Betriebssystem wird nicht mehr erkannt

Diskutiere Betriebssystem wird nicht mehr erkannt im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo zusammen! Da ich weder hier im Forum noch im restlichen Internet fündig geworden bin, muss euch um Hilfe bitten! Es geht um den Laptop...
R

RoadRunnerHS

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.10.2021
Beiträge
7
Hallo zusammen!
Da ich weder hier im Forum noch im restlichen Internet fündig geworden bin, muss euch um Hilfe bitten!
Es geht um den Laptop meines Vaters. Dort wollte ich mit Hilfe eines Partitions-Programms die Systempartition erweitern. Das sah soweit auch alles gut aus. Doch als das Programm fertig war, startete Windows nicht mehr. Folgende Fehlermeldung erscheint beim Starten des Laptops:
" Es wurde kein Betriebssystem gefunden. Trennen Sie alle Laufwerke, die kein Betriebssystem enthalten. Neustart mit Strg+Alt+Entf"
Ich dachte, dass das BIOS die Festplatte vielleicht nicht mehr erkennt und habe mal ins BIOS geguckt. Aber da ist -meiner Meinung nach, ich bin kein Profi- alles richtig eingestellt. Also habe ich die Festplatte mal ausgebaut und per Adapter an mein Laptop angeschlossen. Die Partitionen die zusammengeführt werden sollten sind zwar nicht zusammengeführt, aber es sind wenigsten noch alle Daten da. Inkl. des Windows Ordners.
Und jetzt hört meine Kompetenz auf.
Kann mir jemand sagen ob, und wenn ja, wie, ich die Festplatte so "einstellen" kann, dass sie als Systempartition erkannt und gebootet wird?
Vielen Dank schon mal im Voraus!
Beste Grüße,
Lutz
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.831
Version
Verschiedene WIN 10
Zuerst einmal willkommen im Forum.
Gleich vorweg, diesen Effekt kenne ich so auch nicht.
Deshalb ein paar Fragen, um das Problem eingrenzen zu können.
Welches Tool hast Du verwendet und wie bist Du vorgegangen?
Ist es ein BIOS- oder UEFI-System? Am besten genaue Daten zu dem Laptop liefern.
Wenn die fraglich Platte an Deinem Laptop dran ist, liefere doch mal einen Screenshot von der Datenträgerverwaltung.
Je einmal mit der Option Ansicht - Anzeige oben - Datenträgerliste und auch Ansicht - Anzeige oben - Volumeliste.
 
R

RoadRunnerHS

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.10.2021
Beiträge
7
Hi,
vielen Dank schon mal für die schnelle Antwort!
Benutzt habe ich den "AOMEI Partition Assistant".
Es ist ein BIOS-System.
Es ist ein HP Laptop. Model 15-db003ng. Festplatte ist eine MZ-NLN128C von Samsung.
Angehangen die Screenshots. Es handelt sich um den Datenträger 2. Partition G ist eigentlich die System-Partition. Also C.
Danke!
 

Anhänge

  • Datenträgerverwaltung 1.JPG
    Datenträgerverwaltung 1.JPG
    37 KB · Aufrufe: 59
  • Datenträgerverwaltung 2.JPG
    Datenträgerverwaltung 2.JPG
    58,8 KB · Aufrufe: 57
  • Datenträgerverwaltung 3.JPG
    Datenträgerverwaltung 3.JPG
    38,7 KB · Aufrufe: 58
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.831
Version
Verschiedene WIN 10
Vermutlich ist der Masterboot-Record beschädigt, das kann der AOMEI Partition Assistant reparieren, ich verlinke Dir mal die Vorgehensweise.
Da Du die Platte ja schon an Deinem Laptop hängen hast, empfehle ich Dir die Vorgehensweise, die mit
Es gibt einen anderen Weg, um MBR neu zu bilden
beginnt.
MBR neu bilden mit AOMEI Partition Assistant
Berichte mal, ob es geklappt hat, sonst geht das auch über die Kommandozeile.
 
R

RoadRunnerHS

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.10.2021
Beiträge
7
Super, vielen Dank! Das probiere ich mal aus! Aber vermutlich erst morgen.

