Backuperstellung von Festplatte "C" bleibt stecken bei etwa 20%

Diskutiere Backuperstellung von Festplatte "C" bleibt stecken bei etwa 20% im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Gruß an alle Forumleser! Ich bin neu hier, lebe ich Suedamerika (folglich mit einer spanischen Windows-Version) und nicht mehr ganz so jung: also...
Bernardo57

Bernardo57

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2015
Beiträge
25
Version
Windows 10 Pro 64 BIT
System
AMD A8-3870 APU 3.0 GHz / 16 GB RAM / AMD R9280X
Gruß an alle Forumleser!
Ich bin neu hier, lebe ich Suedamerika (folglich mit einer spanischen Windows-Version) und nicht mehr ganz so jung: also, wenn ich Fehler beim Erstellen eines/dieses neuen Threads gemacht habe: bitte ein bißchen Nachsicht. Werde mich bessern ... ;-)
Folgendes:
Nach dem erfolgreichen Upgraten auf W10 habe ich 1 Backup (Image) erstellen können.
Weitere Versuche blieben erfolglos. Die Fortschrittsanzeige bleibt bei etwa 20% stehen, und dort, wo man nachschauen kann, welcher Fehler aufgetreten ist erscheint:
Event: ID 513 und Quelle: CAPI2 (nicht zu verwechseln mit CAP12).
Auch ein freundlicher "Helfer" bei Microsoft hat mir, auch nach 45 Minuten, keine Lösung geben können.
Wer hat eine ähnliche Erfahrung gemacht und weiß Rat?
Saludos
Bernardo
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Küstenlümmel

Küstenlümmel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.05.2015
Beiträge
286
Version
Win 10 Pro 64bit ,Ver.1903
System
MB BIOSTAR Group A10N-8800E (P0),8GB DDR4 ,AMD K15,AMD Radeon R7 Graphics (ATI),256GB SSD
Machst Du das Backup mit Windowseigenem Tool?
Wenn ja versuche es mit einem externen Backup Programm, z.B. AOMEI Backupper. Damit mache ich meine Backups problemlos.
 
J

JangoF

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
179
Einfach mal nach "capi2 513" googlen.
Diesen Fehler gibt es scheinbar öfter und auch eine Lösung dazu.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.631
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Die Ereignisanzeige öffnen - zu "Anwendungs und Dienstprotokolle" - "Microsoft" - "Windows" - "CAPI2" - "Betriebsbereit" gehen, "Betriebsbereit" rechts anklicken und "Protokoll aktivieren" anklicken. Das sollte diesen Fehler beheben.

Ereignisanzeige - Anwendungs und Dienstprotokolle - CAPI2 Protokoll aktivieren.jpg

Mit der spanischen Version kann ich nicht dienen, aber der Weg sollte mit meiner Beschreibung und dem Screenshot kein Problem mehr sein. Die Ereignisanzeige findest Du über einen Rechtsklick auf den Startbutton und der entsprechenden Auswahl im Kontextmenü.
 
J

JangoF

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
179
Wie kommst du darauf daß das Aktivieren des Protokolls diesen Fehler behebt?
CAPI2 EventID 513 weist auf das typische Berechtigungsproblem hin was man findet wenn man danach googled.
Entweder haben bestimmte System Ordner eine fehlerhafte Berechtigung /Sicherheitseinstellung.
Oder, wie bei mir, eine fehlerhafte Berechtigung eines Dienstes.
Welches von beiden kann man mit "vssadmin list writers" in der Konsole herausfinden.
Dort sollte der "system writer" gelistet sein.
Wenn nicht hat man ein Problem mit den Ordnern, ansonsten mit der Sicherheitseinstellung eines Dienstes in der Registry.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.631
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Einfachste Möglichkeit: Das Prokoll kann nicht geschrieben werden, weil deaktiviert. Das kann diesen Fehler nämlich auch schon provozieren. Genau deshalb verweise ich zunächst auf diese Vorgehensweise!
 
J

JangoF

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
179
Das Protokoll ist aber eigentlich bei default deaktiviert also normal.
 
