Bei angesteckten USB Disks schalten immer die Motoren aus

Diskutiere Bei angesteckten USB Disks schalten immer die Motoren aus im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Wer dreht dauernd die Motoren der USB Harddisks ab? Egal was für ein USB-Disk Modell es ist, sie gehen immer nach kurzer Zeit in Standby. Das war...
syntoh

syntoh

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
173
Version
10-Pro-EN 1909
System
MSI H270-A PRO, i5-7500, RX560 Red Dragon, Ram 2x8GB G.Skill, SSD Kingston SUV400S37240, Asus PCE-68
Wer dreht dauernd die Motoren der USB Harddisks ab?
Egal was für ein USB-Disk Modell es ist, sie gehen immer nach kurzer Zeit in Standby.
Das war früher nicht so. Wie lange nun dieser Zustand ist, kann ich aber nicht sagen.
Ich habe gemäss Google Resultaten sämtliche Einstellungen überprüft.
In Power Config und Gerätemanager (USB controllers) sind alle Sparmassnahmen die ich irgendwo fand ausgeschaltet.

Trotzdem stellen sie immer ab.
Einige nach sehr kurzer Zeit, 1 Min etwa, andere nach 10 Min.
Das ist extrem lästig. Fast bei jedem Zugriff wartet man wieder bis die Drehzahl stimmt.
Kommt noch dazu, dass das unnötige Start/Stop Zyklen ergibt.
Dass es vom Computer (Windows 10 pro aktuell) ausgelöst wird, ist sicher.
Ich beobachte das exakt gleiche Verhalten am PC und am Notebook.
Wenn nur Power an den Disks ist, ohne USB Verbindung zum PC, dann laufen sie stundenlang.

Hat jemand eine Idee oder weiss genau wie man das Abschalten verhindern kann?

syntoh
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.173
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Die Disks können selbst über Energiesparfunktionen verfügen, die dann von Windows aus nicht beeinflussbar sind.
 
syntoh

syntoh

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
173
Version
10-Pro-EN 1909
System
MSI H270-A PRO, i5-7500, RX560 Red Dragon, Ram 2x8GB G.Skill, SSD Kingston SUV400S37240, Asus PCE-68
Die Disks können selbst über Energiesparfunktionen verfügen, die dann von Windows aus nicht beeinflussbar sind.
Das hatte ich auch vermutet.
Aber:
Weshalb haben sie vor 6 Monaten (in etwa geschätzt) nicht abgeschaltet?
Und weshalb schalten die 2.5 Zoll Disks nicht ab, wenn sie an einem Ladeadapter laufen anstatt am PC?
Und weshalb schalten die 3.5 Zoll Disks nicht ab, wenn sie am mitgelieferten Netzteil laufen ohne USB Stecker am PC?
Mit eingestecktem USB Kabel aber ausgeschalteten PC bleiben sie auch am Laufen, d.h. keine Beeinflussung durch Kabel Abschluss Widerstand am Stecker.

Ich sehe, es ist ein eigenartiger Effekt. Trotzdem möchte ich die Abschalterei weg haben.
Besonders die grossen (3.5 Zoll) sind extrem Kurzlebig. Nach 1 Min ist Schluss. Das ergibt bei mir ein dauerndes Stop/Start Scenario mit Warten bis sie wieder hochdrehten. So ein Unsinn - Kopfschüttel.

syntoh
 
syntoh

syntoh

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
173
Version
10-Pro-EN 1909
System
MSI H270-A PRO, i5-7500, RX560 Red Dragon, Ram 2x8GB G.Skill, SSD Kingston SUV400S37240, Asus PCE-68
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.947
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1909, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Hallo,

ich würde so vorgehen: Erst die Treiber Updates durch das Tool von @areiland abstellen, dann von der MSI Seite die USB Treiber erneuern, dann im Gerätemanager die ausgeblendeten Geräte anzeigen lassen und alles deinstallieren, was dort an externen Laufwerken auftaucht. Dann einen kompletten Neustart und ein ext. Gerät einstöpseln. Dann schauen....

Grüsse von Ulrich
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
7.052
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.752
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Und weshalb schalten die 2.5 Zoll Disks nicht ab, wenn sie an einem Ladeadapter laufen anstatt am PC?
Und weshalb schalten die 3.5 Zoll Disks nicht ab, wenn sie am mitgelieferten Netzteil laufen ohne USB Stecker am PC?
Mit eingestecktem USB Kabel aber ausgeschalteten PC bleiben sie auch am Laufen, d.h. keine Beeinflussung durch Kabel Abschluss Widerstand am Stecker.
Da könnte man etwas kühn vermuten, dass es die Netzteilsteuerung ist, die dafür sorgen will, eine optimale Stromverteilung zu gewährleisten. Die ganzen Externen nehmen ja nicht unerheblich Last, zumal Du sogar eigene Netzteile dafür hast. Oder sie beanspruchen zuviel Last an der USB-Schnittstelle, die deshalb abgeschaltet wird. - ist nur so eine Idee, mal in die Richtung zu denken.

