Bios-Meldung CPU-Temperatur zu hoch

Diskutiere Bios-Meldung CPU-Temperatur zu hoch im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, hoffe, mit diesem Thema hier richtig zu sein? Auf meinem PC (ASUS,i7 2600k, 16 GB RAM, W10 1609) läuft bis auf die CPU-Temperatur alles...
wolgr

wolgr

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
13.10.2015
Beiträge
38
Ort
Ribnitz-Damgarten
Version
Windows 10 Pro
System
i7-8700K Coffee Lake 6x 3,7GHz, MSI Mainb. Z370-A PRO, LPX DIMM 32GB, DDR4-3000, integr. IntelGrafi
Hallo,
hoffe, mit diesem Thema hier richtig zu sein?

Auf meinem PC (ASUS,i7 2600k, 16 GB RAM, W10 1609) läuft bis auf die CPU-Temperatur alles recht gut.

Vor vielleicht zwei Jahren meldete sich schon einmal das Bios mit zu hohen Temperaturen. Hatte kaum etwas Konkretes dagegen unternommen, .. keine Meldungen weiter, .. habe mich nicht weiter gekümmert, PC lief gut.

Gestern startete des PC von selbst neu neben der Meldung CPU-Temperatur.
Im Bios habe ich im Erweiterten Modus anstelle von Ignorieren Verwalten eingestellt und später wieder zurückgenommen, weil beim Hochfahren das Bios reinging.

Könnt ihr aus dem Bild sofort Fehler dieser Situation/Einstellung ableiten?
Bios_Asus.jpg
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
J

Joern

Moin,
das säubern vom Lüftungsgitter (Gehäuse) hast du schon gemacht?
Ist der PC übertaktet?
 
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.656
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K AMD RYZEN 5 ,6x 3.60GHz +16 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GBRam Win 10 (64 bit) Pro
Laptop oder Desktop PC ?

Bei Desktop PC könnte man öffnen und evtl. Reinigen !

Staub und Fussel entfernen , neue WLP ( Wärme Leit Paste ) der CPU erneuern.

Natürlich vorher mal den Rechner beobachten was die Temp. so hochtreibt ! AIDA64 oder HWINFO
AIDA64 TrialVersion http://www.chip.de/downloads/AIDA64_13006279.html
HWINFO64 https://www.fosshub.com/HWiNFO.html/hw64_570.exe
Also welche Programme im Hintergrund laufen und soviel Aktivität der CPU fordern !

Beim Laptop auch mal öffnen wenn du es dir selbst zutraust und Reinigen .
Sonst zum PC / Computershop oder Freund der sich SEHR GUT AUSKENNT deines Vertrauens gehen und dort Reinigen lassen.

Was mir noch auffällt ist das Lt. deinem BIOS nur der Chassis Fan ( Gehäuse Lüfter ) läuft !!! UND KEIN ANDERER !!

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
RedFlag

RedFlag

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.07.2017
Beiträge
949
Version
14393
System
I7, 3,5GHz @4,2GHz ,16GBRAM, EVGA NVIDIA1070, EVGAX99Classified, Creative SoundBlaster Zx
Ich denke das ein Lüfter defekt ist, zumindest sieht es ganz danach aus.

Sofern dem so ist, würde ich die komplette Einheit wechseln, gegen etwas schön leises ;-)
 
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Wie Thomas auch, ist mir sofort aufgefallen, dass du ausschließlich einen Lüfter angeschlossen hast und dieser ist auf dem Mainboard am Anschluss des Chassis-Fan angeschlossen. Muss das so sein? Nutzt du einen passiv gekühlten CPU-Kühler oder ist dieser falsch angeschlossen und du hast keinen weiteren Gehäuse-Lüfter, welcher kühle Luft einsaugt oder warme Luft nach außen befördert?

Zusätzlich fällt auf, dass die Systemleistung auf "Speed" steht, wodurch das BIOS die CPU automatisch übertaktet - nicht sonderlich viel, da von Stock 3,4 GHz auf 3,521 GHz - aber immerhin. Versuche hier mal die CPU wieder auf Standard-Takt laufen zu lassen und sieh zu, ob die Temps wieder fallen. Bei solchen Temperaturen müsste der CPU-Lüfter (auch wenn er in deinem Fall falsch angeschlossen ist) wesentlich schneller als mit "nur" 699 RPM laufen, ganz gleich, ob dieser nur einen Durchmesser von 80, 120, 140 oder 180 Millimetern aufweist. Irgendwas ist hier komplett falsch eingestellt und ja, die CPU-Temps sind definitiv viel zu hoch. Der 2600K dürfte im Idle max. 40° und nicht 74° aufweisen - abhängig vom CPU-Kühler natürlich. Je nach Modell kann die Idle-Temp auch auf 25° gebracht werden, weswegen 40° selbst mit dem Stock-Kühler möglich sein müssen.

