Automatische updates

Diskutiere Automatische updates im Smalltalk Forum im Bereich Community; Hallo zusammen Habe win 10 nach drei Tagen wieder runtergelöscht. Man kann die Automatischen updates nicht abschalten und manuell entscheiden wann...
A

Anustaya

Hallo zusammen
Habe win 10 nach drei Tagen wieder runtergelöscht. Man kann die Automatischen updates nicht abschalten und manuell entscheiden wann man updaten möchte. Daraus ergeben sich erhebliche Nachteile, zb wenn man über Nacht den Rechner laufen lässt um größere Datenmengen auszutauschen, dann macht Windows irgendwann wieder ein update, färt den PC runter und wieder rauf, somit ist die übertragung abgebrochen. Das erschreckenste ist aber das Microsoft mit meinem Rechner machen kann was sie wollen, wenn ich die Automatischen updates nicht abschalten kann, machen die mit meinem Rechner Datenaustausch ohne Ende.
NSA reicht, da muss ich nicht noch Microsoft den rest erlauben der der NSA noch fehlt.
 
#
schau mal hier: Automatische updates. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
sonnschein

sonnschein

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.08.2015
Beiträge
241
Ort
Berlin
Version
win10 Home v1809 64Bit
System
ThinkPad Yoga 11e
Amen

Und welches OS nutzt du jetzt?

Sag jetzt nicht Windows oder MacOS ;-)
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
1.673
Hm, bei meinem W10 Pro mit TH2 installiert sich nichts automatisch. Ich bekomme lediglich den Hinweis, das Updates vorhanden sind. [emoji6]
 
H

Heinz

Bei mir,-ebenfalls Pro - ,installiert sich auch nichts automatisch.Vielleicht aber einfach,weil ich schneller bin und die Updatesuche starte,bevor ich irgendetwas Wichtiges mache,was längere Zeit dauert.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
8.621
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
2004 Pro 64 Bit Build 19041.329 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Ich habe ja auch die Pro, aber war da nicht ein Unterschied die Home Version kann nicht abwählen? :confused:
Ansonsten gibt es ja auch noch Linux. ;) ( Aber wer es beherrscht kann bestimmt auch ungewollte Windowsupdates verhindern......) :D
 
H

Heinz

Nur,bei mir gibts keine ungewollten Updates. Ich will sie alle!! Wie gesagt( auch für Win Home) kann man die Updatesuche manuell starten, bevor man etwas Wichtiges machen will.
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
2.851
Hm, bei meinem W10 Pro mit TH2 installiert sich nichts automatisch. Ich bekomme lediglich den Hinweis, das Updates vorhanden sind. [emoji6]
Sicher? Na dann schau mal in den "Zuverlässigkeitsverlauf" rein und Du wirst Dich wundern, was da so alles automatisch im Hintergrund installiert wird.
Benachrichtigungen erhält man nur bei Updates, die einen Neustart erfordern.
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
1.673
Ja, ich bin sicher. Ich bekomme lediglich eine Meldung, das Updates vorliegen, diese muss ich bestätigen (weil sonst nichts weiter geht) und lande danach in der Systemsteuerung/Update und Sicherheit. Dort ist dann der Hinweis, das Updates vorliegen und ich diese herunterladen soll (muss ich aber nicht sofort machen sondern kann ganz normal weiterarbeiten). Anschließend erfolgt der Hinweis, das Neu gestartet werden soll um das Update zu installieren.

Bei der Pro Version gibt es da was für die Update Konfiguration unter Gruppenrichtlinien/Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Windows Komponenten/Windows Update. Da kannst die "Automatischen Updates" weitergehend konfigurieren als unter Systemsteuerung/Update und Sicherheit.

Ob es das auch bei der Home Version gibt, glaube ich nicht, habe mich da aber auch nicht weitergehend mit beschäftigt.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.443
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.388
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ob es das auch bei der Home Version gibt, glaube ich nicht, habe mich da aber auch nicht weitergehend mit beschäftigt.
Zu meinem Leidwesen kann ich sagen, in der Home-Version gibt es das leider nicht. Da ist es so, wie @Dau geschrieben hat. Ich kann nur den Neustart steuern. Download und Vorinstallation oder Installation ohne Neustart macht MS, wie es denen gefällt.
 
Zuletzt bearbeitet:
sonnschein

sonnschein

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.08.2015
Beiträge
241
Ort
Berlin
Version
win10 Home v1809 64Bit
System
ThinkPad Yoga 11e
Leider traurig aber war.

Ich habe gestern win10 runter geschmissen und mir wieder win8.1 auf meinem ThinkPad installiert.

