AOMEI 5.8.0 - gut wenn es mal klappt

Diskutiere AOMEI 5.8.0 - gut wenn es mal klappt im Windows 10 Software Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ok. alles klar. Dann werde ich den Boot Stick mit Paragon erstellen. Danke!
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

maxxuwe

Benutzer
Dabei seit
06.07.2020
Beiträge
31
Ok. alles klar. Dann werde ich den Boot Stick mit Paragon erstellen. Danke!
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.604
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Mit dem Paragon Boot Stick (auf Basis von Win PE) kannst Du sogar sichern, nicht nur zurückschreiben. Ich installiere Paragon BackUp & Recovery immer auf einem Test-PC, erstelle den Boot Stick - und arbeite ab da zum Sichern und Zurückspielen nur noch mit dem Boot Stick auf allen meinen Rechnern.

Das Sichern auf Netzwerk-Laufwerke sollte funktionieren, habe ich aber nie getestet. Ich sichere immer auf externe (USB-)Festplatten.

Ich weiß nicht, wie dass bei anderen BackUp-Programmen ist, aber neuere Paragon BackUp & Recovery-Versionen sind nicht kompatibel zu älteren. Deshalb habe ich bis zurück bis Paragon BackUp & Recovery 11 entsprechende Boot Sticks und Boot DVD's aufgehoben, um ältere Sicherungen meiner Systeme noch zurückspielen zu können.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.477
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.423
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Eine Rücksicherung geht immer nur mit dem jeweiligen Datenträger des Programmes, welches man benutzt. So muss man denn auch von jedem Programm einen eigenen Bootstick erstellen.
 
M

maxxuwe

Benutzer
Dabei seit
06.07.2020
Beiträge
31
Es ist ein Rätsel.
Gestern mit Aomei geht nichts.
Paragon installiert, Sicherung geht. Aber ich habe die Sicherung abgebrochen, da es sehr Spät war und ich dachte, kannste morgen machen.

Heute geht auch mit Paragon keine Sicherung mehr, unbekannter Fehler. Sagt alles.

Haha und jetzt eben im Hintergrund da läuft die Sicherung über Paragon wieder.
Oder muss man am Rechner arbeiten, damit die Sicherung läuft?

Ich verstehe das ganze Gezerre nicht.
Post automatically merged:

Hi Sabine,

der Tipp mit dem Sicherungsstick gefällt mir, werd ich auch so machen, wenn es dann geht.

lg uwe.
Post automatically merged:

Nein auch diese Sicherung mit Fehler abgebrochen.
Windows spezifischer Fehler 59 Unerwarteter Netzwerkfehler.
 
Zuletzt bearbeitet:
Elleafar

Elleafar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
329
Version
Windows 10 Pro 64-Bit immer aktuell
System
AMD Ryzen 5 3600X; 32GB 3000Hz; Radeon RX 580 8GB; M.2-SSD 250 GB; 2x SSD 1TB
Habe mit Paragon Festplatten Manager 16.5 ein Boot-Stick erstellt. Der funktioniert auch mit der aktuellen Paragon Backup&Recovery 17 Free-Version. Das heißt, ich kann mit diesem Stick Backups zurückspielen, die mit diesen Versionen von Paragon erstellt wurden.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.477
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.423
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
@Elleafar, ja das stimmt, ist bei mir auch so gewesen. Ich hatte eine Sicherung mit dem Festplattenmanager (25 Jahre Special Edition) zurückgespielt und dafür den Stick von Backup& Recovery 17 verwendet. Booten tut er immer gleich, da er ja auf Win PE basiert. Die Formatierung und Komprimierung ist ebenso identisch. Es kann lediglich möglich sein, dass sich Funktionen und Menüs unterschiedlicher Versionen innerhalb Paragon unterscheiden, da man mit der Free-Version ja nicht die gleichen Funktionen hat, welche eine Vollversion beinhaltet. Sichern und Wiederherstellen ist jedoch, zumindest bei Free 17 und dem von mir genutzten FP-Manager identisch.

Theoretisch müsste das auch so mit unterschiedlichen Versionen anderer Hersteller sein, wenn der Versions-Sprung nicht so groß ist, d.h. an den Versionen und ihrer Arbeitsweise nichts Grundlegendes geändert wurde.

