Build 10130 Update Fehler korrigieren

Diskutiere Build 10130 Update Fehler korrigieren im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; An euch alle eine Frage zu diesem Artikel von Günter Born. Windows 10: Ursache für Update-Fehler 0x80246017 gefunden | Borns IT- und Windows-Blog...
H

Heinz

An euch alle eine Frage zu diesem Artikel von Günter Born.
Windows 10: Ursache für Update-Fehler 0x80246017 gefunden | Borns IT- und Windows-Blog
Ich gehöre zu dehnen,die damals nach Anleitung von Paul Turrotts Super Side diesen Reg. Eingriff getätigt hat und danach aber glaublich wieder korrigiert hatte.
Mein Problem beim Update auf 10130 war,dass ich installieren konnte,aber mit etwa zehn Unterbrüchen mit Fehler 0x8024617.Beim pressen von "Retry"ging es dann jeweils wieder weiter bis zum Schluss.
Hier hab ich einen Screen aus meiner Registery und bei Günter steht,man soll "treshold opedin"löschen.
Schön und gut.Ich bin aber seit da etwas kuriert vom vorschnell in der Registery rumzumachen,und weiss nun wirklich nicht,ob ich dies wirklich löschen kann,ohne mehr Probleme zu bekommen.Ich bitte um den Rat,von dehnen von Euch,die damit erfahrener sind als ich es bin.Sonst lasse ich den Eintrag einfach stehen und schau,was beim Download der nächsten Build geschieht.Bis auf dieses öptedin"ist ja alles korrekt. Vielen dank schon mal für einen Rat
Heinz
 

Anhänge

  • reg2.PNG
    reg2.PNG
    88,8 KB · Aufrufe: 146

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Herr Born ist ein Profi!
Abgesehen davon kannst du vor der Änderung die betroffenen Keys der Registry exportieren, somit kann im Fall des Falles die Änderung wieder zurück genommen werden.
Oder suchst du einfach ein Dummerle, der das jetzt für dich testet?
Wenn du G.Born's Tips nicht traust... warum solltest du das bei unseren tun?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Heinz

Nein,ich suche keinen Dummen,der das für mich testet und der Günter ist ein Profi.Doch die Beschreibung hat er ja auch nur übernommen und er hat vielleicht keinen Grund,das bei sich selber ausprobieren zu müssen.
Ich dachte einfach,es gibt hier Leute,die den selben Vorgang angewendet hatten,damals im Oktober und anhand meines Screenshots der Registery antworten können,dass bei Ihnen dieser oder jehner eintrag identisch ist oder neben nicht. Die mir vielleicht auch bestätigen können,bei mir sehe es normal aus und es bestehe keine Notwendigkeit,diesen einen Eintrag, (der in blau) ,zu löschen ,oder eben doch. Wenn du damit überforderd bist,macht das nichts,ich warte erst mal ab,wer mir etwas mehr dazu sagen kann.
 

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
22.03.2015
Beiträge
647
Bei mir sieht die Registry an der Stelle (jetzt) genauso aus.
Ich hatte vorher das Problem, dass mein Win10 sich immer wieder auf "slow" zurückstellte. An dieser Stelle der Registry nur den "Ring" auf "WIF" zu stellen half nicht, der sprang immer wieder auf "WIS" zurück. Erst nachdem ich HKLM\Software\Microsoft\WindowsSelfHost\Applicability ebenfalls auf "WIF" gesetzt habe, bleibt die Einstellung im Update-Dialog auch auf "fast". Ein aktueller Artikel Windows 10: Kein Wechsel in den Fast Ring möglich? - Dr. Windows empfiehlt als Eintrag "DONT_VIRTUALIZE".
Ich bleibe erst einmal bei "WIF".

Gruß
HP
 

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
22.03.2015
Beiträge
647
Sorry,

falschen key angegeben:
[...]Erst nachdem ich HKEY_USERS\...\Software\Classes\VirtualStore\MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsSelfHost\Applicability ebenfalls auf "WIF" gesetzt habe, bleibt die Einstellung im Update-Dialog auch auf "fast".[...]
Vorher stand dort "SetFromCom".

Gruß
HP

Nachtrag: Bei Gabe Auls Hinweis, den Wert unter HKLM auf DONT_VIRTUALIZE zu stellen, springt die Einstellung bei meinem Rechner trotzdem immer wieder auf "slow" zurück. Den Effekt (= ob meine Variante funktioniert) werde ich aber erst sehen können, wenn der nächste Build für den fast-Ring ausgerollt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Build 10130 Update Fehler korrigieren

Build 10130 Update Fehler korrigieren - Ähnliche Themen

Windows 10 Insider-Build 17035 mit vielen Neuerungen erschienen, aufgrund eines Fehlers aktuell aber nur für Rechner mit Intel-CPU: Dona Sarkar hat noch am gestrigen Abend den Startschuss für die neue Build 17035 erteilt, welche nun fast allen Windows-Insidern im Fast Ring zur...
Windows Upatefehler: Hallo Liebe community , Ich versuche seit vorgestern mehrmals auf Build 10130 Upzudaten. Bekomme aber immer nach ganz kurzer Zeit folgende...
Oben