Bernardo57

Bernardo57

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2015
Beiträge
25
Version
Windows 10 Pro 64 BIT
System
AMD A8-3870 APU 3.0 GHz / 16 GB RAM / AMD R9280X
zuuuurück! Komme erst heute dazu mich wenigstens noch einmal zurück zu melden:
Mein PC konnte, warum auch immer (alles seeehr! merkwürdig), zwei verschiedene Festplatten nicht von einander unterscheiden. Boot war auf 2ter Festplaate, der ganze Rest des Systems auf C (wo es hingehört).
Deshalb auch der Hinweis bei der Imageerstellung, ob man wirklich das Image auf dieselbe Festplatte speichern möchte.
Heute eine neue 2te Festplatte gekauft, die ganze Installation wiederholt: nun wird auch das Image ohne Probleme erstellt.
Dank für eure Bemühungen!!
Saludos
Bernardo
 
Bernardo57

Bernardo57

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2015
Beiträge
25
Version
Windows 10 Pro 64 BIT
System
AMD A8-3870 APU 3.0 GHz / 16 GB RAM / AMD R9280X
Welches von beiden kann man mit "vssadmin list writers" in der Konsole herausfinden.
Dort sollte der "system writer" gelistet sein. Wenn nicht hat man ein Problem mit den Ordnern, ansonsten mit der Sicherheitseinstellung eines Dienstes in der Registry.
Hola Jango!
Was mache ich falsch? Ich klicke zum Öffnen mit Administratorrechten an, ein Fenster ist für den Bruchteil einer Sekunde zu sehen, verschwindet aber wieder.

Nachtrag: Habe einen Widerspruch: einerseits bekomme ich die Meldung, daß die Systemimageerstellung erfolgreich gewesen sei, auf der anderen Seite finde ich unter den Events 5 Error-Meldungen von wegen CAPI2 resp. ID 513.
Versuchsweise mag ich kein Image aufspielen. Was mache ich, wenn´s nicht funktioniert?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Bernardo57

Bernardo57

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2015
Beiträge
25
Version
Windows 10 Pro 64 BIT
System
AMD A8-3870 APU 3.0 GHz / 16 GB RAM / AMD R9280X
Zuletzt bearbeitet:
J

JangoF

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
179
Öffne mal die Eingabeaufforderung mit Adminrechten und gib dort "vssadmin list writers" ein.
Schau in der Liste die dann erscheint nach ob dort der "system writer" vorkommt.

Sieht dann etwa so aus

Verfassername: "System Writer"
Verfasserkennung: {e8132975-6f93-4464-a53e-1050253ae220}
Verfasserinstanzkennung: {2bd54806-5a11-4cae-86ae-28d3f2486b3f}
Status: [1] Stabil
Letzter Fehler: Kein Fehler
 
Zuletzt bearbeitet:
Bernardo57

Bernardo57

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2015
Beiträge
25
Version
Windows 10 Pro 64 BIT
System
AMD A8-3870 APU 3.0 GHz / 16 GB RAM / AMD R9280X
Dank für Deine Antwort. Aber da kann man sehen, daß ich doch zu unbedarft, um nicht zu sagen dämlich bin, die Eingabeaufforderung mit Adminrechten zu öffnen. Bei einem Rechtsklick zumindest wird mir diese Option nicht gegeben. Hilfe! :confused:
Beschreibung wie im Bild funktioniert bei mir nicht!
Auch mit Windowstaste + X bekomme ich nicht die Möglichkeit. Steht nur: Eingabeaufforderung aber nicht die zweite Option von wegen: Eingabeaufforderung als Admin.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Bernardo57

Bernardo57

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2015
Beiträge
25
Version
Windows 10 Pro 64 BIT
System
AMD A8-3870 APU 3.0 GHz / 16 GB RAM / AMD R9280X
Schau in der Liste die dann erscheint nach ob dort der "system writer" vorkommt.
Bei Eingabeaufforderung cmd.exe eingeben, und das dann mit Adminrechten öffnen. So klappte es.

Ja, der System writer ist vorhanden, genauso wie bei Dir.

Und nun?

Du wirst folgendes wohl besser beurteilen können: Gefunden hier: https://support.microsoft.com/de-de/kb/2623670

Ursache des Problems:
Probleme, die den Zugriff auf Dateien und Ordner nach der Aktualisierung auf eine neue Windows-Version verhindern, können aus folgenden Gründen auftreten:
Der Besitzer des Ordners hat sich geändert.
Die Dateien werden im Ordner "Windows.old" aus Ihrem bisherigen System gespeichert.
Lösung

Windows 8
Möglicherweise sind Sie nicht Besitzer der Datei oder des Ordners
Wenn Sie Ihren Computer kürzlich von einer früheren Windows-Version auf Windows 8 aktualisiert haben, können sich einige Ihrer Kontoinformationen geändert haben. Daher sind Sie möglicherweise nicht mehr der Besitzer einiger Dateien und Ordner. Sie können dieses Problem u. U. beheben, indem Sie sich wieder als Besitzer der Dateien und Ordner angeben.

