Bios Update (Grund: Windows 10)

Diskutiere Bios Update (Grund: Windows 10) im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen, Ich nutze Windows 8.1 mit einem P5N-D Motherboard von Asus. Es ist folgende Bios Version installiert: 0582. Auf der...
V

Vene

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2015
Beiträge
3
Version
Windows 8.1
Hallo zusammen,

Ich nutze Windows 8.1 mit einem P5N-D Motherboard von Asus. Es ist folgende Bios Version installiert: 0582. Auf der (Herstellerseite) unter: Driver & Tools > Windows 8.1 64bit findet man als neuste Version die 1401. Alle Updates die es davor gab muss ich nicht voher einzeln installieren? Die änderungen sind alle in der neusten Version enthalten oder nicht?
Wenn ich nun das Update machen möchte nutze ich in den Bios einstellungen einfach die Option EZ FLASH, richtig? Kann ich die Update Datei auch über eine Externe Festplatte installieren?

Warum möchte ich das ganze tun?
Da ich zum Start von Windows 10 das Upgrade gemacht habe und 2 Wochen lang mit einem Grafikkarten Treiber problem zu tun hatte immer wieder frierte das Bild ein der Bildschirm wurde Schwarz, der Sound ist hängen geblieben. Da half nur noch ein Hardreset. Durch die probleme habe ich mich entschlossen vorerst wieder Windows 8.1 zu nutzen. Leider muss ich festellen das die neusten Updates von Nvidia immer noch dieses problem erzeugen wie ich im Support Forum entehmen kann. Leider habe ich für diesen fehler keine Minidump mehr konnte aber in ihr lesen das immer wieder der Treiber abstürtze und nicht wiederhergestellt werden konnte (VIDEO_TDR_FAILURE (nvlddmkm.sys)). Mit vieeeeeeel Googlen habe ich herausgefunden das der ein oder andere das problem mit einem Bios Update beheben konnte, da dachte ich mir vielleicht auch ich?


  • Unter Windows Vista gab es nie so ein problem und unter Windows 8.1 erst recht nicht. Kann mir nicht erklären warum nun genau bei Windows 10. Vielleicht noch relevante Informationen, habe eine Geforce GT530 verbaut und als CPU Intel Cuad Core Q6600

Freu mich auf Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.664
Ein BIOS-Update ist nicht wirklich ein Update in dem Sinne, dass nur Änderungen eingespielt werden. Bei einem BIOS-Update wird stets das komplette BIOS eingespielt. Somit kann man stets jede beliebige Version einspielen, die man möchte.
Man sollte nur immer nach dem Update im BIOS stets zunächt Standard-Einstellungen laden, bevor man seine persönlichen Vorlieben einstellt.
 
V

Vene

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2015
Beiträge
3
Version
Windows 8.1
Verstehe, dennoch wäre es sinnig die neuste Version zu nehmen? Da die änderungen von davor mit enthalten sind? Nutze mein Mainboard immer auf den Standard Einstellungen.
 
opelmeister

opelmeister

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.09.2014
Beiträge
152
Ort
Rüsselsheim
Version
Win10 Prof X64 Version 1903, GIGABYTE X470 AORUS GAMING 5 WIFI
System
AMD Ryzen 5 2600, D416GB 3200-16 Trident Z RGB, M2 SSD 500GB, Radeon R9 380 Nitro
Ja es ist immer sinnig die neueste Bios-Version zu nehmen wenn man Probleme hat.
Viele Probleme können damit behoben werden.
Alle Änderungen davor sind in der neuesten Bios Version enthalten.

Schaden kann es auf keinen Fall.

Schau dir die Biosanweisungen in der Support Seite an und nutze die angebotenen Tools.
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.664
Auch wenn Du immer die "Standard-Einstellungen" benutzt, solltest Du diese nach einem BIOS-Update immer neu laden, da sich die Strukturen ändern können, Einstellungen hinzukommen oder wegfallen können. Es besteht die Möglichkeit, dass nach dem Update die gespeicherten Einstellungen falsch interpretiert werden.
Daher nach dem Flashen immer im BIOS die Standard-Einstellungen neu laden.

