"Antimalware Service Executable" verursacht hohe CPU-Auslastung - was ist das und wie kann man den Prozess deaktivieren?

Diskutiere "Antimalware Service Executable" verursacht hohe CPU-Auslastung - was ist das und wie kann man den Prozess deaktivieren? im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Wirft man einen Blick in den Windows-Taskmanager und stellt fest, dass der Computer durch den Prozess „Antimalware Service Executable“ stark...
R

Recon

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2016
Beiträge
168
Wirft man einen Blick in den Windows-Taskmanager und stellt fest, dass der Computer durch den Prozess „Antimalware Service Executable“ stark ausgelastet wird, dann wirft das sicherlich die Frage auf, woher der Prozess kommt und warum dieser so eine hohe CPU-Auslastung verursacht.


Antimalware Service Executable: Was ist das und warum wird meine CPU so stark durch den Prozess belastet?

  • Der Prozess gehört zu dem Antivirenprogramm Windows-Defender und ist Teil des Betriebssystems.
  • Eine hohe CPU-Auslastung kann dadurch verursacht werden, weil Windows Defender im Hintergrund die Festplatte scannt und auf Viren überprüft.
  • Falls kürzlich ein großes Windows-Update eingespielt oder von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 geupgradet wurde, dann ist eine hohe Prozessor-Auslastung normal, denn das System wird auf Schadsoftware durch Windows-Defender untersucht.

Windows Defender deaktivieren, um Prozessorlast zu senken?

Wen es stört, dass ab und zu die CPU-Last durch Windows-Defender steigt, sollte den Dienst deaktivieren. Dies ist jedoch nur bedingt zu empfehlen, denn dadurch geht ein wichtiger Schutzmechanismus von Windows 10 verloren, sofern kein separates Antivirenprogramm auf dem PC installiert ist.

  1. Die Windows-Einstellungen mit der Tastenkombination [Windowstaste + i] aufrufen.
  2. Danach in die Kategorie „Update und Sicherheit“ wechseln.
  3. Im linken Menü auf „Windows Defender“ klicken.
  4. Anschließend im rechten Feld auf den Button „Windows Defender Securtiy Center öffnen“ klicken.
  5. Auf das Symbol „Viren- & Bedrohungsschutz“ klicken.
  6. Den Punkt „Einstellungen für Viren- & Bedrohungsschutz“ aufrufen.
  7. Nun die Regler für den „Echtzeitschutz“ und „Cloudbasierter Schutz“ nach links schieben, um die Funktionen zu deaktivieren. Der Echtzeitschutz aktiviert sich allerdings nach einer bestimmten Zeit wieder automatisch.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
H

Heinz

"Antimalware Service Executable" verursacht hohe CPU-Auslastung - was ist das und wie kann man den P

Ja,das stimmt,dass manchmal die CPU iemlich hoch steigt dabei. Das ist aber immer nur vorübergehend etwa 10 bis 15 Minuten,bis der Scan durch ist.
Da mach ich mir halt einen Kaffe und warte ab.Handlungsgrund hab ich da nie gesehen,weil mir ein sicheres System wichtiger ist,als eine kurze CPU Belastung, während der ich aber auch normal weiter arbeiten könnte ohne eine Einschrankung zu verspüren.
 
C

chakkman

:D

Sorry, aber, 10-15 Minuten nicht am PC arbeiten zu können, weil ein Prozess des Defenders dermaßen die CPU belastet finde ich absolut inakzeptabel... stell dir mal vor, du wärst darauf angewiesen, am PC zu arbeiten. Selbst ohne das würde mir das gehörig auf die Nerven gehen, denn ich will meinen PC benutzen, und nicht durch ein AV-Programm blockiert haben. Wieder mal so eine Sache beim Defender...

