CCleaner und wird da nicht etwas übertrieben ??

Diskutiere CCleaner und wird da nicht etwas übertrieben ?? im Windows 10 Software Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Windows Freunde, bestimmt habt ihr alle gelesen was mit dem CCLEANER passiert ist und in allen PC-Zeitungen stehen ausführliche...
algarve

algarve

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
04.01.2016
Beiträge
131
Ort
Algarve-Portugal
Version
windows 10 Pro,64 bit. 1709, 16299.19
System
intel i5 core, 8gb DDR3, ATI Radeon; ADATA S800,SSD 256 GB
Hallo Windows Freunde,
bestimmt habt ihr alle gelesen was mit dem CCLEANER passiert ist und in allen PC-Zeitungen stehen ausführliche Beschreibungen darüber.

Da stellt man sich doch die Frage: braucht man den CC ?? kann man diese Arbeiten und Aufräumungsarbeiten nicht mit Windows -Bordmitteln
machen ?
Soll man denn in regelmäßigen Abständen die Registry aufräumen ? angeblich würde der PC langsamer durch eine übervolle Registry,
anderseits lese ich das W10 überhaupt nichts mit der Registry zu tun hat und das System nicht belastet ??

Festplatte aufräumen kann man doch wunderbar mit Datenzträgerbereinigung machen.................
Tja, mal abwarten was da noch alles von Hackern zu befürchten ist.
Einen schönen Mittwoch noch
Grüße
Udo
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.101
Version
Verschiedene WIN 10 / WIN 7
Grundsätzlich kann man alles mit Bordmitteln machen, ob man den CCleaner braucht oder nicht, muss jeder für sich entscheiden.
Ich brauche ihn nicht.
Den CCleaner in der Registry rumpfuschen zu lassen kann negative Auswirkungen haben, wenn da Schlüssel gelöscht werden, die Windows doch braucht.
Ja, die Registry belastet das System nicht, auch wenn sie "übervoll" sein sollte, wobei ein paar nicht benutzte Schlüssel nicht dazu führen, dass sie übervoll ist.
Das sollte keinen Einfluss auf die Zugriffe haben.
Aber das ist meine Meinung, ich habe Verständnis dafür, wenn andere den Cleaner sinnvoll einsetzen um sich die Arbeit zu erleichtern.
 
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.06.2016
Beiträge
793
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT500MX500SSD1, HP DVDRW
Hallo Udo!
Den CCleaner habe ich das letzte Mal unter Win XP benutzt. Seit Win 7 und jetzt Win 10 nutze ich Tools dieser Art gar nicht mehr.
Die Registry habe ich seit Win 7 nicht bereinigt bzw. darin Änderungen durchgeführt (Schlüssel löschen bzw. neu anlegen).
Das einzige Programm, das ich (regelmäßig) nutze, ist der "Revo Uninstaller Free". Ich spiele gerne Wimmelbildspiele (offline!), wenn ich diese mehrmals gespielt habe, werden diese Spiele damit entfernt.
Bis jetzt hatte ich nie Probleme.
Datenträgerbereinigung mache ich nach Updates bw. der Deinstallation von Software, die Defragmentierung meiner SSD ist deaktiviert.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.354
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Das Thema Ccleaner und seine Infektion ist schon deshalb brisant, weil der Hack direkt auf den Servern des Herstellers geschah und der zum Hersteller von Avast/AVG gehört! Die Backdoor wurde also quasi unter den Augen des Herstellers einer grossen Sicherheitslösung eingebaut.

Natürlich ist Ccleaner nicht notwendig, er macht einiges einfach nur bequemer. Erreichen kann man wirklich alles auch mit Windows Bordmitteln. Selbst für das sichere löschen von freiem Speicherplatz gibt es ein Bordmittel. Die Registry muss man ohnehin nicht cleanen oder aufräumen - Windows wird dadurch nämlich weder schneller, noch räumt man dadurch überflüssige Informationen weg. Im Gegenteil, Windows muss die entfernten Informationen wieder nachtragen, bzw. diese werden ohnehin immer aktualisiert. Denn die Listen mit z.B. häufig genutzten Pfaden oder ähnliches (MRU Listen) haben in der Regel eine festgelegte Länge und wenn die erreicht ist, dann werden die ältesten Einträge einfach überschrieben.

