Benachrichtigungen bei neuen Windows Updates

Diskutiere Benachrichtigungen bei neuen Windows Updates im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, also ich bekomme zwar Benachrichtigungen im Benachrichtigunscenter unten rechts neben der Uhr, dass ich das System neu starten soll um die...
cska133

cska133

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2019
Beiträge
74
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
Hallo,

also ich bekomme zwar Benachrichtigungen im Benachrichtigunscenter unten rechts neben der Uhr, dass ich das System neu starten soll um die heruntergeladenen Updates zu installieren. Ich hatte aber gedacht und gehofft dass man benachrichtigt wird wenn neue Updates verfügbar sind , also bevor Windows sie bereits runtergeladen und vorbereitet hat.
Ist das bei mir nur so und es läuft auf meinem System eben etwas schief oder ist das Standardvorgehensweise bzgl. Windows Updates?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
8.142
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18363.720 + Div.Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo cska133,
das hast Du richtig beobachtet.

Microsoft schärft da ständig nach,
weil zuviele User nicht aktualisierten bzw.deaktivierten.

Es gibt natürlich noch Wege um Automatische zu unterbinden ( getaktete Verbindung, Registryeingriff usw.).

Inwieweit das sinnig ist.....
Hier eine Recht komplette Sammlung von Tipps,
teilweise musst Du weiter unten gucken.

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Automatische_Updates_deaktivieren_oder_auf_manuell_setzen_Windows_10
 
cska133

cska133

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2019
Beiträge
74
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
3.442
Ort
Indonesia
Version
Insider
System
Toshiba NB
Hallo
Ein gutes Rezept,um neue Updates immer rechtzeitig zu erfahren,ist "Orientierung""
Mehr in diesem und anderen Foren lesen oder anderen speziellen Webseiten, um immer auf dem Laufenden zu sein,was bei Windows so alles geschieht.
 
C

carlisa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
330
Version
10 Home 1909x64
System
AsusTek X705UVR, Intel(R) Core(TM) i5-8250U , CPU 1.60GHz, 1800 MHz, NVIDIA GeForce 920MX
Also ich mache das immer so:
Dient dazu, das Windows nicht zu unpassender Zeit neu startet bzw. nicht ständig das Benachrichtigungsfenster aufploppt, um mich an den Neustart zu erinnern.
xxxx.jpg
yyyyyy.jpg

Zwischen 3:00 und 15:00 ist mein Gerät nämlich in der Regel aus.
Da ich ungefähr weiß, wann Updates angesagt sind, schaue ich einfach unter Einstellungen-Update und Sicherheit nach, ob Updates vorliegen und wenn ja, stoße den Download und Installationen manuell an, wenn ich Zeit und Muße dafür habe. Das gleiche gilt für den Neustart.

Man kann die Updates auch für einige Zeit aussetzen.

Bin ich unterwegs stelle ich mein Gerät auf getaktete Verbindung. Das mache ich bei meinem Tablett Ebenso bei meinem Rechner, wenn ich länger im Urlaub bin. Nix ist so blöde, wie im Urlaub von einem Update überfallen zu werden oder gleich nach dem Urlaub.



@ Heinz
Mir persönlich macht das nichts aus, auch täglich unter Updates und Sicherheit zu gucken. Sind nur 2 Klicks. Da WIN immer ungefähr zur gleichen Zeit sucht (nach Einschaltung des Rechners), weiß ich auch das an dem Tag nichts mehr kommt.

Gute Nacht!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
7.039
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.752
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ist das bei mir nur so und es läuft auf meinem System eben etwas schief oder ist das Standardvorgehensweise bzgl. Windows Updates?
Bei Dir läuft nichts schief. In der Home-Version werden standardmäßig kumulative und Sicherheits-Updates so gehandhabt, wie Du es mit Deinem System erfahren hast.

Möglichkeiten, das zu ändern, hat @IT-SK aufgezeigt, bzw. verlinkt.