Nicht umsonst wird bei Teste von AV-Programmen auch immer die Systemlast mit bewertet. Aus Jux und Dollerei machen die das sicher nicht.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.924
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
"Antimalware Service Executable" verursacht hohe CPU-Auslastung - was ist das und wie kann man den P

Meine Scans laufen fast immer automatisch im Hintergrund und während ich am Rechner sitze. Eine dermassen hohe Last, dass ich die währenddessen bemerkt hätte, hat mir der Defender noch nie erzeugt. Selbst dann nicht, wenn ich nebenbei noch Visual Studio installiere. Und gerade bei Programminstallationen wird der Defender ja besonders oft gerügt für seine Systemlast.
 
H

Heinz

Hallo chakkman
Ich habe vergessen zu schreiben,dass es sich hierbei um Scanns handelt,die gleich nach der Installation einer neuen Insiderbuild durchgefuhrt werden.Daher,sorry, das war ein Fehler von mir und die Daten sind da nicht relevant für Normalnutzer.
Ein normaler MS Scann dauert 2-3 Minuten. Ansonsten sind automatische Qickscanns,die von MS gestartet werden normalerweise kaum zu registrieren. Ich erfahre erst davon,wenn es im Infocenter geschrieben steht,dass da eben gescannt wurde.
Dass es meine aktuellen Arbeiten beeinträchtigt hab ich noch sehr selten registriert.
Ich hab hier mal einen Quickscan gestartet und den Taskmanager geöffnet. Die Werte sind nicht übertrieben hoch,denke ich.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
C

chakkman

Alles klar. Hätte mich jetzt auch gewundert, wenn das das System so zum Erliegen bringen würde.
 
G

Gast

"Antimalware Service Executable" verursacht hohe CPU-Auslastung - was ist das und wie kann man den P

Ich versteh das Gejammer überhaupt nicht. Bei einigermaßen aktueller Hardware sollte eine hohe CPU Auslastung kaum noch auffallen. Bei mir werkelt zum Beispiel ein I7 7700 auf einem MSI Z170-A PRO Mainboard mit NVMe SSD als Systemlaufwerk. Wenn Windows dann nach Updates sucht oder i m Hintergrund diese runterlädt oder der Defender seine Arbeit verrichtet, merke ich kaum. Lediglich die HDD LED verkündet dann von hektischer Betriebsamkeit ;))
 
Thema:

"Antimalware Service Executable" verursacht hohe CPU-Auslastung - was ist das und wie kann man den Prozess deaktivieren?

"Antimalware Service Executable" verursacht hohe CPU-Auslastung - was ist das und wie kann man den Prozess deaktivieren? - Ähnliche Themen

  • CPU Auslastung durch Antimalware Service Executable

    CPU Auslastung durch Antimalware Service Executable: Hallo Experten! Problem: Hohe CPU – Auslastung durch „Antimalware Service Executable“ Nach jedem Windows Start fängt „Antimalware Service...
  • Antimalware Service Executable lastet CPU zu bis zu 95 % aus

    Antimalware Service Executable lastet CPU zu bis zu 95 % aus: Dieser Prozeß läuft mitunter unter 95 % Nutzung der CPU: Wie könnte man ihn davon abhalten?
  • PC total langsam - Antimalware Service Executable?

    PC total langsam - Antimalware Service Executable?: Hallo, seit 2-3 Tagen habe ich das Problem, dass mein PC (Windows 10 Pro) manchmal total langsam wird, dass man fast keine Lust mehr hat - weil es...
  • Antimalware Service Executable hindert an Software-Entwicklung

    Antimalware Service Executable hindert an Software-Entwicklung: Hallo zusammen, Ich habe derzeit ein großes Problem mit der Antimalware Service Executable (MsMpEng.exe). Ich entwickle ein Softwareprojekt in...
  • Antimalware Service Executable benutzt sehr viel von dem Datenträger

    Antimalware Service Executable benutzt sehr viel von dem Datenträger: Wie im Betreff bereits erwähnt benutzt der Prozess ,,Antimalware Service Executable" sehr viel von dem Datenträger (1. Bild) Nach vielen YT...
  • Ähnliche Themen

    Oben