Bekanntgabe von Ursache und Lösung der Office-2016-Funktions-Probleme…

Diskutiere Bekanntgabe von Ursache und Lösung der Office-2016-Funktions-Probleme… im Office Forum im Bereich Microsoft Community Fragen; Bekanntgabe von Ursache und Lösung der Office-2016-Funktions-Probleme… Office Home & Business 2016 mit Lizenz und Product-Schlüssel Möge sich die...

MSCom

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
1
Bekanntgabe von Ursache und Lösung der Office-2016-Funktions-Probleme…
Office Home & Business 2016 mit Lizenz und Product-Schlüssel
Möge sich die Microsoft-Konzernleitung endlich des Problemes annehmen…
Es wird wenn nötig noch mehr ans Tageslicht befördert werden !


Das Office 2016 lief 2 Jahre reibungslos und funktionierte nach 2 Jahren nicht mehr.
Bis auf OneNote ließ sich vor Ostern 2016 kein Word, Excel, PowerPoint und Outlook
mehr funktionell aufrufen, die ICONS waren nicht mehr ansprechbar und weiß und
jede Funktion des Office 2016 war weg. Darauf gibt es klare Antworten, Lösungen
und Ursachen, die in ihrer Systematik kein Software-Support leisten kann !

Nach dem vielfachen Scheitern der Reparaturprogramme Schnell-Reparatur und On-
line-Reparatur zeigte sich immer wieder, daß die Online-Reparatur sogar selber eine
komplette Neu-Installation vornahm, sogar zweimal also doppelt in Folge, wie als
wenn Microsoft das Office für ein Multi-Tasking mit einer doppelten Parallel-Instal-
lation installieren wollte. Das passierte im automatischen Ablauf. So ein eigenartiges
Verhalten könnte ich mir vorstellen, wenn eine Software-Installation z.B. ein Moni-
tor-Programm für Remote-Control-Service oder Überwachungsprogramme für paral-
lele und versteckte Multi-Tasking-Aufrufe bereitstellen wollte ?
Die im Forum vorgeschobene und diskutierte “Click-to-Run“-Installation wird wohl als
Ersatz-Diagnose für das wahre Problem der Office-2016-Probleme als Alibi-Erklärung
nicht ausreichen, nachdem diese über 2 Jahre reibungslos so wie das Office 2016 Ho-
me and Business (mit Lizenz und Product-Key) funktionierte.
Also wurde mehrfach mit dem “Fix-it-Tool“ O15CTRRemove das Office 2016 (restlos
wie es sich gehört) deinstalliert und nach Neustart das Office 2016 komplett wiederum
installiert. Anfänglich wurde nach Nachstart durch diese komplette Deinstallation und
Neuinstallation das Funktionsproblem behoben. Dann schlug das Problem erneut zu,

denn das externe Schnittstellen-Problem restauriert sich im Übergriff auf die Software
und die Online-Reparatur installierte wieder zweimal vollautomatisch in Folge ! Wie-
der das “Fix-it-Tool“, Neustart, Neuinstallation, Neustart. Office 2016 wollte diesmal

in aller augenscheinlich-verbesserten Gründlichkeit auch nach dem Fix-it-Tool und
Neuinstallation als Bereinigung nicht mehr starten. Also in negativer Richtung tat sich
seither sehr wohl etwas ! Zufall ? Cyber-Kabarett ! Also wendete ich das Fix-it-Tool
mehrfach an, denn die Problem-Behebung nannte die Click-to-Run-Installation und
angeblich mehrere parallel installierte Word-Versionen, die es zu keinem Zeitpunkt
je gab und nie geben konnte. Also führte ich das Fix-it-Tool so oft aus und zwar sogar
bis zu 5-mal in Folge, bis das Fix-it-Tool mir eine erfolgreiche Systembereinigung zur
Neu-Installation ohne Restprobleme quittierte. Nach Neu-Installation diesmal das

selbe Problem, bis auf OneNote ließ sich kein Word, Excel, PowerPoint und kein
Outlook mehr ansprechen, wie als wenn etwas oder jemand als externe Remote-Con-
trol-Ursache das Office 2016 und die Microsoft-Start-Routinen für das Office besetz-
te, abschnitt und abschaltete. Wir haben das Systemverhalten genau analysiert ! ! !

