Arbeitsspeicherauslastung erhöht sich ohne ersichtlichen Grund

Diskutiere Arbeitsspeicherauslastung erhöht sich ohne ersichtlichen Grund im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Schönen guten Tag, ich habe das Problem dass sich meine Arbeitsspeicherauslastung innerhalb von ca einer Woche immer weiter bis auf 99%...
S

Satachi

Schönen guten Tag,

ich habe das Problem dass sich meine Arbeitsspeicherauslastung innerhalb von ca einer Woche immer weiter bis auf 99% hochschraubt, ganz egal ws für Programme geöffnet sind, auch wenn gar nichts geöffnet ist. Dass kann man beheben indem man Windows Updates deinstalliert und neu installiert. Dann ist der Arbeitsspeicher wieder bei den gewohnten 10 - 15% und schraubt sich dann innerhalb der nächsten Woche wieder auf 99% . Ich kann mich leider zu wenig aus um zu wissen was da los sein könnte und will auch nichts kaputt machen, deswegen dachte ich, ich frage einfach mal hier nach ob jemand eine Idee hat.

MFG Jan

Pc Specs:
Betriebsystemname Microsoft Windows 10 Home
Version 10.0.17763 Build 17763
Weitere Betriebsystembeschreibung Nicht verfügbar
Betriebsystemhersteller Microsoft Corporation
Systemname DESKTOP-JSMQATK
Systemhersteller MSI
Systemmodell MS-7845
Systemtyp x64-basierter PC
System-SKU To be filled by O.E.M.
Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-4790K CPU @ 4.00GHz, 4001 MHz, 4 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en)
BIOS-Version/-Datum American Megatrends Inc. V2.0, 28.04.2014
SMBIOS-Version 2.8
Version des eingebetteten Controllers 255.255
BIOS-Modus UEFI
BaseBoard-Hersteller MSI
BaseBoard-Produkt Z97-GD65 GAMING (MS-7845)
BaseBoard-Version 1.0
Plattformrolle Desktop
Sicherer Startzustand Aus
PCR7-Konfiguration Bindung nicht möglich
Windows-Verzeichnis C:\WINDOWS
Systemverzeichnis C:\WINDOWS\system32
Startgerät \Device\HarddiskVolume2
Gebietsschema Deutschland
Hardwareabstraktionsebene Version = "10.0.17763.1"
Benutzername DESKTOP-JSMQATK\Nutzer
Zeitzone Mitteleuropäische Sommerzeit
Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB
Gesamter physischer Speicher 16,0 GB
Verfügbarer physischer Speicher 2,38 GB
Gesamter virtueller Speicher 19,7 GB
Verfügbarer virtueller Speicher 4,00 GB
Größe der Auslagerungsdatei 3,74 GB
Auslagerungsdatei C:\pagefile.sys
Kernel-DMA-Schutz Aus
Virtualisierungsbasierte Sicherheit Nicht aktiviert
Unterstützung der Geräteverschlüsselung Ursachen dafür, dass die automatische Geräteverschlüsselung nicht erfolgreich war: Das TPM ist nicht verwendbar., Die PCR7-Bindung wird nicht unterstützt., Fehler bei der Schnittstelle für Hardwaresicherheitstests. Das Gerät unterstützt kein InstantGo., Unzulässige DMA-fähige Busse/Geräte erkannt, Das TPM ist nicht verwendbar.
Hyper-V - VM-Monitormoduserweiterungen Ja
Hyper-V - SLAT-Erweiterungen (Second Level Address Translation) Ja
Hyper-V - Virtualisierung in Firmware aktiviert Ja
Hyper-V - Datenausführungsverhinderung Ja
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.657
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ursache könnte der Killer Network Treiber sein, der ein Speicherleck beim Betrieb des NDU Monitoring verursachen könnte. Das ist der Netzwerk Datennutzung Aufzeichnungsgraph im Taskmanager. Der ist also normalerweise permanent im Hintergrund aktiv. Versuche zur Abhilfe die NDU zu deaktivieren.

Da musst Du in der Registry folgenden Eintrag ändern:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Services\Ndu\ - rechts "Start" den Wert ändern in 4 (deaktiviert NDU)

ndu.jpg

Hilft das alleine nicht, versuche eine andere Treiber-Version zu verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
1.655
Version
Verschiedene WIN 10 / WIN 7
Dass kann man beheben indem man Windows Updates deinstalliert und neu installiert.
Ist auch eine Variante, den Rechner komplett neu zu booten, aber das geht auch einfacher, in einer Eingabeaufforderung (cmd) shutdown -r -t 0 eingeben, dann ist der Speicher auch wieder freigegeben. Aber wenn ständig Speicher angefordert und nicht wieder frei gegeben wird, dann ist da etwas faul.
Das können nicht unbedingt kompatible Treiber sein oder anderen Anwendungen, die nicht sauber programmiert sind.
Das kann hier natürlich keiner sehen.
Meine erster Tipp wäre, alle Treiber für Dein Board von der Herstellerseite MSI herunterladen und installieren, bitte den Chipsatz-Treiber zuerst.
Auch den Hibernate-Modus ausschalten, dass der aktiv ist, erkennst Du an dem Vorhandensein der hiberfile.sys im Root-Verzeichnis.
In cmd als Administrator ausführen und dort eingeben: powercfg -h off

Beobachte mal, dann melde Dich wieder.