Um sich als Besitzer einer Datei oder eines Ordners anzugeben, gehen Sie wie folgt vor:
Tippen Sie länger auf den Ordner, den Sie als Besitzer übernehmen möchten, und tippen Sie anschließend auf Eigenschaften. (Wenn Sie eine Maus verwenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.)
Tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit, tippen oder klicken Sie auf Erweitert, und tippen oder klicken Sie anschließend auf Ändern. Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder bestätigen Sie den Vorgang.
Geben Sie den Namen der Person ein, die Sie als Besitzer festlegen möchten, und klicken Sie dann auf Namen überprüfen.
Hinweis Der Kontoname der Person, die Sie als Besitzer angeben, muss angezeigt werden.
Klicken Sie auf OK.
Wenn diese Person auch der Besitzer der Dateien und Unterordner, die in diesem Ordner enthalten sind, sein soll, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen.
Klicken Sie auf OK.
Sie müssen Dateien aus dem Ordner "Windows.old" wiederherstellen
Wenn Sie Ihren Computer kürzlich von einer früheren Windows-Version auf Windows 8 aktualisiert und die Festplatte nicht neu formatiert haben, können Sie möglicherweise noch auf alte Dateien aus dem Ordner "Windows.old" zugreifen.

Wenn Sie das Problem automatisch beheben lassen möchten, klicken Sie auf die Fix it-Schaltfläche oder den Link Problem beheben. Klicken Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie dann die Schritte im Fix it-Assistenten. Wenn Sie das Problem lieber selbst beheben möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben".
Problem automatisch beheben
Microsoft Fix it 50582
Dieses Problem beheben
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JangoF

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
179
Wenn der SystemWriter vorhanden ist hast du wahrscheinlich das selbe Problem wie es bei mir war.

Übrigens die Eingabeaufforderung erreicht man ganz leicht wenn man einen Rechtsklick auf den StartButton macht.
Dort hat man diverse Möglichkeiten, unter anderem auch "Eingabeaufforderung (Administrator)".

Um sicherzugehen lade dir das Tool AccessChk von SysInternals mal runter und führe es in der Eingabeaufforderung mit
accesschk.exe -c mslldp
mal aus.

https://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb664922

Es sollte folgendes zu sehen sein.

mslldp
RW NT-AUTORIT─T\SYSTEM
RW VORDEFINIERT\Administratoren
R S-1-5-32-549
R NT SERVICE\NlaSvc
R NT-AUTORIT─T\DIENST

wenn bei dir der letzte Eintrag also "R NT-AUTORIT─T\DIENST" fehlt muss dieser wieder hinzugefügt werden.

Dazu gehst du wie folgt vor
Gib in der Eingabeaufforderung folgendes ein

SC sdshow MSLLDP

es erscheint sowas wie

D:(D;;CCDCLCSWRPWPDTLOCRSDRCWDWO;;;BG)(A;;CCDCLCSWRPWPDTLOCRSDRCWDWO;;;SY)(A;;CCDCLCSWRPDTLOCRSDRCWDWO;;;BA)(A;;CCLCSWRPWPDTLOCRRC;;;SO)(A;;LCRPWP;;;S-1-5-80-3141615172-2057878085-1754447212-2405740020-3916490453)

kopiere dir den Text in ein Editor z.B. dem Notepad von Windows und deaktiviere dort den Zeilenumbruch so das der Text nur in einer Zeile steht.

nahtlos hintendran kopierst du folgenden Text (A;;CCLCSWLOCRRC;;;SU)

Vorne als erstes schreibst du noch sc sdset MSLLDP
so daß das ganze in etwa so aussieht

sc sdset MSLLDP D:(D;;CCDCLCSWRPWPDTLOCRSDRCWDWO;;;BG)(A;;CCDCLCSWRPWPDTLOCRSDRCWDWO;;;SY)(A;;CCDCLCSWRPDTLOCRSDRCWDWO;;;BA)(A;;CCLCSWRPWPDTLOCRRC;;;SO)(A;;LCRPWP;;;S-1-5-80-3141615172-2057878085-1754447212-2405740020-3916490453)(A;;CCLCSWLOCRRC;;;SU)

Wie gesagt das ganze ohne Zeilenumbruch nicht wie hier zu sehen.
Das ganze kopierst du in die Eingabeaufforderung und drückst einmal Enter.
Wenn alles geklappt hat sollte jetzt mit

accesschk.exe -c mslldp

es so aussehen wie oben.