Mir wir klar, daß ist kein Problem für einen zensierten Software-Support im Microsoft-
Forum. So analysierten wir mit IT-Experten das Office-2016-System-Archiv ! Wir hat-
ten auf Grund der Doppel-Installation der Online-Reparatur aber auch der Meldung
des Fix-it-Tool O15CTRRemove bezüglich nicht existenter Parallel-Installationen, die
stets bereinigt wurden, einen Generalverdacht, daß das Office-2016-Paket eine inoffi-
zielle zweite trojanische Untergrund-Installation für Multi-Tasking, Monitoring und Con-
trolling haben könnte, die durch Dritte oder Externe funktionalisiert mißbraucht wer-
den könnte, wie die Presse-Skandale von Facebook, Amazon, Google, Post oder Bun-
desamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (Polizei) dies u.a. zeigen.

Was hat in einem Office 2016 neben einem Verzeichnis für Office 2016 mit eigenen
Zugängen und Schlüsseln eine Parallel-Zugangs-Software-Architektur mit dem Ver-
zeichnis Office 2015 und ähnlichen Parallel-Elementen zu suchen ? Gab es je ein

Office 2015 ? Das ist mir nicht bekannt ! Es wurde uns klar, daß hier Software-Archi-
tekturen implementiert sind, die für prinzipielles Monitoring durch Dritte und Frem-
de wie z.B. die Polizei in der Software seitens Microsoft offenbar bereit gestellt wer-
den. Damit wurde uns klar, daß hier nicht unbedingt neben Monitoring-Zugriffen und
Veränderungen in der Software bis zur irreversiblen Zerstörung ein prinzipielles Funk-
tions-Problem vorliegen muß (zumal Microsoft seine Probleme als Produzent von Welt-
klasse-Software bestens kennt und keine Abhilfe schafft), sondern durch Dritte und Mo-
nitoring durch Remote-Control-Masken und Polizei-Bundestrojaner (solche Software
nutzt der kommerzielle Microsoft-Service infolge geschäftstüchtiger Auftragsbeschaf-
fung und Duldung dieser Probleme auch und mußte seitens der IT-Hersteller hardware-
wie software-mäßig auf Weisung des Innenministeriums vor der Sicherheits-Doktrin
wie in Handys implementiert werden) diese Funktions-Probleme synthetisch insze-

niert werden. Also arbeiteten wir mit IT-Experten fortan folgerichtig daran, diese Mo-
nitoring- und Bundestrojaner-förderliche Office-2015-Parallel-Architektur-Installation
als internen Bestandteil der Office-2016-Neuinstallation zu analysieren und entschärfen,
da dem Office-2016 in dieser Installation wohl nichts fehlt, was das zweite interne Office-
2015 als trojanischer Zusatz-Installation für Multi-Tasking-Remote-Control nicht beizu-
steuern und ergänzen hätte…

Diese zweite Office-2015-Installation enthält einen trojanischen Online-Brücken-Kopf
zum Internet-Explorer und kann durch Dritte und Polizei für Monitoring und Remote-
Control mißbraucht werden, denn was für eine Internet-Maske diese Version wie ein
Trojaner im Monitoring durch wen auch immer installiert und schleust, ist sehr vielsei-
tig und sehr relativ zu sehen, egal Online wie Offline vor Bundestrojanern & Co. !
Somit kann die Ursache für die meisten unerklärlichen Ersatz-Diagnosen der atypischen
Funktionsausfälle von Office 2016 genau und exakt begründet werden und auf ihre ge-

meinsame systematische Ursache zurückgeführt werden. Remote-Control-Monitoring
schneidet den Office-Anwender durch Mißbrauch und Mobbing Dritter von der Micro-
soft-Office-2016-Nutzung und direkten Kern-Funktions-Ressource ab. Das Monitoring
liegt wie eine Trojanische Zwischenschaltung genau zwischen der Office-System-Archiv-
Funktionalität und klinkt sich funktionsabschneidend per parallelen Multi-Tasking zur
Polizei-Observierung in deren Funktionsaufruf ein und greift in die Software oft mit
irreversiblen Kollateralschäden und Funktionsverlusten (Behinderungen) ein, oft sogar

als gezielte Schikane und Zensur (feme- und fehde-artige Bestrafung und Maßregelung,
wer das erlebte, weiß worüber wir hier sprechen) !

Es kann Microsoft kriminalistisch auch auf Ebene des Cyberterrorismus nachgewiesen
werden, daß der Tatbestand zwischen der Funktionsressource der Office-System-Ar-
chiv-Installation und deren von Microsoft bereit gestellten Aufruf-Routine für die Offi-
ce-2016-Produkte Word, Excel, PowerPoint und Outlook liegt.