Nachtrag:
Habe doch noch Zeit gehabt. Leider ist das ein Pro feature. Das kostet 40€.
Gibt es vielleicht Freeware, die da helfen kann? :o
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.831
Version
Verschiedene WIN 10
Ein kostenloses Tool kenne ich jetzt nicht, aber vielleicht hat ja noch jemand Informationen dazu.
Auf jeden Fall geht es auch mit Bordmitteln.
Dein Laptop ist aber mit GPT-Datenträgern ausgerüstet, deshalb vermute ich mal Du musst die Reparatur direkt auf dem MBR- Laptop ausführen.
Die notwendigen Befehle kann ich Dir gerne nennen.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.599
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H1 ( Build 19043.1288) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
R

RoadRunnerHS

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.10.2021
Beiträge
7
Alles klar, danke dafür! Das gucke ich mir morgen mal an.
Wenn das nicht geht, komme ich gerne auf dich zurück, Wolfgang! :)
 
R

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2016
Beiträge
875
Version
W10Pro+Home, Mageia 8
System
I7 950 3,07 GHz, 12 GB DDR3, GTX 470,
Eine Partition nach vorne vergrößern geht meines Wissens nicht.
Es gibt bzw. gab Programme die das vortäuschen hat aber mit Partitionierung nichts zu tun.
Ich würde das neu aufsetzen, sonst bleibt das ewig ein hängen und würgen
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.635
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Gemäß dem Screenshot der Datenträgerverwaltung ist der freie Speicherplatz von 58,06 GB VOR der Systempartition von 60,11 GB. Da hat das AOMEI-Programm nicht sauber gearbeitet und Partitionen nicht zusammengeführt.

Mit einer GParted Boot-CD kann die Systempartion in den freien Speicherplatz verschoben werden und dann mit dem freien Speicherplatz zu einer Partition zusammengeführt werden. Danach müsste dann der Bootsektor wieder hergestellt werden. Vielleicht kann dass sogar die Reparatur-Installation von Win 10. Kann man auch von einem Installationsdatenträger ausführen.

Solche Operationen sollte man im übrigen nur bei einem vorhandenen BackUp durchführen.
 
R

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2016
Beiträge
875
Version
W10Pro+Home, Mageia 8
System
I7 950 3,07 GHz, 12 GB DDR3, GTX 470,
G ist C im Screenshot und davor ist der freie Platz
Was auch Sabine richtig erkannt hat.
Vergrößern nach vorne geht also nicht.
Verschieben und dann hinten vergrößern geht dann wieder.
Würde ich aber nicht machen es besteht die Gefahr das die Platte ewig rumeiert
Ich habe da auch schon einiges geschrottet um zu sehen was machbar ist.
Was jetzt hier nicht gewünscht ist.
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.831
Version
Verschiedene WIN 10
Ich würde ja klare Kante machen, eine neu SSD einbauen und neu Installieren.
Dann die Daten von der alten Systemplatte kopieren.
Aber wenn @RoadRunnerHS versuchen will die alte Installation zu reparieren, ist das auch legitim.
Und da geht es ja erstmal darum, wieder booten zu können.
Die Partitionen sind verkorkst, das ist schon klar.
 
R

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2016
Beiträge
875
Version
W10Pro+Home, Mageia 8
System
I7 950 3,07 GHz, 12 GB DDR3, GTX 470,
Ich habe mich nochmal eingelesen.
Die Daten sind noch da, von gesichert woanders wurde nichts gesagt.
Vor so einer Aktion würde ich die Daten sichern.
Und dann spricht alles dafür neu zu installieren.
Was passieren kann bei so Aktionen, das die Festplatte gar nicht mehr geht.
Passiert sehr selten aber eben doch ab und zu.
Also lieber nur normal partitionieren und alles neu.
Reparatur als Test keine Frage von mir immer gern genommen.
 