Warum:

  • Ich habe volle Kontrolle über die Updates
  • Ich kann alle Futures meines ThinkPad dauerhaft nutzen und muss nicht immer Angst haben, das MS mir meine Treiber/System zerschießt. Was MS ja mit jedem Kommunikativen Updates mit einer waren Begeisterung getan hat.
  • Win8.1 läuft flüssiger, obwohl laut Aussage von MS und von LENOVO mein Gerät voll unterstützt wird.
  • Dank Classic Shell kann ich sogar mit win8.1 arbeiten. Was für eine Freude...
    Leider wird nicht alles von meinem Gerät von win7 unterstützt, darum musste ich leider auf win8.1 setzen.



Was ich eine absolute Frechheit fand war, wo ich win8.1 installiert habe, war die erste Frage: möchten sie auf win10 Upgrade.
Es gab kein Abwahlbutton. Nur "weiter"
Ok, ich habe den Rechner kalt gestartet und habe, wo zu meiner Freude dieser blaue Hinweis nicht mehr kam, alle SP für win10 umgehend gelöscht. Zudem habe ich in der Reg das Upgrade auf win10 unterbunden.

Ich muss mir wohl oder übel ernsthaft Gedanken machen, was nach Windows kommt. So geht es auf alle fälle nicht weiter!
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
27.970
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Schon mal bemerkt, dass es sehr oft gerade die Lenovo Geräte sind, die bei Updates Probleme machen?
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
1.673
Nur mal so als Info. Seit gestern gibt es ja das Update KB3116908. Mein PC läuft jetzt seit gut 17 Uhr und ich habe vom System noch gar keine Meldung bekommen, das ein Update vorliegt. Lediglich mein Eset NOD32 meldet, das ein neues MS Update vorliegt. In der Pro Version kannst also wirklich das genauso gut steuern wie früher.

Und Alex, ich möchte wetten, das mein Lenovo ThinkPad 8 auch mit W10 keine Probleme machen würde. Hatte es zwar nur kurz drauf, so ca. 2 Wochen, aber da lief es Problemlos. Bin nur wieder auf W8.1 zurück, da mir das ein oder andere am Design bzw. an den Einstellungen auf den Keks ging. Von daher war mein Gedanke, erst mal auf dem Dell PC W10 kennen lernen und dann später auf dem Lenovo Tab W10 neu drauf machen und vor allem Clean. Da ich das Tab aber täglich von Montag bis Freitag benötige, geht das nur dann, wenn ich Urlaub habe und das dann auch in Ruhe durchführen und konfigurieren kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Heinz

Schon mal bemerkt, dass es sehr oft gerade die Lenovo Geräte sind, die bei Updates Probleme machen?
Also mein Toshiba Satellite läuft wie eine Eins mit Win 10. Mein Reservenotebook Lenovo Ideapad S510 macht jedoch dauernd kleine Probleme die ich laufend korriegieren und neu konfigurieren muss,wenn es neue Updates von Windows 10 gegeben hat. Lenovo ist wie ein störrisches,trotziges ,rechthaberisches Kind.
 
X

xxl2005

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.12.2015
Beiträge
4
Version
Win10 Enterprise Evaluation
System
i7-4770K CPU 3.50GHz, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 750 Ti, Mainboard Asus VI IMPACT,
geht auf fenster links unten. rechtsklick =>systemsteuerung dann auf =>verwaltung =>dienste. scroll nach unten und geht =>Windows Update rechtsklick =>eingenschaften und könntet ihr von starttyp: deaktivieren. dann kommt kein automatische updates mehr. und pc wird nicht automatisch neugestartet ich hoffe ich könnte euch helfen
um windows wieder zu updaten der dienst von windows update wieder manuell aktivieren. sollte jeder edition gehen.

LG

Tobias
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
27.970
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Warum sollte man denn bitteschön den Updatedienst deaktivieren? Es macht schon Sinn, wenn das System automatisch mit Updates versorgt wird.
 
X

xxl2005

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.12.2015
Beiträge
4
Version
Win10 Enterprise Evaluation
System
i7-4770K CPU 3.50GHz, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 750 Ti, Mainboard Asus VI IMPACT,
ich habe es im bericht gelesen das mann es so machen kann. deswegen gebe ich auch tipps bleibt jeder euch überlassen ;-)

Lg

Tobias
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
1.673
Es macht schon Sinn, wenn das System automatisch mit Updates versorgt wird.
Sorry das ich teilweise widerspreche. Das das System mit Updates versorgt wird, ist natürlich äußerst wichtig. Jedoch möchte ich selbst bestimmen, wann Updates herunter geladen werden, wann diese installiert werden sollen und vor allem, wann ein Neustart zu erfolgen hat. Wichtig aber dabei auch, das ich zumindest weiterhin über vorliegende Updates informiert werde.
Soll heißen, die Automatik muss so konfigurierbar sein, das dies meinen Wünschen entsprechend funktioniert. Zumindest in der Pro Version geht dieses auch (wie oben schon beschrieben).