@runit, auf den Killer-Treiber wäre ich nicht gekommen, kennst Du das Board?
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.728
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Was sagt denn der Taskmanager wer so " zuschlägt" nach einiger Zeit?

dass sich meine Arbeitsspeicherauslastung innerhalb von ca einer Woche immer weiter bis auf 99% hochschraubt, ganz egal ws für Programme geöffnet sind..
Da müsste der TM doch Einsicht bringen, oder?
Eventuell wirft die Ereignisanzeige auch etwas aus oder stützt die Tipps oben.
 
S

Satachi

Also der Befehl "shutdown -r -t 0" ist das Einzige was von allem Vorgeschlagenem bisher hilft. Auch sämtliche Diagnoseprogramme für die Arbeitsspeicher erkennen keinen Fehler, weshalb auch die Firma ablehnt dass ich den Pc einschicke, weil ja "alles in Ordnung ist". Es ist auf jeden Fall kein einfacher Anzeigefehler im Task Manager, der Speicher ist wirklich ausgelastet, womit ist aber nicht einzusehen.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.573
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Dann wirf doch mal den Treiber für den Netzwerkadapter runter und betreibe ihn mit den Windows Standardtreibern! Es ist doch ziemlich wahrscheinlich, dass genau der dieses Speicherleck verursacht. Das ist bekannt bei den Killer Netzwerkadaptern.
 
S

Satachi

habe ich das nicht schon getan in dem ich die ndu deaktiviert habe?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.573
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Nein, hast Du nicht. Du hast nur eine einzige winzige Funktion davon abgeschaltet. Deinstalliere den Treiber im Gerätemanager komplett und lass Windows seinen eigenen Treiber nutzen - dann siehst Du nach einem Neustart sofort an der Speicherauslastung, ob der das Problem war.
 
S

Satachi

Tut mir leid dass ich mich so anstelle aber ich finde nicht wo ich das umstellen kann oder den Treiber deaktivieren.
Ich kann den Killer e2200 Ethernet Controller deaktivieren aber ich glaube das ist nicht was du meinst. Etwas anderes mit Killer finde ich aber nicht im Geräte Manager. Danke nochmal für die Hilfe und vor allem für die Geduld
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.573
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Du kannst den doch wohl im Gerätemanager rechts anklicken, "Gerät deinstallieren" wählen und im Folgedialog sagen, dass auch die Treiberdateien entfernt werden sollen? Oder einfach mit der Maus markieren und die Löschtaste drücken - das geht nämlich auch. Ausserdem kann man mit einem Doppelklick auf das Gerät auch seinen Dialog öffnen in dem auf dem Tab "Treiber" ebenfalls die Möglichkeit vorhanden ist, das Teil zu deinstallieren.

Ein klein wenig Eigeninitiative müsst ihr alle auch aufbringen, denn erstens können wir euch nicht auch noch die einfachsten Windows Basics beibringen, zweitens sitzt alleine ihr an euren Rechnern.
 
S

Satachi

ja als ich das gerät deaktiviert habe hatte ich gar keine internetverbindung mehr, deswegen möchte ich einfach nichts kaputt machen wenn ich das einfach lösche
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.573
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Du musst doch den Rechner nach der Entfernung des Netzwerkadapters einfach nur neu starten, damit es ihn erkennt und neu mit seinen Standardtreibern einrichtet. Dass Du das Gerät nicht einfach deaktivieren kannst - sollte doch völlig Logisch sein, deaktivieren bedeutet nämlich ganz klar ausschalten.
 
Thema:

Arbeitsspeicherauslastung erhöht sich ohne ersichtlichen Grund

Sucheingaben

win 10 home arbeitspeicherauslastung

Arbeitsspeicherauslastung erhöht sich ohne ersichtlichen Grund - Ähnliche Themen

  • Nach Windows-10-Update auf Version 1809 ist die Helligkeit stark erhöht

    Nach Windows-10-Update auf Version 1809 ist die Helligkeit stark erhöht: Hallo, heute wurde auf meinem Desktop-PC automatisch das Windows-10-Update 1809 installiert (64 bit). Nach dem Update ist die Helligkeit meines...
  • Genaue Abwärtskompatibilität des neuen Surface Pen / erhöhte Druckstufen / geringere Latenz / SP3

    Genaue Abwärtskompatibilität des neuen Surface Pen / erhöhte Druckstufen / geringere Latenz / SP3: Hallo zusammen, interessant finde ich den neuen Surface Pen (2017), mit der Erhöhung der Druckstufen (ca. 4000) und der verringerten Latenz...
  • Nach dem Ruhezustand erhöhte Prozessorlast

    Nach dem Ruhezustand erhöhte Prozessorlast: Surface Pro 3 64 GB mit Dock Prozessor i3 Kaufdatum 6.12.2014 Windows 10 pro V.1803 Der Process-Explorer v. Sysinternals weist immer einen...
  • Arbeitsspeicherauslastung unverhältnismässig hoch

    Arbeitsspeicherauslastung unverhältnismässig hoch: Hallo zusammen, habe seit geraumer Zeit Probleme mit meiner Arbeitsspeicherauslastung. Ich habe eben meinen PC gestartet und die Auslastung ist...
  • Lautstärke nach Audiopause erhöht

    Lautstärke nach Audiopause erhöht: Liebe Community, ich habe folgendes Problem: Sehr häufig, wenn ich die Systemlautstärke ändere, wird Windows plötzlich halb so laut, unabhängig...
  • Ähnliche Themen

    Oben