Browsercaches kann man so einstellen, dass das Beenden des Browsers den Cache verwirft (löscht). Man kann den Browsercache in seiner Grösse anpassen, so dass ältere Einträge schneller überschrieben werden. Wie ich hier: https://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/562-erweiterte-datentraegerbereinigung-windows-10-a.html#post154141 gezeigt habe, ist es problemlos möglich häufig zu bereinigende Ordner und die Datenträger in einem Rutsch bereinigen zu lassen. Das kann man jederzeit um weitere Ordner ergänzen, indem man meine Vorlage (und so sind meine FAQ Artikel meist auch zu verstehen) auf die eigenen Bedürfnisse anpasst. Selbst wenn es "unbedingt" zu bereinigende Registryschlüssel gibt, auch das lässt sich mit Bordmitteln lösen und automatisieren.

Wenn man will, dann kann man auf solche Cleaner also getrost verzichten und das alleine mit den bei Windows schon vorhandenen Mitteln lösen. Man muss es nur wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.354
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Zuletzt bearbeitet:
C

chakkman

Also ich brauche weder den CCleaner, noch habe ich viel Verwendung für das, was er macht, und was man auch mit Bordmitteln erledigen könnte. Generell sehe ich viel mehr ein von vornherein sauberes System als anstrebenswerter. Es ist z.B. schade, dass viele Neu-PC's, und Laptops von den Herstellern mit Zusatzprogrammen zugemüllt werden, die den Systemstart erheblich verlangsamen. Da würde ich dann eher dazu raten, einen PC oder Laptop ohne Betriebssystem zu nehmen, und selbst Windows aufzuspielen. Und bei der Installation von Software darauf zu achten, die freundlich gemeinten Zusatzangebote abzuhaken. Und beim Virenschutz nur den Bassischutz zu installieren, und keine Systembooster, Anti-Theft, TuneUp, oder sonstigen Schmarrn mitzunehmen. Und darauf zu achten, nicht zu viele Autostart-Anwendungen zuzulassen, die vielleicht dazu führen, dass die eine Software 1 Sekunde schneller startet, aber in der Masse den Systemstart generell verlangsamt. Etc. pp. Am Ende ist der Nutzer schon verantwortlich, und auch mündig, auf seinem System Ordnung zu halten, und das kommt definitiv der Nutzung zu Gute. Man braucht natürlich ein wenig Erfahrung, aber, am Ende zahlt es sich meiner Meinung doch definitiv aus.
 
B

BlueNinja2017

Leute mal ganz ehrlich.
Wieviel Themen wurden jetzt schon wegen Ccleaner erstellt?
Das Thema wird langsam langweilig.
Man könnte zur Abwechslung mal wieder ein Thema über AV Programme erstellen.
Oder über den Defender, ob der alleine ausreicht oder ob man zusätzlich ein AV Programm braucht.
 
C

chakkman

Ich denke, es ist völlig legitim wie der Threadersteller zu fragen, ob man so etwas wie den CCleaner benötigt oder nicht. Am Ende sind's natürlich nur Meinungen, die man abgeben kann, aber, offensichtlich geht es dem Threadersteller doch genau um diese.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.354
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Es zwingt Dich niemand, Dich daran zu beteiligen!

Offenbar ist das aber ein Thema, das lange nicht ausdiskutiert und vor allem nicht von jedem verstanden ist. Überlass es also den Leuten selbst, wann sie den Sinn hinter Cleaner-, Tuning- und Sicherheitssuiten verstanden haben.

Oder bist Du schon mit dem Wissen um die Sinnhaftigkeit von Tuningsuiten auf die Welt gekommen
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.737
Ort
Indonesien
Version
Immer die aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Die Auseinandersetzung mit diesen Themen,ob nun Tuningtools oder AV, kann nie langweilig sein,wenn man offen ist.etwas zu lernen und nicht schon mit vorgefasster,fixer Meinung an die Sache ran geht.
Es geht ja generell um das Thema Sicherheit und was man selbst dazu beitragen kann,diese zu verbessern oder zumindest zu erhalten.
Zu erhalten, indem man die Warnungen aus diesem Forum nicht einfach in den Wind schlägt.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.518
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Hallo,

ich kann chakkman und Alex nur zustimmen.
Ich habe mir vor zwei Monaten einen neuen PC selber zusammengesteckt und von vornherein auf eine saubere Installation von WIN10 geachtet.
Bei meinem vorigen PC hatte ich noch ccleaner benutzt, verzichte aber bei meinem neuen PC darauf, da WIN10 mittlerweile so ausgeklügelt ist, daß das System sich ständig selbst in Schuss hält.
Und man kann ja die erweiterte Datenträgerbereinigung benutzen - sollte einem wirklich mal der Platz ausgehen.
Wobei ccleaner noch relativ harmlos ist, wenn man ein wenig aufpasst. Viel schlimmer ist AVG Tune Up, da kann man sich wirklich im Handumdrehen das System abschießen.
Aber viele sehen den PC ja eher als Spielzeug denn als Instrument, nach dem Motto: No risk, no fun. Wenn es denn nicht so gefährlich wäre....

