Braucht man noch die "alte" Recovery Partition nach Update auf Windows 10?

Diskutiere Braucht man noch die "alte" Recovery Partition nach Update auf Windows 10? im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, Mir geht in den letzten Tagen die Frage aus dem Titel durch den Kopf. Ich habe Win7 auf dem PC und dieser besitzt eine Recovery Partition...
G

gleb.l

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
04.02.2015
Beiträge
7
System
i7-2620M, 8GB RAM
Hallo,

Mir geht in den letzten Tagen die Frage aus dem Titel durch den Kopf. Ich habe Win7 auf dem PC und dieser besitzt eine Recovery Partition.
Die nützt mir nach dem Update auf Win10 nichts mehr oder? Zumal Win10 nen eigenen Recovery Ordner anlegt. Kann ich die alte Partition dann löschen? Ganz hervorragend wäre natürlich die Recovery von Windows 10 auf eine eigene Partition auszulagern bzw die alte damit zu ersetzen. Geht das, weiß da jemand Rat?

Viele Grüße.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
H

Heinz

Ich würde mir dann von der finalen Version eine ISO ziehen und diese auf einen Stick packen.
Windows 10 hat aber auch eine Reset Funktion um das System jederzeit zurücksetzen zu können ohne ein Medium von Aussen.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.973
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich würde die Recovery Partition erst mal behalten! Denn ich arbeite gerade an einer Möglichkeit, eine solche Partition zu erstellen oder zu nutzen, um eine Recoverymöglichkeit zu schaffen, die genau so funktioniert wie die von den Herstellern bereitgestellte. Also auch mit der Möglichkeit, den Recoveryvorgang mit einer eigens definierten Schnelltaste einzuleiten.

Weil ich allerdings auch etwas unter Zeitmangel leide, ist das bisher noch nicht über ds Experimentierstadium hinausgekommen. Im Prinzip sind alle nötigen Schritte realisiert. Nur die möglichst einfache Umsetzung als Script zur Anlage der Partitionierung, der Erstellung des Images und der Erstellung der nötigen Windows PE Umgebung mit Definition des beim Boot angebotenen Hotkeys ist noch nicht realisiert.

Ich denke aber, dass mir das bis zum Release möglich sein wird. So ist dann eine schon vorhandene Recoverypartition natürlich eine Vereinfachung, die ich berücksichtigen werde.
 
E

EynSirMarc

Gerade auf Laptops kostet das viel platz diese Recovery Partition, meistens nur mit 700GB HDs oder sogar nur mit 126GB SSD. ^^
Problem auch meistens, komplett alles weg, Plus immer alle der 90% tryandbuy werbe Progs wider installiert.
 
G

gleb.l

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
04.02.2015
Beiträge
7
System
i7-2620M, 8GB RAM
Genau deswegen habe ich gefragt. Habe ein Notebook mit 126 GB. Davon gehen 15GB ab für die Recovery Partition von Win7. Und Win10 legt auch noch einen recovery Ordner an - ca 10GB... Zudem hat man dann den recovery Ordner von Windows 10 auf C liegen, das ist ja auch uncool. Deswegen wäre es toll die Recovery Partition von win7 einfach zu ersetzen.
 
E

EynSirMarc

Win 10 legt nicht 10 GB an sondern 200MB und 450 MB wenn du Uefi hast noch ne dritte mit 150MB udn wenn Upgrade machts eine windows .old.
Also man bekommt sicher eine Win 7 Version wo du hast auf DVD übertragen plus die Treiber auf stick ab win 8 sowiso keine Recoveri mehr weil man da Offiziell ein Image herunterladen kann und auf stick/DVD Brennen kann. Ich lösche die immer und den hald mit einem Paragon Festplatten Manager 15 Free die 15GB Partition mit der Win Partition zusammenlegen.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.973
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Dafür kann man in einer selbst erstellten Recoverylösung das Grundsystem inklusive der wichtigsten Programme vorhalten und kann dann praktisch jederzeit auf Tadtendruck darauf zurücksetzen. Das benötigte Recoveryimage kann komprimiert angelegt werden und so kann man mit maximaler Platzeinsparung arbeiten.

