BIOS-Taste nach Win10-Installation nicht mehr aktiv

Diskutiere BIOS-Taste nach Win10-Installation nicht mehr aktiv im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, nachdem in eine Win10 clean install gemacht habe, komme ich leider nicht mehr ins BIOS. Der Text "Drücken Sie F2..." kommt nicht mehr und...

kiraminu

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.07.2015
Beiträge
78
Version
Win10 Prof., immer aktuell
System
Lenovo Thinkpad E580, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Intel UHD Graphics 620
Hallo,

nachdem in eine Win10 clean install gemacht habe, komme ich leider nicht mehr ins BIOS. Der Text "Drücken Sie F2..." kommt nicht mehr und die Taste geht auch nicht mehr.

Nun hab ich schon folgenden Thread gefunden http://www.win-10-forum.de/pc-fragen-probleme/1251-booten-usb-cd-bzw-usb-hdd-moeglich.html Danach fehlt wohl ein Treiber. Aber welcher? Muss ich den Chipset-Treiber installieren, oder das BIOS-Update, das Acer auch anbietet (beides aber aus 2010, keine Ahnung, ob das gehen würde)?
 

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Solte ein BIOS-Update bei ACER angeboten werden: Unbedingt machen.
Es könnte sein, das dein Problem schon damit gelöst wird.
 

Frauenarzt

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
127
Bei meinem Vaio kam sowas nie.
Das ist wie bei einer Konsole - einschalten, ein paar Sekunden und da ist er. Hochfahren kann man das gar nicht mehr nennen. Man kann auch dann augenblicklich eine Anwendung starten.

Ich wüsste ehrlich gesagt gar nicht wie ich da ins BIOS kommen soll wenn ichs mal bräuchte.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.476
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Das Notebook hat ein UEFI richtig? Dann wirst Du den Weg über die erweiterten Startoptionen von Windows gehen müssen um ins UEFI zu gelangen. Dazu die Befehlszeile: shutdown -r -o -t 0 ausführen, dann auf Problembehandlung klicken hier nun auf erweiterte Optionen und dann auf UEFI Firmwareeinstellungen klicken. Nach einer Bestätigung startet der Rechner direkt ins UEFI.

Der Grund dafür, dass F2 weg ist, ist die Installation von Windows 10, das den Bootmanager neu geschrieben hat. Denn die Aufforderung F2 zu drücken stand im Bootmanager und hat den oben gezeigten Weg lediglich abgekürzt.
 

kiraminu

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.07.2015
Beiträge
78
Version
Win10 Prof., immer aktuell
System
Lenovo Thinkpad E580, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Intel UHD Graphics 620
Das Notebook hat ein UEFI richtig?

Nein, der hat ein Phoenix-BIOS. Das ist ein Notebook aus 2009 und somit schon etwas älter, läuft aber gerade mit Win10 sehr flott.

Der Grund dafür, dass F2 weg ist, ist die Installation von Windows 10, das den Bootmanager neu geschrieben hat. Denn die Aufforderung F2 zu drücken stand im Bootmanager und hat den oben gezeigten Weg lediglich abgekürzt.

@areiland: EDIT: obwohl ich kein UEFI habe, geht dein Weg über die erweiterten Startoptionen doch. Egal was ich da auswähle, wenn er dann neu startet, komme ich mit F2 wieder rein. Da hab ich dann gesehen, dass die Bootreihenfolge, wie von mir vor der Installation eingestellt, folgende war: 1. USB 2. DVD 3. HDD. Die ignoriert er beim normalen booten komplett und startet immer von HDD, egal was sonst noch drin steckt. Wenn er aber über die erweiterten Startoptionen neu startet, bootet er auch von USB, wenn der drin ist.

Jetzt verstehe ich gar nichts mehr :( Ich kenne das so, dass das BIOS kommt, bevor irgendein Teil des BS oder des Bootmanagers angefasst wird.

EDIT2. Zufällig gemerkt: es reicht auch, einfach auf "neu starten" zu gehen, dann komme ich auch ins BIOS
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Herunterfahren ist bei Windows 10 in Wirklichkeit der frühere Schlafmodus. Wenn du in's BIOS musst grundsätzlich "Neu Starten" nutzen.
 