Lediglich bei Funktionsupdates hat es sich dahingehend geändert, dass diese als Optionale Updates angeboten werden. Hier kannst Du als Home-Nutzer selber bestimmen, wann Du den Download machst und die Installation ausführen lässt. Dies gilt in der Regel maximal 18 Monate. Das ist der Zeitraum, wie lange die Version vor dem Funktionsupdate insgesamt supportet wird. Ist dieser Zeitraum verstrichen und das Funktionsupdate bis zum Abaluf nicht ausgeführt worden, wird es mit der nächsten automatischen Suche geladen und installiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Big Eddie Calzone

Big Eddie Calzone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.02.2019
Beiträge
169
Version
Win 10 Pro x64 - 1909 Build: 18363.657
Der von @IT-SK in Beitrag #2 verlinkte Übersichtsartikel deckt ja nun wirklich alles ab - das ist zu viel.

Besser für @cska133 (und auch für mich selbst) finde ich das hier:
Nur Benachrichtigungen für Updates unter Windows 10 erhalten

Zitat: ... Genau das war es, was ich aus Windows 7 Zeiten gewohnt war und ich in Windows 10 auch wieder haben wollte.
Was jedoch nicht mehr möglich ist, ist eine manuelle Auswahl der angebotenen Updates die ich selber installieren möchte. Ich sehe zwar in der Liste alle zur Verfügung stehenden Updates aber ich kann diese nicht mehr selektieren. ...


Läuft bei mir so seit ziemlich genau einem Jahr sehr zuverlässig.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
8.142
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18363.720 + Div.Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Perfekter Link,
gleich als Bookmark gesetzt.
Danke :up
- - - Aktualisiert () - - -

Und wo Du Recht hast, hast Du. . .
 
WIN10-BOX

WIN10-BOX

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
118
Version
4x Win10-Pro (1909 uptodate), 64-bit
System
3x HP625, 1x Terra 1749-i5 mit 500GB Sandisk SSD, 8GB
Versehen, sorry.
 
cska133

cska133

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2019
Beiträge
74
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
Besser für @cska133 (und auch für mich selbst) finde ich das hier:
Nur Benachrichtigungen für Updates unter Windows 10 erhalten
ja, danke. Stimmt, den Tip kannte ich auch, allerdings erinnere ich mich, dass @Sabine nicht begeistert davon war keine Neue_Updates-Benachrichtigung bzw. kein automatisches Download/Install

Ich habe Home , also muss ich den Weg über Registry gehen, passiert da mit dem "AUOptions"=dword:00000002" praktisch das Gleiche wie in dem Deskmodder Blog beschrieben mit dem Options-Eintrag Nummer 2 in der GPO? Also ich meine 0000002 in der Registry bewirkt dasgleiche wie Option Nummer 2 in GPO, oder ist das ein Zufall?

Wenn ich doch irgendwann das ganze rückgängig machen möchte, wie soll ich das machen? Gibt es Gefahr dass ich etwas am WindowsUpdate zerschliesse?

Läuft bei mir so seit ziemlich genau einem Jahr sehr zuverlässig.
Meinst du damit, dass du eben diese Änderung über dei GPO Richtlinie gemacht hast und es läuft wie in dem Deskmodder Blog beschrieben?
 
Westend

Westend

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.01.2018
Beiträge
2.247
Ort
HH
Version
Windows 10 pro 19041.aktuell und Win10 pro Insider 20H2
System
Lenovo H50-50 8GB Ram GTX 745, iMac 27" 4,2 GHz i7 16GB Ram Radeon pro mit 8GB
Microsoft verändert gerade alle Nase lang was daran wie sie die Updates verteilen und auch an den Benachrichtigungen.
Solche Änderungen können gut gehen oder auch nicht, musst du selber entscheiden wie wichtig das jetzt für dich ist.
Ich weiß in der Regel wann der Patchday (jeden zweiten Dienstag im Monat) ist oder wann ein Update außer der Regel kommt.
Bevor du in der Registry rumfummelst, solltest du dir davon ein Backup machen und das nicht nur von der Registry.
 
Big Eddie Calzone

Big Eddie Calzone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.02.2019
Beiträge
169
Version
Win 10 Pro x64 - 1909 Build: 18363.657
... Wenn ich doch irgendwann das ganze rückgängig machen möchte, wie soll ich das machen? ...
Indem Du die zuvor per 'Exportieren' gesicherten und irgendwo gespeicherten Registry-Unterordner per Doppelklick zurückschreibst. Mehr dazu weiter unten.

