Aomei-Backups funktionieren nicht

Diskutiere Aomei-Backups funktionieren nicht im Windows 10 Software Forum im Bereich Windows 10 Foren; Es ist richtig, dass Macs nicht "billig" sind. Ich hatte eine Büro mit 6 Mitarbeitern, alle mit Macs, und 10 Jahre kein blauer Bildschirm, kein...

Mybigrv

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
126
Ort
Lemgo
Es ist richtig, dass Macs nicht "billig" sind. Ich hatte eine Büro mit 6 Mitarbeitern, alle mit Macs, und 10 Jahre kein blauer Bildschirm, kein Ärger mit Abstürzen, wir mussten den Kunden nicht sagen: rufen bitte später noch einmal an, wir müssen gerade runter und hochfahren usw. und das in einer Branche, wo der Kunde sofort am Telefon eine Antwort erwartet....

Es funktionierte einfach, die Nerven waren geschont und die Kosten waren Betriebsausgaben.

Zuvor hatte ich Windows-Vista im Einsatz.... nun frage mich bitte, wo ich meine grauen Haare her hatte.... :-)
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.213
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Zuvor hatte ich Windows-Vista im Einsatz.... nun frage mich bitte, wo ich meine grauen Haare her hatte....
... da hätte ich auch graue Haare bekommen, da Vista ein Flop war.
Seit Windows 7 habe ich Null Probleme mit Windows, weil ich das System einfach nur in Ruhe lasse und nicht schlauer sein will als Microsoft und das System mit "erdenklichen dubiosen Tricks verbessern" will.
Meine letzten Bluescreens hatte ich unter Windows XP (und ja, Vista lief sogar ohne gravierende Probleme 🙂 )
 

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
739
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 2004
System
X-570, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 STRIX OC, PG348Q
Fiel mir eben noch ein. Wenn das Booten von USB Stick nicht geht:

Beim AOMEI Backupper nimmt mein System nur eine einzige Einstellung, keine Ahnung weshalb.
Der UEFI Boot per Stick geht bei mir gar nicht, musste den komplett auf den Legacy-Mode umstellen. Dabei ist zu beachten, dass man beim Erstellen des Sicks auch die richtige Methode nutzt.
 

Mybigrv

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
126
Ort
Lemgo
ok, dann probiere ich mal Legacy-Mode...

Danke
 

rven

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.08.2014
Beiträge
137
Version
Windows 10 Pro 64 bit
System
Lenovo ThinkPad T490
Hallo an Alle,

noch ein Tipp, wie beim Erstellen des Boot-Mediums die Sprache auf Deutsch umgestellt werden kann:
  1. Im Verzeichnis "lang" des Programms die Datei en.txt umbenennen.
  2. Die Datei de.txt kopieren und anschließend im gleichen Verzeichnis wieder einfügen.
  3. Die eingefügte Datei (de - Kopie.txt) umbenennen zu en.txt!
  4. Danach das Boot-Medium wie schon beschrieben erstellen.
 

Mybigrv

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
126
Ort
Lemgo
So nun hat es geklappt...
Aber es war wohl doch der fehlerhafte Stick. Ich habe nun eine 32 GB-SD-Karte genommen, die ich noch rumliegen hatte.

Die Einstellungen unter Aomei:
Werkzeuge
bootfähiges Medium erstellen
Windows PE

habe ich auf UEFI gestellt....Bei der Arbeit stellt sich das Laufwerk von D auf E um, aber egal...

Dann habe ich den Rechner neu gestartet und es wurde von der SD-Karte gestartet.

@rven Wo finde ich die Datei, die zu ändern ist?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Noch eine Frage: ich habe - wie oben berichtet - die Sicherung auf einer externen Festplatte vorgenommen. Sie ist 1 TB groß.

Darf man dort andere Dateien speichern oder muss die Festplatte nur für Aomei vorbehalten werden?
 

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
1.071
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
Noch eine Frage: ich habe - wie oben berichtet - die Sicherung auf einer externen Festplatte vorgenommen. Sie ist 1 TB groß.

