Boot Menu, aber wie?

Diskutiere Boot Menu, aber wie? im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hi, ich habe einen neuen PC mit einer 500 GB SSD. Zusätzlich habe ich meine beiden alten HDD Platten eingebaut. Wie kann ich erreichen, dass beim...
G

Grandpa

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
23.11.2015
Beiträge
130
Version
1511 (Build10586.11)
System
i7 2700K 3,5 GHz, 12GB, AMD Radeon 6900 HD
Hi,
ich habe einen neuen PC mit einer 500 GB SSD. Zusätzlich habe ich meine beiden alten HDD Platten eingebaut. Wie kann ich erreichen, dass beim BOOTEN alle drei Festplatten zur Auswahl angezeigt werden? Danke für Eure Hilfe.
 
#
schau mal hier: Boot Menu, aber wie?. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Nitrosamin

Nitrosamin

Benutzer
Dabei seit
19.06.2021
Beiträge
69
Also ich kenne BCDEdit. Damit kann man das Bootmenü manipulieren. Einfach unter CMD eingeben.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
3.344
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 21H1
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair Venegance,MSI GTX1080,Samsung 960 Evo-250GB, 860 Evo 2TB
Verstehe ich nicht. Hast Du auf allen Platten ein BS liegen und willst die Auswahl, welches BS Du booten möchtest ?

Im Übrigen hat meines Wissens jeder PC eine F Taste, mit der man zur Boot Auswahl kommt. Bei meinem MSI Board ist das F11.

Grüsse von Ulrich
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.379
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.282
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Voraussetzung ist, dass die Systeme der anderen Platten im Bios erkannt werden und in der Bootreihenfolge erscheinen.

Sind auf den anderen Platten Betriebssysteme von Microsoft, müssten sie über den Windows Bootmanager zum Booten angeboten werden, wenn der Bootmanager im Bios an 1 gesetzt ist. Leider schlägt (zumindest bei mir) der Windows-Bootmanager keine Fremdsysteme von sich aus vor. Da müsste man den Bootmanager bearbeiten und entsprechende Starteinträge hinzufügen.

Linux-Systeme (zumindest meines) haben auch einen Bootmanager (Grub2). Der hat den Vorteil, dass er Windowsinstallationen erkennt und zum Booten anbietet, sofern das Linux-System in der Bios-Bootreihenfolge an 1 gesetzt ist. Wenn man also diverse Windows- u./od. Linux-Systeme hat und möchte die alle auswählen können, sollte man ein entsprechendes Linux-System mit Grub2 im Bios an 1 setzen, oder aber den Windows-Bootmanager bearbeiten, dass dieser über die Starteinträge alle Systeme zum Booten anbietet.

Also kommt es darauf an, welche bootbaren Systeme auf den anderen Platten sind und in welcher Priorität man sich das einrichten möchte.

Ich habe mich dafür entschieden, weil ich hauptsächlich Windows nutze und den Rechner schnell mit Windows hochfahren möchte, den Windows-Bootmanager im Bios an 1 zu setzen. Mein 2. System (ich habe nur ein weiteres Linux physikalisch installiert) boote ich nach Bedarf über die von @Ulrich angesprochene F-Taste, bzw. das erweiterte UEFI-Startmenü mit den Bootoptionen, wodurch dann zuerst der Linux-Bootmanager erscheint.

p.s. bcdedit ist nur für MBR-Installationen (vollständig ohne UEFI) geeignet. Für vollständige Uefi-Installationen muss man EasyUefi verwenden. Das gibt es kostenlos für einen begrenzten Zeitraum als Trial-Version. Nach Ablauf des Zeitraumes ist es kostenpflichtig. Gemischte Installationen können beide Tools meines Wissens nicht handhaben. Wenn man die Tools nutzen will, muss also entweder alles in GPT oder aber alles in MBR installiert sein.

Darüber hinaus gibt es auch Programme als eigene Bootmanager. Da habe ich aber nur welche in der Suchmaschine gesehen und keine ausprobiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Frank9

Frank9

Neuer Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
26
Du kannst entweder den Windows Bootmanager nutzen oder das UEFI Bootmenü deines Rechners. Was Ist das für ein Rechner ? für den zweiten Fall. Was sind auf den Platten für Betriebssysteme drauf für den ersten Fall ?
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.539
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Ich hoffe einfach mal, dass alle 3 Datenträger (SSD und die beiden alten HD's) im GPT-Modus installiert sind. Leider befürchte ich das Gegenteil.
 