R

RoadRunnerHS

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.10.2021
Beiträge
7
Guten Morgen zusammen!
Vielen Dank für die verschiedenen Ideeen!
Gestern hatte ich leider keine Zeit, werde mich wohl heute abend noch mal damit beschäftigen müssen.
Von der Idee, die Partitionen zusammenführen zu wollen bin mitlerweile ab. Ich hatte gehofft, ich kann die Installation oder Partion einfach und unkompliziert reparieren. Aber so wie das aussieht, ist das sehr aufwendig bzw. kompliziert und übersteigt meine Kompetenzen ^^
Ich denke, ich werde dann wohl doch einfach neu Installieren müssen. Die Daten habe ich natürlich schon längst auf meinen eigenen Laptop kopiert gehabt, bevor ich weiter an der "nicht funktionierenden" Platte rumgedoktert habe.
In jeden Fall werde ich aber berichten was am Ende die Lösung war und ob das geklappt hat.
Vielen Dank noch mal!
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.831
Version
Verschiedene WIN 10
Dann solltest Du zu Beginn der Installation alle vorhandenen Partitionen löschen, dann in den nicht zugewiesen Bereich installieren.
Dann legt Windows die benötigten Partitionen wieder sauber an.
Hier Windows 10-Datenträgerabbild (ISO-Datei) herunterladen das Media Creation Tool herunterladen und damit einen USB-Stick erstellen lassen, der muss mindestens 8 GB Kapazität haben.
 
R

RoadRunnerHS

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.10.2021
Beiträge
7
Danke dir! Sehr aufmerksam! Das liegt aber tatsächlich wieder im Bereich meiner Kompetenzen :D
 
Frank9

Frank9

Neuer Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
29
Man kann auch nachträglich eine EFI Systempartition (100 MB) und eine MS reservierte Partition (132 MB) wieder herstellen. Dazu muss man Windows nicht neuinstallieren.

Einfach mit AOMEI Partition Assistent am Anfang der Platte freien Platz schaffen und von einem Windows Datenträger booten. Und die Starthilfe durchlaufen lassen.

Beim ersten Durchlauf klappt das aber noch nicht. Man muss 3-4 mal durchlaufen lassen mit neuem Booten zwischen den Durchgängen und schon startet Windows wieder. Die nötigen partitionen werden neu erstellt wie bei einer Neuinstallation.

Windows 10 per Starthilfe wieder lauffähig machen
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.831
Version
Verschiedene WIN 10
Man kann auch nachträglich eine EFI Systempartition (100 MB) und eine MS reservierte Partition (132 MB) wieder herstellen.
Macht unheimlich viel Sinn auf einem alten Laptop, der nur MBR unterstützt.........
 
Frank9

Frank9

Neuer Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
29
Eine 100 MB Systempartition legt Windows 10 aber auch bei MBR Rechnern an.
Festplatten und Partitionen

Und wenn man Bitlocker verwendet brauchts auch eine Wiederherstellungspartition.
Auf obigem Bild ist erkannlich das diese 100 MB Systempartition fehlt, freien Platz am Anfang schaffen und die Starthilfe reparieren das aber, neuinstallieren ist nicht nötig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Betriebssystem wird nicht mehr erkannt

Betriebssystem wird nicht mehr erkannt - Ähnliche Themen

ODYS Windesk 9 plus 3G V1.7.6 Flash HDD nicht mehr erkannt: Hallo Zusammen, ich besitze ein ODYS Windesk 9 plus 3G V1.7.6 (Produktdetails: ODYS Windesk 9 plus 3G 2in1), bei dem Windows nicht mehr gebootet...
Externe Festplatte wird nicht mehr erkannt - Windows 10: Hallo zusammen, ich habe meinen Laptop von Windows 7 auf Windows 10 aktualisiert und zuvor meine Daten auf eine externe Festplatte von Hitachi...
USB-Stick wird nicht mehr erkannt und angezeigt: Hilfe...! Wer weiß was...??? Alle meine USB-Sticks werden seit der letzten Windows 10-Aktualisierung am 10.6.2020 nicht mehr angezeigt. Ich höre...
Meine externen Festplatten werden plötzlich nicht mehr erkannt: Gestern habe ich sie noch genutzt, heute wurden sie vom Laptop nicht mehr erkannt. Ich habe mehrere externe Festplatten mit unterschiedlichen...
Altsystem gelöscht - neues System startet nicht mehr: Hallo zusammen, ich habe seit längerer Zeit 2 Systeme im dual boot in meinem PC. Beide Windows 10. Altes System: HDD 1TB und Windows auf SSD...
Oben