Ich habe nur 1ne externe 3 TB HDD über USB. Die hat eine eigene Stromversorgung. Der Betrieb macht kein Problem, auch dann nicht, wenn die länger als 1ne Stunde an ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Westend

Westend

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.01.2018
Beiträge
2.257
Ort
HH
Version
Windows 10 pro 19041.aktuell und Win10 pro Insider 20H2
System
Lenovo H50-50 8GB Ram GTX 745, iMac 27" 4,2 GHz i7 16GB Ram Radeon pro mit 8GB
Ein Blick ins Bios kann auch nicht Schaden, ob dort was mit der USB Stromversorgung eingestellt ist.
 
syntoh

syntoh

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
173
Version
10-Pro-EN 1909
System
MSI H270-A PRO, i5-7500, RX560 Red Dragon, Ram 2x8GB G.Skill, SSD Kingston SUV400S37240, Asus PCE-68
Hallo,

ich würde so vorgehen: Erst die Treiber Updates durch das Tool von @areiland abstellen, dann von der MSI Seite die USB Treiber erneuern, dann im Gerätemanager die ausgeblendeten Geräte anzeigen lassen und alles deinstallieren, was dort an externen Laufwerken auftaucht. Dann einen kompletten Neustart und ein ext. Gerät einstöpseln. Dann schauen....

Grüsse von Ulrich
Da es sich um 3 verschiedene Hardware Versionen handelt, wird es wohl kaum am Treiber liegen. Ausserdem gibt es bei MSI gar keine USB Treiber. Zur eingebauten USB3 Karte von Orico gibt es auch keine Treiber. Alles ist dabei bei Windows.

Trotzdem entfernte ich alle USB Geräte und liess sie wieder erkennen - keine Änderung.

Jetzt bin ich noch weiter am Ausprobieren wie es sich unter verschiedenen Bedingung verhält

syntoh
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.947
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1909, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Bist Du schon weiter ?
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
8.177
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18363.752 + Div.Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
ich würde trotzdem Chipsatztreiber und USB 3.0 Treiber von der MSI Seite installieren
( oder nachinstallieren falls bei Upgrade überschrieben).

Da kannst Du sicher sein, Deine Hardware wird korrekt angesprochen.

Das MSI MB kam mit 7 auf den Markt, folglich hättest Du 7 auf der Website angeben müssen.
Dann tauchen auch die korrekten USB 3.0 Treiber auf.
Nun nur noch den Kompatibilitätsmodus bemühen.

Vielleicht passt es ja dann wieder?!

Support For H270-A PRO | Motherboard - The world leader in motherboard design | MSI Global
 
syntoh

syntoh

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
173
Version
10-Pro-EN 1909
System
MSI H270-A PRO, i5-7500, RX560 Red Dragon, Ram 2x8GB G.Skill, SSD Kingston SUV400S37240, Asus PCE-68
Nun habe ich umfangreiche Tests gemacht und weiss folgendes:

Jedes Diskmodell hat eine eigene Charakteristik.

Ausprobiert habe ich verschiedene meiner Drives an Windows 10, Macrium Reflect Bootstick mit Windows PE, Linux Tails, und eine alte Linux DVD.
Egal womit die Disk betrieben wird, die Charakteristik bleibt gleich.
Auch bei HP-Notebbok und MSI PC, beide Windows 10, gibt es keine Unterschiede.
Also erübrigt es sich, mit Treiber und Chipset Software herum zu probieren da es ausserhalb Windows nicht anders ist.

Etwas anders sieht es aus wenn nur Power anliegt ohne USB Verbindung. Aber das war nur experimentell und hat keine Aussage zum normalen Einsatz.
Es gab solche die verhielten sich nicht anders und andere gingen nie in Standby.

Das unterschiedliche Verhalten der Modelle hat ganz klar mit dem Produktionsjahr zu tun.
Ältere Drives, wie mein Buffalo USB2 500 Mb (2010 gekauft) gehen nie in Standby.
Seagate Go-Flex von 2012 läuft 1 Std
Neuere WD 2.5 Zoll Modelle laufen etwa etwa 10 Min, noch neuere nur noch 5 Min.
Die neusten 3.5 Zoll Modelle laufen gerade mal (gefühlt) 2 Min.
Und genau letztere haben mich auf die Palme gebracht. Weil sie sehr schnell abschalten und lange zum Hochfahren brauchen.
Arbeiten damit ist nervig und löste meine Recherche aus.

