bat-Skript als Standard-App für mp4-Videos, wie trotzdem Vorschaubild bzw. Thumbnail anzeigen?

Diskutiere bat-Skript als Standard-App für mp4-Videos, wie trotzdem Vorschaubild bzw. Thumbnail anzeigen? im Windows 10 Customizing Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, ich habe für mp4-Videos statt einem der Standardprogramme ein bat-Skript als Standard-"App" zugeordnet. Funktioniert einwandfrei, nur...
U

UlrichB

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.08.2021
Beiträge
13
Hallo,
ich habe für mp4-Videos statt einem der Standardprogramme ein bat-Skript als Standard-"App" zugeordnet. Funktioniert einwandfrei, nur leider werden jetzt für neu herunter geladene Videos keine Vorschaubilder bzw. Thumbnails mehr angezeigt. Man findet ja sehr viele Hinweise im Netz, wie man das beheben kann, aber bei diesem speziellen Fall versagen sie alle. Ich habe auch mit VLC in den Metadaten ein Vorschaubild gesetzt aber das wird ebenfalls nicht angezeigt.
Gibt es noch irgend welche Ideen, wie man die Vorschaubilder sichtbar machen kann?
Beste Grüße - Ulrich
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.707
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Was wird denn angezeigt?

Und was macht dieses Batch-Skript? Ruft das irgendein Programm auf, zerlegt das die mp4's in Einzelteile, oder oder oder

Die Vorschaubilder kommen jedenfalls von der Standard-App. Und wenn's die nicht gibt, woher soll Windows wissen, was es damit im Explorer machen soll?
 
U

UlrichB

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.08.2021
Beiträge
13
Hallo Sabine,
statt eines Thumbnails wird nur ein weißes Rechteck angezeigt.

Das bat-Skript ruft ein Python-Skript auf, das den Player steuert: Start, Ende, Lautstärke, verschiedene Player je nach Pfad.

Inzwischen ist es mir gelungen, mit mp3tag das Coverimage einzutragen, so dass dieses angezeigt werden kann. Ich hoffe, dass ich das mit ffmpeg noch automatisieren kann.
Perfekt wäre es jedoch, wenn gleich nach dem Herunterladen eines neuen Videos automatisch das Thumbnail angezeigt würde, wie es bisher war.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.707
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Hallo Ulrich,

ganz ehrlich: das ist mir zu hoch!
Das bat-Skript ruft ein Python-Skript auf, das den Player steuert: Start, Ende, Lautstärke, verschiedene Player je nach Pfad.

mp3tag benutze ich häufig und gerne, um mp3's zu taggen, aber seit wann kann mp3tag Video-Dateien taggen?
 
M

Mediamann

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.05.2015
Beiträge
1.388
Ort
Umgebung Ulm
Version
Windows 10 Pro 21H1
System
2 Desktop - 1 Tablet
Du kannst mal das K-Lite Codec Pack Standard installieren. Vielleicht funktioniert das.
 
U

UlrichB

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.08.2021
Beiträge
13
mp3tag benutze ich häufig und gerne, um mp3's zu taggen, aber seit wann kann mp3tag Video-Dateien taggen?
Ich war auch anfangs skeptisch aber es funktioniert tatsächlich.
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.109
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 21H1
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, PG348Q
Schau Dir mal MetaX an.
Das kostet zwar einen kleinen Beitrag, ist aber echt gut
 
U

UlrichB

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.08.2021
Beiträge
13
Hallo @Argor
MetaX sieht viel versprechend aus und der Framegrapper scheint genau das zu sein was ich brauche. Er braucht Quicktime und ich habe es installiert. Leider bekomme ich bei einem Test-Video die Meldung dass Quicktime es nicht laden kann. Meine anderen Player, VLC und MPC, spielen das Video problemlos ab. Ich habe mal den Entwickler angeschrieben, mal sehen was er antwortet. Auch wenn ich das Video direkt im Quicktime-Player laden will, bekomme ich einen Fehler.
Bei Quicktime ist nur von Windows 7 die Rede und dass es von Apple nicht mehr unterstützt wird. Möglicher Weise ist das das Problem?
Beste Grüße - Ulrich
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.710
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.438
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Die Unterstützung und Entwicklung von Quicktime unter Windows wurde bereits 2016 eingestellt. Das birgt per se Sicherheitslücken, wenn man es heute noch einsetzt.