Jetzte noch den Kryptografiedienst neu starten.

net stop cryptsvc

net start cryptsvc

im Idealfall sollte jetzt die CAPI2 Fehlermeldung nicht mehr erscheinen.

Viel Glück.
 
Bernardo57

Bernardo57

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2015
Beiträge
25
Version
Windows 10 Pro 64 BIT
System
AMD A8-3870 APU 3.0 GHz / 16 GB RAM / AMD R9280X
Erst einmal 1.000 Dank Janko an Dich und für Deine investierte Zeit. Hast jemandem heute einen guten Tag beschert...!! Bei mir hat es funktioniert. Bei meinem Sohn leider nicht: der System Writer erscheint beim ersten Schritt zwar; aber mit einer kleinen Abweichung. StattStatus (5): stabil steht Status (5) (sinngemäß, ich arbeite mit einer spanischen Version): warten auf Beendigung.
Er gab, verkehrt kann man wohl nichts machen ein, was Du im #14 schriebst. Leider ohne Erfolg. Eine Idee?

Übrigens die Eingabeaufforderung erreicht man ganz leicht wenn man einen Rechtsklick auf den StartButton macht.
Dort hat man diverse Möglichkeiten, unter anderem auch "Eingabeaufforderung (Administrator)"..
Lol :-( bei der spanischen W10-Version leider nicht. Nicht so schlimm, man muß halt den Umweg über cmd.exe machen und mit Adminrechten öffnen.
 
J

JangoF

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
179
Das es bei dir geklappt hat ist ja schon mal prima.

Dein Sohn könnte noch in der Registry nach sehen ob unter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\VSS\VssAccessControl

"NT AUTHORITY\NETWORK SERVICE" auf "1" steht bzw. generell vorhanden ist.

Auch bestimmt Systemverzeichnisse könnten noch Fehler in den Zugriffsberechtigungen haben.

Im Netz finden man dazu folgende Scripte für die Eingabeaufforderung.

Takeown /f %windir%\winsxs\filemaps /a
icacls %windir%\winsxs\filemaps /grant "NT AUTHORITY\SYSTEM:(RX)"
icacls %windir%\winsxs\filemaps /grant "NT Service\trustedinstaller:(F)"
icacls %windir%\winsxs\filemaps /grant "BUILTIN\Users:(RX)"
icacls %windir%\winsxs\filemaps /grant "Administratoren:(RX)"
Takeown /f %windir%\winsxs\filemaps\* /a
icacls %windir%\winsxs\filemaps\*.* /grant "NT AUTHORITY\SYSTEM:(RX)"
icacls %windir%\winsxs\filemaps\*.* /grant "NT Service\trustedinstaller:(F)"
icacls %windir%\winsxs\filemaps\*.* /grant "BUILTIN\Users:(RX)"
icacls %windir%\winsxs\filemaps\*.* /grant "Administrators:(RX)"
Takeown /f %windir%\winsxs\temp\PendingRenames /a
icacls %windir%\winsxs\temp\PendingRenames /grant "Administrators:(RX)"
icacls %windir%\winsxs\temp\PendingRenames /grant "NT AUTHORITY\SYSTEM:(RX)"
icacls %windir%\winsxs\temp\PendingRenames /grant "NT Service\trustedinstaller:(F)"
icacls %windir%\winsxs\temp\PendingRenames /grant "BUILTIN\Users:(RX)"
Takeown /f %windir%\winsxs\temp\PendingRenames\*.* /a
icacls %windir%\winsxs\temp\PendingRenames\*.* /grant "Administrators:(RX)"
icacls %windir%\winsxs\temp\PendingRenames\*.* /grant "NT AUTHORITY\SYSTEM:(RX)"
icacls %windir%\winsxs\temp\PendingRenames\*.* /grant "NT Service\trustedinstaller:(F)"
icacls %windir%\winsxs\temp\PendingRenames\*.* /grant "BUILTIN\Users:(RX)"

man müsste allerdings die Begriffe wie Administrators, Users und eventuell Trustedinstaller durch die Spanische Version ersetzen.
Auch das BUILTIN könnte anderes heißen, kann man aber glaube ich weglassen.
 