G

Grandpa

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
23.11.2015
Beiträge
130
Version
1511 (Build10586.11)
System
i7 2700K 3,5 GHz, 12GB, AMD Radeon 6900 HD
Das klingt ja alles ziemlich verwirrend. Wo bzw. wie erkenne ich ob GBR oder MBT. Ich habe den Verdacht dass da der Hase im Pfefferliegt, denn mit beiden Tools. EasyUefi und Easy BCDEdit, kann ich nichts anfangen, soll heißen: es verändert sich nichts. Vielleicht weiß noch jemand einen guten Rat. Erst Mal allen vielen Dank fut. Eure Hilfe.
Gruß
Peter Timm
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.379
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.282
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Rufe die Datenträgerverwaltung auf. Klicke dann zuerst oben "Ansicht" - Anzeige oben - Datenträgerliste

Dann solltest Du diese Anzeige bekommen, wo Du rechts den "Partitionsstil"sehen kannst, ob der Datenträger in MBR oder GPT eingerichtet ist.
00 00 01.jpg
 
G

Grandpa

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
23.11.2015
Beiträge
130
Version
1511 (Build10586.11)
System
i7 2700K 3,5 GHz, 12GB, AMD Radeon 6900 HD
Vielen Dank. Ich habe alle auf MBR bis auf die neue Festplatte, die ist GPT. Wo und wie kann ich das ändern?
 
G

Grandpa

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
23.11.2015
Beiträge
130
Version
1511 (Build10586.11)
System
i7 2700K 3,5 GHz, 12GB, AMD Radeon 6900 HD
Hi,
so, ich habe jetzt alle Festplatten auf das Format GPT konvertiert. Trotzdem habe ich bei Booten keine Auswahl, welches Betriebssystem ich starten will. Was muss ich jetzt noch machen? Danke für Eure Hilfe.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.379
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.282
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Welche Betriebssysteme hast Du denn? Werden die Platten mit den jeweiligen Systemen im Bios in der UEFI-Bootreihenfolge angezeigt? Ist Secure-Boot aktiviert oder deaktiviert?
 
G

Grandpa

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
23.11.2015
Beiträge
130
Version
1511 (Build10586.11)
System
i7 2700K 3,5 GHz, 12GB, AMD Radeon 6900 HD
Hallo runit,
Zunächst einmal vielen Dank. für Deine tatkräftige Hilfe. Auf den Beiden alten Platten ist einmal Win 10, einmal Win 8.1 und einmal Win 7 drauf. Ob die im BIOS eingetragen sind, weiß ich nicht. Es sind, ach schau Dir einfach mal das Bild vom BIOS an. Secure Boot sagt mir leider auch nichts. Bild folgt später
Gruß Peter Timm
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.379
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.282
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
p.s. erwähntes Bild zeigt sich mir leider nicht. ;) - brauche ich im Moment auch nicht mehr.

Da es alles Win-Installationen sind, ist es nicht relevant mit dem Secure-Boot. Die Frage kannst Du ignorieren. Wenn Du Win 10 hochgefahren hast, kannst Du gerne mal einen Screen Deiner Datenträgerverwaltung anzeigen. Da kann ich sehen, ob die anderen Platten korrekt erkannt wurden.

Tipp: Deaktiviere in Win 10 "Schnellstart" und "Ruhemodus". Diese Einstellungen sollten in einem Multiboot-System immer auf AUS stehen, da sonst fälschlicherweise Daten des zuletzt genutzten Systems aus der hiberfile sys beim Wechsel zu einem anderen System (gespeicherte Daten auf der Festplatte) versucht werden einzulesen und es dann beim Booten zu einem Fehler führt, der Win veranlasst, eine Reparatur zu starten. Hilfreich ist auch das Deaktivieren von "Fast Boot" im Bios, falls vorhanden, damit Du beim Booten alle Schritte verfolgen kannst.
Windows 10: Schnellstart deaktivieren – so geht's

Ob die im BIOS eingetragen sind, weiß ich nicht.
Du kannst aber im Bios nachsehen? - oben im Menü des Bios den Tab "Boot" wählen oder gucken, wo die Bootoption aufgerufen werden kann, wenn es dafür keinen Tab gibt. Da Du alle Platten auf GPT umgestellt hast, müssen sie nun auch alle in der UEFI-Bootreihenfolge stehen.
Für alle Fälle:
Windows 10: Bios starten - so geht's bei allen Computern

Ich denke, Du wirst die Starteinträge der anderen Platten im Windows-Bootmanager hinzufügen müssen, da die Systeme ja nicht auf dem Rechner installiert wurden und die Einträge folglich nicht automatisch erstellt wurden. Wenn die Einträge im Bootmanager vorhanden sind, solltest Du die installierten Win´s beim PC-Start vom Bootmanager zur Auswahl bekommen.