Darf man dort andere Dateien speichern oder muss die Festplatte nur für Aomei vorbehalten werden?
Du kannst auf der Festplatte beliebig andere Dateien speichern.
Ich mache das auch so.
Auf meiner Platte befindet sich eine bunte Mischung von Backups von Aomei, Acronis sowie direkte Kopien von Dateien.
 

rven

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.08.2014
Beiträge
137
Version
Windows 10 Pro 64 bit
System
Lenovo ThinkPad T490
@rven Wo finde ich die Datei, die zu ändern ist?
Die Dateien findest du hier:
2020-12-03_12h07_05.png


Eventuell hat dein Programmverzeichnis eine andere Versionsnummer z,B. "AOMEI Backupper 6.1".
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.213
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Habe gerade mit AOMEI Pro 6.3 einen Bug erlebt :(
Nachdem ich vor ein paar Tagen die Version 6.3 installiert hatte, habe ich heute damit eine Systemabbildsicherung erstellt.
Soweit so gut. Da ich aber immer Zweigleisig fahre, wollte ich über Paragon Backup & Recovery eine neue Systemabbildsicherung erstellen, welche aber mit der Fehlermeldung 0x12015 abgebrochen wurde, ebenso mit der windowsinternen Systemabbildsicherung. Diese Fehlermeldung besagt, dass das zu sichernde Medium von einem anderen Programm blockiert wird ( VSS ist auf "Manuell", trotz der korrekten Windows-Dienste).
Also, die Version 6.3 deinstalliert und das System neu gestartet, aber ohne Erfolg. Dann mit AOMEI das System in dem Zustand vom 4. Dezember wieder zurückgesetzt, danach wieder alles OK und ich konnte neben AOMEI 6.2 wieder mit anderen Backup Programmen eine Systemabbildsicherung machen.
Siehe auch hier, Beitrag von Manfred um 19:20 :mad:
AOMEI Backupper Pro 6.3 kostenlos für euch [Update]
 
Zuletzt bearbeitet:

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
739
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 2004
System
X-570, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 STRIX OC, PG348Q
@MSFreak Die 6.3 ist die erste Version, welche bei mir wieder fehlerfrei funktioniert (bis jetzt). Du hattest ja meine Prbleme mitbekommen soviel ich weiss.
Auch Deinen Bug hab ich versucht nachzubilden, komme aber zu keinem negativen Ergebnis. Paragon habe ich dabei nicht verwendet sondern Macrium Reflect.
Auch die Win7-Sicherung hat funktioniert. Möglicherweise hat Dein Fehler eine andere Ursache ?

Auchin Deinem verlinten Beitrag werden mehrere Backupprogramme gleichzeitig genutzt, ich tippe mal hier auf ein Problem.
 

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.009
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Würde mich mal interessieren: Erstellt Ihr die BackUps aus dem laufenden Windows mit Hilfe des installierten Programms (AOMEI, Paragon, ...)?

Ich persönlich installiere die BackUp-Programme nur auf einem Test-PC und erstelle dann einen neuen Boot-Stick, mit dem ich danach die Sicherungen mache.

Es gibt übrigens in den Kommentaren einen Hinweis auf die Fehlerlösung der Version 6.3:

AOMEI Backupper Pro 6.3 kostenlos für euch [Update]
 
Thema:

Aomei-Backups funktionieren nicht

Aomei-Backups funktionieren nicht - Ähnliche Themen

Entscheidungshilfe in Sachen Backupprogramm für Win10: Hi miteinander! Ich bin mal wieder auf der Suche nach einem guten Backup Programm für Windows 10. Grund ist, dass mir bei meinem aktuellen Backup...
Aomei 3.5: Hallo, ich habe versuchsweise Aomei 3.5 installiert und gleich mal eine Sicherung der Part. C;\ gemacht. Diese Datei wurde intern auf Part. D:\...
Windows 10 Insider Preview Version 21313 im Dev Channel: Das wird auch Zeit. HINWEIS: Build 21313 wird ARM64-Geräten aufgrund eines Kompatibilitätsproblems nicht angeboten. Wir hoffen, mit dem nächsten...
Oben