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2016
Beiträge
765
Version
W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
System
Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,
#6 Herunterfahren ist Herunterfahren und danach komme ich beim Start, bei jedem Rechner ins BIOS oder UEFI
#6 ist also so nicht richtig

Ich kann allerdings auch neu starten und auf dem Weg dahin in das Start Programm das das BIOS oder UEFI ja ist, gehen
 
H

Heinz

Ich habe bis jezt noch nie gelesen, dass es bekannt ist,dass es auch einen Weg ins UEFI Bios gibt,direkt aus dem laufenden System.
Daher hab ich den Weg anhand eines Pdf's von der photographierten Desktopoberfläche hier eingestelt.Ich weiss aber noch nicht,ob man ein Pdf hier öffnen kann.
Ok,ich sehe es geht als Link.
Der Weg benötigt ein paar Klicks,ist aber einfach.Via Einstellungen zu "Recovery"und "Advanced Startup",restart now.
Dann "Troubleshoot". Danach "Advanced Options" and weiter mit "UEFI Firmware Settings". Nach einem Restart kommt man ins UEFI.

Auch wenn dieser Weg bekannt ist,offenbar wissen es doch nicht noch Alle.

Gruss
Heinz
 

Anhänge

  • bios wege.pdf
    1,2 MB · Aufrufe: 1.202
Zuletzt bearbeitet:

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
2.918
#6 Herunterfahren ist Herunterfahren und danach komme ich beim Start, bei jedem Rechner ins BIOS oder UEFI
Das ist nicht richtig:
Solange der sog. "Schnellstartmodus" aktiv ist, wird der PC nicht vollständig herunter gefahren, sondern geht in eine Art "Schmalspur-Ruhezustand", welcher den Kernel und die Treiber, nicht jedoch laufende Programme in die Hibernate-Datei schreibt. Die werden also beendet, nicht jedoch der BS-Kern.
Damit ist ein schnellerer Start möglich, es wird aber, wie beim Ruhezustand, verhindert, dann man ins (UEFI-)BIOS gelangen kann.

Um ins BIOS zu kommen, muss man also entweder einen "Neustart" ausführen, am besten mit "shutdown -g -t 0", oder man deaktiviert vor dem Herunterfahren den Schnellstartmodus.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.476
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
S

Sam11

Einfach "Neu starten" drücken dann kommst du wieder ins BIOS oder Bootmenü.
Grüße aus Steyr (Österreich)
 
Thema:

BIOS-Taste nach Win10-Installation nicht mehr aktiv

BIOS-Taste nach Win10-Installation nicht mehr aktiv - Ähnliche Themen

UEFI Firmwareeinstellung nicht mehr angezeigt in Win10 Vers. 1903: Es sind zwei Möglichkeiten zum Bios Setup-Menü zu gelangen, F1, oder Enter Taste ständig drücken im Bootvorgang, oder aus Win10 heraus. 1. UEFI...
Windows 10 saubere Neu-Installation von DVD - Frage zum Ablauf bis zum ersten Setup-Fenster: Moin allerseits! Vor gut zwei Wochen habe ich hier...
Windows 10 Frische Neuinstallation diverse Fehler nach USB Installallation WIN10 + Runtime exe + kom: Hallo Community, habe gleich mehrere Probleme vlt. deutet es ja auf defekte Hardware hin..aber von Anfang an... Notebook: Sony VAIO - VPCEJ1J1E...
Installation auf SSD nicht möglich: Ich habe aktuell Win10 Education auf einer HDD in meinem Laptop laufen. Auch aktuell läuft Windows auf dieser Platte stabil. Es handelt sich um...
Windows 10 Blinken: Hallo, ich habe folgendes Problem: Windows 10 64 bit in der neuesten Version mit allen Updates Grafikkarte: AMD: Radeon rx 460 Prozessor: AMD...

Sucheingaben

windows 10 bios startet nicht

,

windows 10 komme nicht ins bios

,

bios Windows 10

,
komme nicht ins bios windows 10
, windows 10 kein bios, windows 10 bios starten, windows 10 bios öffnen, komme nicht ins bios, windows 10 ins bios kommen, wie komme ich ins bios windows 10, komme nicht mehr ins bios, win 10 komme nicht ins bios, windows 10 komme nicht mehr ins bios, windows 10 kein zugriff auf bios, komm nicht ins bios Toshiba, laptop bios aufrufen, kein zugriff auf bios windows 10, aspire bootmanager starten, windows 10 bios öffnen lenovo, windows 10 bios , bios starten windows 10, windows 10 ich komme nicht ins bios, windows 10 komm nicht ins bios, acer aspire 531 win 10 startet nicht und bios, bios mit windows 10
Oben