Daraus folgt fachlich inhaltlich eine knallharte Schlußfolgerung und technische Maßnah-
me, Office 2016 direkt statt der schreibgeschützten und unabänderlichen Microsoft-Auf-
ruf-Routinen mit der polizei-monitoring-konformen Spionage-Version des dazwischen
geschalteten Office-2015-Brückenkopfes unter Ausschaltung dieses Office-2015-Brücken-
kopfes über einen Ersatzaufruf durch Windows-10-Programmierung aufzurufen. Seitdem
ich das tat und den Microsoft-Aufruf über den Windows-2015-Spionage-Brückenkopf für
Polizei-Monitoring im Office 2016 außer Gefecht setzte, funktioniert alles perfekt und nach-
haltig, sogar zu meinem Erstaunen und meiner Freude besser als vorher. Die Lösung zeigte
ich auch anderen Office-Anwendern, die dem Polizei-Mobbing ausgesetzt sind. Als Phy-
sik-Ingenieur war ich in vielen Unternehmen auch für meßtechnische Sonderprogram-
mierung bis auf die DLL,- Assembler, Hochsprachen,- Macro- und Betriebs-System-Ebe-
ne zuständig. Mit diesen Kenntnissen habe ich die polizei-konformen Software-Architek-
turen durch Microsoft-Windows-10-System-Programmierung in die Office-2016-Ressour-
ce direkt behoben und beseitigt ! ! ! Und ich habe dem Polizei-Täter noch ein paar Fallen
einprogrammiert, wo ich besonders gut erkenne, wenn es ihre Bundestrojaner, Masken
und Monitore wieder einmal probieren ! Da die polizei-konforme Microsoft-Support-
Struktur zur Massen-Spionage gegen Privathaushalte außer Gefecht gesetzt wurde, hat
der Direktaufruf für die Polizei nun ein Funktions- und Ressourcen-Problem zur Folge,
das sofort zu Engpässen und Erkennung von Polizei-Spitzelei führt. Auf diese Weise wur-
den zwei Baustellen zum alternativen Betriebssystemaufruf durch Windows 10 anstelle
des Office-2015-Brückenkopfes für Monitoring, Controlling und Überwachung program-

miert und zwar der alternative Direktaufruf der Office-2016-Produkte und die Ressourcen
der Icons für die Task-Leisten. Seitdem ich das tat, läuft anstelle der polizei-konformen
Microsoft-Aufruf-Trojaner-Struktur über Office-2015 (was es offiziell nie gab) nun mein

Office 2016 störungsfrei und direkt. Die Lösung ist sehr eigen, aber sie funktioniert per-
fekt ! Genauso ist auch das Windows-10-Update massiv funktions-gestört bis zerstört,
genau in analoger Weise wie das Office 2016 ! Auch hier tut Microsoft nichts. Mal se-
hen welche Lösungen entgegen False-Flag-Polizei-Updates für Monitoring, Masken und
Bundestrojanern neben Windows-Updates wir hier finden ? Jetzt kennen wir das Spiel.
Wie wir Microsoft kennen, wird Microsoft diesen begründeten Fach- und Lösungsbeitrag
sicher wieder entgegen den Nutzerbestimmungen wegzensieren, damit viele betroffene
Anwender und Opfer dieses Polizei-Cyberterrorismus, Mißbrauches und dieser Ursache
“system-konform“ nicht diesen Lösungsweg gehen können und ihnen diese Lösung und
Ursache verschwiegen wird ! Über 80% der Probleme und eines riesigen ungelösten Müll-
berges im Microsoft-Forum würden gelöst und so verschwinden, anstatt durch Zensur ge-
nau dieses Problem noch unobjektiv zu schüren. Polizei-Kriminalität ist kein Tabu-Thema,
sondern ein brennendes Hauptthema und Sicherheitsproblem des Cyberterrorismus ! ! !

Was will der Microsoft-Support im Microsoft-Forum noch ? Man stellt Ersatz-Diagnosen,
aber auf den Punkt kommt man nicht, Ursachen bleiben unklar, Lösungen stellen sich
in der Grauzone dar ! Die neue Polizei-Sicherheitsdoktrin führte durch Direktiven und
Vorgaben den Hardware- und Software-IT-Anbietern gegenüber zu einem unkontrollier-
ten Sicherheitspotential für Cyberterrorismus, was über die Polizei-Sicherheits-Paranoia
und Doktrin erst dem Organisierten Verbrechen und Cyberterrorismus genau über diese
polizei-konformen Systemstrukturen in Hardware und Software Tür und Angel öffnete.
Und das die Polizei sowie die Staatspolizei (das Bundesamt für Verfassungsschutz und
Terrorismusbekämpfung) hier der Haupttäter sind, kann ich vor der Google-Sicherheits-
Doktrin (streng überwacht von der US-Bundespolizei) und dem Norton-Anti-Virus als