Grüsse von Ulrich
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
2.741
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Ich habe so meine persönlichen Probleme hier irgendetwas zu CCleaner zu schreiben, zumal mir in einem anderen Thread mal "Hausfrauenlogik" im Einsatz von CCleaner vorgeworfen wurde. Ganz ehrlich, ich brauche solche Threads nicht.

Meistens melden sich hier sowieso nur die, die es nicht benutzen und genau wissen, dass dieses Programm schlecht, überflüssig, und und und ist und bestärken sich dabei gegenseitig in ihrer Meinung. Klar kann man vieles (alles?) mit Bordmitteln erreichen, aber will das jeder?
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.518
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Hallo Sabine,

sicher benutzen viele ccleaner aus Bequemlichkeit - und weil sie diesen vorher / nachher Effekt sehen wollen. Da aber viele von WIN10 keine Ahnung haben, wissen die Meisten nicht, was sie da tun - und deshalb ist das potentiell gefährlich für sie.
Ich selber hatte ccleaner jahrelang - aus Bequemlichkeit - in Betrieb, hatte aber nie Probleme, die eindeutig mit dem Gebrauch von ccleaner in Verbindung zu bringen waren - meinen Wissenstand vorausgesetzt.
Mittlerweile bin ich aber so " syteminteressiert ", daß ich freiwillig auf den Gebrauch des Tools verzichte.

Grüsse von Ulrich
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.354
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Sabine
Es geht nicht darum, dass ein Ccleaner schlecht oder überflüssig ist. In Händen von Leuten, die genau wissen was sie tun und beurteilen können, was bereinigt werden werden sollte, kann er durchaus ein nützliches Werkzeug sein. Nur ist das gar nicht die Zielgruppe dieses oder ähnlicher Programme. Diese Programme sprechen Leute an, von denen die Auswirkungen ihres Tuns gar nicht überblickt werden, die bei diesen Programmen vor allem immer ein Versprechen sehen - die "Optimierung" und "Beschleunigung" von Windows und der installierten Programme. Lies Dir mal die zentralen Versprechen durch, mit denen der Ccleaner beworben wird: https://www.piriform.com/CCLEANER. Schneller, sicherer, weniger Fehler und flotterer Start.

Damit werden die Leute geködert, ohne dass es objektiv zutrifft, oder ein Alleinstellungsmerkmal wäre. Den schnelleren Start, durch das deaktivieren von Autostartprogrammen, erreicht man sehr komfortabel über den Taskmanager, ohne dass dafür kryptische Befehlszeilen nötig wären. Und das ist, objektiv besehen, die einzig wirkliche erfolgversprechende Optimierungsmassnahme, die dieses Tool vornehmen kann. Dafür dann aber noch einen zusätzlichen Hintergrunddienst in Kauf zu nehmen, das ist eine sehr fragliche Massnahme.

Alles andere, was da versprochen - oder soll ich sagen suggeriert - wird, kann prinzipbedingt nicht als Optimierungsmassnahmen gelten. Denn objektiv betrachtet, können Registryreinigungen keine Auswirkungen auf das Laufzeitverhalten von Windows oder der installierten Programme haben. Fehler in der Registry werden direkt auch als Fehler sichtbar. Genauso wirken sich Dateileichen zwar auf den Speicherplatz aus, sie haben aber keinen direkten Einfluss auf das Laufzeitverhalten von Windows oder den installierten Programmen. Und das lässt sich ebenfalls problemlos mit Bordmitteln beheben, ohne dass kryptische Eingaben erforderlich wären. Dazu kommt, dass Windows 10 dies inzwischen auch automatisch kann, indem es den Papierkorb und temporäre Daten automatisch löschen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
algarve

algarve

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
04.01.2016
Beiträge
131
Ort
Algarve-Portugal
Version
windows 10 Pro,64 bit. 1709, 16299.19
System
intel i5 core, 8gb DDR3, ATI Radeon; ADATA S800,SSD 256 GB
Danke für Deine Mühe, alles sehr gut beschrieben und sehr, sehr hilfreich !!!
Grüße
Udo
 
algarve

algarve

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
04.01.2016
Beiträge
131
Ort
Algarve-Portugal
Version
windows 10 Pro,64 bit. 1709, 16299.19
System
intel i5 core, 8gb DDR3, ATI Radeon; ADATA S800,SSD 256 GB
Ja , da hast du Recht, ich hatte es geschrieben bevor ich vom ganzen Ausmaß gewusst habe.
Packe keine Sachen von Avast usw. mehr an. CC gehört ja zu Avast und habe auch Specy entfernt

