Anniversary-Update verhindern

Diskutiere Anniversary-Update verhindern im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Guten Tag..Ich bin neu in diesem Forum und bitte um Hilfe ! Am 3.Oktober wurde von WIN10 das "Anniversary-Update" auf meinem Laptop installiert.Es...
P

Pandoradose

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
01.09.2016
Beiträge
8
Version
Windows 10 (Home) (x64) Version1511
System
Intel Core-8 GB
Guten Tag..Ich bin neu in diesem Forum und bitte um Hilfe ! Am 3.Oktober wurde von WIN10 das "Anniversary-Update"
auf meinem Laptop installiert.Es hat mir meine Einstellungen verändert-geliebte Programme zerstört und Programme installiert,die mich nicht interessieren ! Ich war sehr verärgert..So etwas gab es bei WIN7 nicht ! Ich konnte dieses Update mit meinem "ACRONIS-Backup" wieder rückgängig machen ! Nun befürchte ich,daß beim nächsten Patch-Day dieses "Anniversary-Update" wieder installiert wird! Nun meine Frage : Wie kann ich das verhindern ??????

Ich bitte um eine ,wenn möglich,einfache Erklärung,da ich schon 77 Jahre alt bin und kein "Spezi"

Meine WIN10-Version 1511 (Build 10586.589)

Vielen Dank im Voraus
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Hallo,


leider lassen sich die Updates unter Windows 10 nicht verhindern, einzig bei den Pro- und Enterprise-Versionen um ein paar Wochen/Monate verschieben. Da du aber die Windows-10-Home-Version nutzt, werden die Updates immer zeitnah und automatisch installiert. Microsoft hat Windows 10 so aufgebaut, dass dieses immer weiter entwickelt werden und geupdatet werden kann.

Die einzige Möglichkeit, das Update zu verhindern, wäre den PC vom Internet zu trennen (dauerhaft), was aber die Funktion des PCs nahezu ad absurdum führen würde.

Aber mal eine andere Frage: Welche "geliebten Programme" sollen denn mit dem Update "zerstört" worden sein? Das sich Einstellungen technisch wie optisch verändert haben, ist mir auch aufgefallen und gefällt mir als exzessiver Windows-10-Anwender auch nicht wirklich, womit ich das nachvollziehen kann. Aber dass Programme "zerstört" worden sein sollen, höre ich zum ersten Mal.

Bitte nenne uns mal ein paar Beispiele wodurch wir dir möglicherweise helfen können.

Viele Grüße
 
H

Heinz

Hallo
Als erstes würde ich dir empfehlen,deine E-mail Adresse nicht öffentlich zu machen,wenn du nicht einen Haufen von Spam erhalten willst!

Also,als ich das Update von 1511 auf 1607 machen liess,wurde keines meiner eigenen Programme angefasst und alles funktionierte danach wieder wie vorher.
Microsoft könnte aber Programme eventuell rausschmeissen,wenn sie nicht mehr kompatibel sind mit der neuen Version. Dabei geht es meist um Sicherheitssoftware und Tuningtools.

Etwas Vorabinformation einzuholen wäre sicher keine schlechte Idee gewesen. Das Anniversaryupdate ist ja bereits seit 2 Monaten draussen und es wurde viel geschrieben darüber.Viele Nutzer mussten lange darauf warten und warten noch immer, doch es führt letztendlich kein Weg daran vorbei.Meiner Meinung nach,ist ja die 1607 eine klare Verbesserung zu 1511.
Heinz
Vielleicht gibt es ja auch aktualisierte Versionen der Programme,die "zerstört"wurden ?
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.946
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Naja, wenn diese "geliebten" Programme aus "Systemoptimierern" bestanden, dann ist das nicht verwunderlich. Was die zusätzlch installierten Programme angeht, das sind alles nur Apps, bzw. Links in den Store. Von denen frisst keines Brot oder müllt die Festplatte zu. Wir reden hier von Belegungen im KB - MB Bereich. Zudem besitzen diese Apps keine Hintergrunddienste oder verändern Systemstandards. Wenn es unbedingt gewollt ist, dann kann man sie über einen Rechtsklick auch deinstallieren lassen.

Da das Anniversary Update neben den optischen Veränderungen auch Stabilitätsverbesserungen mitbringt, würde ich in jedem Fall dazu raten es zu installieren. Auf lange Sicht werden Rechner ohne dieses Update ausserdem keine Stabilitätsverbesserungen oder Sicherheitsupdates mehr bekommen.
 