Ich bezog mich im Vorpost auf die Frage, ob man mit dem Aomei-Stick eine Paragon-Sicherung zurückspielen könnte. Die Hersteller komprimieren und formatieren unterschiedlich. Schon von daher funktioniert das nicht, weil die Sicherungen nicht gelesen werden können. Sofern man also unterschiedliche Programme unterschiedlicher Hersteller verwendet, muss man jeweils auch deren spezifischen Sticks erstellen.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.604
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Habe mit Paragon Festplatten Manager 16.5 ein Boot-Stick erstellt. Der funktioniert auch mit der aktuellen Paragon Backup&Recovery 17 Free-Version.
Schön, dass das funktioniert! :up

Aber Sicherungen, die mit Version 16 erstellt wurden, können nicht mit 17 zurückgespielt werden. Das habe ich ausprobiert. Ist aber eigentlich :offtopic, da @maxxuwe ganz andere Probleme hat. Bin ich aber selber schuld, dass das abgedriftet ist. Ich habe ja damit angefangen. :victory
 
G

Gast15865

Da die aktuelle Aomei-Version offenbar fehlerhaft ist, würde ich bis auf Weiteres Aomei nicht für eine Sicherung verwenden. Es ist ein Patch angekündigt oder bereits verfügbar. Den bräuchte man wohl zumindest.
Habe bereits mit AOMEI 5.8.0 mehrere Backups vorgenommen und auch zurückgesetzt, keine Probleme erfahren. Musste nur vorher ständig neue Aufträge erstellen.
Gibt es eine Adresse für das Patch? Wer weiß wo es abgeholt werden kann?
Werde mal am Wochenende, wenn es wieder schiefgeht, das Protokoll nach AOMEI senden. Mal sehen was die rausfinden. Es ist immer schnell gesagt das es an unser System und Konfiguration liegt. Das aber finde ich, sollte mal genauer unter die Lupe genommen werden. Denn kein Nutzer versaut sich durch herumwerkeln am System, seinen ganzen, gut laufenden PC. Warum sollte nicht anders sein?

Richtig, ich bin auf die Version 5.7 zurückgegangen.
Das Problem mit den lang dauernden Herunterfahren ist immer noch nicht gelöst.
Das scheint aber nicht an AOMEI zu liegen. Ich habe ein ähnliches Problem, beim Neustart, der eine lange Zeit dauert. Selbst wenn ich AOMEI entfernt habe, ändert das nichts. Auch eine Reinigung des Speichers hat nichts gebracht. Könnte aber bei runterfahren etwas bewirken.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.477
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.423
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
@Matte, dass die Version offenbar fehlerhaft ist, habe ich aus diesem Beitrag entnommen.

Es ist bekannt, das die Version 5.8 von AOMEI ein Problem hat. Momentan wird empfohlen die Version 5.7 zu nutzen bis das Problem in 5.8 gefixt ist
Da müsste @Elleafar sagen, woher er die Information hat und was Aomei bzgl. des Fixes angekündigt hat. Ich selber nutze Aomei nicht und kann, außer ich google weiter dazu, weitergehend nicht helfen.
 
G

Gast15865

Hi runit,

Sorry, war mein Fehler. Habe es auch dort gelesen. :o
 
M

maxxuwe

Benutzer
Dabei seit
06.07.2020
Beiträge
31
Gestern habe ich mit Aomei nochmals eine Sicherung versucht.
War schon froh, die Sicherung lief.
Aber dann bei 63%, wieder ein Fehler und aus.:mad:

Nun habe ich mir eine externe USB FP bestellt und werde diese zur Sicherung benutzen, wenn das funktioniert.
Irgendwie muss ich ja mal eine Systemsicherung hinbekommen.:blink
 
Elleafar

Elleafar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
329
Version
Windows 10 Pro 64-Bit immer aktuell
System
AMD Ryzen 5 3600X; 32GB 3000Hz; Radeon RX 580 8GB; M.2-SSD 250 GB; 2x SSD 1TB
Da müsste @Elleafar sagen, woher er die Information hat und was Aomei bzgl. des Fixes angekündigt hat.
Ich kann leider nicht mehr genau sagen wo ich das gelesen habe, das die neue Version 5.8 von AOMEI Probleme hat. Ich meine das auch teilweise hier im Forum gelesen zu haben. Da ich selber mit AOMEI ein wenig auf Kriegsfuß stehe, lese ich immer aufmerksam alles was mir über AOMEI im Netz unter kommt.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.477
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.423
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hm ok. Ich habe dann mal etwas gegooglet. Es gibt/gab das eine oder andere Problem mit der 5.8 im Zusammenhang Win 10 und der 2004.

