Browser in den Exploitschutz aufnehmen?

Diskutiere Browser in den Exploitschutz aufnehmen? im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Betriebssystem: Windows 10 pro (auf 20H2 upgedatet). Da ich Edge nicht verwende, kann ich Defender Application Guard nicht benutzen. Daher würde...

haferdi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
25.01.2020
Beiträge
13
Betriebssystem: Windows 10 pro (auf 20H2 upgedatet).

Da ich Edge nicht verwende, kann ich Defender Application Guard nicht benutzen. Daher würde ich gerne meinen Browser (Firefox) gerne in den Exploit-Schutz aufnehmen, zögere allerdings ein bisschen, ob ich mir dadurch vielleicht nicht Probleme ins Haus hole.
Ja, klar, ich könnte es einfach ausprobieren.
Aber vorher würde ich gerne hören, ob es hier Leute gibt, die Erfahrungen damit haben und wenn ja, ob sie bei den Exploit-Schutz-Einstellungen für den Browser nur die bereits auf "ein" voreingestellten Schutz aktiviert haben oder auch die, die erst einmal auf "aus" stehen.
Oft wird empfohlen, erst einmal nur die Ersteren zu aktivieren.

Danke
 

Carlito

Neuer Benutzer
Dabei seit
04.02.2020
Beiträge
20
Version
Win 10 Pro x64, V20H2
System
Acer Aspire XC-230, AMD A8-7410 APU m. 2,2 Ghz, 16GB RAM, 1x2TB HDD
Ich habe bei meinem Firefox 11 zusätzliche Systemaußerkraftsetzungen eingetragen, er funktioniert klaglos.
Man sollte beim Exploitschutz zu den einzelnen Programmen dennoch vorsichtig mit Änderungen außerhalb der Standards umgehen. Selbstgesetzte Programmeinstellungen, die beim Firefox keine Auswirkungen auf die Stabilität haben, können beispielsweise den Iron-Browser von SRWare umgehend zum Absturz bringen.
Ja, klar, ich könnte es einfach ausprobieren.
Hab ich nicht anders gemacht.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.321
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Ich habe bei meinem Firefox 11 zusätzliche Systemaußerkraftsetzungen eingetragen, er funktioniert klaglos.
... wohl eher ein Schreibfehler, die aktuelle Fx-Version ist 86.0
Fx 11 stammt aus dem Jahre 2012 😉
 

Carlito

Neuer Benutzer
Dabei seit
04.02.2020
Beiträge
20
Version
Win 10 Pro x64, V20H2
System
Acer Aspire XC-230, AMD A8-7410 APU m. 2,2 Ghz, 16GB RAM, 1x2TB HDD
... wohl eher ein Schreibfehler, die aktuelle Fx-Version ist 86.0
Fx 11 stammt aus dem Jahre 2012 😉
So'n altes Gammelteil benutze ich nun auch wieder nicht...
War schlecht geschrieben von mir, ich meinte mit 11 (oder besser elf) natürlich die Anzahl der Systemaußerkraftsetzungen.
 

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.110
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
@Carlito

es würde @haferdi sicherlich helfen, wenn Du ein bißchen genauer wirst, was Du da so alles gemacht hast.

Ich bin jetzt wieder raus, denn 1. benutze ich den Edge und 2. setze ich auf den meisten meiner PC's eine externe AV-Lösung ein.
 

haferdi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
25.01.2020
Beiträge
13
@Carlito

es würde @haferdi sicherlich helfen, wenn Du ein bißchen genauer wirst, was Du da so alles gemacht hast.

Ich bin jetzt wieder raus, denn 1. benutze ich den Edge und 2. setze ich auf den meisten meiner PC's eine externe AV-Lösung ein.

Ich benutze auch externe AV, aber der Exploit-Schutz gefällt mir einfach gut. An sich tolle Sache. Und an der richtigen Stelle eingesetzt, guter Schutz.
Es wäre echt gut zu wissen, welche Aktivierungen beim Exploit-Schutz mit Firefox kompatibel sind.
 

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.563
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.906
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630

Carlito

Neuer Benutzer
Dabei seit
04.02.2020
Beiträge
20
Version
Win 10 Pro x64, V20H2
System
Acer Aspire XC-230, AMD A8-7410 APU m. 2,2 Ghz, 16GB RAM, 1x2TB HDD
Ich benutze auch externe AV, aber der Exploit-Schutz gefällt mir einfach gut. An sich tolle Sache. Und an der richtigen Stelle eingesetzt, guter Schutz.
Es wäre echt gut zu wissen, welche Aktivierungen beim Exploit-Schutz mit Firefox kompatibel sind.
Bei mir sind das abseits der gesetzten Standardaktivierungen für die firefox.exe:
Images mit niedriger Integrität blockieren, Remoteimages blockieren, Erweiterungspunkte deaktivieren,
Filterung von Exportadressen, obligatorische ASLR, Filterung von Importadressen, simExec, CallerCheck,
Handlenutzung überprüfen, Integrität von Imageabhängigkeiten überprüfen, Stapelintegrität.
Dass das bei dir und deiner Rechnerkonfiguration problemlos funktioniert, kann ich natürlich nicht garantieren.
 
Thema:

Browser in den Exploitschutz aufnehmen?

Browser in den Exploitschutz aufnehmen? - Ähnliche Themen

Windows 10 neu installieren nach Upgrade: Hallo zusammen, nach viel Gelese dazu im Internet bin ich verwirrter als vorher und hoffe hier auf ein bisschen Strukturierung. :-) Folgende...
FAST-Ring - Neue Insider Preview Build ist unterwegs...: @all-Insider Eine neue Build ist für die FAST-Ringer unterwegs ;) Windows 10 Insider Preview Build 18358 (19H1_release) Screen: Viel Erfolg...
Edge Dev channel update 81.0.381.0 ist verfügbar: Auch für die Edge Insider im Dev Channel geht es heute weiter. Die Liste ist Lang, hatten ja auch genug Zeit. Viel Zeit ist auch nicht mehr bis...
Windows 10 Insider Preview Version 21343 im Dev Channel: Wieder mal was zum testen Neue Symbole im Datei-Explorer Wir haben letztes Jahr damit begonnen, die Symbole in Windows 10 zu aktualisieren...
Augen brennen nach Windows-Update: Hallo, ich habe am Wochenende meinen privaten Notebook von Windows-Version 1511 auf 1903 upgedatet. Jetzt habe ich allerdings ein schwerwiegendes...
Oben