Office Software aus. Guckst Du mal hier, vlt. gefällt Dir das
https://www.win-10-forum.de/windows-10-software/113969-wps-office-2019-fuer-windows-10-microsoft-store-erhaeltlich.html
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Delabarquera

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2019
Beiträge
4
Version
1809
System
MINI-SSD-PC Dual-Core INTEL Core i3 8100T 4x 3.10 GHz, 8GB RAM, 240GB SSD, Intel HD Graphics, HDMI,
Vergessen Danke zu sagen. Was hiermit nachgeholt sei.
 
Thema:

"Classfactory kann angeforderte Klasse nicht liefern" ?

Sucheingaben

classfactory kann angeforderte klasse nicht

"Classfactory kann angeforderte Klasse nicht liefern" ? - Ähnliche Themen

  • Microsoft Office Professional Plus 2019 über HUP kaufen - Entschuldigung, die von Ihnen angeforderte

    Microsoft Office Professional Plus 2019 über HUP kaufen - Entschuldigung, die von Ihnen angeforderte: Hallo Community, ich habe leider seit mehreren Wochen das folgende Problem: Über meinen Arbeitgeber darf ich über das HUP (Microsoft Home Use...
  • angefordertes Update

    angefordertes Update: Beim Installieren von Playmemories wird immer ein neues udate von Windows verlangt und ich weiß nicht welches und auch nicht wie ich es...
  • für die Anmeldung in OneDrive App für Mobiltelefon wird eine Telefonnummer angefordert, in welchem F

    für die Anmeldung in OneDrive App für Mobiltelefon wird eine Telefonnummer angefordert, in welchem F: Nach der Anmeldung in Microsoft OneDrive möchte ich eine App auf meinem iPhone Mobiltelefon einrichten. Nach Eingabe meiner Mobilfunknummer (ohne...
  • Backup auf WD MyCloudMirror aufgrund von angeforderten Netzwerkanmeldeinformationen nicht möglich.

    Backup auf WD MyCloudMirror aufgrund von angeforderten Netzwerkanmeldeinformationen nicht möglich.: Hallo zusammen, seit geraumer Zeit speichere ich meine Fotos mit der Software Personal Backup auf der privaten Cloud WD MyCloudMirror. Seit...
  • Nicht genügend Systemressourcen um den angeforderten Dienst auszuführen Windows 10

    Nicht genügend Systemressourcen um den angeforderten Dienst auszuführen Windows 10: Guten Tag, ich hab mir zu dem Thema schon einige Therds durchgelesen und versucht das Problem zu lösen, was aber nicht geklappt hat. Als...
  • Ähnliche Themen

    Oben