Es sind alle Möglichkeiten machbar, die man auch auf vorinstallierten Rechnern vorfindet. Also auch das spätere übertragen auf DVD oder externen Datenträger.
 
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
400
Ort
Landsberg
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1903
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Hallo Alex,

ist es Dir zwischenzeitlich gelungen, eine Recovery Partition (als Ersatz für eine ursprünglich vorhandene, jetzt aber verwaiste) zu erstellen, um für Windows 10 eine Recoverymöglichkeit zu schaffen?

MfG, kodela
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.973
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Prinzipiell gehts es. Über die Previews hin zu rs1 haben sich aber ein paar Änderungen ergeben, die berücksichtigt werden müssen.
 
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
400
Ort
Landsberg
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1903
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Danke Alex,

wenn ich Dich richtig verstehe, müsste es theoretisch zu realisieren sein. Du hast die Sache jedoch wegen einiger unerwarteter Probleme auf Eis gelegt. Was Du mit "Previews hin zu rs1" meinst, kapiere ich nicht, aber das macht auch nichts. Ich wollte nur einmal nachfragen, weil mir dieses Thema schon lange durch den Kopf ging. Um das selbst zu realisieren fehlen mir jedoch die Detailkenntnisse.

MfG, kodela
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.973
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ganz einfach! Das Thema stammt aus der Previewphase, in der noch Bedingungen galten - die sich inzwischen aber geändert haben. Von daher muss ich das nochmal deutlich überarbeiten.
 
Thema:

Braucht man noch die "alte" Recovery Partition nach Update auf Windows 10?

Sucheingaben

recovery partition windows 10

,

windows 10 upgrade recovery partition

,

recovery nach windows 10 upgrade

,
windows 10 recovery ordner löschen
, windows 10 recovery partition, brauche ich die wiederherstellungspartition, windows 10 update recovery partition, windows 10 recovery laufwerk, lenovo recovery win 10 auf 8gb, nach windows 10 update wiederherstellungspartition, windows 10 wiederherstellungspartition, recovery laufwerk noch nötig nach update auf windows 10 hp envy x2, windows 10 wiederherstellungspartition erstellen, windows 10 update recovery, alte recovery partition löschen, windows 10 laufwerk REC, neue Recovery partition asus win10, windows 10 brauche ich die hp recovery partition noch, win 10 upgrade alte recovery partitionen, recovery partion unter win 10.gelöscht, recovery was passiert mit Windows 10, welche partitionen können nach umstellung auf windows 10 gelöscht werden, windows recovery partition windows 10, nach update wiederherstellungspartition schneller booten, recovery partition von hp beibehalten

Braucht man noch die "alte" Recovery Partition nach Update auf Windows 10? - Ähnliche Themen

  • Bräuchte Hilfe mit meinem Mikrofon!

    Bräuchte Hilfe mit meinem Mikrofon!: Guten Tag! Ich habe mir neulich einen PC gekauft und erst gestern festgestellt, das mein PC keinen gemeinsamen Input für Mikrofon und Headset...
  • Office 365 ProPlus für Studenten braucht ewig zum Installieren

    Office 365 ProPlus für Studenten braucht ewig zum Installieren: Hallo, bitte keine Liste von Standardlösungen, die bei mir eh nicht funktionieren. Danke schön! Also, ich versuche seit vorgestern mein über...
  • Office Pro Plus für Studenten braucht ewig zum Installieren

    Office Pro Plus für Studenten braucht ewig zum Installieren: Hallo, bitte keine Liste von Standardlösungen, die bei mir eh nicht funktionieren. Danke schön! Also, ich versuche seit vorgestern mein über...
  • Laptop braucht lange beim Neustarten und Auwachen aus dem Ruhezustand

    Laptop braucht lange beim Neustarten und Auwachen aus dem Ruhezustand: Hallo zusammen, ich habe mir einen neuen HP ENVY 15 x360 gekauft. Der ist soweit auch ganz schön, allerdings macht er seid heute ein kleines...
  • Neuer PC Netzwerkdrucker braucht ewig

    Neuer PC Netzwerkdrucker braucht ewig: Guten Tag, Ich habe einen neuen Computer jetzt mit Windows 10 (vorher Win 7). Als AntiVirus habe ich Eset. Der Drucker ist ein Brother...
  • Ähnliche Themen

    Oben