R

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.01.2016
Beiträge
765
Version
W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
System
Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,
Es gibt kein Betriebssystem das ohne Updates auskommt und diesen laufen zu 99% problemlos durch.
Systemoptimierer sind in aller Regel sinnfrei, heiße Luft um nichts.
Am besten also den Spruch beherzigen " weniger ist mehr " , also nicht herum basteln dann läuft so ein System problemlos.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.282
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo Pandoradose,
einige "heißgeliebte" alte Programme werde wohl nicht mehr laufen.
Zur Vereinfachung der Übersicht gibt es ein gutes Programm das Windows 10 wie Windows 7 aussehen lässt(falls gewünscht).
Classic Shell ist klein und friemelt nicht groß am System herum.
Vielleicht fällt Dir das Eingewöhnen dann leichter?
https://www.heise.de/download/product/classic-shell-88966 (Link zu Heise wegen der Programm Beschreibung!)

Wenn Du meinst bestimmte Programme unbedingt zu brauchen, könntest Du sie hier nennen und wir gucken ob es Alternativen gibt oder sie doch installierbar sind.
Denn wenn Dein System dadurch unsicher wird(zu alte Software, kein Anniversary Upgrade usw.) wird das System bald keine Freude mehr machen.
 
S

stopper190

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2017
Beiträge
6
Schön wär's, wenn es so ,wäre. Leider sieht die Wiklichkeit sewhr viel düsterer aus. Vorab: Auf dem Laptop meiner Frau funktioniert die Version 1607 durchaus zufriedenstellend. Bei meinem PC (vor einem Jahr neu zusammengestellt und u.a. mit einer Samsung SSD 850 Pro bestückt - alles hier Relevante auf dieser HD!) funzt absolut gar nichts mehr. Ich habe bereits fünfmal probiert und das sechste Mal wurde mir jetzt zwangsweise diese verdammte Version 1607 aufgespielt. Resultat: Viele meiner Programme (sämtliche MS Office 2016-Programme!!) frieren ein und sind schlicht nicht mehr zu gebrauchen (vor allem "Datei - Optionen"). Zum Glück mache ich im Durchschnitt jede Woche eine Systemabbildsicherung, so dass ich nicht allzu viel Zeit mit dieser verdammten Version 1607 verliere. Trotzdem: Der Ärger ist gross, vor allem, wenn man zwangsweise diese Version zugewiesen bekommt. Im übrigen sind auf dem Laptop meiner Frau dieselben Programme installiert, daran ("Systemoptimierer") liegt es ganz offensichtlich nicht. Ich war vor meiner Pensionierung immerhin 25 Jahre Informatik-Lehrer und somit wohl kaum ein Anfänger.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.946
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@stopper190
Dann würde ich doch mal nachsehen woran das liegen könnte. Denn bei den allermeisten läuft das Update auf die 1607 glatt durch und macht absolut keine Probleme! Du musst bedenken, es gibt etwa 400 Millionen Installationen von Windows 10 - die Zahl der Systeme, bei denen das Update nicht installiert werden kann, liegt im Promille Bereich. Wie gross ist da also die Chance, dass es ein generelles Problem bei der Umstellung geben könnte? Die entsprechenden Forenposts geben mir da auch recht! Es sind nämlich verschwindend geringe Zahlen von Meldungen, die auf solche Probleme abstellen.

Bei einer so geringen Zahl von problematischen Systemen kann es nur nur an der Hard- oder Software liegen, wenn die Umstellung nicht gelingt. Als ehemaliger Informatik-Lehrer müsste man das eigentlich nüchtern genug sehen - um zu erkennen, dass Windows 10 wohl eher nicht das Problem sein kann, sondern dass es handfeste und nachvollziehbare Gründe geben muss, wenn Updates in die Hose gehen. Erst recht dann, wenn sie - objektiv betrachtet - keiner technischen Einschränkung unterliegen dürften. Dann kann es doch aber nur Gründe geben, die in der Konfiguration oder Softwareausstattung des eigenen Rechners liegen und nicht dem Einfluss Microsofts unterliegen.