Diese Probleme waren Aomei bekannt und wurden behoben

00 00 01.jpg


Quelle: Änderungsprotokoll – AOMEI Backupper

Ich konnte nachlesen, dass es ein Problem mit dem Scheduler Service gibt. Das führt zu einer Zeitverzögerung beim Herunterfahren. Dazu wurde hier im Forum berichtet und die Lösung genannt. AOMEI Backup 5.8 (Pro + free)

Vlt. hilft es, im Aomei-Forum zu lesen und ggfs. dort das Problem zu schildern, oder sich an den Aomei-Support zu wenden.
AOMEI Forum
 
G

Gast15865

Hi maxxuwe,

ich empfehle dir, deinstalliere AOMEI komplett. Gebe in die Befehlszeile regedit ein und lasse die Reg nach AOMEI absuchen. Lösche diese. Achte nur darauf, dass es wirklich AOMEI Zeilen sind. Oftmals sind mehrere hintereinander und das verleitet dazu die Entferntaste zu halten und das nimmt Fahrt auf und schnell sind falsche Zeilen gelöscht.

Installiere die Vorgängerversion 5.7. neu. ** Erstelle einen neuen Auftrag und starte diesen zuerst einmal von Hand. ** Mache unter Backup, ein Voll-Backup.

Sollte das Scheitern und wieder ein Fehler auftreten, gehe in den Ordner, den du angegeben hast, wo deine Backups liegen. Lösche diese Datei (System Backup(1).adi), die ist so oder so im A…!

Sollte das erneut scheitern, starte deinen Rechner neu und mache ohne vorher was Anderes zu tun, sofort ein Backup, wie ich es schon beschrieben habe. Das sollte ohne Probleme laufen. Ist das der Fall, hast du zumindest ein 1. Voll-Backup.

Vor allem nicht vergessen, von der Version AOMEI 5.7 eine Bootfähiges Medium (CD oder Stick) zu erstellen. Ob es für Windows das Linux oder die Windows PE Version besser ist, kann ich nicht sagen. Ich nehme das von Windows PE. Aber vielleicht weiß das jemand besser.

Hoffe für dich, das du zumindest einmal ein Voll-Backup hinbekommst.

Frage zu dem Fehler bei 63%, ist dein Rechner neu gestartet worden? Das ist bei mir dann ständig der Fall.


Hi runit,

Es gibt/gab das eine oder andere Problem mit der 5.8 im Zusammenhang Win 10 und der 2004. --- Diese Probleme waren Aomei bekannt und wurden behoben
Das Problem ist auch mit Windows 19xx und gelöst ist es auch mit dem Patch leider nicht.
Vlt. hilft es, im Aomei-Forum zu lesen und ggfs. dort das Problem zu schildern, oder sich an den Aomei-Support zu wenden.
Der Service ist prima und schnell. Nur komme ich nach langen Erklärungen hin und her, keinen Schritt weiter. Habe alles Kleinhaar erklärt und bisher sind wir so weit das ich am Wochenende, nachdem ein neuer Versuch wieder scheitert,

Zitat: Können Sie versuchen, diese Woche neu zu erstellen? Überprüfen Sie dann bis zur nächsten Ausführungszeit, ob dieser Fehler weiterhin besteht. Wenn ja, senden Sie uns bitte den Protokollordner im Installationsverzeichnis von AOMEI Backupper, damit wir dieses Problem analysieren können. Danke für Ihre Kooperation. Zitat Ende.

Wenn jemand Interesse an den gesamten Mail-verlauf hat, kann er sich melden. Oder ich setze es für alle hier lesbar ein. Wenn es erlaubt ist.

Hatte die Version vom 20.5. und jetzt die Version vom 22.06.2020 drauf, Aber Probleme hat das nicht gelöst.

Gruß Matte
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

maxxuwe

Benutzer
Dabei seit
06.07.2020
Beiträge
31
Frage zu dem Fehler bei 63%, ist dein Rechner neu gestartet worden? Das ist bei mir dann ständig der Fall.
Nee, die Sicherung bricht ab und weiter passiert nichts. Bei meinen vielen Versuchen, hat es einen Neustart noch nie gegeben.

Ich warte jetzt auf meine USB Platte und dann werde ich Deine Empfehlung mal so umsetzen.
Mal schauen was geht, Danke.

vg uwe.
 
G

Gast15865

Das tut mir leid.

