Bootreihenfolge wird ignoriert

Diskutiere Bootreihenfolge wird ignoriert im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Moin, der Sohn meiner Tochter hat einen Asus CM6330, einen normalen Midi-PC, der vor ca. 8 Jahren mit Win 7 gekauft und nun mit Windows 10 Home...

Piffer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.01.2016
Beiträge
29
Version
Windows 10 Home
System
Athlon II X4 640 3,0 ghz / 4 GB DDR3 / GTX 650
Moin,
der Sohn meiner Tochter hat einen Asus CM6330, einen normalen Midi-PC, der vor ca. 8 Jahren mit Win 7 gekauft und nun mit Windows 10 Home Home Edition 6.3.18362 seit ein paar Jahren störungsfrei auf einer 1TB-HDD läuft. Nun liebt der Junge den Microsoft FluSi 2004 heiß und innig, zumal er viele Zusatzprogramme dafür hat, die er ebenfalls nutzen will. Blöd, dass die Version 2004 auf Win 10 trotz aller Tools und Patches einfach nicht zufriedenstellend läuft. Nun frage er mich nach einer Lösungsmöglichkeit, weil er sich mit solchen Dingen gar nicht auskennt und ich immerhin halb.

Mit 2 Systemen auf einer Platte hatte ich schon mal ein Fiasko erlebt. Ich habe ihm daher eine 250 GB SDD besorgt, Win 7 Prof. 64 Bit draufgebügelt und über einen freien SATA-Platz angeschlossen. Wenn der PC nun gebootet wird, kann ich ins Bios gehen und mir aussuchen, welche Festplatte, bzw. welches Betriebssystem es denn sein soll. Danach bootet das System wie gewünscht. Nur ganz am Anfang wurde zweimal hintereinander chkdsk ausgeführt. Aber jetzt läuft der FluSi 2004 auf der SSD besser denn je und Win 10 auf der HDD ebenfalls. Ich habe übrigens im Gerätemanager die jeweils andere Festplatte abgeschaltet, weil ich das für störungssicherer halte.

Nun kommts: Wenn ich nicht ins Bios gehe, bootet der PC immer Win7, obwohl die SDD von der Bootreihenfolge an die zweite Stelle gesetzt wurde, weil die Win10-Nutzung Priorität haben soll. Wenn ich die SDD aus der Bootreihenfolge ganz rausnehme, bootet der PC gar nicht und meint kein Betriebssystem finden zu können. Nun hat das Mainboard zum CM6330 (eine andere Bezeichnung ließ sich trotz Diagnose-Programm nicht finden) eine vereinfachte (grafische) und eine erweiterte (textorientiert) Ansicht. Das Einstellen der Bootreihenfolge ließ sich in der erweiterten, jedoch nicht in der vereinfachten Ansicht vornehmen, weil in der vereinfachten nur die SSD + DVD + USB, nicht aber die HDD angezeigt wird. Wenn man aber in der vereinfachten Ansicht F8 drückt, öffnet sich ein kleines Auswahlmenü, was den Zugriff auf alle Bootmedien, incl. der HDD erlaubt und Win 10 unverzüglich und störungsfrei booten lässt.

Wir haben gestern u. a. probiert, ob ein Wechsel der SATA-Steckplätze was bringen würde. Außer einen gründlichen aber fehlerfreien chkdsk-Durchlauf ist dabei nichts rumgekommen. Der junge Mann musste den PC wieder mitnehmen, weil er ihn auch beruflich braucht. D. h., dass ich aktuell nicht über das Gerät verfüge und es somit mit Rückfragen schwierig wird. Ich werde ihn aber in den nächsten Tagen besuchen und hoffe, ihm dann helfen zu können.

Das Ganze ist mir jedenfalls ein Rätsel und ich bin wirklich für jeden Hinweis dankbar.

LG aus Hildesheim

von Piffer
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.527
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
In der Bootreihenfolge darf nicht der Windows 10 Datenträger angegeben werden, sondern der Windows Bootmanager. Ich denke mal, genau das ist hier das Problem. Ausserdem bitte in beiden Systemen den Ruhezustand deaktivieren!
 