Wie meine Vorredner schon angebracht haben, sollten auch sämtliche zu einer guten Belüftung zuständigen Maßnahmen wie Reinigung sowie auch das Kabelmanagement überprüft werden. Verdreckte Lüfter, Luftzuführungen oder auf im Weg hängende Kabel können einen vernünftigen und effektiven Luftstrom im Keim ersticken.

Edit: Mein i5-3570K (aus der Sig) läuft von 3,4 GHz (Stock) auf 4,0 GHz übertaktet im Idle mit 25°, welche unter Vollast auf max. 48-50° ansteigen. CPU-Lüfter ist dabei nie wahrzunehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
wolgr

wolgr

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
13.10.2015
Beiträge
38
Ort
Ribnitz-Damgarten
Version
Windows 10 Pro
System
i7-8700K Coffee Lake 6x 3,7GHz, MSI Mainb. Z370-A PRO, LPX DIMM 32GB, DDR4-3000, integr. IntelGrafi
Vielen Dank für eure Einschätzung und Ratschläge.
Nun werde ich das Gerät mal öffnen und hoffentlich auch etwas finden, was mit mangelhafter Kühlung einhergeht :confused:

Auf alle Fälle melde ich mich nochmals!
 
C

chakkman

So würde ich es auch machen, mal aufmachen, und alles "Schockblasen" (am besten "per Mund", mit einem Staubsauger kann man schnell irgendwo dran kommen, außerdem ist der Druck doch etwas stark. Mund reicht völlig.). Den CPU-Lüfter auszubauen, und neue Paste aufzutragen, würde ich allerdings nicht empfehlen, wenn du das nicht gerade schon 10 mal gemacht hast. Kann schnell was schief gehen, habe selbst schonmal eine Ecke der CPU beim Aufsetzen rausgehauen, und einem ehemaligen Bekannten ist das auch schonmal passiert. Lieber im Computerladen machen lassen, wenn dann.
 
RedFlag

RedFlag

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.07.2017
Beiträge
949
Version
14393
System
I7, 3,5GHz @4,2GHz ,16GBRAM, EVGA NVIDIA1070, EVGAX99Classified, Creative SoundBlaster Zx
Bei einer Intel CPU kannst du selber machen, da bricht nix ab.
Schnell ein How to geschaut und Geld gespart ;-)
 
wolgr

wolgr

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
13.10.2015
Beiträge
38
Ort
Ribnitz-Damgarten
Version
Windows 10 Pro
System
i7-8700K Coffee Lake 6x 3,7GHz, MSI Mainb. Z370-A PRO, LPX DIMM 32GB, DDR4-3000, integr. IntelGrafi
.. schön, dass ihr mir helfen wollt, vielen Dank!

Habe den PC geöffnet, gesäubert und gestartet. Der CPU-Lüfter macht keine Anstalten, er ist ganz still :mad:

Kann ich sicher sein, dass der Lüfter defekt ist?
Kann ich als Unerfahrener den Lüfter wechseln? Sehe zunächst gar nicht wo und wie dieser zu lösen/befestigt ist
Könnt ihr mir sagen, welchen Kühler ich besorgen muss?
In Youtube sah ich und darauf wurde ich auch hier schon hingewiesen, neue Wärmeleitpaste aufzutragen, richtig?
Luefter_Asus_02.jpg
Luefter_Asus_04.jpg
 
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.656
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K AMD RYZEN 5 ,6x 3.60GHz +16 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GBRam Win 10 (64 bit) Pro
Verfolge das Kabel was vom Lüfter zum Mainboard geht !

Ziehe den Stecker ab ! Am Lüfter selbst sind diese Langen Silbernen Klemmen bitte Lösen !
Siehe Bild Luefter_Asus_04.jpg
Nun solltest du den Lüfter eigentlich schon in der Hand halten. Hast du einen Gleichen zu Hause kannst du gerne Versuchen in Betrieb zu nehmen.

