BSOD INTERNAL_POWER_ERROR

Diskutiere BSOD INTERNAL_POWER_ERROR im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Heute ist mir mein PC abgestürzt. habe ihn erst vor kurzem komplett neu aufgesetzt. Win 10 Home, Version 20H2, Build 19042.868 Habe die...

Luxus3er

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.10.2018
Beiträge
70
Ort
Kölliken
Version
Windows 10 Home 64-Bit
System
Intel i7-7700K; 32GB DDR4 2.4GHz; NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti; Asus prime z270-p
Heute ist mir mein PC abgestürzt.

habe ihn erst vor kurzem komplett neu aufgesetzt.

Win 10 Home, Version 20H2, Build 19042.868

Habe die diversen Meldungen aus der Zuverlässigkeitsüberwachung kopiert und füge die hier mal ein:

Das System wurde zuvor am ‎19.‎03.‎2021 um 14:46:18 unerwartet heruntergefahren.
Der Computer wurde nach einem schwerwiegenden Fehler neu gestartet. Der Fehlercode war: 0x000000a0 (0x00000000000000f0, 0x0000000000000004, 0x000000000000000e, 0xffffca0d82aa8040). Ein volles Abbild wurde gespeichert in: C:\Windows\MEMORY.DMP. Berichts-ID: ffa47293-5e03-4435-8b7d-ab3250434a98.

mit BlueScreenView habe ich das .dmp file ausgewertet:

031921-13156-01.dmp 19.03.2021 14:54:16 INTERNAL_POWER_ERROR 0x000000a0 00000000`000000f0 00000000`00000004 00000000`0000000e ffffca0d`82aa8040 ntoskrnl.exe ntoskrnl.exe+3f5c50 NT Kernel & System Microsoft® Windows® Operating System Microsoft Corporation 10.0.19041.868 (WinBuild.160101.0800) x64 ntoskrnl.exe+3f5c50 C:\Windows\Minidump\031921-13156-01.dmp 8 15 19041 694’676 19.03.2021 15:16:20 ntoskrnl.exe ntoskrnl.exe+569985 fffff800`38a00000 fffff800`39a46000 0x01046000 0xdb4e4103 04.08.2086 23:32:35 Microsoft® Windows® Operating System NT Kernel & System 10.0.19041.868 (WinBuild.160101.0800) Microsoft Corporation C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe

Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig. [B]Problemsignatur[/B] Problemereignisame: LiveKernelEvent Code: 144 Parameter 1: 3003 Parameter 2: fffff885e22825b0 Parameter 3: 40010000 Parameter 4: 0 Betriebssystemversion: 10_0_19042 Service Pack: 0_0 Produkt: 768_1 Betriebsystemversion: 10.0.19042.2.0.0.768.101 Gebietsschema-ID: 2055 Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig. [B]Problemsignatur[/B] Problemereignisame: LiveKernelEvent Code: 144 Parameter 1: 3003 Parameter 2: ffff8007d328a5b0 Parameter 3: 40010000 Parameter 4: 0 Betriebssystemversion: 10_0_19042 Service Pack: 0_0 Produkt: 768_1 Betriebsystemversion: 10.0.19042.2.0.0.768.101 Gebietsschema-ID: 2055 Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig. [B]Problemsignatur[/B] Problemereignisame: LiveKernelEvent Code: 144 Parameter 1: 3003 Parameter 2: ffffa202eeeb55b0 Parameter 3: 40010000 Parameter 4: 0 Betriebssystemversion: 10_0_19042 Service Pack: 0_0 Produkt: 768_1 Betriebsystemversion: 10.0.19042.2.0.0.768.101 Gebietsschema-ID: 2055 Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig. [B]Problemsignatur[/B] Problemereignisame: LiveKernelEvent Code: 144 Parameter 1: 3003 Parameter 2: ffffbc8233aa25b0 Parameter 3: 40010000 Parameter 4: 0 Betriebssystemversion: 10_0_19042 Service Pack: 0_0 Produkt: 768_1 Betriebsystemversion: 10.0.19042.2.0.0.768.101 Gebietsschema-ID: 2055 Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig. [B]Problemsignatur[/B] Problemereignisame: LiveKernelEvent Code: 144 Parameter 1: 3003 Parameter 2: fffffe0996aad5b0 Parameter 3: 40010000 Parameter 4: 0 Betriebssystemversion: 10_0_19042 Service Pack: 0_0 Produkt: 768_1 Betriebsystemversion: 10.0.19042.2.0.0.768.101 Gebietsschema-ID: 2055 [B]Problemsignatur[/B] Problemereignisame: BlueScreen Code: a0 Parameter 1: f0 Parameter 2: 4 Parameter 3: e Parameter 4: ffffca0d82aa8040 Betriebssystemversion: 10_0_19042 Service Pack: 0_0 Produkt: 768_1 Betriebsystemversion: 10.0.19042.2.0.0.768.101 Gebietsschema-ID: 2055

sfc /scannow hat keine Fehler gefunden

ebenso chkdsk /r /f verlief ohne Fehler.