Piffer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.01.2016
Beiträge
29
Version
Windows 10 Home
System
Athlon II X4 640 3,0 ghz / 4 GB DDR3 / GTX 650
Hallo Alex,
danke für Deine Antwort. Ich wüsste aber nicht, wie und wo ich im Bios den Windows-Bootmanager angeben soll. In der Wahl der Bootreihenfolge, werden mir die beiden Festplatte, dass DVD und USB angeboten. Da wüsste ich jetzt nicht wo ich den Windows Bootmanager angeben könnte. Tut mir leid - aber wie schon erwähnt: meinerseits nur Halbwissen. Googeln hat eben auch nichts gebracht.
LG
Piffer
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.527
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Dann verschiebe doch Deine Fragestellung mal, bis Du den Rechner dokumentieren kannst. Es bringt nämlich nichts, wenn Du solche Fragen stellst, der Ist-Zustand des Rechners aber nicht gezeigt werden kann. Bis dahin wäre nämlich alles ein reiner Blick in die Glaskugel.
 

Piffer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.01.2016
Beiträge
29
Version
Windows 10 Home
System
Athlon II X4 640 3,0 ghz / 4 GB DDR3 / GTX 650
Danke, mach ich. Was sollte ich beim nächsten Mal rausbekommen, was für Angaben werden benötigt?
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.527
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Naja, Du könntest dann mal per Screenshot die Partitionierung (Datenträgerverwaltung) und ein Bild der Bootgeräte im BIOS/UEFI zeigen. Eigentlich sollte sich in der Bootreihenfolge der Eintrag "Windows Bootmanager" finden lassen.
 

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.828
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Ist die HD im Rechner angeklemmt gewesen, als Win 7 Pro auf die SSD aufgespielt wurde? (Warum das veraltetete und aus dem Support gefallenene Win 7 aufgespielt wurde, frage ich besser nicht!) Ich denke, nein!
Wenn ich die SDD aus der Bootreihenfolge ganz rausnehme, bootet der PC gar nicht und meint kein Betriebssystem finden zu können.
Für mich deutet es darauf hin, dass das ältere Betriebssystem Win 7 den Bootmanager des neueren Betriebssystems Win 10 überschrieben hat.

Könnte funktionieren: Win 7-SSD abklemmen und mit einem Win 10-Installationsdatenträger (!) die Win 10-Installation reparieren. Win 10-Installationsdatenträger erstellst Du Dir mit dem Media Creation Tool von Microsoft. Download hier:

Windows 10 herunterladen
 

Piffer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.01.2016
Beiträge
29
Version
Windows 10 Home
System
Athlon II X4 640 3,0 ghz / 4 GB DDR3 / GTX 650
Hallo Sabine,
danke für Deine Meldung. War aber nicht so. Statt dessen: Ganz am Anfang Sata-Kabel vom HDD (mit Win 10) getrennt. Dann SSD mit selben Kabel angeschlossen, dann Win 7 auf die SSD, dann HDD mit Win 10 wieder dran. Nun bekomm ich es partout nicht hin, dass er rutinemäßig Win 10 von der HDD bootet. Die Situation ist halt blöd, weil der Junge weiter weg wohnt und ich an den Rechner erstmal nicht rankomme.
Zur Frage, warum Win 7: weil der Microsoft FluSi 2004 trotz aller Bemühungen nun mal unter Win 10 nicht einwandfrei läuft, was auch schon zig andere User frustriert festgestellt haben.
Ich hatte vor einem Jahr ein ähnliches Problem, weil für mich das Programm "Bingo-Gameroom" essentiell ist, es auch nur unter Win7 oder XP vernünftig läuft und es für dieses Programm leider keine Alternative gibt. Ich habe die Umstellung wie beschrieben vorgenommen. Ich habe auch hier im Geräte-Manager auf einen guten Rat hin die jeweils andere Festplatte deaktiviert. Nun läuft mein Virtual-Pinball-Cabinet für den Normalbetrieb über die SSD mit Win 10 und das Bingo-Programm auf der anderen SSD mit Win 7. Und das funktioniert genauso wie ich das haben will, völlig störungsfrei und ohne einen Bootmanager. Ich bin daher nicht von Problemen ausgegangen.
Vielleicht bin ich aber auch den völlig falschen Weg gegangen.
LG
Peter
 

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.828
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Dann bleiben noch die von Alex (@areiland ) angeforderten Informationen wichtig.

Wie sieht die Datenträgerverwaltung aus? Wie sieht's im UEFI/Bios aus?

