Bei EFI Installationen von Windows den Bootmanager auf das Systemlaufwerk verlegen

Diskutiere Bei EFI Installationen von Windows den Bootmanager auf das Systemlaufwerk verlegen im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Wie ich hier: https://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/575-bootmanager-mbr-installationen-systemlaufwerk-verlegen.html gezeigt hatte, ist es...
areiland

areiland

Super-Moderator
Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.644
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wie ich hier: https://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/575-bootmanager-mbr-installationen-systemlaufwerk-verlegen.html gezeigt hatte, ist es jederzeit möglich den Bootmanager auch nachträglich auf das Systemlaufwerk zu bringen. Wenn man Windows neu installiert hat und Windows dabei die schon im System vorhandene Bootmanagerpartition eines anderen Laufwerks genutzt hatte, ist sowas oft die einzige Möglichkeit sein System zu bereinigen. Die dort gezeigte Vorgehensweise eignet sich allerdings alleine für MBR basierte Windows Installationen!

Für eine EFI basierte Installation muss eine etwas abweichende Vorgehensweise gewählt werden, da schon die Anlage der notwendigen 100 MB grossen EFI Partition anders erfolgen muss.

Hier ist zunächst, wie im anderen Thread beschrieben, ebenfalls der Platz für eine etwa 100 MB grosse leere Partition zu schaffen, indem man Laufwerk C: um etwa diesen Wert verkleinert. Wie das verkleinern von Partitionen geht, das hatte ich hier: https://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/561-partitionen-erweitern-verkleinern.html beschrieben. Die Bootmanagerpartition kann in beiden Fällen durchaus auch am Ende des Laufwerks liegen, ihrer Funktion als Startpartition tut das keinen Abbruch!

Danach ist in einer Eingabeaufforderung mit Adminrechten Diskpart zu starten. Hier lässt man sich mit dem Befehl: list disk zunächst die Laufwerke auflisten und wählt mit dem Befehl: select disk 0 (für 0 ist die Nummer des tatsächlich als Systemlaufwerk verwendeten Laufwerks zu wählen) das Systemlaufwerk aus. Nachdem man auf dem richtigen Laufwerk ist, listet man sich mit dem Befehl list partition die Partitionen auf und nimmt mit dem Befehl: select partition 1 (hier ist die tatsächliche Nummer der Partition einzusetzen) die für den Bootmanager vorgesehene Partition in den Fokus.

Die benötigte EFI Partition erstellt man jetzt mit dem Befehl: create partition efi. Gibt es auf dem Laufwerk mehr als 100 MB freien Platz, kann man den Befehl: create partition efi um die Angabe: size=100 erweitern, damit die Partition nur mit 100 MB Grösse angelegt wird. Danach formatiert man die Partition mit dem Befehl: format fs=fat32 und weist der Partition danach mit dem Befehl: assign letter=b: den Laufwerksbuchstaben b: zu. Jetzt beendet man Diskpart mit dem Befehl: Exit.

Anschliessend versieht man die neu erstellte EFI Partition mit den Bootdateien, indem man in der Eingabeaufforderung die Befehlszeile: bcdboot c:\windows /l de-de /s b: /f all ausführt. Statt dem Laufwerksbuchstaben B: kann man selbstverständlich alle nicht verwendeten Buchstaben angeben! Wichtig ist hierbei nur, dass man in der Zeile: bcdboot c:\windows /l de-de /s b: /f all den korrekten Buchstaben verwendet, den man auch der neu angelegten Bootmanagerpartition zugewiesen hatte.

Jetzt ist nur noch der Rechner neu zu starten und im UEFI die Bootreihenfolge anzupassen, so dass das Systemlaufwerk an erster Stelle der Bootreihenfolge steht. Windows sollte jetzt auch anstandslos von dieser Partition starten. Nach dem Start von Windows, muss man der EFI Partition dann noch über die Datenträgerverwaltung den Laufwerksbuchstaben B: entziehen. Die alte Bootmanagerpartition auf dem anderen Laufwerk kann entsorgt werden, wenn fest steht, dass Windows anstandslos von der neuen Bootmanagerpartition startet.

Dies kann man prüfen, indem man die Datenträgerverwaltung öffnet und nachsieht, welche der Bootmanagerpartitionen das Flag "EFI-Systempartition" erhalten hat:

Datenträgerverwaltung - Übersicht Partitionen.jpg

Alleine die aktiv genutzte Bootmanagerpartition wird so bezeichnet!
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
D

Dirk aus MS

Herzlichen dank für die Anleitung. Habe vorher Stunden gesucht um eine Lösung zu finden.
 
G

Guest2245

Wenn ich den Befehl bcdboot c:\windows /l de-de /s b: /f all in die konsole eingebe kommt nur:
BFSVC Error: Could not open the BCD template store. Status = [c0000022]
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.644
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wie bist Du genau vorgegangen?
 
E

Edefix

Eingabeaufforderung "Als Administrator ausführen", dann kommt die Fehlermeldung auch nicht....
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.644
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wurde von mir oben auch erwähnt! Bloss wird offenbar immer nur die Hälfte dessen gelesen, was da steht.
 
Thema:

Bei EFI Installationen von Windows den Bootmanager auf das Systemlaufwerk verlegen

Sucheingaben

windows 10 uefi installieren

,

efi partition verschieben

,

bootmanager efi

,
windows efi systempartition umziehen
, bootmanager auf andere partition verschieben, diskpart windows 10 startpartition uefi, bcdboot c:Windows, windows bootmanager entsorgen, bcdboot c:Windows l, boot manager laufwerk f aktivieren, efi systempartition

Bei EFI Installationen von Windows den Bootmanager auf das Systemlaufwerk verlegen - Ähnliche Themen

  • EFI- Systempartition klonen oder Windows Boot- Loader kopieren?

    EFI- Systempartition klonen oder Windows Boot- Loader kopieren?: Hallo zusammen, ich habe ein Lenovo Laptop mit vorinstalliertem Windows 10 und vorinstallierter EFI- Systempartition (wo natürlich der Windows...
  • Windows Server Sicherung 2016 EFI-Partition wird nicht gesichert

    Windows Server Sicherung 2016 EFI-Partition wird nicht gesichert: Hallo! Habe einen Windows Server 2016 mit Exchange 2007. Bei der Windows Server Sicherung bekomme ich immer den Fehler: Fehler beim Sichern des...
  • Kein EFI oder UEFI Boot möglich.*Installation und Betrieb/Boot über Clover geht

    Kein EFI oder UEFI Boot möglich.*Installation und Betrieb/Boot über Clover geht: Kein EFI oder UEFI Boot möglich. Installation und Betrieb/Boot über Clover geht
  • Windows 10 Pro X64 Neuinstallation von DVD in efi

    Windows 10 Pro X64 Neuinstallation von DVD in efi: Ich habe auf der SSD 3 Partitionen erstellt Partition1 : Datenpartition 1,1 Gb (gedacht für Recovery) Partition2 : efi-Systempartition Partition...
  • Installation unter EFI

    Installation unter EFI: Hallo Habe mir ja letztens meine PCs zerschossen wie ihr wisst. Wenn die 10 Isos draussen sind möchte ich einen Clean Install auf beiden...
  • Ähnliche Themen

    Oben