CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen.

Diskutiere CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen. im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Ich benutze den CCleaner Vers. 5.15 (und die Erweiterung CCEnhancer 4.4). In früheren Versionen vom CCleaner gab es meiner Erinnerung nach in den...
Hotte_437

Hotte_437

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2015
Beiträge
28
Ort
NRW
Version
Windows 10 Pro
System
Intel Core i7-4790 CPU 3.60 GHz, 16 GB Ram, NVIDIA GeForce GTX 770, 1 Raid 0 (2 x SSD 256GB), 1 x HD
Ich benutze den CCleaner Vers. 5.15 (und die Erweiterung CCEnhancer 4.4). In früheren Versionen vom CCleaner gab es meiner Erinnerung nach in den Einstellungen die Möglichkeit, das Löschen der "Zuletzt verwendete Dokumente" zu verhindern. Ich finde den Eintrag nicht mehr, um den Haken zu entfernen.
Mir persönlich ist es eigentlich egal, wenn die Einträge in Office (Word, Excel, etc) gelöscht werden. Habe aber viele Bekannte, die den CCleaner ebenfalls benutzen und gerne die Einträge behalten wollen.
Irgendeine Idee was zu tun ist? :confused:
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
W

webtrack

Benutzer
Mitglied seit
07.10.2014
Beiträge
57
Version
W10x64 V1903 B18362.53
System
MB ASUS TUFX299M2
... hier (englische Version 5.16 x64) gibt es unter Options -> Advanced die Option "Enable Windows Jump List Tasks". Könnte es damit zu tun haben?

Gruß
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.820
Ich meine, es sind die "Aufgerufenen Dokumente" und ggf. auch noch die "Anderen Explorer MRUs", welche du vom Entfernen ausnehmen solltest. Versuch macht kluch!
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.287
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
auf den Cleaner(Wischmopp) klicken,
> oben Anwendungen> dann mittig bei Anwendungen Office Paket haken entfernen. Sollte klappen.

PS: Inwieweit der Enhancer da nun etwas verstellt oder ausgraut ist mir allerdings auch nicht bekannt
 
Zuletzt bearbeitet:
Hotte_437

Hotte_437

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2015
Beiträge
28
Ort
NRW
Version
Windows 10 Pro
System
Intel Core i7-4790 CPU 3.60 GHz, 16 GB Ram, NVIDIA GeForce GTX 770, 1 Raid 0 (2 x SSD 256GB), 1 x HD
Wenn bei "Anwendungen > Anwendungen > Office 2007 (bei mir 2007)" der Haken entfernt wird, bleiben tatsächlich die Einträge stehen.
Ergänzend: Wenn bei "Anwendungen -> Windows > MS Wordpad" der Haken entfernt wird, bleiben auch dort die Einträge stehen.
Fragt sich nur, wenn die Haken entfernt werden, was alles Andere dann nicht gelöscht wird, zB. temporäre Dateien von Office, usw.
Aber wahrscheinlich muss man einen Tod sterben.
Erst Mal Danke für die Antworten. :)
 
dbpdw

dbpdw

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.12.2015
Beiträge
1.581
Version
10 Pro 64 bit, 14393.222
System
4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final
@IT-SK

Wenns ganz dumm läuft, werden die Bordmittel gleich mit weggeputzt.:)
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.820
Das halte ich für ein Gerücht! Habe noch nirgendwo einen Beweis gesehen, dass der Ccleaner etwas Nachteiliges bewirkt hätte.
 
H

Heinz

Trotzdem würde ich es unterlassen,den Registerycleaner einzusetzen !
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.978
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@MaxMeier666
Ccleaner bietet nachweislich unter Windows 8/8.1 und 10 auch Registryeinträge zum Löschen an, die als Dummyeinträge für die Kompatibilität zu .NET 1.0 beibehalten werden und deren Fehlen sehr unschöne Konsequenzen haben kann:

Ccleaner - Regeinträge.jpg
(heute um 0:20 auf Windows 10 erstellt)