Ansonsten gehe Morgen zu einem Geschäft was auch Lüfter anbietet und kaufe dir einen . Bau ihn ein und sei Happy !

lg

Hmm Kühler und WLP wechseln ist für Unerfahrene nicht ganz so einfach !

Ich würde erst mal nur den Ventilator erneuern !

Schau doch einfach mal rings um den Ventilator der am Kühlblock befestigt ist runter zum Kühlblock !

Der liegt auf der CPU und ringsherum müssten ja sichtbar 4 schrauben am Kühlblock verschraubt sein ! Einfach mal dem Kühlblock folgen wie er und der Ventilator am Mainboard befestigt sind und wo das Kabel vom Venti hinführt !

lg

Wie nennt sich das Mainboard ASUS ?????? genau !
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chakkman

Also wenn der Lüfter defekt ist, dann brauchst du den Kühlkörper gar nicht zu lösen, und neue Paste auftragen, wird dann daran liegen, dass der lüfter nicht läuft, und entsprechend nicht gekühlt wird. Ich würde erstmal schauen, ob das Kabel richtig angeschlossen ist. Einfach mal abziehen (am Mainboard natürlich), und wieder reinstecken, und schauen, ob's dann wieder läuft oder nicht. Falls nicht, wirst du den Lüfter austauschen müssen.

Edit: Thomas62 hat's ja schon geschrieben.
 
wolgr

wolgr

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
13.10.2015
Beiträge
38
Ort
Ribnitz-Damgarten
Version
Windows 10 Pro
System
i7-8700K Coffee Lake 6x 3,7GHz, MSI Mainb. Z370-A PRO, LPX DIMM 32GB, DDR4-3000, integr. IntelGrafi
.. das hört sich gut an, beinahe so, dass ich mir das selbst zutrauen darf?

Vielen Dank, du hast dir obendrein auch noch Arbeit mit meinen Fotos gemacht.

An diesen silbernen Spangen hatte ich mich schon versucht. Sie sitzen sehr fest und deshalb hatte ich erst einmal aufgegeben.

Ich vermute, dass ich die Spange direkt am Kunststoffkörper des Lüfter mit dem Schraubenzieher aus dem Loch heben müsste, richtig?

Über die Kühlrippen die Spange herauszuklipsen, scheint schwieriger zu sein, weil sie innerhalb der breiten Spalts in eine Kerbe eingerastet ist.

Hätte mit das gern in Youtube angesehen, hab aber nichts gefunden.
Morgen gehe ich da nochmal ran!
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.470
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.535
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
alles gut Tipps bisher.
Bitte beachten: Gerät stromfrei schalten, Kabel ab und Power noch mal 5 Sekunden drücken!
Die Spangen müssen so fest sitzen, bitte wirklich passenden Schraubendreher nutzen.
Du kannst es problemlos selber machen, aber langsam ist hier meist schneller.;-)
Unzählige User rutschen ab und schädigen das MB.
Notfalls bitte bei YouTube angucken wie welcher "Haltemechanismus" für Kühler und CPU entfernt wird.
Stelle den Rechner vernünftig auf einen Tisch und sorge für Licht, dann ist es eine dankbare und sinnvolle Maßnahme
Edit: Erster Thomas....;-)
Wie Thomas bat, wenn Du genaue Modellbezeichnungen nennst, könnten wir Video wie die Haltespangen korrekt entfernt werden verlinken ( es gibt durchaus unterschiedliche Systeme!
Edit 2:
Achtung, wegen berechtigten Einwänden. Die Spangen lassen sich fast immer ohne Werkzeug lösen (Beschreibung!).
Nur wenn nicht möglich " geeignetes" Hilfsmittel wählen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.656
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K AMD RYZEN 5 ,6x 3.60GHz +16 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GBRam Win 10 (64 bit) Pro
Ich muss dir Raten den Rechner so zu Positionieren wie du damit am Besten Hantieren kannst !

Der eine kann es sehr gut wenn der Rechner steht und ein anderer wieder wenn der Rechner vor einem Liegt !

Das Bleibt dir Überlassen ! Und sorge für ausreichend Beleuchtung !


Die Spangen aushebeln so wie du es am Besten kannst ! ABER VORSICHT

Du muss sie später auch wieder vernünftig einsetzen !

Das Kabel vom Venti sollte auf dem MB zum Anschluss CPU_FAN gehen !