werde jetzt mal jeden meiner 4 8GB DDR4 RAM Sticks einzelne mit Memtest86 testen und dann berichten.

Was könnte sonst noch die Ursache sein?

An der Hardware wurde seit längerem nichts verändert.

CPU: i7-7700k
GPU: 1080ti von nvidia
HDD/SSD: 1x 250GB m2 nvme von Samsung (darauf ist das OS); 1x 512GB SSD + 2x 2TB HDD (eine davon wird mit Intel Optane 16GB RAM beschleunigt)
RAM: 32GB DDR4 2400

die LiveKernelEvent Hardware Fehler hatte ich zuvor auch schon, ohne genau eruieren zu können wieso.

Danke im Voraus für Hilfe.

anbei noch das .dmp file: memory-dmp.zip
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.305
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ein LiveKernelEvent mit dem Fehlercode 144 weist immer auf den Grafiktreiber hin. Prüf also den und aktualisiere ihn gegebenenfalls.
 

Luxus3er

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.10.2018
Beiträge
70
Ort
Kölliken
Version
Windows 10 Home 64-Bit
System
Intel i7-7700K; 32GB DDR4 2.4GHz; NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti; Asus prime z270-p
Ein LiveKernelEvent mit dem Fehlercode 144 weist immer auf den Grafiktreiber hin. Prüf also den und aktualisiere ihn gegebenenfalls.
Dankeschön. Der ist durch nvidias geforce experience software aktuell gehalten. Die grafikeinheit der cpu ist deaktiviert.

Könnte es auch sein dass die Grafikkarte am sterben ist? Ab und zu habe ich ganz kurz nen schwarzen Bildschirm wie wenn die Grafikkarte getrennt und wieder aktiviert würde. Das äussert sich dann meist durch einen entsprechenden Fehler im Zuverlässigkeitsverlauf. Beim zocken ist es auch schon vorgekommen dass sich der PC komplett aufgehängt und nicht mehr reagiert hat. Das war der Grund warum ich ihn komplett neu aufgesetzt habe. Beim Spielen an sich lief es seit der Neuinstallation problemlos.
Heute war der PC im idle und ich afk. Als ich zurück kam war er aus und nach dem booten habe ich die logs geprüft.


Grafikkarten sind ja leider im Moment schwierig zu bekommen.

RAM Sticks sind bereits 2/4 Fehlerfrei durch. Habe jeweils nur 1/4 Tests komplett durchlaufen lassen.
Der 3. Stick ist gerade dran.
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.813
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.906) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
wie sehen denn die Lüfter aus?
Bei dem Alter dürfen die ja verdreckt sein,
evtl. auch Wärmeleitpaste mal erneuern.
Du übertaktest ja nicht, oder?
 

Luxus3er

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.10.2018
Beiträge
70
Ort
Kölliken
Version
Windows 10 Home 64-Bit
System
Intel i7-7700K; 32GB DDR4 2.4GHz; NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti; Asus prime z270-p
Hallo,
wie sehen denn die Lüfter aus?
Bei dem Alter dürfen die ja verdreckt sein,
evtl. auch Wärmeleitpaste mal erneuern.
Du übertaktest ja nicht, oder?
PC hat vor einem Jahr neues Gehäuse (phanteks enthoo primo), Lüfter, Netzteil und Board (asus prime z270-p) gekriegt. + Die m2 ssd.
CPU ne neue AiO (kraken).
Vor ca. 8 Monaten habe ich die Grafikkarte mit nem Kraken G12 von nzxt an einer AiO angeschlossen. Ist eine billige FE (heckblower). Temp vorher 80 Grad

WLP sollte daher in Ordnung sein.
OC bisher niemals. Temp CPU max 80, GPU max 60 Grad. Gehäuse und Lüfter sowie Radiatoren sind dank Filter relativ staubfrei.