Ein völliges Abschalten halte ich aber auch nicht für sinnvoll.
 
blende8

blende8

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
15.10.2015
Beiträge
152
Version
Pro 64 bit
System
i5, 16 GB, SSD (Lenovo P300)
geht auf fenster links unten. rechtsklick =>systemsteuerung dann auf =>verwaltung =>dienste. scroll nach unten und geht =>Windows Update rechtsklick =>eingenschaften und könntet ihr von starttyp: deaktivieren.
Interessant!
Vielen Dank für den Tipp!

@Alex: Die Wahl sollte man schon haben, finde ich.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
27.970
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Robbie, @blende8
Kein Problem, wenn die Anwender ihrer Verantwortung auch gerecht werden und die Updates zeitnah installieren. Ich treffe aber in den Foren jetzt noch auf Leute, die ein Windows 7 einsetzen das nicht mal mit SP1 versehen ist. Von daher halte ich diesen Zwang durchaus für angemessen, denn das ist die Konsequenz aus diesem Verhalten. Klar, MS sollte zumindest bei den nicht sicherheitskritischen Updates die Möglichkeit schaffen, differenzierter zu installieren. Aber bei den Sicherheitsupdates bitte nicht.
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
1.673
Teilweise stimme ich Dir zu Alex. Jedoch ist das Vorgehen derzeit (und auch in der Vergangenheit) nicht unbedingt vorteilhaft von MS. Ein Zwangsupdate von sicherheitskritischen Updates wäre zu verkraften, wenn die Möglichkeit für alle User bestünde, das die Updates erst beim herunterfahren installiert werden, egal ob kompletten herunterfahren oder wenn der PC in den Ruhezustand geht und dies deutlich angezeigt wird. Das dieses nicht gemacht wird, sondern teilweise heruntergeladen, installiert und direkt neu gestartet wird, das stößt ja vielen sauer auf.

Ich für meinen Teil halte meine PC´s zeitnah auf dem aktuellen Stand, allerdings bestimme ich selber, wann ich das mache. Mir reicht die Meldung, das Updates vorhanden sind. Spätestens innerhalb von drei bis vier Tagen wird dann aktualisiert, meist aber am selben oder kommenden Tag.
 
Thema:

Automatische updates

Automatische updates - Ähnliche Themen

  • Win 10 Verbindungseigenschaft für automatische Updates ändern

    Win 10 Verbindungseigenschaft für automatische Updates ändern: Verbindungseigenschaft für automatische Updates ändern
  • Systemwiederherstellungspunkt automatisch nach jedem Windows Update erstellen.

    Systemwiederherstellungspunkt automatisch nach jedem Windows Update erstellen.: Auf einem meiner beiden PC's werden unter Windows 10 vor einem Windows Update vom System nicht automatisch ein Wiederherstellungspunkt erstellt...
  • Nach automatischem Update von Windows 10 geht der Drucker nicht mehr

    Nach automatischem Update von Windows 10 geht der Drucker nicht mehr: Seit 2 Tagen nach einem automatischen Update von Windows 10 geht der Drucker nicht mehr (seit dem 11.06.2020). Es ist ein Brother MFC-680CN. Der...
  • Automatisches Update "Microsoft .NET Framework 4.8 für Windows 10 Version 1803 für x64 (KB4486153)" hängt seit Stunden bei 74% der Installation

    Automatisches Update "Microsoft .NET Framework 4.8 für Windows 10 Version 1803 für x64 (KB4486153)" hängt seit Stunden bei 74% der Installation: Es geht NICHT um das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Win 10! Ich setze gerade ein neues Notebook von MSI auf und habe die...
  • Ähnliche Themen
  • Win 10 Verbindungseigenschaft für automatische Updates ändern

    Win 10 Verbindungseigenschaft für automatische Updates ändern: Verbindungseigenschaft für automatische Updates ändern
  • Systemwiederherstellungspunkt automatisch nach jedem Windows Update erstellen.

    Systemwiederherstellungspunkt automatisch nach jedem Windows Update erstellen.: Auf einem meiner beiden PC's werden unter Windows 10 vor einem Windows Update vom System nicht automatisch ein Wiederherstellungspunkt erstellt...
  • Nach automatischem Update von Windows 10 geht der Drucker nicht mehr

    Nach automatischem Update von Windows 10 geht der Drucker nicht mehr: Seit 2 Tagen nach einem automatischen Update von Windows 10 geht der Drucker nicht mehr (seit dem 11.06.2020). Es ist ein Brother MFC-680CN. Der...
  • Automatisches Update "Microsoft .NET Framework 4.8 für Windows 10 Version 1803 für x64 (KB4486153)" hängt seit Stunden bei 74% der Installation

    Automatisches Update "Microsoft .NET Framework 4.8 für Windows 10 Version 1803 für x64 (KB4486153)" hängt seit Stunden bei 74% der Installation: Es geht NICHT um das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Win 10! Ich setze gerade ein neues Notebook von MSI auf und habe die...
  • Sucheingaben

    automatische updates

    Oben