Ich habe die Pro-Edition und habe das folgerichtig über den GPO-Editor eingestellt, und zwar am 17.02.2019, ist also wirklich fast genau ein Jahr her. So sah das aus:

gpedit.msc - Automatische Updates.png



Diese GPO hat sich dann natürlich in die Registry fortgepflanzt, und das habe ich mir eben gerade nochmal im Detail angesehen: Genau die Schlüsselwerte wie im Registry-Patch auf der Deskmodder-Seite.

AUOptions 1.png


AUOptions 2.png



Was ich nicht weiß: Welche Registry-Ordner und -Schlüssel waren zuvor schon dagewesen? Das hatte ich mir nicht angesehen geschweige denn dokumentiert.

Nehmen wir mal an, die beiden Registry-Ordner 'AU' sind bei Dir schon vorhanden, dann sicherst Du vor jeder Änderung diesen Ordner per 'Exportieren'. Dabei wird eine Datei erzeugt, die ähnlich aussieht wie der Registry-Patch von Deskmodder, mit der Dateiendung '.reg'. Enthält aber auch die anderen Schlüssel.
Diese beiden .reg-Dateien benennst und speicherst Du ganz nach Deinem Gusto.
Im Bedarfsfall könntest Du später den Ursprungszustand per Datei-Importieren oder einfach per Doppelklick wiederherstellen.
Falls es die beiden 'AU'-Ordner bei Dir noch nicht gibt, verfährst Du entsprechend mit den übergeordneten Ordnern mit Namen 'WindowsUpdate'.

Noch einfacher ist es, wenn die beiden Schlüssel mit Namen "AUOptions" bei Dir schon existieren (was ich nicht weiß) und Du die Werte per Eingabe ändern kannst. Dann sollte es reichen, sich die Standardwerte (und die Vorgehensweise und die genauen Pfade) zu notieren und diese Notiz nicht zu verschlampen.

Oooops, gerade habe ich eine Updatebenachrichtigung erhalten, so sieht das aus im Infocenter und in den Einstellungen zum Update:

Updatenachricht Infocenter.png


Updatenachricht Einstellungen.png



Das war jetzt nur ein Definitionsupdate für den Defender. Die bitten übrigens nur einmal täglich um Erlaubnis obwohl es ja in der Regel mehrere am Tag gibt. Und wenn ich nicht auf 'Herunterladen' klicke, werden die trotzdem heruntergeladen und installiert, lässt sich im Zuverlässigkeitsverlauf gut nachvollziehen.

Qualitäts- und Funktionsupdates hingegen bleiben so lange in der Wartestellung wie es mir beliebt. Die Zeit nutze ich in der Regel für ein Systembackup.

Was ich auch getestet habe: Zusätzlich eine Updatepause einstellen. Die hebe ich dann irgendwann auf über den Klick auf 'Updates fortsetzen'. In dem Fall greift die GPO nicht mehr, wozu auch noch, Windows legt sofort und ohne weitere Nachricht mit den Updates los.
 
C

carlisa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
330
Version
10 Home 1909x64
System
AsusTek X705UVR, Intel(R) Core(TM) i5-8250U , CPU 1.60GHz, 1800 MHz, NVIDIA GeForce 920MX
In Beitrag #5 habe ich geschrieben, das es auch anders geht und zwar in dem man die Nutzungszeit anpasst. Während der Nutzungszeit wird, bei mir zumindest, verlässlich kein Update heruntergeladen. Ich erhalte lediglich die Nachricht, das Updates vorliegen. Das Herunterladen stoße ich dann manuell an. Habe aber noch nicht ausprobiert, wie viele Tage die Nachricht so stehen bleibt.
Defenderupdates laufen aber trotzdem im Hintergrund und stören ja auch nicht.

Also für Leute, die feste Nutzungszeiten einhalten können bestimmt die bessere Option, als in der Registry rumzufuhrwerken.
 
cska133

cska133

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2019
Beiträge
74
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
@carlisa
ja, das ist ja , ich habe keine feste Nutzungszeiten.


