Bitdefender

Diskutiere Bitdefender im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, ich bin eben von Kaspersky auf Bitdefender umgestiegen Ein erster Scan hat 7 Dateien gefunden die gelöscht wurden und 104 die...
A

Aloha

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
11.11.2015
Beiträge
320
Version
10.0.10240
System
Intel i7 4770 3,40 GHZ, 16 GB RAM, NIVIDIA Geforce GTX745
Hallo,

ich bin eben von Kaspersky auf Bitdefender umgestiegen
Ein erster Scan hat 7 Dateien gefunden die gelöscht wurden und 104 die übersprungen wurden weil sie komprimiert sind.

Ich verstehe jetzt nicht, was ich mit diesen 104 anfangen soll, ob sie eine potentielle Bedrohung darstellen und wie ich das herausfinden kann.

Bitdefender schlägt auch das Löschen verschiedener Dateien vor, um Platz zu gewinnen. Da gibt es Dateien von mehreren Gb, z.B. das Win10.iso, das ist klar, aber es gibt auch Dateien mit kryptischem Namen, die nichts aussagen.

Kann ich Bitdefender vertrauen oder besser nicht löschen wenn ich nicht weiß was es ist?

Mit freundlichen Grüßen

Aloha
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
W

Wind in seinem Haar

Benutzer
Mitglied seit
04.01.2017
Beiträge
78
Es wurden Dateien gefunden, die gelöscht wurden?
Verstehe ich nicht!
Eine Datei die gelöscht wurde, kann gar nicht gefunden werden, weil nicht mehr da...

Oder meinst Du Bitdefender hat die Dateien gelöscht, weil diese als verdächtig eingestuft wurden?!?!?!?!?
 
A

Aloha

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
11.11.2015
Beiträge
320
Version
10.0.10240
System
Intel i7 4770 3,40 GHZ, 16 GB RAM, NIVIDIA Geforce GTX745
genau so, ich habe ja geschrieben, "die gelöscht wurden" nicht "waren".
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
3.338
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version 1903 Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Du solltest überhaupt die Finger von externer Antivirensoftware lassen. Der Windows Defender macht seine Aufgabe sehr gut und rangiert mittlerweile unter den Top10 der AVs.

Ein erster Scan hat 7 Dateien gefunden die gelöscht wurden und 104 die übersprungen wurden weil sie komprimiert sind.
... du solltest dir vielleicht mal Gedanken über dein Surfverhalten machen. Kein angeblich noch so gutes Antivirenprogramm kann dich restlos im Internet vor Gefahren schützen. Mit deinem hoffentlich gesunden Menschenverstand und Misstrauen kannst du die AV unterstützen.
 
W

Wind in seinem Haar

Benutzer
Mitglied seit
04.01.2017
Beiträge
78
Bitdefender ist schon ein Top Produkt, von daher die Empfehlung auszusprechen sich gänzlich davon zu trennen...
ist dummes Zeug.
Bitdefender ist sicherlich besser wie der Defender von Microsoft!
Auch wenn sich dieser in letzter Zeit sehr verbessert hat.

Zweifel an diesen "All in One Security Paketen" sind angebracht, weil etliche von denen mehr Probleme
bereiten, als Sie zur Sicherheit betragen.

Diese gelöschten Dateien bei Dir war wahrscheinlich irgendwelche Spyware.
Ernsthafte Viren hätte der Defender auch erkannt oder vorher Kaspersky.

Die komprimierten Dateien, die übersprungen wurden kannst Du ohne Bedenken löschen.

Wahrscheinlich würde die Windows Datenträgerbereinigung dasselbe machen.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.719
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Moin,
ich denke es sollte eigentlich keinen Grund geben ( außer den " Kosten"),
warum hier immer wieder von Antivirelösungen abgeraten wird die nicht " Defender" heißen.

Das Problem ist eben das wahrscheinlich auch der Bitdefender in diesem Fall keine AV Version ist,wenn er schon vorschlägt was z.B deinstalliert werden sollte.

Es sind die IS, Complete und Total Lösungen die Ärger machen.

Nur stößt das Thema inzwischen echt auf, ja der Defender ist deutlich besser geworden.
Spitze? Gut konfigurierbar?