Es ist also so wie @areiland oben schrieb, dass die Drives eigene Standbyfunktion haben.
Ich bemerkte das aber nicht weil es kaum Verzögerungen gab mit meinen benutzten älteren Modellen.
Dass es früher anders war unter Windows nehme ich zurück denn das scheint falsch zu sein.

Wie löse ich nun das Problem?
Es gibt eine Software die periodisch (einstellbar) in einen Texfile auf die Disk schreibt und so den Standby verhindert.
Prevent Disk Sleep for PC | Keep drives alive - Vovsoft
Das funktioniert einwandfrei.

Ich entschied mich anders. Bestellte einen abschaltbaren Disktray 3.5 Zoll und werde die Disk an SATA anschliessen, dann im Bios jenen Port als Hotplug definieren.

Danke allen die sich Gedanken gemacht haben. Nach meinem ersten Frust hat es doch Spass gemacht, etwas genauer zu recherchieren.

syntoh
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
7.052
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.752
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Aha. Danke für die Aufklärung @syntoh. Ist für mich interessant zu erfahren, dass die Disks eigene Standby-Funktionen haben - und wie man das dadurch entstehende Problem lösen kann.
 
jsigi

jsigi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.06.2015
Beiträge
362
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
Hallo @syntoh : schau Dir mal die WD Driveutilies an.

Zitat:
"Die WD Drive Utilities™ Software vereinfacht die Sicherstellung optimaler Leistung für Ihr Laufwerk. Verwenden Sie die WD Drive Utilities Software um:
  • das Laufwerk zu registrieren
  • Einen Schlafzeitplan für das Laufwerk einzurichten
  • Den Laufwerkszustand zu überprüfen
  • Das Laufwerk zu löschen"
Gefunden auf der Seite vom Hersteller WD.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
8.177
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18363.752 + Div.Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
und wieder etwas dazu gelernt.:up
Danke an ALLE.
 
syntoh

syntoh

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
173
Version
10-Pro-EN 1909
System
MSI H270-A PRO, i5-7500, RX560 Red Dragon, Ram 2x8GB G.Skill, SSD Kingston SUV400S37240, Asus PCE-68
Hallo @syntoh : schau Dir mal die WD Driveutilies an.

Zitat:
"Die WD Drive Utilities™ Software vereinfacht die Sicherstellung optimaler Leistung für Ihr Laufwerk. Verwenden Sie die WD Drive Utilities Software um:
  • das Laufwerk zu registrieren
  • Einen Schlafzeitplan für das Laufwerk einzurichten
  • Den Laufwerkszustand zu überprüfen
  • Das Laufwerk zu löschen"
Gefunden auf der Seite vom Hersteller WD.
Danke dir.
Da ich fast ausschliesslich WD Platten verwende, ist es eigentlich keine schlechte Idee, das mal auszuprobieren.

syntoh
 
Thema:

Bei angesteckten USB Disks schalten immer die Motoren aus

Bei angesteckten USB Disks schalten immer die Motoren aus - Ähnliche Themen

  • Fritz Box USB-Fernanschluss und Windows 10 Sicherheitseinstellungen

    Fritz Box USB-Fernanschluss und Windows 10 Sicherheitseinstellungen: Hallo, es gibt bereits einen Thread zu diesem Thema und ich habe die Empfehlungen von dort schon befolgt. Leider führten diese nicht zum...
  • Windows Update löscht USB Stick und ändert Dateisystem zu RAW

    Windows Update löscht USB Stick und ändert Dateisystem zu RAW: Hallo, ich habe gestern das freiwillige Update KB4541335 heruntergeladen. Nachdem ich den PC heruntergefahren habe und schlafen gegangen bin...
  • Boot von USB SSD > Fehler "inaccessible boot device" auf demselben PC aber nicht bei anderem PC

    Boot von USB SSD > Fehler "inaccessible boot device" auf demselben PC aber nicht bei anderem PC: Ein weiterer rätselhafter Fall in der langen Geschichte dieses mysteriösen BSoD: Als Backup-Lösung wird für ein ThinkPad L480, W 10 Pro (1909)...
  • Monitore schalten sich aus wenn ein anderer angesteckt wird.

    Monitore schalten sich aus wenn ein anderer angesteckt wird.: Hallo, Ich habe problemlos seit 1 Jahr 3 Monitore betrieben. Nun habe ich eine neue Festplatte eingebaut und die probleme begannen. Fall 1...
  • Touchpad Cursor lässt sich bei angesteckter Maus nicht abschalten

    Touchpad Cursor lässt sich bei angesteckter Maus nicht abschalten: Nach sauberer Neuinstallation von Windows-10 mittels ISO-DVD (Betriebssystembuild 18362.267) lässt sich der Touchpad-Cursor nicht mehr...
  • Ähnliche Themen

    Oben