Da haben wir schon dieselben Symptome, und dennoch unterscheidet es etwas. Bei mir bricht es meist bei 82% ab und mal schon bei 17 und das endet meist mit einem Neustart und der Meldung, das es ein Problem gibt. Die Fehler die angezeigt worden sind zu unsinnig, dass man es nicht glauben mag.
Leider habe ich keine Bilder mehr davon.
 
M

maxxuwe

Benutzer
Dabei seit
06.07.2020
Beiträge
31
Die Sicherung stoppt bei meinem Rechner auch nicht immer bei 63%, dass ist auch unterschiedlich mit diversen Fehlermeldungen.
Aber einen Neustart gab es noch nie.

Nun bin ich echt gespannt, wie sich die Sicherung über die USB Platte gestaltet.
Ich schiebe schon einige Abbrüche, auf die Sicherung über das Netzwerk.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
2.216
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 2004, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
@maxxuwe: Schau mal nach, ob AOMEI das Ziellaufwerk richtig ausgewählt hat. Es kann auch sein, daß auf einem naderen, willkürlich gewählten Ziellaufwerk der Platz nicht ausreicht und das Backup deshalb abbricht. Genau dieses Fehlerbild hatte ich bei mir schon mal.

Grüsse von Ulrich
 
G

Gast15865

Hi Ulrich, Ich habe mehrfach bei mir geprüft, ob das Ziellaufwerk richtig ist und es ist richtig. Platz ist in Mengen da. Und es macht weiterhin seine mucken. Jetzt suche ich den Protokollordner, den ich nach dem nächsten Backup scheitern an AOMEI senden soll.

Wo befindet sich der besagte Protokollordner in AOMEI Backupper 5.8.0? >Oder wie lautet der Name des Ordners?

Was man alles wissen sollte, als Anfänger.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
3.639
Version
Verschiedene WIN 10
Der Protokollordner sollte im Installationsverzeichnis von AOMEI liegen. Den Namen kann ich Dir leider nicht nennen, da ich AOMEI nicht verwende.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

AOMEI 5.8.0 - gut wenn es mal klappt

AOMEI 5.8.0 - gut wenn es mal klappt - Ähnliche Themen

  • AOMEI Festplattensicherung

    AOMEI Festplattensicherung: Hallo, ich mache regelmäßig eine Festplattensicherung mit AOMEI, aber bisher habe ich die nie gebraucht. Was wäre denn, wenn mein Notebook...
  • AOMEI Backup 5.8 (Pro + free)

    AOMEI Backup 5.8 (Pro + free): Den Freunden des o.a. Programms z.K. Aktuell ist von V 5.7 auf 5.8 upgedated worden. Seit Installation dauerte der shutdown des Systems bei mir +...
  • Hilfe bei AOMEI Backupper Pro

    Hilfe bei AOMEI Backupper Pro: Ich benötige Hilfe beim Zurückspielen eines Backups. Rechner ist Laptop 1 in der Signatur Gestartet wurde der Rechner mit dem Backup-Medium von...
  • AOMEI Backupper Eintrag verschwunden

    AOMEI Backupper Eintrag verschwunden: Hallo Seit kurzer Zeit benutze ich das Programm backupper. funktionierte bis jetzt einwandfrei. heute, als ich das log überprüfen wollte, sah ich...
  • Ähnliche Themen
  • AOMEI Festplattensicherung

    AOMEI Festplattensicherung: Hallo, ich mache regelmäßig eine Festplattensicherung mit AOMEI, aber bisher habe ich die nie gebraucht. Was wäre denn, wenn mein Notebook...
  • AOMEI Backup 5.8 (Pro + free)

    AOMEI Backup 5.8 (Pro + free): Den Freunden des o.a. Programms z.K. Aktuell ist von V 5.7 auf 5.8 upgedated worden. Seit Installation dauerte der shutdown des Systems bei mir +...
  • Hilfe bei AOMEI Backupper Pro

    Hilfe bei AOMEI Backupper Pro: Ich benötige Hilfe beim Zurückspielen eines Backups. Rechner ist Laptop 1 in der Signatur Gestartet wurde der Rechner mit dem Backup-Medium von...
  • AOMEI Backupper Eintrag verschwunden

    AOMEI Backupper Eintrag verschwunden: Hallo Seit kurzer Zeit benutze ich das Programm backupper. funktionierte bis jetzt einwandfrei. heute, als ich das log überprüfen wollte, sah ich...
  • Oben