Ausserdem installiert der Ccleaner inzwischen auch noch einen Hintergrunddienst ins System, sowas geht gar nicht!
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.820
Warum? Es schadet definitiv nicht. Auf meinen (vielen) betreuten Geräten läuft der seit Jahren immer schön im Wechsel mit "Cleanmaster for PC". Ich erkläre das meinen Leuten immer analog zum Staubwischen in der Wohnung. Seit Jahren hatte ich damit nie Probleme. Hört doch mal auf, eine Software zu verdammen, die absolut harmlos ist oder aber liefert Beweise für das Gegenteil! Eine Falschaussage wird nicht dadurch wahr, dass diese laufend wiederholt wird. :cool:

@Alex: Das Entfernen dieser Registry-Einträge hat hier noch nie geschadet. Ob es kann, weiß ich nicht.
Warum soll eine Software keinen Dienst installieren dürfen, welcher dann Bescheid gibt, wenn z. B. 1 GB "Staub" zu entfernen wäre? Darf sowas nur der Hersteller? Das wäre ja noch schöner!
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.978
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@MaxMeier666
Eben, um 1GB Staub zu entfernen, einen im Hintergrund laufenden Dienst installieren und ein Fremdtool ins System zu integrieren. Das "Staubwischen" lässt sich mit Bordmitteln effektiver und ohne zusätzliche Dienste verwirklichen.

Hat es jemals geschadet, die Registry nicht zu bereingen und von "unnötigen" Einträgen zu befreien? Meine Erfahrungen sagen da klar "Nein". Auch andere "Erhebungen" zu diesem Thema sagen ganz klar, dass die Registry unbeschadet der Zahl ihrer Einträge und ihrer Grösse Windows nicht bremst oder zu Fehlermeldungen führt.

Warum also dieser Optimierungswahn, der übrigens nur Windows betrifft?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.978
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@raptor49
Wirst Du überall mit Tuning- und Optimierungstools für MacOS oder Linux zugeschissen?
 
R

raptor49

@raptor49
Wirst Du überall mit Tuning- und Optimierungstools für MacOS oder Linux zugeschissen?

Nein, weil es die kaum gibt und diese unnütz sind. Genau so unnütz wie bei Windows. Was will man auch erwarten, wenn jede Unterklassige PC-DAU-Zeitschrift diese verdammten Tuning Tools hofiert und bewirbt.

Wenn mal was im Kopf des "Kunden" drin is, bekommt man es uU nur schwer wieder raus.
 
dbpdw

dbpdw

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.12.2015
Beiträge
1.581
Version
10 Pro 64 bit, 14393.222
System
4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final
Wenn mal was im Kopf des "Kunden" drin is, bekommt man es uU nur schwer wieder raus.
Och, dass bekommt man sehr schnell wieder raus, wenn man sich damit mal so richtig das System zerschießt, wie es mir mit den Tuneup Utilities unter Win XP ergangen ist. Seitdem lasse ich die Finger von diesem Müll. Neuerdings ist das Zeugs ja auch schon in einigen AV-Suiten zu finden. Schlimm...
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.820
Tuneup ist doch eine ganz andere Liga und mit dem Ccleaner überhaupt nicht zu vergleichen!

Unter "Staubwischen" verstehe ich das Entfernen überflüssiger Dateien. Und genau das macht der Ccleaner eben schneller, einfacher und umfassender als die Hausmittel von Windows. Ergänzend nutze ich immer noch den "Cleanmaster for PC" und diese Beiden ergänzen sich wirklich gut.

Dass das "Säubern" der Registry wenig/nichts bringt, ist mir klar. Das wird auch auf keinem meiner betreuten PC von deren Benutzern verwendet und ich habe das nur angewandt, um zu sehen, ob dabei was Negatives vorkommt. Das kann und muss ich verneinen.

Die einzig Ernst zu nehmende PC-Zeitschrift ist wohl die c't von Heise; auf deren Homepage ist über den Ccleaner Folgendes zu lesen.

Mein Anliegen ist einfach nur, dass hier nicht immer wieder behauptet wird, dass der Ccleaner irgendwas kaputt macht. Ist eigentlich außer mir noch jemand aufgefallen, dass hier noch nicht einmal stichhaltige Beweise für diese Behauptung genannt wurden? Trotzdem wird das gebetsmühlenartig wiederholt.

