App Deinstallation bricht ab

Diskutiere App Deinstallation bricht ab im Windows 10 Software Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, Ich habe hier den ASUS Laptop einer Bekannten mit Win10 /1511. Ich weis nicht, was mit dem System passiert ist, aber beide Virenscanner...

Fiete11

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
16
Hallo,
Ich habe hier den ASUS Laptop einer Bekannten mit Win10 /1511. Ich weis nicht, was mit dem System passiert ist, aber beide Virenscanner (Defender u. FSecure) sind nicht aktiv und lassen sich auch nicht aktivieren. Eine versuchte Deinstallation von FSecure über die Systemeinstellungen beginnt und bricht dann nach kurzer Zeit ohne weitere Hinweise einfach ab. Gleicher Effekt bei Acronis Systemsicherung.
Ein Nachinstallation von der FSecure CD Beginnt mit der Routineüberprüfung, dann die Berechtigungsfreigabe und das Prog bricht ab.
Hatte jemand so was schon? Wo ist der Haken, an dem sich alles aufhängt? Wias ist zu tun?
Gruß Fiete
 
H

Heinz

Zwei Virenprogramme gleichzeitig,soll man nie benutzen. Windows deaktiviert aber den Defender automatisch,wenn ein anderes Programm installiert wird.
du solltest das offizielle FSecure Uninstall Tool nutzen um dieses wirklich vollständig zu deinstallieren. Andernseits,falls du lieber FSecure behalten möchtest,so könnte es sein dass du nicht die passende Version für Windows 10 hast ?
 

Fiete11

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
16
Danke für Eure Tipps.
Ich benutzte die CD FSecure 2016, auf der aber kein Deinst - Tool ist. Deshalb mein Versuch über die Systemeinstellungen.
Jetzt werde ich das mit dem von areiland verlinkten Tool probieren.
Ich melde mich wieder!

Das war die richtige Lösung! Vielen Dank!

Gibt es für den Acronis auch so ein Tool?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.486
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Acronis sollte sich mit dem normalen Deinstaller sauber entfernen lassen. Du solltest davon ausgehen, dass sich das F-Secure Problem auch auf Acronis ausgewirkt hat.
 

Fiete11

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
16
Hallo,
Ja das scheint so zu sein. Ich habe bei Acronis ein Tool gefunden, mit dem konnte ich fast alles deinstallieren. Die Programme sind raus, die Speicherpartionen sind wieder frei.
nur die Programmeinträge beim Start-Button stehen noch drin.
Mit Rechtsklick und Löschen ist da nichts zu machen. Was gibt es denn für diese Fälle?

Übrigens: Vielen Dank für die bisherige Hilfe!!

PS, Der Acronis hatte bei der De-Inst genau das gleich Problem wie der FSecure. Deshalb die Suche nach einem Tool.
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.486
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ein Rechtsklick und "Löschen" geht vielleicht nicht - es geht aber ein Rechtsklick, dann der Menüpunkt "Mehr" und dann der Punkt "Dateipfad öffnen", um in den Ablageordner zu kommen. Alternativ kann man bei "Ausführen" (WIN+R drücken) die Befehle: shell:start menu und shell:common start menu verwenden, um in die Startmenüordner des Benutzers und des Systems zu springen. Unterhalb des Ordners "Programme" finden sich dann jeweils die Ordner mit den Programmverknüpfungen, die man an dieser Stelle löschen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

App Deinstallation bricht ab

Oben