Benutzer-Ordner plötzlich auf Englisch + versteckte Dateien lassen sich nicht mehr ausblenden?

Diskutiere Benutzer-Ordner plötzlich auf Englisch + versteckte Dateien lassen sich nicht mehr ausblenden? im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo zusammen, ich habe seit gestern 2 Probleme mit dem Laptop meiner Freundin :-/ Zum einen werden die Benutzer-Ordner aktuell auf Englisch...

ThmsBhm

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
28.08.2017
Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich habe seit gestern 2 Probleme mit dem Laptop meiner Freundin :-/
Zum einen werden die Benutzer-Ordner aktuell auf Englisch angezeigt (Pictures statt Bilder usw.). Kann mir jemand sagen wie ich die Ordnerbezeichnung wieder auf Deutsch bekomme? Kann es sein das der Fehler hier in einer fehlenden .ini-Datei liegt?

Darüber hinaus lassen eben jene Konfigurationsdateien (.ini, ntuserdat etc.) nicht mehr ausblenden. Habe bereits mehrfach versucht sie über die Ordneransichtsoptionen auszublenden. Kann sich das jemand erklären? Fehlende Attribute bei den Dateien?

Installiertes Betriebssystem: Win10 Home 64bit

Vielen Dank für die Hilfe und viele Grüße
Thomas
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.351
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wurde zufällig mit Ccleaner oder ähnlichen Tools eine Bereinigung des "Datenmülls" durchgeführt? Die deutschen Ordnerbezeichnungen werden nämlich über die Desktop.ini vergeben, die immer im jeweiligen Ordner liegt. Wenn sich die eigentlich ausgeblendeten Elemente nicht mehr ausblenden lassen, dann wurden den Dateien wohl ihre entsprechenden Attribute (S,H) entzogen.

Im Dateianhang findest Du Ordner mit den jeweiligen passenden Desktop.inis, diese einfach in die korrekten Ordner kopieren. Windows sollte dann wieder die deutschen Namen verwenden.

Anhang anzeigen Benutzerordner.zip

Für den Rest solltest Du erst mal Rücksprache mit der Besitzerin des Gerätes halten - denn die muss erst mal sagen was sie alles gemacht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

ThmsBhm

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
28.08.2017
Beiträge
3
Hallo Alex,

vielen Dank für die schnelle Antwort, probiere ich direkt aus. Ich halte dich über den Erfolg auf dem Laufenden.

Viele Grüße
Thomas
 

ThmsBhm

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
28.08.2017
Beiträge
3
Hall Alex,

leider war ich mit deinem vorgeschlagenen Lösungsweg nicht ganz erfolgreich.

Ich habe jetzt folgende Schritte durchgeführt:

1. Öffnen der Eingabeaufforderung (Admin) und Eingabe des Befehls "attrib +r +a +s +h /d /s"
2. Kopieren und Einfügen deiner Desktop.inis
3. Über Ordneransichtsoptionen ein- und wieder ausblenden von versteckten Dateien

Dadurch habe ich es geschafft, dass zumindest in den Benutzerordnern die .inis verschwinden.

Folgende Probleme bestehen weiterhin:

- Ordner sind auf Englisch
- ntuser.dat verschwinden nicht aus dem User-Ordner.

Mir ist aufgefallen, dass sich unter dem Pfad C:\Users noch eine Desktop.ini befinden, die sich nicht verstecken lässt. Könnte hier möglicherweise der Grund für die englischen Bezeichnungen liegen?
Hast du Idee wie ich meine Probleme lösen kann?

Wenn du noch tiefergehende Informationen braucht, dann immer raus mit der Sprache :-)

Viele Grüße
Thomas

- - - Aktualisiert - - -

Zusätzlich habe ich jetzt noch ein weiteres Problem und zwar lassen sich weder Startmenü noch Info-Center öffnen -.-
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.351
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Die Desktop.ini gilt immer nur für den Ordner, in dem sie sich befindet, niemals für untergeordnete Ordner. Ausserdem ist die Desktop.ini in C:\Users völlig in Ordnung, denn der wird ja zu "C:\Benutzer" eingedeutscht. Diese Desktop.ini muss den Inhalt:
Code:
[.ShellClassInfo]
[email protected]%SystemRoot%\system32\shell32.dll,-21813
haben.

