CCleaner sammelt fleissig Nutzungsdaten !

Diskutiere CCleaner sammelt fleissig Nutzungsdaten ! im Smalltalk Forum im Bereich Community; Ich bin durch diesen Beitrag von Günter Born darauf gestossen. https://www.borncity.com/blog/2018/08/01/avast-ccleaner-5-45-und-die-telemetrie/...
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.515
Ort
Indonesien
Version
Immer die aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Ich bin durch diesen Beitrag von Günter Born darauf gestossen. https://www.borncity.com/blog/2018/08/01/avast-ccleaner-5-45-und-die-telemetrie/
Konnte ein Grinsen zwischen den Stockzähnen nicht verkneifen.
Wenn Microsoft das tut,ist das ja immer gleich furchtbar schlecht.. Nun verteidigt Avast sich quasi mit "Na und ? Alle sammeln heutzutage Daten"!
Also alles völlig normal ! und in der Tat sollte man das sammeln von Telemetriedaten mal weniger negativ sehen und sogar als hilfreich zur Verbesserung einer Software. Wobei ich aber Google und Facebook von diesem Standard ausnehmen will. Da gehts ja mehr um Werbung und Kohle:D
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
C

chakkman

und in der Tat sollte man das sammeln von Telemetriedaten mal weniger negative sehen und sogar ale hilfreich zur Verbesserung einer Software.
So sieht's aus... mir kommt jedenfalls immer das Seufzen, wenn ich wieder mal lesen muss, dass Software XY die "Nutzer ausspäht". Meine Herren, diese Datenerfassung wird doch nicht gemacht, um zu analysieren, was Herr Müller aus K., der für die Firma als einzelne Person absolut nicht von Interesse ist, in der Software macht, oder auf seiner Festplatte hat. Telemetriedaten sind dazu da, um zu erfassen, was wie und wo in der Software gemacht wird, um viel genutzte Funktionen zu behalten, und zu verbessern. Das spart den Entwicklern so auch jede Menge Arbeit.

Aber, Hand auf's Herz. der Blogger schnappt die Story doch auch gerne auf, auch wenn er etwas differenzierter darüber berichtet. Macht sich halt gut, wieder eine Sensations- und Skandalmeldung. Das macht Spaß, steigert die "Auflage", und Macht hat man auch noch über die Leute.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.884
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Wem das mit dem CCleaner zuviel ist, kann ja gut auf ihn verzichten. Wirklich brauchen tut man ihn nicht. Ich habe den auch (noch) installiert, nutze den aber so gut wie gar nicht mehr. Nicht bewusst, es ergibt sich für mich kaum noch eine Gelegenheit bzw. ein Bedürfnis, etwas mit dem CCleaner zu machen.

Was die Datensammelleidenschaft der Anbieter allgemein angeht, muss man eben erwägen, ob die Vorteile der Nutzung von Anwendungen die Nachteile der Nutzung aufwiegen oder übertreffen. So entscheide ich, was ich nutze und versuche mit dieser Auswahl das Sammeln meiner Daten einzudämmen. Auch gebe ich im Internet so wenige Echt-Daten als möglich von mir preis. Ich bin mittlerweile nicht mehr überempfindlich, wenn von mir Daten gesammelt werden von Anbietern, deren Dienste ich gerne zu meinem Vorteil nutze. Für Avast und CCleaner gilt das für mich halt nicht mehr, also streue ich da weniger.

Ich habe kaum negative Erfahrung die letzten Jahre gemacht hinsichtlich dessen, dass es für mich irgendwie negativ spürbar war, wenn meine Daten gesammelt und verkauft wurden, damit Geschäfte gemacht wurden. Ich kann es insgesamt nicht kontrollieren und verhindern, aber ich kann es durch die Nutzungsbegrenzung schmal halten. Was die Datenkrake Google angeht, bin ich durch meine Phone-Nutzung da genauso gefangen wie bei Microsoft. Beides nutze ich, weil es gut ist und ich es brauche. Und was soll ich sagen, mein Alltag ist durch ihre Angebote einfacher und besser zu bewältigen. Im Gegenzug werde ich direkt nur sehr begrenzt persönlich belästigt durch sie. Manchmal amüsiert es mich sogar. Seit einiger Zeit nutze ich das Google-Navi-System über Google Maps. Das ist wirklich klasse, finde ich. Jetzt bekomme ich von Restaurants, Supermärkten und sonstigen besuchten Geschäften über Google die Bitte, sie zu bewerten. Nicht, dass Google mich da überall hin navigiert hat, über die Positionserkennung wird es trotzdem automatisch gespeichert. - Gut, dass ich mich nicht an "suspekten" Orten aufhalte^^. Na ja, hätte ich einen Grund, was zu verbergen, würde ich diesen Dienst wohl nicht nutzen. Da staune ich, wo ich überall war die letzte Zeit^^. Na ja, wenn Herr REWE gerne wissen möchte, wie doll ich seinen Markt finde, dann sage ich ihm das auch mal.^^ Hat ja vlt. dann den Vorteil, wenn zuviele negative Kritiken kommen, dass das Angebot der Geschäfte besser wird. Seine Payback-Karte wie derzeit auch sonstige Payback-Karten nutze ich widerum nicht. Was ich da an Daten von mir lasse, steht in keinem Verhältnis zum Nutzen für mich.