Für " umsonst" nichtsdestotrotz eine inzwischen gute Lösung ( was aber auch gedauert hat, jetzt ist er durchaus eine Empfehlung. Lange war er es nicht, wurde hier aber trotzdem propagiert).

Fraglich ist schon mal warum ein Kaspersky anscheinend die ganzen "Schädlinge(??)" übersehen haben sollte.

Ich nutze beide auf verschiedenen Systemen und wage das zu bezweifeln.
Hast Du Bitdefender denn konfiguriert?

Auch was er scannen soll oder eben nicht( Archive, komprimierte Dateien....)?

Einfach löschen bzw. desinfizieren würde ich nicht, solange du nicht sicher bist um was es sich da handelt.

Was sagt die Hilfe zu den Dateien?
Hast du sofortiges Löschen eingestellt oder in Quarantäne verschieben?

Dann könntest du sie prüfen lassen.

Es hilft sich etwas mit den Einstellungen vertraut zu machen.

Lasse ruhig den Defender mal gegenprüfen.

Edit: Wind in seinem Haar war schneller..:o
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
3.338
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version 1903 Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
@Wind in seinem Haar,

Bitdefender ist schon ein Top Produkt, von daher die Empfehlung auszusprechen sich gänzlich davon zu trennen...
ist dummes Zeug.
Bitdefender ist sicherlich besser wie der Defender von Microsoft!
... mach dich bitte mal diesbezüglich im Internet schlau.
Es gibt genug Testberichte die das Gegenteil zeigen. ABER, Testberichte sind nur soweit gut wie es die Promotion der Verlage und Herausgeber der entsprechenden Testberichte zulassen, deshalb sollte man diese kritisch betrachten und abwägen was Richtig oder Falsch ist. Nicht umsonst gibt es das Internet, um für sich ein Bild davon zu machen.
Was aber unstrittig ist, ist die mögliche In inkompabillität externer AVs zu Windows 10. Es gibt hier und in anderen Foren diverse Beiträge von Usern die aufgebracht davon erzählen, dass Windows Updates oder andere banale Dinge im System nicht mehr funktionieren, nur weil eine externe AV oder ISS installiert sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Aloha

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
11.11.2015
Beiträge
320
Version
10.0.10240
System
Intel i7 4770 3,40 GHZ, 16 GB RAM, NIVIDIA Geforce GTX745
Hallo,

besten Dank für die guten Ratschläge!

ich stelle fest, dass ich mich nicht präzise genug ausgedrückt habe: die Dateien die zum Löschen vorgeschlagen werden, werden das von dem Utility Disk Cleanup, und nicht infolge des Scan's.

Ich habe den Scan nicht konfiguriert, sondern lediglich auf "Scan" oder so ähnlich gedrückt.
Ich wollte den Scan eigentlich auch abbrechen, weil ich nicht bedacht hatte, dass auch mein HD mit über 100 000 Fotos und Videos unnötigerweise (oder etwa nicht?) gescanned würde, habe die Prozedur dann aber laufen lassen.

MfG
Aloha
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.648
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
@Aloha, ich würde kein externes Disk-CleanUp verwenden. Hier besteht immer die Gefahr, dass ein Tool noch benötigte Dateien zum Löschen vorschlägt. Da genügt doch m.E. vollkommen die Win System-Datenbereinigung, die wirkllich nicht mehr benötigte Dateien incl. windows.old und nicht mehr benötigte Update-Dateien zum Löschen vorschlägt. Mit so einem Tool könntest Du bestensfalls noch ein paar mehr MB löschen, wobei dieses Tool aber eben nicht in der Lage ist, sicher zu erkennen, was benötigt wird oder nicht. Das ist m.E. die Sache doch nicht wert