Bisher sehe ich keinen Grund, warum die Ordner plötzlich nicht mehr auf Deutsch sein sollten. Allerdings hatte ich Dich darauf hingewiesen, dass Du mal Rücksprache mit der Besitzerin halten solltest, um zu erfahren was die am System geändert oder getunt hat. Denn von nichts kommt nichts und irgendwas muss ja gewesen sein.
 

Klaus.F

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.02.2021
Beiträge
1
Wurde zufällig mit Ccleaner oder ähnlichen Tools eine Bereinigung des "Datenmülls" durchgeführt? Die deutschen Ordnerbezeichnungen werden nämlich über die Desktop.ini vergeben, die immer im jeweiligen Ordner liegt. Wenn sich die eigentlich ausgeblendeten Elemente nicht mehr ausblenden lassen, dann wurden den Dateien wohl ihre entsprechenden Attribute (S,H) entzogen.

Im Dateianhang findest Du Ordner mit den jeweiligen passenden Desktop.inis, diese einfach in die korrekten Ordner kopieren. Windows sollte dann wieder die deutschen Namen verwenden.

Anhang anzeigen 15415

Für den Rest solltest Du erst mal Rücksprache mit der Besitzerin des Gerätes halten - denn die muss erst mal sagen was sie alles gemacht hat.
Hallo areiland, ich habe versehentlich die ini-Dateien gelöscht. Mein Ordner der früher "Benutzer" hieß, heißt nun "User". Wie kann ich das wieder ändern? Ich komme mit der Anleitung nicht klar und habe auch nicht viel PC-Kenntnisse, wenn es um solche Dinge geht. Es wäre schön, wenn du mir eine Anleitung für Laien schreiben könntest. Vielen Dank im Voraus.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.335
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
@Klaus.F

Hallo und erst einmal herzlich willkommen hier im Forum.
Bitte eröffne einen eigenen Thread da den, an den du dich dranhängst, 3 1/2 Jahre alt ist und sicherlich nicht mehr weiter beobachtet wird.

@Mod,

bitte diesen Thread schließen, sonst hängt sich noch ein anderer User dran.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.351
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Naja, sämtliche notwendigen Hilfestellungen sind hier im Thread versammelt - einschliesslich der notwendigen Anleitungen.
 

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.092
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
20H2 (Build 19042.928)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
eine Anleitung für Laien
Erstelle mit einem Texteditor Deiner Wahl eine Datei mit dem Inhalt aus Beitrag #5
Code:
[.ShellClassInfo]
[email protected]%SystemRoot%\system32\shell32.dll,-21813
Das speicherst Du dann und nennst die Datei desktop.ini
Diese Datei kopierst/verschiebst Du dann in den Ordner, der bei Dir 'users' heisst. Anschließend sollte der Ordner wieder als 'Benutzer' zu sehen sein.
 
Thema:

Benutzer-Ordner plötzlich auf Englisch + versteckte Dateien lassen sich nicht mehr ausblenden?

Benutzer-Ordner plötzlich auf Englisch + versteckte Dateien lassen sich nicht mehr ausblenden? - Ähnliche Themen

Ordner " Benutzer/#eigener Name#/Appdata" Attribut "versteckt geändert danach geht Edge,Firefox,Rechtsklick Startmenü nicht mehr: Hallo ich habe ein kleines problem. Mein Pc Windows 10 Pro 1903 Mein Board MSI X299 mit I7 Um ein programm bei der installation den Ordner Appdata...

Sucheingaben

windows 10 system verzeichnis in deutsch umbenennen

,

systemordner namen werden beim kopieren englisch

,

ordner englisch

,
Windows 10+ordnernamen im Profil sind englisch
, windows 10 user ordner verschoben system halb englisch, User Ordner Windows 10 plötzlich auf englisch, win 10 ordner in englisch, windows eigene dateien englisch, desktop.ini ordner umbenennen, ordner auf Galaxy s5 plötzlich englisch, windows eigene dateien englisch [email protected], benutzerordner desktop wurde umbenannt, windows 10 ordner englsich, benutzerordner plötzlich englisch, Win10 Desktop Symbole von Englisch in Deutsch umbenennen
Oben