Wir sind Alle ein Stück weit gläserner geworden und werden es auch noch weiter, je nachdem, was wir weiter nutzen. Das aber liegt immer noch in unserer ganz eigenen Hand.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chakkman

War irgendwie abzusehen, oder? ;) Wer am lautesten schreit und quengelt hat immer recht. So ist das heutzutage. Nicht mal, wenn man es ihnen erklärt, wozu das alles da ist.
 
Thema:

CCleaner sammelt fleissig Nutzungsdaten !

CCleaner sammelt fleissig Nutzungsdaten ! - Ähnliche Themen

  • CCleaner

    CCleaner: Hallo liebe Community, momentan benutze ich den CCleaner. Nun habe ich gehört, dass dies Blödsinn bzw. sogar schädlich ist. Ansonsten verlasse...
  • Hinweis : CCleaner Browser ?

    Hinweis : CCleaner Browser ?: Vorsicht ! Wieder mal so ein Trick.Ich wusste bis dahin ja nicht mal,das es davon auch einen Browser gibt ,zumal ich den Besen gar nie genutzt...
  • CCleaner: Daten sichern funktioniert nicht

    CCleaner: Daten sichern funktioniert nicht: Hallo, ich lasse den PC öfters mal mit CCleaner reinigen (Windows 10 64). Nach der Reinigen lasse ich noch die Registry nach Fehlern suchen...
  • CCleaner, RegistyCleaner u.dgl-Ergänzung

    CCleaner, RegistyCleaner u.dgl-Ergänzung: Hallo Community! -Na, da habe ich mit meiner Frage wohl in ein Wespennetz gestoßen! -Ich bin sehr dankbar für die vielen Dalegungen, insb. was...
  • CCleaner, RegistyCleaner u.dgl

    CCleaner, RegistyCleaner u.dgl: Hallo Community! -Beim XP hatte ich den CCleaner installiert. -Ist derartiges beim WIN10 auch angebracht? Einen guten Rutsch ins Jahr 2019...
  • Ähnliche Themen

    • CCleaner

      CCleaner: Hallo liebe Community, momentan benutze ich den CCleaner. Nun habe ich gehört, dass dies Blödsinn bzw. sogar schädlich ist. Ansonsten verlasse...
    • Hinweis : CCleaner Browser ?

      Hinweis : CCleaner Browser ?: Vorsicht ! Wieder mal so ein Trick.Ich wusste bis dahin ja nicht mal,das es davon auch einen Browser gibt ,zumal ich den Besen gar nie genutzt...
    • CCleaner: Daten sichern funktioniert nicht

      CCleaner: Daten sichern funktioniert nicht: Hallo, ich lasse den PC öfters mal mit CCleaner reinigen (Windows 10 64). Nach der Reinigen lasse ich noch die Registry nach Fehlern suchen...
    • CCleaner, RegistyCleaner u.dgl-Ergänzung

      CCleaner, RegistyCleaner u.dgl-Ergänzung: Hallo Community! -Na, da habe ich mit meiner Frage wohl in ein Wespennetz gestoßen! -Ich bin sehr dankbar für die vielen Dalegungen, insb. was...
    • CCleaner, RegistyCleaner u.dgl

      CCleaner, RegistyCleaner u.dgl: Hallo Community! -Beim XP hatte ich den CCleaner installiert. -Ist derartiges beim WIN10 auch angebracht? Einen guten Rutsch ins Jahr 2019...
    Oben