Edit: 3/4 Ram Sticks durch

Erst gestern grad FurMark laufen lassen. War stabil bei max. 60.

Danach Prime95, max heat 80Grad. Ebenfalls stabil.

Ist mühsam, aber momentan grad keine Möglichkeit ausser notfalls integrierte Grafik der CPU benutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.813
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.906) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Schade,
versuche doch einmal alle NVidia Treiber und Software
zu deinstallieren.
Nach Neustart den Treiber von Windows installieren lassen.
Nur zum Austesten ob es dann stabiler läuft.

Manchmal hilft es ja auch, auf ältere Treiber des Herstellers zurück zu gehen.
 

Luxus3er

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.10.2018
Beiträge
70
Ort
Kölliken
Version
Windows 10 Home 64-Bit
System
Intel i7-7700K; 32GB DDR4 2.4GHz; NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti; Asus prime z270-p

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.842
Version
Verschiedene WIN 10
Ein LiveKernelEvent mit dem Fehlercode 144 weist immer auf den Grafiktreiber hin. Prüf also den und aktualisiere ihn gegebenenfalls.
Grafiktreiber?
Microsoft ist da anderer Meinung.
144 ist USB 3,
Parameter 1 3003 deutet auf ein Problem beim Laden eines USB 3 Treibers hin.
(A USB device failed enumeration.)
Code 114 und folgende beziehen sich auf Video-Card.
Gib doch mal den Dump her, Bluescreenview zeigt ja nur minimale Informationen.
 

Luxus3er

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.10.2018
Beiträge
70
Ort
Kölliken
Version
Windows 10 Home 64-Bit
System
Intel i7-7700K; 32GB DDR4 2.4GHz; NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti; Asus prime z270-p
Grafiktreiber?
Microsoft ist da anderer Meinung.
144 ist USB 3,
Parameter 1 3003 deutet auf ein Problem beim Laden eines USB 3 Treibers hin.
(A USB device failed enumeration.)
Code 114 und folgende beziehen sich auf Video-Card.
Gib doch mal den Dump her, Bluescreenview zeigt ja nur minimale Informationen.
Das Dump file ist im 1. Beitrag verlinkt. RAM Test ist gleich abgeschlossen, dann kann ich wieder booten und notfalls erneut hochladen

Edit: das board ist ein asus prime z270-p
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.842
Version
Verschiedene WIN 10
Das Dump file ist im 1. Beitrag verlinkt.
Ok überlesen bei so viel Bluescreenview.
Was hast Du denn an USB 3 angeschlossen?

Der letzte Dump a0 war wohl ein misslungener Versuch, den Rechner einschlafen zu lassen, das kann auch ein Folgefehler eines Trejberproblems gewesen sein.
 

Luxus3er

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.10.2018
Beiträge
70
Ort
Kölliken
Version
Windows 10 Home 64-Bit
System
Intel i7-7700K; 32GB DDR4 2.4GHz; NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti; Asus prime z270-p
Ok überlesen bei so viel Bluescreenview.
Was hast Du denn an USB 3 angeschlossen?

Der letzte Dump a0 war wohl ein misslungener Versuch, den Rechner einschlafen zu lassen, das kann auch ein Folgefehler eines Trejberproblems gewesen sein.
sorry. habs nicht so übersichtlich erfassen können.

hab hinten 4x USB 3.0
1x Maus (g502 proteus core)
1x Tastatur (g513)
1x Astro Gaming A50 Headset
1x der USB Port vom Monitor Asus PG258Q. Am Monitor selber ist jedoch nichts angeschlossen. Das Kabel ist also überflüssig eingesteckt. War jedoch auch schon vor dem neu aufsetzen so.

Geräte Manager zeigt keine Fehler.
Habe zudem noch 2x USB 3.0 am Front Panel (Gehäuse Phanteks Enthoo Primo). Wenn ich da mal einen USB Stick einstecke wird dieser problemlos erkannt (vorhin zB der Stick mit Memtest 86; sowie letztens zum neu installieren von Windows10 ein anderer bootbarer Stick)
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.842
Version
Verschiedene WIN 10
In beiden Dumps finde ich nur den Fehler 0xa0.
Das ist nicht sehr aussagefähig
Hast Du noch einen mit dem 0x144?
Und den gezippten Dump hier direkt anhängen, nicht auf Dropbox.
 