Wenn Du regelmäßig nach kumulativen Updates und ein paar Tage nach einem Funktions-Update die System-Datenträgerbereinigung machst, Programme immer vollständig oder nahezu vollständig deinstallierst, kann sich kaum viel Müll ansammeln. Die richtige Pflege Deines Systems erspart Dir die Notwendigkeit, ein weiteres Disk Clean Up Tool einzusetzen. Ich benuttze sowas schon jahrelang nicht mehr und bin mir ziemlich sicher, ein sauberes schlankes (soweit von Bedarf her möglich) System zu haben. Das erkenne ich an der Anfagsbelegung von C und dem jeweils aktuellen Stand. kommen da keine Programme hinzu oder entfallen keine, hat mein C dauerhaft eine nahezu gleichbleibende Belegung. Ich kann das gut beobachten, da ich meine eigenen Dateien ausgelagert habe. Lägen diese auf C, würde C vermutlich anwachsen, weil ja immer mal welche dazu kommen. Das kann ich dann auf dem separaten Laufwerk für die eigenen Dateien beobachten, wie sich die Belegung verändert. Und da hat ein Disk Clean Up Tool ja nun auch gar nichts zu suchen. Denn welche Dateien davon benötigt werden, sollte man dann schon selbst entscheiden.

Was die komprimierten Dateien angeht, musst Du mal die Verzeichnisse nennen, wo die liegen. Das sind wahrscheinlich Archiv-Dateien, die ich keinesfalls löschen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.06.2016
Beiträge
664
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT240, HP DVDRW
Sorry, ich kann es mir nicht verkneifen und möchte auf

Brain.exe

hinweisen...
 
Danny Lee

Danny Lee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.03.2017
Beiträge
241
Ort
Gelnhausen
Version
Windows 10 pro 1903
System
Intel Core i5, 4200M CPU, 8Gb Ram, 64bit,Toshiba 750Gb Hdd, Samsung 250GB SSD,Nvidia Geforce GT 750M
Also in dem Fall (ich nutze auch Bitdefender AV), würde ich mir die entsprechenden Dateien einfach mal anschauen,
da brauchst du nicht lange mutmassen
dann kannst du sie bei Bedarf ja immernoch löschen, ansonsten einfach recherchieren ,um welche Art von Dateien es sich handelt u
ggf vom nächsten Scan ausschliessen
bzw auslagern, wie runit es vorschlägt
 
A

Aloha

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
11.11.2015
Beiträge
320
Version
10.0.10240
System
Intel i7 4770 3,40 GHZ, 16 GB RAM, NIVIDIA Geforce GTX745
Was die komprimierten Dateien angeht, musst Du mal die Verzeichnisse nennen, wo die liegen. Das sind wahrscheinlich Archiv-Dateien, die ich keinesfalls löschen würde.
.
Ich finde kein log file.

Was die Dateien angeht die Bitdefender zum Löschen vorschlägt, habe ich sie mir genauer angeschaut; es sind beinahe ausschließlich Virtualbox-Dateien, die von Experimentieren mit dieser Software herstammen.

Natürlich soll man das Brain einschalten ehe man löscht.
 
Danny Lee

Danny Lee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.03.2017
Beiträge
241
Ort
Gelnhausen
Version
Windows 10 pro 1903
System
Intel Core i5, 4200M CPU, 8Gb Ram, 64bit,Toshiba 750Gb Hdd, Samsung 250GB SSD,Nvidia Geforce GT 750M
naja, wenn du da Programme testest, kannst du diese ja auch wieder loschen
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.719
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo Aloha,
Natürlich soll man das Brain einschalten ehe man löscht
deshalb noch mal der Tip ihn beim Scannen so einzustellen, das er nicht sofort löscht/ desinfiziert.

Das ist natürlich die Standardeinstellung.
Wobei Hirn nie schadet. ;-)

Ich habe sogar " nur Melden" um mir die vorher angucken zu können.
Bei fehlendem Wissen ( was ja da der Normalfall ist) kannst Du dann noch über die Hilfsfunktion Informationen über die Datei bekommen.

Im Zweifelsfall immer besser in Quarantäne und schauen ob trotzdem alles klappt.

Da gibt es dann immer noch den Weg zurück.
Gelöscht ist eben gelöscht.

Da der Defender ja mit seinem Sicherheitsdienst läuft, checke ruhig mal gegen.
Ich glaube (!) allerdings der entsorgt sofort, falls auch er da einstellbar ist soll mich bitte jemand korrigieren.