J

Jühdes

Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
80
Version
Windows 10 Home 64bit
System
Dell Inspiron 17 5000 Series, 6th Generation Intel Core (i7-6500U Processor) - AMD Radeon R5 M335
Hallo Jango F und Bernardo57,
ich wollte das gerne nachvollziehen, was im #14 beschrieben wurde, aber irgendwas mache ich falsch.
Ich habe mir das Tool AccessChk runtergeladen und die zip-Datei entpackt. Dann habe ich in der Eingabeaufforderung als Administrator den Begriff accesschk.exe -c mslldp eingegeben. Als Antwort kommt " der Befehl accesschk.exe ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden". Muß ich die entpackte exe.Datei vorher ausführen oder was ist verkehrt. Auch wenn die Frage vielleicht blöd ist, helft mir bitte, damit ich das Ereignis 513 / CAPI2 wegbekomme. BernardoF hat ja wohl damit Erfolg gehabt.
 
J

JangoF

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
179
Wo hast du den accesschk hinkopiert?
Wechsele in der Eingabeaufforderung mit cd in dieses Verzeichnis oder gebe den kompletten Pfad mit an.
Z.b. C:\testverzeichnis\Accesschk.exe -c mslldp
 
J

Jühdes

Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
80
Version
Windows 10 Home 64bit
System
Dell Inspiron 17 5000 Series, 6th Generation Intel Core (i7-6500U Processor) - AMD Radeon R5 M335
Hallo JangoF, danke für die schnell Antwort. Mit dem Pfad gibt es immer noch Probleme. Kannst Du Dir den beigefügten snapshot mal ansehen?
Unbenannt.PNG
 
J

Jühdes

Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
80
Version
Windows 10 Home 64bit
System
Dell Inspiron 17 5000 Series, 6th Generation Intel Core (i7-6500U Processor) - AMD Radeon R5 M335
Hallo JangoF, ich bin jetzt weitergekommen, habe die exe-Datei direkt in C kopiert. Dann Deine Schritte befolgt und alles wieder in die Eingabeaufforderung kopiert. Jetzt kommt die Meldung,: Das Gerät ist nicht bereit. Was soll ich nun tun? Hilf mir bitte weiter
 
Thema:

Backuperstellung von Festplatte "C" bleibt stecken bei etwa 20%

Sucheingaben

aomei backupper erfahrung

Backuperstellung von Festplatte "C" bleibt stecken bei etwa 20% - Ähnliche Themen

  • Festplatte neueinlesen

    Festplatte neueinlesen: Wie kann ich meine Festplatte retten Festplatte neueinlesen Windows fragt immer ob die Festplatte neu formatiert werden soll
  • Office Home&Business 2016 - Lizenz freigeben wenn Festplatte defekt

    Office Home&Business 2016 - Lizenz freigeben wenn Festplatte defekt: Hallo, gibt es einen Weg eine Lizenz von "Office Home&Business 2016" wieder zu reaktivieren wenn diese, wegen defekter Festplatte, nicht mehr...
  • Kann man beim MEDION AKOYA E2228T die Festplatte (SSD) durch eine größere SSD ersetzen?

    Kann man beim MEDION AKOYA E2228T die Festplatte (SSD) durch eine größere SSD ersetzen?: Hallo, wollte nach meiner Ausbildung, wenn mir das Gerät dann überlassen wird, eine größere SSD einbauen und fragen, ob das bei obigem Gerät...
  • One Drive mit Festplatte des PC synchronisieren

    One Drive mit Festplatte des PC synchronisieren: Ich lade die Fotos von meinem Handy auf OneDrive . Die Festplatte meines PC habe ich mit OneDrive synchronisiert, weil ich genügend Speicherplatz...
  • Wechselrahmen-Festplatte läuft nicht mehr an

    Wechselrahmen-Festplatte läuft nicht mehr an: Hallo! Ich habe in meinem Win10 Desktop-PC einen IDE-Wechselrahmen integriert, den ich für Systemsicherungen benutze. Meist ist die Schublade...
  • Ähnliche Themen

    Oben