- - - Aktualisiert - - -

Habe viele Grüße vergessen................ .:)
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.518
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Habe ich das jetzt richtig gelesen, daß Microsoft auch betroffen sein soll ????
 
algarve

algarve

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
04.01.2016
Beiträge
131
Ort
Algarve-Portugal
Version
windows 10 Pro,64 bit. 1709, 16299.19
System
intel i5 core, 8gb DDR3, ATI Radeon; ADATA S800,SSD 256 GB
Hallo Ulrich, mal mal nicht den TEUFEL an die Wand, das wäre ja nun wohl das allerletzte......................
Grüße
Udo
 
Thema:

CCleaner und wird da nicht etwas übertrieben ??

Sucheingaben

ccleaner

,

ccleaner für Windows 10 ja oder nein

,

ccleaner sinnvoll oder nicht

,
ccleaner is bullshit
, windows 7 ccleaner notwendig

CCleaner und wird da nicht etwas übertrieben ?? - Ähnliche Themen

  • CCleaner

    CCleaner: Hallo liebe Community, momentan benutze ich den CCleaner. Nun habe ich gehört, dass dies Blödsinn bzw. sogar schädlich ist. Ansonsten verlasse...
  • Hinweis : CCleaner Browser ?

    Hinweis : CCleaner Browser ?: Vorsicht ! Wieder mal so ein Trick.Ich wusste bis dahin ja nicht mal,das es davon auch einen Browser gibt ,zumal ich den Besen gar nie genutzt...
  • CCleaner: Daten sichern funktioniert nicht

    CCleaner: Daten sichern funktioniert nicht: Hallo, ich lasse den PC öfters mal mit CCleaner reinigen (Windows 10 64). Nach der Reinigen lasse ich noch die Registry nach Fehlern suchen...
  • CCleaner, RegistyCleaner u.dgl-Ergänzung

    CCleaner, RegistyCleaner u.dgl-Ergänzung: Hallo Community! -Na, da habe ich mit meiner Frage wohl in ein Wespennetz gestoßen! -Ich bin sehr dankbar für die vielen Dalegungen, insb. was...
  • CCleaner, RegistyCleaner u.dgl

    CCleaner, RegistyCleaner u.dgl: Hallo Community! -Beim XP hatte ich den CCleaner installiert. -Ist derartiges beim WIN10 auch angebracht? Einen guten Rutsch ins Jahr 2019...
  • Ähnliche Themen

    • CCleaner

      CCleaner: Hallo liebe Community, momentan benutze ich den CCleaner. Nun habe ich gehört, dass dies Blödsinn bzw. sogar schädlich ist. Ansonsten verlasse...
    • Hinweis : CCleaner Browser ?

      Hinweis : CCleaner Browser ?: Vorsicht ! Wieder mal so ein Trick.Ich wusste bis dahin ja nicht mal,das es davon auch einen Browser gibt ,zumal ich den Besen gar nie genutzt...
    • CCleaner: Daten sichern funktioniert nicht

      CCleaner: Daten sichern funktioniert nicht: Hallo, ich lasse den PC öfters mal mit CCleaner reinigen (Windows 10 64). Nach der Reinigen lasse ich noch die Registry nach Fehlern suchen...
    • CCleaner, RegistyCleaner u.dgl-Ergänzung

      CCleaner, RegistyCleaner u.dgl-Ergänzung: Hallo Community! -Na, da habe ich mit meiner Frage wohl in ein Wespennetz gestoßen! -Ich bin sehr dankbar für die vielen Dalegungen, insb. was...
    • CCleaner, RegistyCleaner u.dgl

      CCleaner, RegistyCleaner u.dgl: Hallo Community! -Beim XP hatte ich den CCleaner installiert. -Ist derartiges beim WIN10 auch angebracht? Einen guten Rutsch ins Jahr 2019...
    Oben