Was wird an Hard- und Software eingesetzt?
Welche Fehlermeldungen bringt Windows beim Updateversuch?
Wurde dies hier: http://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/5163-systemueberpruefung-reparatur-store.html und dies hier: http://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/4430-windows-10-probleme-windows-update-loesen.html versucht?
Wurden diese: http://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/2605-windows-10-update-vorbereitung.html Hinweise beachtet?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Heinz

Hallo Alex
Darf ich noch kurz nebenbei korrigieren.Du hast eine Null vergessen.Es sind wohl 400 Millionen Installationen nicht 40.:cool::rolleyes:
Heinz
 
S

stopper190

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2017
Beiträge
6
Vielen Dank für Deine Antwort. Das Update von der Version 1511 (Clean Installation!) auf Version 1607 funzt zwar, d.h. keine Fehlermeldungen. Aber wie gesagt: 95 % der Programme frieren bei dieser Version ein. Woran das liegt, wissen wohl nur die Götter von MS. Dass es nur einige sein sollen, die dieses Problem haben, glaube ich nicht: Die wohl renomierteste Schweizer Zeitung "Neue Zürcher Zeitung" hat dieses Problem schon vor Monaten aufgegriffen. Woher kommt es wohl, dass MS Unternehmungen geraten hat, auf die Version 1607 zu verzichten und sich mit der Ursprungsversion 1511 zufrieden zu geben?? Auch wenn ich als Pensionist eigentlich viel Zeit hätte, um mich mit der "Zwangsheirat 1607" näher zu beschäftigen, stinkt mir eine solche Zwangsheirat natürlich gewaltig und möchte sie eigentlich gerichtlich als nichtig erklären lassen. Nur: Was nützte mir eine solche richterliche Nichtigkeitserklärung, wenn ich anschliessend von der ungeliebten Braut doch dauernd wieder damit belästigt werde, sie doch trotzdem wieder und wieder zu heiraten? --> Die Frage, wie man sich dieser Braut entledigen kann, bleibt also nach wie vor und kostet nicht nur Zeit, sondern gewaltig viel Nervenkraft.
 
H

Heinz

Hallo stopper190
Wie oben schon geschrieben,bitte gib die Informationen die gefragt wurden so dass man vielleicht dein Problem besser nachvolziehen kann.Ich frage mich,was das für Programme sind,die bei Dir einfrieren? Hast du vielleicht Uralt-Anwendungen aus XP übernommen,die halt nun einfach nicht mehr kompatibel sind?
Dass Office 2016 nicht mehr läuft,könnte damit zusammenhängen,dass dein Trial abgelaufen ist,oder hast du für Office bezahlt?
Richtig,die Zeitungen haben diese Probleme vor Monate aufgegriffen. seitdem ist schon wieder viel Wasser die Limmat runter geflossen.:cool::cool:
Und wenn du derart von Zwang sprichst,sei erinnert,dass das Betriebsystem nicht dein Besitz ist und du nur für die Verwendung bezahlt hast.
Du hast die Bedingungen akzeptiert als du Windows 10 installiert hast.Microsoft hält sich das Recht vor seine Software aktuell zu halten.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

stopper190

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2017
Beiträge
6
Mein PC: Asus Z97 Deluxe, i5-4690K,16 GB, NVidia GeForce GTX 750, Samsung SSD 850 Pro 512 GB (diese Platte beinhaltet sowohl die System-Partition als auch Win10 als auch sämtliche Programme und alle Daten - die übrigen Platten haben da gar nichts zu suchen), Win 10 64Bit Pro, Ursprungsversion (1511). Alles läuft hier super, absolut keine Probleme. Erst mit dem Aufspielen der Vers. 1607 gibt es die beschriebenen Probleme (einfrieren der Programme, und zwar nicht nur Office 2016 inkl. Project 2016, Access 2016 und Visio 2016!). Im übrigen sind alle meine Programme bezahlte Versionen!!!!! Eigentlich wäre ich gar nicht unglücklich, wenn ich gehackte Versionen hätte, dann hätte ich nämlich auch keinen Grund für Reklamationen. So sind aber die Reklamationen absolut in Ordnung: Wenn MS nicht in der Lage ist, nicht einmal seine eigenen Programme mit dem eigenen Betr.System am Laufen zu halten, dann stimmt doch etwas nicht, oder?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.946
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Naja, ich hab Office 2016 am laufen und da friert nichts ein.