Edit:

Quarantäne Dateien überprüfen lassen:
https://www.bitdefender.de/support/was-ist-die-quarantaene-und-wie-hilft-sie-mir-693.html





https://www.bitdefender.de/support/wie-gehe-ich-vor-wenn-bitdefender-eine-saubere-datei-als-infiziert-eingestuft-hat-1832.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.260
Ort
Indonesien
Version
Immer aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Na ja.Eigentlich wollte ich mir jeglichen Senf dazu verkneifen. Schliesslich nutze ich den Windows Defender seit bald 5 Jahren,ohne dass ich je ein wirkliches Malwareproblem gehabt hätte.( Viren,Troyaner,Würme etc.) Fúr PUP nutze ich Adw und Malewarebytes free. Beim Defender halte ich "MP EnablePus'" aktiv.Auch "MsMpEng", (die Defender Sandbox) ist aktiv. Ih fühle mich sicher,treibe mich aber auch nicht in dunklen Ecken des Internets rum.
Hier ein Vergleich und man sieht schnell,beide sind gleich gut.Windows ist im Februar sogar besser als der Bitdefender.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
A

Aloha

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
11.11.2015
Beiträge
320
Version
10.0.10240
System
Intel i7 4770 3,40 GHZ, 16 GB RAM, NIVIDIA Geforce GTX745
Vielen Dank für eure Hilfe!
MfG
Aloha
 
Big Eddie Calzone

Big Eddie Calzone

Benutzer
Mitglied seit
14.02.2019
Beiträge
43
Version
siehe Signatur
System
Omertà hin oder her, es bleibt ja in der Familie, steht alles in der Signatur.
... Da der Defender ja mit seinem Sicherheitsdienst läuft, checke ruhig mal gegen.
Ich glaube (!) allerdings der entsorgt sofort, falls auch er da einstellbar ist soll mich bitte jemand korrigieren. ...
Keine Einstellmöglichkeit gefunden. Bei mir hat er nur einmal was gefunden und auf einen Quarantäne-Ordner verwiesen. Da war aber nichts drin, also hat er sofort gelöscht. Dadurch war halt nichts nachvollziehbar, was ich nicht ganz so schön fand.
Schon o.k.
 
Thema:

Bitdefender

Sucheingaben

forum bitdefender

,

bitdefender windows 1903

Bitdefender - Ähnliche Themen

  • Windows oder Bitdefender löscht Dateien, die bei einem Dual-Boot-System unter Ubuntu erstellt wurden

    Windows oder Bitdefender löscht Dateien, die bei einem Dual-Boot-System unter Ubuntu erstellt wurden: Hallo, ich habe ein Dual-Boot-System, mit Windows 10 und Ubuntu. Die Dateien liegen in einem extra Laufwerk, auf das ich mit Windows und mit...
  • Bitdefender 2010 Win 10 keine Tiefenprüfung

    Bitdefender 2010 Win 10 keine Tiefenprüfung: Hallo, habe gerade von Win7 auf 10 upgedatet. soweit alles Gut. nur mein Bitdefender Totalsecurity 2010 will nicht recht. Installation alles...
  • Windows10 64Bit Version0918 & Bitdefender Multi Device 2019

    Windows10 64Bit Version0918 & Bitdefender Multi Device 2019: Hallo, nach sehr vielen Tests, Neuinstallationen, System-, und Treiber-Updates, Reinigung PC & USB-Anschlüsse, usw., musste ich feststellen...
  • Willkürliche Bluescreens (vermutlich Bitdefender 2018)

    Willkürliche Bluescreens (vermutlich Bitdefender 2018): Hallo, ich habe seit ein paar Tagen das Problem ,dass mein PC einfach so abstürzt und ich einen Bluescreen kriege. Das passiert immer...
  • Internetsicherheitswarnung Outlook 2010 mit Bitdefender

    Internetsicherheitswarnung Outlook 2010 mit Bitdefender: Hallo, seit kurzem (ca. 1 Woche) erhalte ich bei Outlook 2010 bei Abrufen meiner E-Mails jeweils eine "Internetsicherheitswarnung". Im Outlook...
  • Ähnliche Themen

    Oben