Bitte nenne mir mal dein Mainboard GENAU Bezeichnung

lg

Video CPU Kühler einbau incl. der Spangen auf Deutsch
https://www.youtube.com/watch?v=Ra_SXFfQPHs

Funktioniert im Grunde fasst immer so mal mehr mal weniger !
 
Zuletzt bearbeitet:
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Die Spangen müssen so fest sitzen, bitte wirklich passenden Schraubendreher nutzen.
Spangen mit Schraubendreher abhebeln....seriously? Das macht man vorsichtig mit der Hand. Genauso setzt man die Spangen mit dem neuen Lüfter auch wieder per Hand auf die Kühlrippen.

@wolgr

Bei dem Skythe-Kühler fehlt mir zwar die genaue Bezeichnung, wodurch es schwierig wird, die genaue Größe des Lüfters zu ermitteln, aber größentechnisch sollte es ein 120mm oder 140mm Lüfter sein. Wenn du einen leisen PC möchtest, schau dich mal nach bequiet Silent-Wings um. Möchtest du Druck hinter dem Lüfter, was die Lautstärke zwar ein wenig anhebt, die Temperaturen aufs Minimum bringen können, sind Lüfter aus dem Hause Papst oder Noctua die richtige Wahl. Bei den Links habe ich mal bewusst nur die 120-mm-Modelle angegeben. Falls du doch ein 140-mm-Modell benötigst, gibt es die aber auch von den jeweiligen Herstellern.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.470
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.535
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
Du hast natürlich prinzipiell recht mit den Spangen.
Aus der Werkstatt kann ich leider berichten die meisten Schäden entstehen durch abgerutschte Schraubendreher(oder ähnliches...) und vergurkte Pins.
Leider gucken die Nutzer nicht in die Beschreibung oder auf YT wo sie händisch den Druckpunkt setzen müssen.
Folge ist dann meist die Nutzung von Hilfsmitteln die oft unpassend sind.
Meist gibt es beim Kühler Hersteller eine gute Beschreibung, zwar regelmäßig nur für den Einbau aber die Punkte sind genannt.
Also Asche auf mein Haupt.:o
 
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
kein Problem IT-SK, ich möchte nur vermeiden, dass dann hinterher Beschwerden kommen, dass unser Fach-Forum entsprechende Schraubendreher empfohlen hätte, mit denen dann der Nutzer im worst case abrutscht und sich noch das MB oder den aktuell wirklich verdammt teuren RAM schrottet....muss ja nicht sein, wenn es sich vermeiden lässt :o dann lieber mit den Händen abrutschen und sich an den scharfen Kühlerkanten verletzen....sind ja nicht meine...also meine Hände :cool:
 
wolgr

wolgr

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
13.10.2015
Beiträge
38
Ort
Ribnitz-Damgarten
Version
Windows 10 Pro
System
i7-8700K Coffee Lake 6x 3,7GHz, MSI Mainb. Z370-A PRO, LPX DIMM 32GB, DDR4-3000, integr. IntelGrafi
.. das waren ja eine ganze Menge an Hinweisen mit Ansagen für Gefahren bei Nichtbeachtung. :rolleyes:

Würde ich etwas vermurksen, würde ich mein Unvermögen bestimmt nicht meinen Helfern anlasten.

Thomas62 fragt nach dem MB > im BIOS steht P8Z68-V LX, reicht das?
Luefter_Asus_06.jpg
Ist es richtig, den Schraubenzieher so anzusetzen wie Pfeil1zeigt?

Oder springt die Spange raus nach Pfeil2? Hierzu könnte man die Spannung der Spange vielleicht mit einer Flachzange aufheben?
 
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.656
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K AMD RYZEN 5 ,6x 3.60GHz +16 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GBRam Win 10 (64 bit) Pro
beim Aushebeln des Sicherungsbügel auf Punkt 2 nach Links oben drücken gleichzeitig oben und unten !
Brauchst beide Hände !

Dann bei Punkt 1 aushängen !

Luefter_Asus_06.jpg

andere Seite auch so .

Da geht es aber schon etwas einfacher weil die Spannung großteils schon raus ist !

Lg

Und die Frage nach dem Mainboard war nur dafür gedacht um ins Handbuch mal zu schauen ob der CPU Lüfter auch am richtigen Anschluss hängt !

Weil dort wo der CPU Lüfter angeschlossen ist !