Kannst Du aber gar nicht leisten, da viel zu weit vom Rechner weg.

Die Reparatur von Win 10 bleibt dennoch eine Option.
 

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
3.783
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
Zuletzt bearbeitet:

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.828
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
@Thomas62
wen meinst Du? @Piffer oder mich?

Ganz ehrlich, mich interessiert der FluSi 2004 nicht, aber in Deinem verlinkten Thread gibt's vielleicht für @Piffer oder den Sohn seiner Tochter einen guten Tipp:
wenn dein Flight-Sim 2004 schon installiert war (ist) >komplett alles deinstallieren !!!
auch vom Flugsimulator angelegte Ordner und Unterordner >auch sämtliche Registry-Einträge
>Anleitungen dazu im Internet lesen und ausführen !
das Problem lässt sich nicht lösen wenn der Flight 2004 schon installiert ist !
dein Problem haben viele mit der 2004er Version mit Windows 10 >liegt aber nicht an Windows 10 !
gehe zu dieser Seite: This will only patch the 9.1 version, which you can get the update for here.
Microsoft Flight Simulator 2004 v9.1 No-CD Patch
Diesen Patch laden >ist nur für die Version 9.1
wenn du eine andere hast musst du erst die Version 9.1installieren.
>Den Flight 2004 nicht starten (ausführen), sondern vor dem ersten Start sofort den Patch installieren !!!
Diesen Tipp hättest Du aber auch selber posten können. Das Vollzitat von @Piffer ist dagegen eher sinnfrei. :confused:

Obwohl, auch ein No-CD-Patch ist immer mit Vorsicht zu genießen. :no
 

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
3.783
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
@Sabine

So habe es geändert ! Habe mir nicht alles durchgelesen. Vor allem das mit dem NO-CD Patch.

Immer diese Sabine´s ( wie meine Schwester , immer was zu beanstanden ) kann man nie recht machen. :weg
 

Piffer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.01.2016
Beiträge
29
Version
Windows 10 Home
System
Athlon II X4 640 3,0 ghz / 4 GB DDR3 / GTX 650
Also Ihr Lieben, einstweilen vielen Dank für die zahlreichen Hinweise, wobei der NO-CD-Patch in der FluSi-Gemeinde wohl recht bekannt ist und nach Angaben des jungen Mannes (der Freund und nicht der Sohn meiner Tochter) mit und ohne fremde Hilfe bereits erfolglos ausprobiert wurde.
Nun ist der Junge halt mit Win 7 überglücklich, wenn nur die Sache mit der falschen Boot-Priorität nicht wäre. Aber da sind wir ja dank Eurer Hilfe auf einem guten Weg und ich werde auf jeden Fall über das Ergebnis berichten. Und ich freu mich auch schon, den Windows-Bootmanager kennenzulernen. Leider wird das etwas dauern.
Liebe Grüße sendet
Peter
 
Thema:

Bootreihenfolge wird ignoriert

Bootreihenfolge wird ignoriert - Ähnliche Themen

Windows 10 - saubere Neuinstallation auf 2. SSD, aktives BS parallel weiter verwenden: Hallo liebe Wissende, bevor es mir ähnlich ergeht, wie einst Jim Phelbs in "Mission Impossible": "Dieses Betriebssystem wird sich in 5 Sekunden...
schwarzer Bildschirm nach Anmeldung: Guten Tag, Ich habe folgendes Problem: Heute habe eine dritte Festplatte an meinem PC angeschlossen und die SATA kabel meiner vorherigen...
Windows 10 Friert ein: Es gibt leider schon ein Tread dafür und ich habe das Problem jetzt erst mit einem Neuen System Motherboard ausgetauscht weil es Ständig bei 0d...
Upgrade auf 1803 mit "systemprofile/desktop"-Fehler: Hallo Microsoft-Support, Nach einem Tweet meinerseits (https://twitter.com/TheCaesar2011/status/1065494088022151168) wurde ich prompt vom...
MS Win 10 home (64bit) - ist dieser "Build 14393.rs1_release_sec.170327-1835 die aktuelle und stabil: MS Win 10 home (64bit) - ist dieser "Build 14393.rs1_release_sec.170327-1835 die aktuelle und stabil Hallo. Seit kurzem hat sich meine...
Oben