Luxus3er

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.10.2018
Beiträge
70
Ort
Kölliken
Version
Windows 10 Home 64-Bit
System
Intel i7-7700K; 32GB DDR4 2.4GHz; NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti; Asus prime z270-p
In beiden Dumps finde ich nur den Fehler 0xa0.
Das ist nicht sehr aussagefähig
Hast Du noch einen mit dem 0x144?
Und den gezippten Dump hier direkt anhängen, nicht auf Dropbox.
Wenn du mir sagst wonach ich in der Ereignisanzeige oder wo auch immer suchen muss kann ich das gerne machen.

Leider sind die Files zu gross zum anhängen.
Das 031921-13156-01.dmp hat 679KB, aber das Memory.dmp hat 1'650'694 KB
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.842
Version
Verschiedene WIN 10
Das kleine sollte reichen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

In den Dumps kann man mehr erkennen, als in dem Zuverlässigkeitsverlauf, Ereignisanzeige kannst Du vergessen, da wird jeder Furz protokolliert.
 

Luxus3er

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.10.2018
Beiträge
70
Ort
Kölliken
Version
Windows 10 Home 64-Bit
System
Intel i7-7700K; 32GB DDR4 2.4GHz; NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti; Asus prime z270-p
hängt hier dran.
andere Dateien habe ich grad nicht zur Hand.
 

Anhänge

  • minidump.zip
    104,8 KB · Aufrufe: 16

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.842
Version
Verschiedene WIN 10
Ist leider auch wieder der INTERNAL_POWER_ERROR (a0)
 

Luxus3er

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.10.2018
Beiträge
70
Ort
Kölliken
Version
Windows 10 Home 64-Bit
System
Intel i7-7700K; 32GB DDR4 2.4GHz; NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti; Asus prime z270-p
Ist leider auch wieder der INTERNAL_POWER_ERROR (a0)
ist ja auch dasselbe file wie oben im 1. Beitrag. habe wie erwähnt kein anderes. müsste warten bis der Fehler wieder auftritt und ein neues file erstellt wird. oder wie kann ich das provozieren bzw. das gewünschte file erstellen?
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.842
Version
Verschiedene WIN 10
Abwarten bis es wieder passiert.
Ich habe die Hoffnung, dass man im Stacktrace was sieht.
Wo sind denn die files hin, die Du mit Bluescreenview analysiert hast?
 

Luxus3er

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.10.2018
Beiträge
70
Ort
Kölliken
Version
Windows 10 Home 64-Bit
System
Intel i7-7700K; 32GB DDR4 2.4GHz; NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti; Asus prime z270-p
Abwarten bis es wieder passiert.
Ich habe die Hoffnung, dass man im Stacktrace was sieht.
Wo sind denn die files hin, die Du mit Bluescreenview analysiert hast?
die 2 genannten Files (1. Beitrag; Dropbox link) habe ich mit BlueScreenView analysiert und oben im 1. Beitrag reinkopiert.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.842
Version
Verschiedene WIN 10
Die habe ich mir alle angesehen.
Da ist nur der a0 enthalten.
 
Thema:

BSOD INTERNAL_POWER_ERROR

BSOD INTERNAL_POWER_ERROR - Ähnliche Themen

Windows BSOD CLOCK_WATCHDOG_TIMEOUT | Event-ID: 161 --> Ursache: volmgr: Hallo liebe Community, Ich habe leider ein kleines Problem. Ich hatte am 06.10.2020 einen BSOD mit dem Fehlercode COLCK_WATCHDOG_TIMEOUT ich kann...
Windows 10 1909 Update auf 2004 schlägt fehl: Hallo miteinander, ich weiß mir nicht mehr zu helfen und muss hier nun nachfragen, da das Update auf 2004 einfach nicht klappen mag. Zuerst zu...
Windows 10 Upgrade: errorCode 0xc1900201, Die für das System reservierte Partition kann nicht aktualisiert werden.: Hallo Ihr Lieben, ich kann wie im Betreff schon beschrieben meine Windows 10 nicht aktualisieren wegen oben genanten Fehler. Ich habe schon...
Windows 10 Bluescreen: Servus Leute, ich weiß das Thema wurde scho X mal durch gekaut, aber ich weiß mir gerade nicht anders zu helfen. Seit gestern macht mein PC nur...
SFC-Scan findet Fehler / Winwos freeze: Moin, ich bin neu im Forum und hoffe mir kann hier geholfen werden :) Erstmal ein paar Infos zu meinem System. Hardware: ASRock Z370 Extreme 4...
Oben