@Big Eddie Calzone
Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Ich werde dann noch bei mir in der Registry nachschauen ob die entsprechenden Schlüssel vorhanden sind und welche Werte sie haben. Das mit dem Exportieren der Restry-Schlüssel war mir klar, ich bin aber davon ausgegangen dass diese Registry-Änderungen andere Änderungen im System mit/nach sich bewirken.... aber gut, wenn ich die Registry-Änderungen wieder auf Standard zurück bringen werde, sollten dann die aus diesen Änderungen resultierenden Systemänderungen auch auf Standard zurück gebracht werden, richtig.

Diese GPO hat sich dann natürlich in die Registry fortgepflanzt, und das habe ich mir eben gerade nochmal im Detail angesehen: Genau die Schlüsselwerte wie im Registry-Patch auf der Deskmodder-Seite.
Also sprich. wenn Du die Option Nummer von 2 auf z.b. 3 änderst, dann werden auch die beiden Registry-Schlüssel verändert, oder? Also die GPO Änderung (Windows PRO ) resultiert in einer Änderung der beiden entsprechenden Schlüsselwerde in der Registry (Windows HOME)...

Was ich nicht weiß: Welche Registry-Ordner und -Schlüssel waren zuvor schon dagewesen? Das hatte ich mir nicht angesehen geschweige denn dokumentiert.
Vielleicht kann ein anderer PRO Nutzer (der diese GPO Äbnderungen nicht gemacht hat) mal in der Restistry nachschauen , welche ob die Schlüssel vorhanden sind und welche Schlüsselwerte sind da eingetragen, so kann man ja erfahren welche sind die Standard Registry-Ordner und -Schlüssel ???


Noch eine Frage an Dich @Big Eddie Calzone :
Wenn in den Einstellungen-Update und Sicherheit mehr als ein Update zum Download bereit steht, kannst du dann den Download der einzelnen Updates separat anstoßen oder wird nur ein Herunterladen-Button vorhanden sein und dann werden alle auf einmal heruntergeladen und installiert? Also logisch wäre dass der Download für jeden Update separat manuell ausgeführt werden sollte und der User somit auswählen kann, welchen Update und wann er downloaden und installieren möchte... aber ob das so ist....?
- - - Aktualisiert () - - -

Vielleicht kann ein anderer PRO Nutzer (der diese GPO Äbnderungen nicht gemacht hat) mal in der Restistry nachschauen , welche ob die Schlüssel vorhanden sind und welche Schlüsselwerte sind da eingetragen, so kann man ja erfahren welche sind die Standard Registry-Ordner und -Schlüssel ???
UPDATE:
Also ich habe an einem PRO Windows mit unveränderter GPO Richtlinie bzg. WindowsUpdate gerade nachgeschaut, beide Registry-Schllüssel fehlen an den beiden Stellen. Dort ist jeweils nur NoAutoRebootWithLoggedOnUsers=0x0000001. Läßt das also schlußfolgern dass die Änderung der GPO Richtlinie das Erstellen der entsprechenden Registry-Schlüssel zur Folge hat, mit einem Schlüsselwert je nachdem welche Option man in der GPO gewählt hat?
Bin auch neugierig wie es bei mir in der Registry in Windows Home aussehen wird....
 
Zuletzt bearbeitet:
Big Eddie Calzone

Big Eddie Calzone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.02.2019
Beiträge
169
Version
Win 10 Pro x64 - 1909 Build: 18363.657
... Wenn in den Einstellungen-Update und Sicherheit mehr als ein Update zum Download bereit steht, kannst du dann den Download der einzelnen Updates separat anstoßen oder wird nur ein Herunterladen-Button vorhanden sein und dann werden alle auf einmal heruntergeladen und installiert? ...
Wenn mehrere Updates gleichzeitig angeboten werden, was an den regulären Patchdays ja häufig der Fall ist, kann ich mit der genannten Einstellung keine Auswahl treffen. Da ist nur ein Button 'Herunterladen', alle wie angeboten oder keines! Die Reihenfolge bestimmt Windows.
Das hatte der Deskmodder-Gastautor aber auch schon klipp und klar geschrieben, dafür gibt es wohl keine Lösung unter Windows 10.

