Avira lässt sich nicht einschalten. Defender läuft

Diskutiere Avira lässt sich nicht einschalten. Defender läuft im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Ich habe als Antiviren Lösung Avira auf meinem Rechner. Seit ich Win 10 habe läuft das ohne Probleme. Heute ist mir eine Meldung im...
mr.robot

mr.robot

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
147
Version
Home 64 Bit
System
MSI B250M PRO-VDH,Pentium G4600, 8GB RAM,
Hallo

Ich habe als Antiviren Lösung Avira auf meinem Rechner. Seit ich Win 10 habe läuft das ohne Probleme. Heute ist mir eine Meldung im Infocenter aufgefallen das der Defender eine Bedrohung gefunden hat ( um die geht es hier nun nicht , füge aber mal ein Bild an.)

Das hat mich sehr gewundert, denn den Defender habe ich noch nie genutzt und der war immer deaktiviert.
Hatte vor ein paar Tagen ein Win Update, evtl hat es damit zu tun.

Der Defender lässt sich aber nicht abschalten und Avira im Center nicht aktiviren.
Dessen ungeachtet läuft der Avira laut dem Eigenen Infocenter aber ganz normal .

Habe gerade gelesen das Microsoft wohl gesagt hat, man kann den Defender Problemlos zusammen mit anderen Antivirus Lösungen laufen lassen.
Soll ich das dann auch so machen?

Anmerkung 2019-03-19 192315.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2014
Beiträge
783
Version
Win 10 Pro x64 , 2x Mint 18, 1x Ubuntu
System
Asus G74
Moin

Es sollten nie mehrere Antivierenlösungen gleichzeitig aktiv sein , das ist Kontraproduktiv , die könnten sich gegenseitig aushebeln so das am Ende gar kein Schutz mehr besteht.
Der Defender deaktiviert sich im Normalfall selbstständig wen eine andere Antivieren Lösung installiert ist.
Windows Updates und insbesondere Upgrades haben jedoch oft Probleme mit Fremdvierenscannern , noch mehr aber mit Security Suiten , dann kommt es auch mal zu so seltsamen Zwischenzuständen.
Am besten Avira mit eigenem Removal Tool im abgesicherten Modus deinstallieren , dann komplett neu starten , bei Bedarf Avira in aktuellster Version wieder installieren , oder gleich beim Defender bleiben.....
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.389
Version
Verschiedene WIN 10
Im Programmverzeichniss von Avira wird ein Trojaner gefunden und Du hast keine anderen Sorgen, als Avira schnell wieder zum Laufen zu bringen.
Mir fällt gerade nicht mehr ein.
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
3.739
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version 1903 Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Im Programmverzeichniss von Avira wird ein Trojaner gefunden und Du hast keine anderen Sorgen, als Avira schnell wieder zum Laufen zu bringen.
Mir fällt gerade nicht mehr ein.
... mir ja, schmeiß Avira mit dem vom Hersteller gelieferten Removal Tool vom System und lass den Defender seinen ausgezeichneten Dienst verrichten.
Drittsoftware als Securitysoftware sind unter Windows 10 nicht mehr nötig. Avira & Co sind in meinen Augen nur Plazeboeffekte und Werbestrategien.
 
Zuletzt bearbeitet:
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.964
Ort
Indonesia
Version
Insider
System
Toshiba NB
Sei froh,dass der Defender die Quelle des Troyaners - nämlich Avira - gefunden hat.
Wenn dir das nicht Grund genug ist,Avira mittels des Uninstall Tools zu deinstallieren, dann ist dir wohl nicht mehr zu helfen….:eek:
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.286
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Moin,
wobei bei aller Hexen-Jagd scheint Avira beim Scan etwas gefunden zu haben ( laut Verzeichnis), der Scan ist aber noch nicht abschließend verarbeitet ( das wäre bei funktionierendem Avira wie mit dem Fund verfahren werden soll " Löschen, Quarantäne.....=Temp Verzeichnis Scan).

Deshalb nun Avira als
Quelle des Troyaners - nämlich Avira - gefunden hat....
zu bezeichnen?

Was sagt Avira denn bei Status?
Kannst. Du Avira normal nutzen?

Dann würde ich es zumindest einmal per Tool deinstallieren.
Als reiner AV Geschmackssache,aber trotzdem bitte objektiv bleiben.
So lese ich zumindest den Screenshot, kann gerne verbessert werden!

https://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/558-virenscanner-vollstaendig-deinstallieren.html
 
Zuletzt bearbeitet:
mr.robot

mr.robot

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
147
Version
Home 64 Bit
System
MSI B250M PRO-VDH,Pentium G4600, 8GB RAM,
Wie gesagt habe ich seit Jahren mit Avira gute Erfahrungen daher möchte ich den ja auch gerne wieder drauf haben.
Müsste mir das ganze Thema nochmal genauer durchlesen, bisher habe ich den Defender ja nie genutzt weil der in den tests immer recht schlecht abgeschnitten hat.
Falls das nun anders ist , dann kann ich Avira natürlich auch gerne komplett Entfernen

Avira Funktioniert ganz normal. Und das komische ist das ein Scan Seitens Avira auch keine Probleme oder funde anzeigt.

Nur diese Meldung im Infocenter , die hat mich auf ein Problem hingewiesen.

Es sollten nie mehrere Antivierenlösungen gleichzeitig aktiv sein , das ist Kontraproduktiv
Gerade das wurde ja immer gesagt aber in einem Artikel stand das MS es bei dem Aktuellen Defender nun geschafft hat das Problem aus der welt zu schaffen.

Sei froh,dass der Defender die Quelle des Troyaners - nämlich Avira - gefunden hat.
Aber wie soll das gehen? Wie kann Avira ein Trojaner sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.964
Ort
Indonesia
Version
Insider
System
Toshiba NB
Ok,ich nehme meinen Satz vonwegen "Quelle des Troyaners-Avira" zurück,bzw. kann das nicht so leicht stehenlassen. Zumal ich mir eigentlich auch keinen Reim darauf machen kann,warum das so sein soll oder kann. Bei Avira gibt es ja auch diverse zusätzliche kleine "Helferchen-Tool's" ,nehme ich an. Eine Massnahme die ja viele AV Tool Hersteller ergriffen haben um sich über Wasser zu halten:rofl1:rofl1
Könnte es nicht eher sein,dass dort Eine Malware unerkannt sein Unwesen treiben könnte? So wie etwa in diesen Tools hier.?
Anmerkung:
Diese Downloads sind natürlich keine Empfehlungen von mir :thumbdown:kopfklatsch
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
C

carlisa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
269
Version
10 Home 1909x64
System
AsusTek X705UVR, Intel(R) Core(TM) i5-8250U , CPU 1.60GHz, 1800 MHz, NVIDIA GeForce 920MX
Für mich sieht das so aus, als hätte der Defender genau die infizierte Datei gefunden, die Avira bereits in Quarantäne geschoben hat.
 
mr.robot

mr.robot

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
147
Version
Home 64 Bit
System
MSI B250M PRO-VDH,Pentium G4600, 8GB RAM,
Bei Aira gibt es ja auch dierse zusätliche kleine "Helferchen-Tool's" ,
Ja gibt es, ich habe aber keine davon Aktiviert. Kann natürlich mal da scannen lassen.

Für mich sieht das so aus, als hätte der Defender genau die infizierte Datei gefunden, die Avira bereits in Quarantäne geschoben hat.
Ja genau so sieht es aus, aber komisch ist das Avira weder eine Bedrohung gefunden hat, noch das was in Quarantäne ist.


Nochmal zum Defender-. Wo liegen die unterschiede in sachen Funktionsumfang zu Avira zB
Hat der auch den permanenten Echtzeitschutz und auch einen Surf Schutz der den Browser überwacht, auch wenn man nicht den Edge nutzt? Bzw gibt es da eine Art addon für den chrome?
 
Westend

Westend

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.01.2018
Beiträge
1.793
Ort
HH
Version
Windows 10 pro 18363.aktuell und Win10 pro Insider 20H1
System
Lenovo H50-50 8GB Ram GTX 745, iMac 27" 4,2 GHz i7 16GB Ram Radeon pro mit 8GB
mr.robot

mr.robot

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
147
Version
Home 64 Bit
System
MSI B250M PRO-VDH,Pentium G4600, 8GB RAM,
Oh das tool ist ja super. Das muss ich gleich mal drauf machen.
Und mit dem Browser Schutz ist auch gut.,

Einzig ist das ich den Defender etwas umständlich finde, bzw wenig Einzustellen. Wo zB kann ich denn Einstellen das er den PC selbst Scannen soll?

Was soll ich denn nun mit dem Angeblichen Trojaner machen?

Ist das normal das beim Defender der Komplett Scan so ewig dauert?
 
Westend

Westend

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.01.2018
Beiträge
1.793
Ort
HH
Version
Windows 10 pro 18363.aktuell und Win10 pro Insider 20H1
System
Lenovo H50-50 8GB Ram GTX 745, iMac 27" 4,2 GHz i7 16GB Ram Radeon pro mit 8GB
Moin,
der Defender scannt im Hintergrund (Schnellscan) wenn gerade nichts anderes anliegt, gehört zu den Windows Wartungsarbeiten. Nach 5x kommt dann eine Meldung im Infocenter das nichts gefunden wurde.
Wenn er was findet kommt die Meldung wohl sofort. Weiß ich aber nicht genau, hatte ich noch nie.
An die Einstellungen gewöhnt man sich aber schnell.
Der Trojaner müsste doch in der Defender Quarantäne sein, das kannst du auch in den Einstellungen einsehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
mr.robot

mr.robot

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
147
Version
Home 64 Bit
System
MSI B250M PRO-VDH,Pentium G4600, 8GB RAM,
Ist dieser Schnellscan denn überhaupt Sinnvoll. Oder sollte man schon immer den Kompletten wählen?

Ich weiß immer noch nicht , wie ich feste Intervalle wähle (von zB einem Komplett Scan)

Der Trojaner müsste doch in der Defender Quarantäne sein, das kannst du auch in den Einstellungen einsehen.
Das ist ja alles so komisch . Unter der normalen Quarantäne steht nichts. Erst wenn ich auf "Vollständigen Verlauf anzeigen" klicke, dann steht das da.

Also Aktion kann ich aber nur "zulassen" wählen. Nicht entfernen etc :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
C

carlisa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
269
Version
10 Home 1909x64
System
AsusTek X705UVR, Intel(R) Core(TM) i5-8250U , CPU 1.60GHz, 1800 MHz, NVIDIA GeForce 920MX
Ich hatte bisher zwar noch keine Bedrohungen, daher kann ich nichts dazu sagen. Sieht aber so, als wenn Du nur zulassen kannst oder in Quarantäne belassen. Um das Entfernen kümmert sich der Defender wohl selber.

Anmerkung 2019-03-21 001525.png

Kompletten Systemscan stoße ich manuell an nach Lust und Zeit oder wenn das Gefühl habe, es könnte mal wieder gemacht werden.
Bei Avira habe ich das seinerzeit genauso gehandhabt. Auch die Schnellprüfungen habe ich standardmäßig Avira überlassen.
Warum sollte ich es beim Defender anders handhaben.
Bin aber auch vorsichtig im Internet unterwegs und öffne keine unbekannte oder gar verdächtige Mails oder Anhänge.

Der Defender meldet sich auch, wenn nichts gefunden hat. Also nicht erschrecken, wenn mitten im Spiel das Fenster mit der Nachricht aufpoppt, das er nichts gefunden hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
mr.robot

mr.robot

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
147
Version
Home 64 Bit
System
MSI B250M PRO-VDH,Pentium G4600, 8GB RAM,
na ja diese gelegentliche Suche nach Lust und Laune finde ich ja nicht besonders effektiv, dann wenn man das mal ne ganze Weile vergisst hat das ja nicht wirklich einen Sinn.

denn ich kann mir nicht vorstellen dass diese schnellsuche die nur eine Minute dauert so effektiv ist wie ein komplett scan.

nichtsdestotrotz muss es doch garantiert eine einstellungsmöglichkeit geben den Defender benutzerdefiniert nach gewissen Zeiten laufen zu lassen

das einzigste was ich gefunden habe ist über die Windows aufgabenplanung und diese ist ja sowas von umständlich und kompliziert, da weiß ich gar nicht wie man die einstellt und benutzen soll.
 
Westend

Westend

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.01.2018
Beiträge
1.793
Ort
HH
Version
Windows 10 pro 18363.aktuell und Win10 pro Insider 20H1
System
Lenovo H50-50 8GB Ram GTX 745, iMac 27" 4,2 GHz i7 16GB Ram Radeon pro mit 8GB
Es ist ja der Echtzeitschutz am laufen. Ich weiß nicht was da dann ständig irgendwas zu scannen gibt.
Ich mach das 1x im Monat. Zusätzlich nutze ich den Adwclener und Malewarebytes in der Free Version.
Wenn dir der Defender nicht zusagt kannst du Avira jederzeit wieder installieren.
 
mr.robot

mr.robot

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
147
Version
Home 64 Bit
System
MSI B250M PRO-VDH,Pentium G4600, 8GB RAM,
kann ja sein dass Ich das falsch sehe aber ich scanne komplett, jeden Tag.

denn was bringt es mir wenn ich eine Bedrohung habe , die aber einen Monat unbehelligt ihr Werk verrichten kann.

es gibt zwar den Echtzeit Schutz. aber einen Sinn Muss der Scan ja haben. sonst gäbe es ihn ja nicht
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.486
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
@mr.robot, bist Du paranoid? Es läuft der Echtzeitschutz. Der Defender scannt zusätzlich regelmäßig nach Bedrohungen. Eigene zusätzliche Scans macht man in der Regel doch nur, wenn man einen gezielten Verdacht hat oder weiß, dass man sich was eingefangen hat. Ein täglicher Komplettscan ist relativ unnötig. Du hast ja außerdem noch den Browserschutz. Also wodurch könnten bei Dir täglich Viren und Trojaner auf den PC gelangen? Ich kann mich nicht erinnern, wann ich mal den letzten hatte. Bei normalem und sorgsamen Umgang im Netz und mit emails kommt es doch relativ selten vor, dass man sich was einfängt. Und das blockt doch schon Dein Browserschutz und der Echzeitschutz zu 98 oder 99% ab. Auch ein täglicher kompletter Scan bringt Dir doch keinen 100%igen Schutz. Denn zwischen Deinen Scans kann ja theoretisch auch was auf Deinen PC gelangen und ihn verseuchen. Da müsstest Du schon dauer-scannen. Und wenn ein neuer Wurm, Virus, Trojaner Deinen PC zwischen den Signaturupdates angreift, diese in der bestehenden Signaturdefinition nicht enthalten sind, nützt Dir u.U. nicht mal das.

Mache dann doch lieber ein tägliches Backup. Da hast Du mehr von.
 
Zuletzt bearbeitet:
mr.robot

mr.robot

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
147
Version
Home 64 Bit
System
MSI B250M PRO-VDH,Pentium G4600, 8GB RAM,
@mr.robot, bist Du paranoid?
Nein, das sicher nicht. Übervorsichtig könnte man eher sagen.
Da ich mich mit PC Sicherheit nicht sooooo gut auskenne bin ich eher etwas vorsichtiger mit allem.
Und ich habe dem Echtzeitschutz nie so viel Vertrauen geschenkt.

Daher dachte ich das Scannen Aktiv ist wichtiger.

Was ist denn überhaupt mit dem Fund, sofern der überhaupt einer ist. Was ist das genau?
 
Thema:

Avira lässt sich nicht einschalten. Defender läuft

Sucheingaben

wartungscenter öffnen

,

avira problem mit defender

,

ich kann avira nicht öffnen

,
wie weiß ich daß Avira läuft
, avira startet nicht windows 10 2019, avira lässt sich nicht öffnen bei windows 10

Avira lässt sich nicht einschalten. Defender läuft - Ähnliche Themen

  • Avira lässt sich nicht öffnen

    Avira lässt sich nicht öffnen: Guten Abend zusammen, bei meinem Avira Antivirus Ikon ist das rote Kreuzchen; wenn ich drauf klicke heißt es, ich soll das Programm öffnen; wenn...
  • Windows 10 lässt sich nicht updaten AVIRA blockiert angeblich

    Windows 10 lässt sich nicht updaten AVIRA blockiert angeblich: Mein Windows 10 lässt sich seit geraumer Zeit nicht updaten. Beim Update wird verlangt die App Avira Antivir von Hand zu löschen. Diese App...
  • Windows 10 - Update scheitert an Avira AntiVir, das sich nicht vollständig deinstallieren lässt

    Windows 10 - Update scheitert an Avira AntiVir, das sich nicht vollständig deinstallieren lässt: Ich bekomme wiederholt die Meldung 'Es können keine Updates durchgeführt werden.' Beim manuellen Anstoßen des Updates bekomme ich die Meldung...
  • Avira Browser Safety lässt sich nicht deinstallieren

    Avira Browser Safety lässt sich nicht deinstallieren: Sehr geehrte Experten! Der Avira Browser Safety lässt sich nicht deinstallieren. Auch die Anwendung des Avira Registry Cleaner bieb mit der...
  • Avira Browser Safety läßt sich nicht deinstallieren, es erscheint OS version incompatibility.

    Avira Browser Safety läßt sich nicht deinstallieren, es erscheint OS version incompatibility.: Avira Browser Safety läßt sich nicht deinstallieren, es erscheint OS version incompatibility. Ich hatte vor über einen Jahr von Windows 7 auf...
  • Ähnliche Themen

    Oben