weltbesten Anti-Virus- und Schutzprogramm zudem täterüberführend eingrenzen, also
wer bleibt übrig, der einzig Sicherheitsdoktrinen und Sicherheitssollbruchstellen in Anti-
Virus-Software und Google außer der Polizei als Täter und Cyberterrorist selber überwin-
den und mißbrauchen könnte ?! Wenn die Presse hier über die Spionage und illegale
Kundendaten von Privat-Konzernen herfällt, so ist dies doch nur die noch harmlosere
Folgeerscheinung des polizei-konformen Sicherheitsproblemes der Sicherheitsarchitek-
tur selber, die diesem Cyberterrorismus und dieser Polizei-Überwachungs-Kriminalität
(Staatsterrorismus und Mobbing) Tür und Angel öffnete ! Welcher Anwender und wel-
cher IT-Support hat sich je so detailliert und objektiv mit dem Nachweis und der Begrün-
dung von Ursache und Lösung so wie wir befaßt ? Löscht Microsoft abermals unser Po-
sting und leugnet diesen Betrag zur Beantwortung durch die Konzernführung, werden

wir fortan auch ganz woanders intervenieren. Dieses nachweisliche Funktions-Sabotage-
Problem durch Externe und Dritte (Polizei, BVT und Transit-Abkommen) wird gelöst und

nicht ausgesessen. Wir würden das nicht posten, würden Policy Agent Provocateure ihre
provozierenden, zynischen und feigen Partisanen-Angriffe (SS Satans Service) False-Flag
aus dem Hintergrund in NSU-Verfassungsschutz-Manier endlich unterlassen und die
gesetzestreuen und korrekten Privathaushalte endlich in Frieden und Ruhe lassen ! !
Die Microsoft-Forum-Zensur möge diesen Beitrag ihrer Konzernführung zur Stellung-
nahme übergeben, wir werden das neben vielen anderen bekannten und nachgewiese-
nen Vorgängen des Polizei-Cyberterrorismus unmittelbar bei der Korruptionsstaatsan-
waltschaft Wien tun, sollten die Polizei-Paranoia, Polizei-Übergriffe, Polizei-Kriminalität
und Polizei-Cyberterrorismus mangels demokratischer Kontrolle und Rechtstaatlichkeit
kein Ende finden. Und Microsoft möge sich schämen, soetwas mit ersichtlichen Softwa-
re-Architektur-Strukturen noch indirekt zu unterstützen und dulden, wie das unsere
Experten-Analysen und Lösungen zur Behebung des Problemes in ihre Art und Weise
als Eigenantwort auf die Täterstruktur klar und unmißverständlich aufzeigen… Das

Microsoft-Forum beruft sich auf inhaltliche Beiträge, nur eine inhaltliche Lösung für
das Problem habe ich von Microsoft nicht gesehen ! Jeder Experte, der das liest, kann

unsere Lösung direkt über das Windows-10-Betriebssystem nachvollziehen, womit sich
ebenfalls eine klare Antwort auf Ursache und Täter externer Herkunft und jenseits ei-
nes IT-Alibi-Supportes mit ausweichenden und nicht lösungsorientierten Ersatz- und
Scheindiagnosen zur Problem-Teillösung entgegen dem Kausalzusammenhang ergibt.
Mit Registry, Click to Run, Neuinstallation, Fix-it-Tool, Parallel-Installationen u.s.w. hat
das wahre identifizierte Problem mit der Trojanischen Polizei-Monitoring-Spionage-
Struktur in der Software-Architektur nichts zu tun, die wir gezielt geschlußfolgert, ana-
lysiert, gefunden, isoliert und mit größtem Erfolg (der die Problemanalyse bestätigt)
ausgeschaltet haben ! Wie will Microsoft das seinen Kunden erklären, außer vielleicht
einmal intern der Polizei und dem Staat über seine Lobby auf die Finger zu klopfen ?