Zu den Zusammenhängen zwischen GPO und Registry gibt es eine interessante Infoseite von Microsoft, die sozusagen die Übersetzungen anzeigt. Hier im Link gleich mit der richtigen GPO ausgewählt:
Group Policy Search
Details zu den Schlüsselwerten im Fensterteil 'Explanation'.
 
cska133

cska133

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2019
Beiträge
74
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
Oder du aktivierst dir die Gruppenrichtlinien in der Home Version
Windows 10 Home gpedit Gruppenrichtlinie installieren Deskmodder Wiki
ui, es wird immer interessanter... was alles möglich ist. Muss ich mal nachlesen erst einmal.


Ansonsten habe ich in meiner registry gerade angeschaut. An beider Stellen sit ein Schlüssel NoAutoUpdate aber OHNE Wert:confused:. Wenn der Schlüssel aktiviert ist, dann sollte kein Auto Update Download und Install stattfinden , oder wie soll man den Schlüssel verstehen?
->>> Ok, nachgelesen im Link von @Big Eddie Calzone oben. NoAutoUpdate hat keinen Schlüsselwert da er nicht über GPO konfiguriert wurde. Verändert man die Richtlinie würde der Schlüssel dann den Wert 0 (enabled) oder 1 (disabled) bekommen.


- - - Aktualisiert () - - -

@Big Eddie Calzone
als du die GPO modifiziert hattest, welche Option war da als Standard? Option Nr. 4? Oder Nr. 1 - man kann nicht sehen welche das ist?
->>>> auch nachgelesen, Option 1 gibt es angeblich nicht, nur 2,3,4 und 5. Standard-Option sollte Option 3 (auto downloaden, aber von Install benachrichtigen) sein. Wenn das Standard ist, dann ist das bei mir nicht so, denn ich bekomme die Benachrichtigen erst nach der Install, dass ich dann Neustart machen müsste. Oder ist das bei mir so, weil ich auf HOME bin und nicht über GPO konfiguriert habe ???
 
Zuletzt bearbeitet:
Big Eddie Calzone

Big Eddie Calzone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.02.2019
Beiträge
169
Version
Win 10 Pro x64 - 1909 Build: 18363.657
Das kann ich Dir genau sagen, das hatte ich damals notiert: Voreingestellt war Option 3.
Was das bedeutet ist aber in den 'Explanations' falsch ausgedrückt. Die Updates wurden nicht nur heruntergeladen, sondern initialisiert und die Installation soweit vorbereitet, daß nur noch die Auswahl bestand: Sofort neustarten (und damit die Installation fortsetzen und abschließen) oder halt später.
Also genau wie bei Dir jetzt. Kein Unterschied zwischen PRO und HOME.
 
cska133

cska133

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2019
Beiträge
74
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
genau, Standard-Option ist Nummer 3, welche aber eigentlich bedeutet "auto download und auto install". Also der Unterschied zu Option 4 wäre dass bei 4 die Installation unter Berücksichtigung der zeitlichen Präferenzen/ Scheduler erfolgt.

Jetzt stellt sich für mich die Frage, vielleicht ist der Text in "Explanations" eben nicht mehr aktuell., da Windows diese Optionen eben bereits geändert hat, und deswegen stimmt die Erklärung der Option 3 nicht mehr.



- - - Aktualisiert () - - -

ich habe gestern Abend die beiden Registryschlüssel AuOptions mit Wert 2 (dezimal) erstellt. Heute warte ich mal ob was passiert, bis jetzt auch keine WindowsUpdate Suche, hoffentlich geht nicht was schief. Ich habe noch KB4532693 ausstehend, der bis jetzt mit Error 0x80070005 immer endete. Ich weiß nicht ob in diesem Fall die Registry Änderung noch greifen wird...

--->>>> Jetzt habe ich die Schlüssel sicherheitshalber überprüft - es fehlt mir auf, dass ich die den AUOptions Schlüssel als Typ REG_QWORD, also für x64-Bit Windowsversion, erstellt habe. Sowohl bei @Big Eddie Calzone als auch die anderen Schlüssel in der Registry dort sind aber vom Typ REG_DWORD (x32):confused:. Ich dachte für 64-bit nehme ich den QWORD Typ :confused:. Auch den Hinweis in der WindowsUpdate Seite dass die Einstellungen von der Organisation verwaltet werden, habe ich nicht.
Muß ich also doch DWORD Typ erstellen, oder?