Außerdem zu beachten
Derzeit gibt es QuickTime für Windows nicht in einer 64-Bit-Version. Die vorhandene 32-Bit-Version lässt sich zwar auf 64-Bit-Versionen von Windows installieren, kann aber dort nicht von 64-Bit-Applikationen verwendet werden, da 64-Bit-Programme durchgängig mit 64-Bit arbeiten und somit keine 32-Bit-QuickTime-DLL aufrufen können. Professionelle 64-Bit-Programme, wie z. B. 3ds Max, Softimage XSI und Maya, müssen aktuell auf QuickTime-Import und -Export unter 64 Bit-Windows verzichten. Bis v2.1.2 lief QuickTime unter Windows 3.11 / NT 3.51. Die letzte unter Windows 98/Me lauffähige Version ist 6.5.2, Windows 2000 wird bis v7.1.6 unterstützt.
Das habe ich aus Wikipedia gezogen. Ich kenne mich mit Apple und Quicktime nicht aus. Daher weiß ich nicht, ob das noch aktuell ist. Ich kann mir aber vorstellen, wenn es da zu Fehlermeldungen kommt, dass es ein DLL-Problem geben könnte, Quicktime nicht mit Win 10, aktuelle Build, kompatibel ist.

Vielleicht geben Nutzer weiteren Rat, die Apple-Geräte und Windows-Geräte oder -Systeme nutzen unter Verwendung von Quicktime. Vielleicht ist der Einsatz ja noch aktuell sicher und problemfrei möglich. Ich hatte damals gelesen, man solle Quicktime unter Windows nicht mehr nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

UlrichB

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.08.2021
Beiträge
13
Hallo @runit danke für die Info, der Einsatz von Quicktime ist offenbar nicht zu empfehlen. Würde MetaX es nicht brauchen, hätte ich es nicht installiert.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.707
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Er braucht Quicktime und ich habe es installiert. Leider bekomme ich bei einem Test-Video die Meldung dass Quicktime es nicht laden kann. Meine anderen Player, VLC und MPC, spielen das Video problemlos ab.
????

Was ist das denn für eine Datei? Mit Endung *.mov? Damit sollte QuickTime aber was anfangen können. Der VLCmedia player spielt die ohne QuickTime bei mir standardmässig ab.

Also runter mit QuickTime! Ist eh' nur noch eine Sicherheitslücke.
 
U

UlrichB

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.08.2021
Beiträge
13
Update:
Inzwischen habe ich heraus gefunden, dass Video-Bearbeitungsprogramme auch die Metadaten ändern können. Ich benutze vorzugsweise Davinci und dort ist es perfekt: Man braucht nur Rechtsklick - "Frame als Poster einstellen" und der aktuelle Frame wird als Thumbnail zugewiesen. Der Nachteil: Man muss exportieren und das ist mit einer Neukodierung verbunden. Daher auch nicht wirklich praktikabel.
Ich habe dann die Sache selbst in die Hand genommen und ein kleines Python-Skript geschrieben, das mit ffmpeg das Thumbnail erzeugt und der Videodatei zuweist. Nicht ganz so benutzerfreundlich wie bei Davinci, ich muss die Zeit in ein Eingabefeld eintragen, aber ich werde das ja nicht alle Tage machen.
 
Thema:

bat-Skript als Standard-App für mp4-Videos, wie trotzdem Vorschaubild bzw. Thumbnail anzeigen?

Oben