Mit freundlichen Grüßen aus Österreich aus Villach in Kärnten
Dipl.-Ing. Volkhard Zukale

PS: Wir Kärntner befinden uns erneut im Abwehrkampf gegen Cyberterrorismus ! ! !
Wie peinlich muß die Angelegenheit noch werden, bis Microsoft endlich reagiert an-
statt abzutauchen ? Alle E-Mails an Microsoft sind plötzlich nicht zustellbar, wie als
wenn es unsere Beiträge und E-Mail‘s nie gegeben hätte und niemals offiziell geben
darf ? Langsam wird das verlogene Polizei-Sicherheitsgehabe im Staat “Gemeinsam si-
cher“ sehr absurd ! Naja: Wir erinnern nur an den frontal durch die vorbildliche US-
Bundespolizei überführten Polizei- und BMI-Übergriff auf Google ! Die Staatsanwalt-
schaft tut sich gegenüber ihren staatlichen Kollegialbehörden natürlich sehr schwer,
wenn sich im Staat selber Staatsversagen und Staatskriminalität offenbaren ?! Und ich

könnte unzählige parallele IT-Beispiele z.B. Datenbanken von Konzernen (Privacy Poli-
cy Agreement) u.v.m. und an Monitoring-Erfahrung bezüglich polizeilicher Cyber-Kri-
minalität auch in der Wirtschaft als Kunden- und Geschäftsschädigung benennen…
Das wird auch für Staatsanwälte ein Stoff von höchstem Unterhaltungswert, denn
die Polizei-Sicherheitsdoktrin ist einer verhaltensgestörten Psychiatrie vergleichbar !

Auch wie weit der intime Grenzen überschreitende Überwachungsstaat an Arbeitsplät-
zen bis zur offenen Arbeits-Sabotage und Zensur (Erpressung zur Korruption) geht ! !

Wer meint, diesen Beitrag undemokratisch zu zensieren und löschen, möge es tun,
mir soll dieser Beleg vor internationalen Gremien ausreichen, mehr brauche ich nicht,
denn unten tut sich vor Lüge und Heuchelei eh nichts ! Mißstände werden neuerdings

einfach wegzensiert und politisch unterdrückt ! Das ist auch Endstation für ein Micro-
soft-Forum, sollte sich dieser Trend Richtung Diktatur und Zensur dort fortsetzen ! !

Eine kompetente Problemlösung ohne klare tabulose Ursachenanalyse ist unmöglich.
Der Software-Support wird auch jene inhaltlichen Fachprobleme auf politisch-verur-
sachten Terrain mit Zivilcourage und sozialer Kompetenz angehen müssen…

Wir warten auf eine Antwort bezüglich des kaputten Windows-10-Updaters und der
Office-2016-Software-Abschaltungen, deren Täter klar benannt wurden,
deren Soft-
ware-System-Architektur Microsoft sehr wohl geschaffen und begünstigt hat und
des Problemes durchaus wissend, kundig und duldend schweigt, zumal der kommer-
zielle Microsoft-Support sich genau ähnlicher Systeme wie der Polizei bedient und
somit die externen Problemstrukturen und Mißbrauchspotentiale sehr wohl kennt !
Wenn schon der totale Polizei- und Überwachungsstaat Metternichscher Prägung
in jeden Privathaushalt versucht einzudringen, dann bitte aber mit mehr Professio-
nalität und Ethik frei von Kriminalität, Mißbrauch, Übergriff, Sabotage und Kollate-

ralschäden und nicht vergessen “Gemeinsam sicher“, davon spüren wir hier nichts,
ganz im Gegenteil !
 
Thema:

Bekanntgabe von Ursache und Lösung der Office-2016-Funktions-Probleme…

Bekanntgabe von Ursache und Lösung der Office-2016-Funktions-Probleme… - Ähnliche Themen

Office 2016 Pro Plus installiert aber startet nicht / Bitte dringend um Rat!: Hallo zusammen! Ich bin gerade leider am verzweifeln. Ich hab eine 2016 Pro Plus Lizenz und installiere die Software auf meinem neuen PC...
Microsoft Office 2016 Home and Student-Anfrage:
keine Lizenzen gefunden in Microsoftkonto Office Home & Student 2016 für Mac: Guten Tag Ich habe seit längerem ein Problem und kann es nicht selbst beheben. über die Microsoft Word App bin ich zwar angemeldet, jedoch...
Office 365 - Error Code 30094-1011 (0): Mein Büro hat kürzlich die Microsoft Office-Suite auf Office 365 aktualisiert. Der Hauptgrund dafür ist, dass die Firma über eine umfangreiche und...
Office Home & Business 2016: Icons (Word, Excel, Powerpoint, Outlook) sind außer Funktion und die Ik: Office Home & Business 2016: Icons (Word, Excel, Powerpoint, Outlook) sind außer Funktion und die Ik Office Home & Business 2016: Icons (Word...

Sucheingaben

volkhart zukale villach

Oben