Und: Ja natürlich macht es Sinn, immer die neueste Version zu verwenden. War ja auch nur zur Verdeutlichung.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.978
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
EZ-Flash ist natürlich immer die beste Variante für die Aktualisierung des BIOS, also sollte man darauf zurückgreifen. Sollte die neueste BIOS Version eine vorangegangene Version voraussetzen, dann wird dies bei Asus vermerkt sein. Für EZ-Flash sollte ein USB Stick ausreichen auf den das entpackte ROM kopiert wird.
 
V

Vene

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2015
Beiträge
3
Version
Windows 8.1
Ich habe das gleiche Mainboard und hatte auch Probleme unter Windows 10 mit dem Grafikkartentreiber (VIDEO_TDR_FAILURE).

Bei mir hat es geholfen in der Registry den timeout Wert von 2 Sekunden auf 10 Sekunden zu erhöhen.

Unter "HKEY_LOCAL_MACHINE\System\ControlSet001\Control\G raphicsDrivers" den Eintrag "TdrDelay" erstellen, falls er noch nicht vorhanden ist und den Wert (Dezimal) auf 10 setzen.

Falls du das ausprobieren willst, unbedingt vorher die Registry exportieren. Dann kannst du sie einfach wieder herstellen, wenn etwas schief läuft.

Das konnte ich durch ein weiteres Forum welches ich besuche als Hilfestellung zu meinem problem erhalten, es ist ein versuch wert bevor ich mich an das Bios wage. Würde sowas auch problemlos funktionieren wenn ich Windows 10 auf einer neuen Partition lege so das ich beim Start zwischen Windows 8.1 oder 10 wechseln kann? Oder würde die Einstellungen die ich unter Windows 10 vornehme Windows 8.1 stören bzw umgekehrt?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.978
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Die Einstellungen, die Du für Windows 10 triffst, können Windows 8.1 nicht stören. Denn die gelten ja nur unter Windows 10.
 
Thema:

Bios Update (Grund: Windows 10)

Sucheingaben

windows 10

,

asus p5n-d windows 10

,

p5n-d windows 10

,
BIOS update nur unter Windows möglich was tun
, asus pn5d d BIOS update , Update auf 1607 muss das Bios angepasst werden, update bios acer e1-401, p5n-d bios update bildschirm schwarz, win10 bios update, asus laptop windows 10 bildschirm dunkel www.win-10-forum.de, warum bios update windows 10, update windows 8.1, bios starten windows 10

Bios Update (Grund: Windows 10) - Ähnliche Themen

  • Kein Bios-Update möglich

    Kein Bios-Update möglich: Hallo Leute, auf meinem Lenovo Thinkpad W541 mit Windows 10 möchte ich das Bios updaten. Dazu habe ich mir, auf Stormdragons Empfehlung Lenovo...
  • Windows 10 Updates verhindern CPU-Overclocking (Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard, BIOS v1902)

    Windows 10 Updates verhindern CPU-Overclocking (Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard, BIOS v1902): Hallo zusammen, leider wurde der alte Thread HIER leider geschlossen. Nun ist aber mit dem neuen Update Windows 10 1903 leider wieder das...
  • Windows 10 Update 1903 startet nur nach Trick 77 (kommt sonst nur bis ins BIOS)

    Windows 10 Update 1903 startet nur nach Trick 77 (kommt sonst nur bis ins BIOS): Hallo zusammen Ich habe folgendes Problem: 1. Ich habe eine Wechselfestplattensystem mit 3 SSD-Festplatten. Auf allen 3 ist Win10 installiert...
  • Bios Update

    Bios Update: Hallo, Lenovo empfiehlt mir ein Bios Update durchzuführen. Jedoch sollte, weil Intel Optane vorhanden ist der IRST Treiber (16.7.0.1009+)...
  • BIOS Update, sinnvoll? Nötig?

    BIOS Update, sinnvoll? Nötig?: Bitte nicht lachen, mein PC stammt aus dem Jahr 2011 :rolleyes: Aber arbeitet zu meiner vollsten Zufriedenheit mit dem letzten, upgedatetem W10...
  • Ähnliche Themen

    Oben