"Kämpft" lieber gegen die Verwendung von Security-Suiten, denn das macht Sinn! Der Ccleaner ist harmlos.
 
dbpdw

dbpdw

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.12.2015
Beiträge
1.581
Version
10 Pro 64 bit, 14393.222
System
4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final
"Kämpft" lieber gegen die Verwendung von Security-Suiten, denn das macht Sinn!
Kämpfen tue ich gegen gar nichts. Muss jeder selber wissen, was er tut. Ich gebe nur Empfehlungen.

Der Ccleaner ist harmlos.
Ob Tuneup nun eine andere Liga ist, spielt doch gar keine Rolle. Sowas geht 1000x gut und kann beim nächsten schon mal schief. Das nenne ich Russisch [h=2]Roulette. Aber auch hier gilt: Muss jeder selber wissen.[/h].
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.820
Und woher weißt du das? Alles reine Spekulation oder hast du Beweise? Wenn du welche hättest, würdest du diese nennen...
 
Thema:

CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen.

Sucheingaben

Postadresse CC Claner

,

was bedeutet genau bei ccleaner windows explorer aufgerufene Dokumente

,

zuletzt verwendet office einstellung in ccleaner

,
zuletzt verwendete dateien löschen ccleaner
, windows explorer erweiterte mrus, explorer andere mrus, norton utilities 16 löscht Dokumente Verlauf in office, soll ccleaner aufgerufene dokumente löschen, ccleaner 2 aufgerufene dokumente, cc cleaner zuletzt verwendete Office Dateien nicht löschen, onesafe pc cleaner erfahrungen

CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen. - Ähnliche Themen

  • CCleaner auf Blacklist bei Microsoft

    CCleaner auf Blacklist bei Microsoft: Also wenn das so stimmt wie geschrieben,sag ich gut. Es geht ja auch Ohne,ne? und erst noch besser und sicherer. Microsoft geht auf Distanz zu...
  • CCleaner

    CCleaner: Hallo liebe Community, momentan benutze ich den CCleaner. Nun habe ich gehört, dass dies Blödsinn bzw. sogar schädlich ist. Ansonsten verlasse...
  • Hinweis : CCleaner Browser ?

    Hinweis : CCleaner Browser ?: Vorsicht ! Wieder mal so ein Trick.Ich wusste bis dahin ja nicht mal,das es davon auch einen Browser gibt ,zumal ich den Besen gar nie genutzt...
  • CCleaner: Daten sichern funktioniert nicht

    CCleaner: Daten sichern funktioniert nicht: Hallo, ich lasse den PC öfters mal mit CCleaner reinigen (Windows 10 64). Nach der Reinigen lasse ich noch die Registry nach Fehlern suchen...
  • CCleaner, RegistyCleaner u.dgl-Ergänzung

    CCleaner, RegistyCleaner u.dgl-Ergänzung: Hallo Community! -Na, da habe ich mit meiner Frage wohl in ein Wespennetz gestoßen! -Ich bin sehr dankbar für die vielen Dalegungen, insb. was...
  • Ähnliche Themen

    • CCleaner auf Blacklist bei Microsoft

      CCleaner auf Blacklist bei Microsoft: Also wenn das so stimmt wie geschrieben,sag ich gut. Es geht ja auch Ohne,ne? und erst noch besser und sicherer. Microsoft geht auf Distanz zu...
    • CCleaner

      CCleaner: Hallo liebe Community, momentan benutze ich den CCleaner. Nun habe ich gehört, dass dies Blödsinn bzw. sogar schädlich ist. Ansonsten verlasse...
    • Hinweis : CCleaner Browser ?

      Hinweis : CCleaner Browser ?: Vorsicht ! Wieder mal so ein Trick.Ich wusste bis dahin ja nicht mal,das es davon auch einen Browser gibt ,zumal ich den Besen gar nie genutzt...
    • CCleaner: Daten sichern funktioniert nicht

      CCleaner: Daten sichern funktioniert nicht: Hallo, ich lasse den PC öfters mal mit CCleaner reinigen (Windows 10 64). Nach der Reinigen lasse ich noch die Registry nach Fehlern suchen...
    • CCleaner, RegistyCleaner u.dgl-Ergänzung

      CCleaner, RegistyCleaner u.dgl-Ergänzung: Hallo Community! -Na, da habe ich mit meiner Frage wohl in ein Wespennetz gestoßen! -Ich bin sehr dankbar für die vielen Dalegungen, insb. was...
    Oben