Bootmenü in Windows 10 aufrufen - so geht's

Windows 10: Boot-Manager anpassen, entfernen, reparieren
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Grandpa

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
23.11.2015
Beiträge
130
Version
1511 (Build10586.11)
System
i7 2700K 3,5 GHz, 12GB, AMD Radeon 6900 HD
Hi,
hier die screenshots. Hoffentlich helfen die. Danke.
Dateiverw2.jpg
Datzeiverwltg..jpgDateiverw2.jpgDateiverw2.jpg
Datzeiverwltg..jpg
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.379
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.282
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Das sieht sehr gut aus. Jetzt musst Du "nur noch" die bootbaren Systeme im Bootmanager eintragen. Ich hoffe, Du kannst das mit Hilfe der letzten Links aus meinem Vorbeitrag bewerkstelligen. Der Bootmanager muss dann im Bios an Position 1 in der Bootreihenfolge stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Grandpa

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
23.11.2015
Beiträge
130
Version
1511 (Build10586.11)
System
i7 2700K 3,5 GHz, 12GB, AMD Radeon 6900 HD
Hi runit,
danke für Deine Hilfe. Ich habe soweit alles hingekriegt, bloß im BIOS/UEFI weiß ich nicht, wie ich dort die Einträge reinkriegen soll. Das Board ist ein "MSI B45M Pr0-VDH MAX" Siehe screenshots. Vielleicht kannst Du da etwas rausgucken.
Gruß
Peter Timm
 

Anhänge

  • IMG_0201[1].JPG
    IMG_0201[1].JPG
    389,2 KB · Aufrufe: 16
  • IMG_0198[1].JPG
    IMG_0198[1].JPG
    388,8 KB · Aufrufe: 15
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.379
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.282
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Das Bios des Boards und seine Handhabung kenne ich leider nicht. Oben sehe ich die Symbole für die Bootreihenfolge. Ein Festplattensymbol sehe ich an Position 2. Vielleicht muss man das anklicken und es öffnet sich ein kleines Auswahlmenü?

Bei mir kann ich die Festplatte auch an 1 setzen. Bzw. hat bei mir jedes System einen eigenen Starteintrag im Bios, sodass ich die Platte wählen kann, die an 1 stehen soll. Neben der direkten Wahl der Platten gibt es noch den Bootmanager in der Reihenfolge. An Deinen Bildern kann ich leider nicht erkennen, wie man den auswählen und setzen kann.
 
Thema:

Boot Menu, aber wie?

Boot Menu, aber wie? - Ähnliche Themen

Anzeige der zu bootenden Betriebssysteme, aber wie?: Hi, Ich habe einen neuen PC wegen des Microsoft Flugsimulators2020 auf seiner SSD Platte. Zusätzlich habe ich meine 2 alten HDD Festplatten mit...
SSD Festplatte einbauen: Hi, Ich möchte jetzt meine neue Festplatte einbauen. Bevor ich loslege mus sich noch mal etwas fragen. Wenn ich die Festplatte eingebaut habe...
Boot Reihenfolge festlegen: Hi, Ich habe nun endlich Windows 11 und Windows 10 auf je einer eigenen Festplatte installiert. Wo kann ich jetzt einstellen das z.Z Windows 11...
"GERÄTE WERDEN BETRIEBSBEREIT GEMACHT" - BEI 97% - ABBRUCH :( - BITTE UM HILFE!!: Hallo Leute! Ich bin neu hier und freu mich dabei zu sein!! Ich bitte Euch um Hilfe!! Mein Vorhaben: WIN 10 PRO per USB-BOOT Stick auf eine...
Windows 10 USB Installationsmedium endet in Endlosschleife: Grüß euch, ich habe zur Neuinstallation von Windows 10 ein USB Installationsmedium erstellt und möchte meine SSD Windows-Boot fähig machen. Ich...
Oben