Unbenannt.JPG

Die blauen Pfeile sollen nur als bsp. die wo man die Lüfter noch so anbaut !

Für dich wichtig ist im Augenblick lediglich der Grüne !
 
Zuletzt bearbeitet:
wolgr

wolgr

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
13.10.2015
Beiträge
38
Ort
Ribnitz-Damgarten
Version
Windows 10 Pro
System
i7-8700K Coffee Lake 6x 3,7GHz, MSI Mainb. Z370-A PRO, LPX DIMM 32GB, DDR4-3000, integr. IntelGrafi
Offensichtlich hatte ich zu viel Respekt, war vielleicht auch gut so.
Habe mir den Rechner auf der Werkbank zurechtgelegt, genügend Licht dabei und dann war das Teil relativ leicht zu lösen.

Der Lüfter ist relativ klein 90x90, passt aber genau auf den Kühlblock.
Nun besorge ich einen gleichen Lüfter und hoffe, dass kein anderes Problem den Lüfterausfall verursacht hatte.
CPU_Luefter.JPG
CPU_Luefter_01.JPG

Nochmals vielen Dank für eure Hilfe!
 
Thema:

Bios-Meldung CPU-Temperatur zu hoch

Sucheingaben

temperatur bios asus

,

bios cpu temperatur zu hoch

,

cpu temperatur meldung

,
pc zeigt falsche Temperatur
, cpu temperatur anzeigen windows 10, asus mainboard cpu temperatur zu hoch

Bios-Meldung CPU-Temperatur zu hoch - Ähnliche Themen

  • Ich komme nicht mehr ins Bios

    Ich komme nicht mehr ins Bios: Hallo Ich habe meine Pc vor ein par tagen zurückgesetzt. und jetzt kommen ich nicht mehr ins BIos um mit meine usb stick zu Booten. Ich habe meine...
  • UEFI oder BIOS ?

    UEFI oder BIOS ?: Tach allerseits, kann ich davon ausgehen, daß dieser Rechner nicht im UEFI-Modus operiert ? Sh. Bezeichnung "BIOS-Version".
  • Bios UEFI Einstellen

    Bios UEFI Einstellen: Hi, Ich habe heute einen HP Laptop gekauft mit FreeDos. Da ich 2 x Windows 10 Pro gekauft habe. Wo stelle ich da bei der Installatio UEFI ein.
  • BIOS / UEFI Aufruf nicht möglich

    BIOS / UEFI Aufruf nicht möglich: Nach einer Neuinstallation von WIN 10 ( ohne vorher Probleme gehabt zu haben ) ist ein BIOS Aufruf nicht mehr möglich. Die Installation ist ganz...
  • BIOS-Meldung beim Hochfahren des PC's

    BIOS-Meldung beim Hochfahren des PC's: So, ich bin`s nochmal. Um dem allen ein Ende zu setzen, habe ich jetzt Windows.old gelöscht. Ich spiele jetzt die wichtigen Programme neu auf und...
  • Ähnliche Themen

    • Ich komme nicht mehr ins Bios

      Ich komme nicht mehr ins Bios: Hallo Ich habe meine Pc vor ein par tagen zurückgesetzt. und jetzt kommen ich nicht mehr ins BIos um mit meine usb stick zu Booten. Ich habe meine...
    • UEFI oder BIOS ?

      UEFI oder BIOS ?: Tach allerseits, kann ich davon ausgehen, daß dieser Rechner nicht im UEFI-Modus operiert ? Sh. Bezeichnung "BIOS-Version".
    • Bios UEFI Einstellen

      Bios UEFI Einstellen: Hi, Ich habe heute einen HP Laptop gekauft mit FreeDos. Da ich 2 x Windows 10 Pro gekauft habe. Wo stelle ich da bei der Installatio UEFI ein.
    • BIOS / UEFI Aufruf nicht möglich

      BIOS / UEFI Aufruf nicht möglich: Nach einer Neuinstallation von WIN 10 ( ohne vorher Probleme gehabt zu haben ) ist ein BIOS Aufruf nicht mehr möglich. Die Installation ist ganz...
    • BIOS-Meldung beim Hochfahren des PC's

      BIOS-Meldung beim Hochfahren des PC's: So, ich bin`s nochmal. Um dem allen ein Ende zu setzen, habe ich jetzt Windows.old gelöscht. Ich spiele jetzt die wichtigen Programme neu auf und...
    Oben