- - - Aktualisiert () - - -

UPDATE:
->>>> Also, nach einem Neustart gerade stand es in der WindowsUpdate Seite , dass Update KB4532693 bereits steht zum Download, und unter Button Herunterladen. Das hat gleich gewechselt mit Update wird heruntergeladen, danach vorbereitet und installiert. Also hat die Änderung in der Registry bei mir nix gewirkt :(. Was mache ich falsch? Oder ist der Fall mit der bereits gescheiterten Installation dieser KB4532693 mit Error 0x80070005 nicht aussagekräftig, denn die Änderung der Registry nach der gescheiterten Installation erfolgte???
- - - Aktualisiert () - - -

kann mir jemand bitte die Sache mit REG_QWORD und REG_DWORD erklären. Mit keinem der beiden Typen erreiche ich das gewünschte Ergebnis, nämlich eine Benachrichtigung dass Update verfügbar ohne Download und Install. Bei mir wird immer noch automatisch heruntergeladen und installiert:confused:
- - - Aktualisiert () - - -

Hallo,

also heute habe ich den PC zum ersten mal seit einer Woche gestartet, es wurde dann wieder auch nach Updates gesucht und kumulativen KB4537572 sowie optionalen KB4535996 gefunden. Darüber habe ich aber immer noch keine Benachrichtigung im Benachrichtigungszenter bekommen, obwohl die Updates offensichtlich doch nicht mehr automatisch heruntergeladen und installiert werden (s. Screenshots).
Also es scheint so als die Update-Vorgehensweise wie gewünscht geändert wurde, allerdings funktioniert die Benachrichtigung nicht obwohl das auch so eingestellt sein sollte durch die Option 2. Vielleicht kann der Benachrichtigungszenter nicht mit dem WindowsUpdate kommunizieren? Muß man doch im Benachrichtigungszenter zusätzlich was einstellen vielleicht?
- - - Aktualisiert () - - -

@Big Eddie Calzone
kennst du hier Rat?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Big Eddie Calzone

Big Eddie Calzone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.02.2019
Beiträge
169
Version
Win 10 Pro x64 - 1909 Build: 18363.657
Ist mir ein Rätsel warum das in Deiner Installation nicht richtig funktioniert.

:hm
 
Thema:

Benachrichtigungen bei neuen Windows Updates

Benachrichtigungen bei neuen Windows Updates - Ähnliche Themen

  • E-Mail-Benachrichtigungen bei neuen Kalendereinträgen auf dem iPhone

    E-Mail-Benachrichtigungen bei neuen Kalendereinträgen auf dem iPhone: Hallo! Ich nutze meinen bei outlook.com geführten Kalender auf meinem iPhone XS. Habe dazu eine Frage: Wenn man in dem Kalender Einträge in...
  • Windows 10 PopUp Benachrichtungen für neue Apps aktivieren oder deaktivieren - So geht es!

    Windows 10 PopUp Benachrichtungen für neue Apps aktivieren oder deaktivieren - So geht es!: Bei der Installation neuer Apps und Anwendungen bekommt man oft auch ein PopUp unten rechts im Bereich des Info-Centers mit einem Hinweis dazu...
  • OneNote 365 ClassNotebook - Benachrichtigungen über neue Einträge in Hausaufgaben

    OneNote 365 ClassNotebook - Benachrichtigungen über neue Einträge in Hausaufgaben: Ich verwende OneNote365 zum Erstellen von Schulbüchern und für den Unterricht. Ich habe alle Schüler mit eingebunden und verteile darüber die...
  • Windows 10 - 1 Neue Benachrichtigung, jedoch hab ich keine neuen?

    Windows 10 - 1 Neue Benachrichtigung, jedoch hab ich keine neuen?: Hallo, habe seit einiger Zeit das Problem, dass ich angeblich eine neue Windows Benachrichtigung hab, jedoch beim öffnen des...
  • Benachrichtigung über neue Dateien auf einen bestimmten Ordner begrenzen

    Benachrichtigung über neue Dateien auf einen bestimmten Ordner begrenzen: Hallo, ich habe in Onedrive eine Benachrichtigung hinterlegt. Dafür habe ich den Ordner ausgewählt und zu den Benachrichtigungen hinzugefügt. Ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben