AVG und/oder AVIRA verlangsamen Start von WIN 10?

Diskutiere AVG und/oder AVIRA verlangsamen Start von WIN 10? im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, habe, nach factory reset, auf meinem Laptop WIN 10 installieren können. Juhu! dann der Schock: Nach der Installation von AVG Tune UP und...
A

Achim

Hallo,

habe, nach factory reset, auf meinem Laptop WIN 10 installieren können. Juhu! dann der Schock:
Nach der Installation von AVG Tune UP und AVIRA PRO (beide abonniert) und darauf folgendem Neustart dauert es nunmehr ca. 1Std bis der Rechner hochgefahren ist (black screen und wenn er so weit ist blinkt die Ausschalttaste, wenn diese betätigt ist, ist sofort der Desktop da)
Mittlerweile habe ich AVG deinstalliert (und auch anschließend mehrere Schlüssel (regedit und suche nach AVG) aus der registry entfernt).
Als Belohnung bekam ich zum Neustart die Meldung
:( Problem ...... avgntf .... weiteres habe ich mir leider nicht merken können.
Noch immer ne Std warten.
Kann es nunmehr AVIRA PRO sein das den Startvorgang behindert? (in der registry gibt es Schlüssel die den Begriff avgntfile o.ä. enthalten)
Laptop: Medion Erazer mit core i7, z.Zt. keine weiteren Daten, da der Startvorgang wieder läuft...
 
H

Heinz

zwei Virenscanner gleichzeitig,AVG und Avira installiert und aktiv zu haben,wirkt sich für den Rechner ziemlich katastrophal aus,weil die beiden sich gegenseitig konkurrenzieren. Beim AVG,den du bereits weg hast,ist ja TuneUp integriert der auch geeignet ist einen Rechner schnell zu schrotten.Ich würde mal Avira auch noch deinstallieren. Danach aktiviert Windows den hauseigenen Virenscanner,den Defender,mit dem du keine Probleme haben wirst.
Für AVG sowie Avira benutze dringend die dafür entsprechenden Deinstall tools,damit auch keine Reste übrigbleiben.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.591
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H1 ( Build 19043.1288) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Moin Achim,
ist ja auch ne Form von Tuning.....;)
Über die "Tools" wollen wir nicht streiten, meistens sind sie der Quell für solchen Ärger.
Deinstalliere beide sauber wenn deine Kiste läuft.
Nach Neustart nur den Avira drauf. Dann vielleicht wieder berichten?"

PS: Die Medion Erazer sind ja sehr potent, Tunigtools da ziemlich überflüssig. Vorher lief alles rund?
In der Registry solltest Du manuell nur rumfrickeln wenn Du genau weist was Du tust!

Aaah Heinz war schneller...denke aber er hat nur das Tunigtool von AVG Heinz, oder??
Ist in Indonesien das Wetter so schlecht, das Du jetzt vor der Kiste hängst? :D
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Achim

Danke erstmal, der Rechner nagelt jetzt bereits seit 2 Std. AVG hatte ich nur für Tuning und Avira statt Win Firewall und Defender.
Wollte also nichts anderes machen. habe alle Schritte lt. #areiland ausgeführt gehabt. Ohne AVG und AVIRA startete der Rechner einwandfrei. Die Deinstallation von AVG erfolgte über Systemsteuerung->Programme->deinstallieren, daher frage ich mich warum in der registry noch so viel Schlüssel installiert waren. Daraus folgt natürlich die Frage passiert das gleiche bei der Deinstallation von AVIRA? Nämlich lauter (überflüssige?) Schlüsselleichen?

(Auf diesem Rechner an dem ich nun sitze funktioniert WIN 10 mit AVIRO PRO und Ashampoo Win Optimizer einwandfrei.)
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.591
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H1 ( Build 19043.1288) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo Achim,
die Registry "schieten" fast alle Programme dicht, auch nach der Deinstallation. :mad:
Das hat aber weiter keine Auswirkungen! Gefühlt nur ein Schönheitsfehler ohne weiter Auswirkungen ( sehr sehr selten mal wenn ein Produkt erneut installiert wird).
Hast Du mal den abgesicherten Modus versucht um schneller zur Deinstallation zu gelangen?
Leider machen einige Programme auf zig Rechnern kein Problem, bedingt durch andere Hardware/Software erlegen sie aber Andere fast gänzlich....
Muss die Jungs jetzt zum Fußball fahren, freue mich aber wenn Du weiter berichtest was passiert. Komplettes Deinstallationstool was Heinz ansprach nicht übersehen"!

PS: Ashampoo Win Optimizer und AVG Tuning Schruppe sind ja auch schon verschiedene Tools, der "Areiland" wir dir gleich die Beichte abnehmen wenn er davon liest.....:D
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Achim

#IT-SK, viel Spaß und vorsorglich habe ich mir schon mal ein Brettchen in die Buchs gesteckt, dann tut's nicht so weh.
#Heinz, auch viel Spaß.
Habe jetzt mal den Notaus am Laptop betätigt. Versuche es mit einem weiteren Neustart. seufz
 
H

Heinz

Hallo Achim
Du kannst auch mal das Windows CleanUp Tool starten und dort auch Systemtools anklicken nach dem ersten Scan.Das holt glaub ich auch schon den Abfall aus der Registery ab.
Was "Ashampoo Win Optimizer"anbelangt: Nun ja das gleiche wie TuneUp Utilities & Co. Wirklich absolut unötige "Verschlimmbesserer",die man sich lieber nicht auf den Rechner holen sollte.
Wie ich schon oben schrieb. Benutze die speziellen Deinstallier Tools der einzelnen AV Programme http://www.techsupportall.com/avira-uninstall-tool/
Hallo IT-SK
Ja es ist Regenzeit in Indonesien. Da mach ich es mir lieber drinnen etwas gemütlicher.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Neben den bremsenden Effekten, werden zwei parallel installierte Virenscanner das hier: http://www.win-10-forum.de/windows-10-sicherheit/6406-defender-stiftet-verwirrung.html#post38715 veranstalten.

Was die "Systemoptimierer" angeht, hier:
http://www.win-10-forum.de/windows-...ing-tuneup-utitilites-anderen-programmen.html
http://www.win-10-forum.de/smalltalk/5067-systemoptimierer-muell.html
http://www.win-10-forum.de/windows-...utilities-fehler-systemwiederherstellung.html
http://www.win-10-forum.de/windows-...grade/2126-diskussion-faq-tuneup-anderen.html


Bitte auch die weiterführenden Links beachten. TuneUpUtilities steht dabei immer synonym für alle Tools, die versprechen Windows zu tunen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Achim

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
6
Version
WIN 10 Home
System
Medion Erazer X6815 Series, Core i [email protected], RAM 8.00GB, 64Bit, NVIDIA Geforce GT555M 2GB
Hallo Heinz

habe mich gestern im Forum registriert, da ich denke, das die ( :confused: Er-)Lösung meiner Probleme wohl etwas länger dauern wird. Meine Systeme lauten:

Laptop: Medion Erazer X6815 Series Core [email protected], RAM 8.00GB, 64Bit x64 bas. Prozessor, NVIDIA GeForce GT 555 M 2.00GB (das Problemsystem)

Feststation: Medion AKOYA P4385D Core [email protected], RAM 4.00GB 64Bit x64 bas. Prozessor, NVIDIA GeForce GTS 450.

Danke für den Link-Hinweis.

Gruß Achim

Hallo Alex

nachdem gestrigen (von mir höchstwahrscheinlich selbst veranstaltetem Chaos) habe ich heute morgen um 8:20h das Laptop gestartet, und es jodelt immer noch. Ich denke bis der Ein-/Ausschalter blinkt, dann kann ich diesen betätigen und der Desktop ist da. Bei "Heinz" habe ich die PC-Daten gepostet. Meine Frage an Dich: Macht es Sinn, auf Null zurück und von vorne anfangen? Soll heißen: Factory Recovery auf WIN 7 (dort Kaspersky deinstallieren, Voreinstellung von Medion) und dann noch mal WIN 10 installieren? habe ja alternativ noch dieses System hier.

Gruß Achim

PS:

Die Systeme zum Nachschauen:

Laptop: Medion Erazer X6815 Series Core [email protected], RAM 8.00GB, 64Bit x64 bas. Prozessor, NVIDIA GeForce GT 555 M 2.00GB (das Problemsystem) HD 3000

Feststation: Medion AKOYA P4385D Core [email protected], RAM 4.00GB 64Bit x64 bas. Prozessor, NVIDIA GeForce GTS 450.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Warum nicht die Gelegenheit nutzen und Windows 10 sauber neu installieren? Das vermeidet Altlasten und bringt meist ein optimal laufendes System. Da das Upgrade ja gelaufen ist, kannst Du jederzeit neu installieren ohne den Weg über Windows 7 nehmen zu müssen. Hierüber: http://www.win-10-forum.de/windows-...er-fuer-update-neuinstallation-stick-dvd.html komst Du zu einem Installationsdatenträger Mit der aktuellen Version.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.627
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Auch wenn ich inzwischen manchmal den Eindruck habe, das man/frau "Haue kriegt", wenn man sich erdreistet, etwas anderes wie den Windows Defender als Anti Viren-Lösung zu benutzen, bekenne ich mich auch dazu,

Avira AntiVirus Pro

unter Win 10 Pro einzusetzen.

Und der macht auf meinen Rechnern keinerlei Probleme wg. Verlangsamung des Starts. Allerdings habe ich den ganzen anderen "Schrott", den einem/einer Avira mit"schenkt" in der Versenkung verschwinden lassen.

M.M.n. hat das von Achim beschriebene Problem noch andere Ursachen. Auch ein "nur" installiertes AVG Tune Up (ehemals TuneUp Utilities) ohne Ausführung einer sog. Optimierung kann nicht zu solchen Problemen führen. In die Fehler-Analyse müßte man/frau noch einsteigen - oder komplett neu installieren, wie Alex vorschlägt.

Liebe Grüße

Sabine
 
A

Achim

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
6
Version
WIN 10 Home
System
Medion Erazer X6815 Series, Core i [email protected], RAM 8.00GB, 64Bit, NVIDIA Geforce GT555M 2GB
Danke Alex

werde diesmal etwas langsamer und sorgfältiger ( :p )an die Aufgabe rangehen, und dabei versuchen alles zu beachten. D.h.: erst nächstes Wochenende. Bericht folgt...

#Sabine: Ich denke ein Neustart tut dem Rechner und auch mir ganz gut :cool:

Schöne Woche

Gruß
Achim
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Es kann jeder einsetzen was er möchte! Nur dann eben eine sauber ausgeführte Installation und möglichst ohne Dreingaben. Vor allem - nicht zwei Virenscanner parallel draufquetschen. Die TuneUpUtilities aktivieren bei ihrer Installation sofort Turbomem, der dann auch ohne ausgeführten Optimierungslauf im System werkelt.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.552
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.348
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Problem ...... avgntf .... weiteres habe ich mir leider nicht merken können.
Kann es nunmehr AVIRA PRO sein das den Startvorgang behindert? (in der registry gibt es Schlüssel die den Begriff avgntfile o.ä. enthalten)
Das Problem war das AVG TuneUp, was offenbar nicht sauber entfernt wurde. Avira Pro löst bei nachträglicher Installation, soweit mir bekannt ist, keine Startprobleme aus.

Da Du noch nicht viel auf dem Rechner hast, wiederhole die Installation, damit Du wieder eine saubere Registry und "saubere app Data rooming"- Dateien hast. Warum Du auf AVG (unter den Tuning Tools dafür bekannt, Systemprobleme zu verursachen) oder andere Tuning-Tools allgemein verzichten solltest, hat @areiland sich die Mühe gemacht, es ausführlich zu erläutern: http://www.win-10-forum.de/windows-...ing-tuneup-utitilites-anderen-programmen.html
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Achim

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
6
Version
WIN 10 Home
System
Medion Erazer X6815 Series, Core i [email protected], RAM 8.00GB, 64Bit, NVIDIA Geforce GT555M 2GB
...So, fast das ganze WE mit der Installation verbracht. Gerade läuft mit erheblichen Schwierigkeiten WIN 10 auf diesem Laptop. Folgendes Startprozedere musste ich absolvieren, damit ich bis hierher gekommen bin:

- Laptop starten (Medion logo mit Auswahl erscheint, dabei: F2 geht, F10 nicht) dann für recovery drücke F11(geht wohl)
- WIN 10 Logo auf dunklem screen erscheint, kurz darauf drehen sich die weißen Punkte
- Bildschirm wird dunkel (für ca. 4 Min, wobei das LED-Zylindersymbol voll leuchtet) dann ertönt der WIN 7 Startton.
- (für weitere ca. 4 Min leuchtet das LED-Zylindersymbol voll) danach betätige ich den E/A-Schalter kurz und das Laptop geht aus, oder der E/A-Schalter blinkt.
- betätige ich den E/A-Schalter erneut, fährt das Laptop mit WIN 10 relativ schnell hoch(hellblauer Bildschirm mit drehenden Punkten), dann Hintergrundbild und / oder es dauert mit dem Aufbau des Bildschirms (Taskleistensymbole) solange wie bei WIN 7.

Die Neuinstallation habe ich zweimal ausgeführt mit dem MCT. Direkt auf dem Laptop ausgeführt. Beim ersten mal mit beibehalten der Einstellungen von WIN 7. Beim 2. mal ohne WIN 7 (dauerte wesentlich länger). Auf meiner Feststation konnte ich keinen USB-Stick mit dem MCT erstellen, da AVIRA die autorun.inf blockiert hat. Versuche nun das MCT über das Laptop auf den Stick zu speichern.
....
Das Aufspielen auf den Stick hat geklappt. Die Startprobleme bleiben die gleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

peterfido

Benutzer
Dabei seit
28.11.2015
Beiträge
41
Hallo,

wenn der Power-Knopf blinkt, dann ist der Rechner im Standby. Demnach startet der Rechner soooo langsaaaam, dass er gleich in den Standby fährt. Einfach mal die ganze Zeit die Maus bewegen.

Gründe, die mir spontan einfallen, für einen schnarchenden Recher, auch bei einer kompletten Neuinstallation ohne weitere Programme wie Antivirus und Co.:

-Der Cache ist im BIOS deaktiviert
-Die Festplatte wird über das Bios angesprochen, da der richtige Treiber (z.B. AHCI) fehlt.
-Die Festplatte ist defekt >> Ereignisanzeige nach DISK absuchen
-Es ist nur ganz wenig RAM vorhanden
- Kabel / Steckverbinder lose, schlechte Verbindung (z.B. Festplatte)
- Der Prozessorkühler ist abgefallen oder der Lüfter steht

Gründe für ein 'plötzlich' langsames Windows, welches vorher 'rannte':
- Tuningtools aller Art. Die bringen wirklich nur Geld in die Kasse der Hersteller.
- Treiber gegen falsche ersetzt
- Festplatte ist gerade am Geist aufgeben.
- Kabel / Steckverbinder lose, schlechte Verbindung (z.B. Festplatte)
- Der Prozessorkühler ist abgefallen oder der Lüfter steht
- Irgendwas füllt das RAM und zwingt zum Auslagern
 
A

Achim

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
6
Version
WIN 10 Home
System
Medion Erazer X6815 Series, Core i [email protected], RAM 8.00GB, 64Bit, NVIDIA Geforce GT555M 2GB
...wenn der Power-Knopf blinkt, dann ist der Rechner im Standby.

richtig, aber der blinkt erst wenn ich den E/A gedrückt habe, oder der Rechner geht ganz aus!

...Einfach mal die ganze Zeit die Maus bewegen.

der Mauszeiger erscheint während des ganzen Startprozederes erst gar nicht.

...Der Cache ist im BIOS deaktiviert
-Die Festplatte wird über das Bios angesprochen, da der richtige Treiber (z.B. AHCI) fehlt.
-Die Festplatte ist defekt >> Ereignisanzeige nach DISK absuchen
-Es ist nur ganz wenig RAM vorhanden
- Kabel / Steckverbinder lose, schlechte Verbindung (z.B. Festplatte)
- Der Prozessorkühler ist abgefallen oder der Lüfter steht

richtig, WIN 10 Vorprüfung ergab jedoch eine einwandfreie Konstellation für die Installation


ist ja soweit auch okay, außer das der Startvorgang "qausi überbrückt" werden muss und dann die Geschwindigkeit von WIN 7 hat (ewig!).


Das Laptop hat vielleicht echt max. 200 Std gelaufen. Also Festplatte noch ok. Lüfter orgelt leise. sofern alles gut. Mit den BIOS Sachen kenn ich mich nicht aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

AVG und/oder AVIRA verlangsamen Start von WIN 10?

AVG und/oder AVIRA verlangsamen Start von WIN 10? - Ähnliche Themen

Virenscanner vollständig deinstallieren: Zur objektiven Fehlersuche ist es unter Windows oft nötig, dass man installierte Fremdvirenscanner und Firewallprogramme entfernt. Weil die...

Sucheingaben

win 10

,

avira ist überflüssig

,

avira und avg tunes Programm gleichzeitig installieren

,
avg windows 10 probleme
, avira oder avg, avg und avira gleichzeitig, Avira Startabstürze nach Update
Oben