Ich hatte oben Anregungen und Informationen zur Fehlerbehebung gegeben. Ausserdem hatte ich um weitergehende Informationen gebeten. Gerade im letzten verlinkten Artikel hatte ich sehr deutliche Hinweise darauf gegeben was man tunlichst vermeiden und sicherstellen sollte um den reibungslosen Betrieb sicher zu stellen. Dazu kommen von Dir keine Informationen, sondern pauschales in Richtung Microsoft. Das ist nicht hilfreich, wenn Du uns nicht nur Dein Leid klagen, sondern Hilfe bei Problemen möchtest.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.282
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Die Frage, wie man sich dieser Braut entledigen kann, bleibt also nach wie vor und kostet nicht nur Zeit, sondern gewaltig viel Nervenkraft.
Da das nicht wirklich klappen wird,
habe ich um zu helfen noch Fünf Fragen:
1: Hast Du areilands Tipps abgearbeitet aus Posting #8?

2: Da Du IT Affin bist, hast Du alle Treiber von der Webseite einmal neu installiert?
Die können bei dem Upgrade nämlich von Windows 10 mit Treibern aus seiner eigenen Datenbank überschrieben worden sein(LEIDER!!).
Chipsatz wie Du natürlich weißt als erstes…
https://www.asus.com/de/Motherboards/Z97DELUXENFC_WLC/HelpDesk_Download/

3: Die bei Deinem Board eingebaute Systemoptimierung mit nur einem Klick
nutzt Du hoffentlich nicht!?

4: Die zum Board gehörigen DaemonTools Pro einmal deinstalliert, weil sie leider bei einigen Systemen für echte Probleme sorgen.

Ich habe bereits fünfmal probiert und das sechste Mal wurde mir jetzt zwangsweise diese verdammte Version 1607 aufgespielt.
5: Da Du alle Programme als Kaufversion hast und schon so viel Zeit vergeblich verschwendet, was hält Dich ab nun eine saubere Neu Installation zu machen?
Hier der genaue Weg:
http://www.win-10-forum.de/windows-10-installation-and-upgrade/3842-windows-10-datentraeger-fuer-update-neuinstallation-stick-dvd.html

Es wäre nett, wenn Du die Fünf Fragen beantworten könntest.
Danke :)

PS: Office 2016 Pro läuft auch bei mir problemlos, Dir ist als pensionierter Lehrer schon klar wenn es an Windows 10 läge, wie viele Millionen Nutzer (und Firmen) betroffen wären…..?
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
1.830
Ort
Am Balaton in Ungarn, vorher im schönen Hamburg
System
Verschiedene
[...] Wenn MS nicht in der Lage ist, nicht einmal seine eigenen Programme mit dem eigenen Betr.System am Laufen zu halten, dann stimmt doch etwas nicht, oder?
Bist Du mal auf die Idee gekommen, nicht nur das OS, sondern auch die weiteren installierten MS-Programme updaten zu lassen? Dann würde nämlich auch das Office-Paket aktuell gehalten werden.
 
S

stopper190

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2017
Beiträge
6
Inzwischen sind die verlangten, allenfalls weiterführenden Infos hoffentlich eingetroffen. Ich habe heute auch noch folgendes probiert: Update von 1511 auf 1607 auf einer "normalen", nicht SSD-Platte. Und siehe da: Es funzt, d.h. kein Einfrieren von Programmen mehr. Möglicherweise haben die Probleme (von andern Usern ja bekannt) tatsächlich etwas mit SSD-Platten zu tun, was aber natürlich nicht minder ärgerlich wäre. Sobald ich Zeit und die nötige Geduld habe, werde ich die auf dem gleichen PC befindliche Problem-Installation auf eine "normale" HD kopieren und dann weiter sehen. Das benötigt aber natürlich viel, viel Zeit (System-Abbild-Sicherung, Platten-Wechsel mit entsprechender Neupartitionierung usw. usw.). Naja, der pensionierte Info-Lehrer hat ja Zeit und Geduld, sich als unbezahlter Beta-Tester von MS zu betätigen und sich vor seinem Tod vielleicht noch einige Lorbeeren zu holen!

- - - Aktualisiert - - -

Alle, wirklich alle meine Programme und alle, wirklich alle Treiber sind jederzeit, d.h. jede Sekunde!!, auf dem neuesten Stand. Das weiss ich als ehemaliger Info-Lehrer natürlich.
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
1.830
Ort
Am Balaton in Ungarn, vorher im schönen Hamburg
System
Verschiedene
[...] Alle, wirklich alle meine Programme und alle, wirklich alle Treiber sind jederzeit, d.h. jede Sekunde!!, auf dem neuesten Stand. Das weiss ich als ehemaliger Info-Lehrer natürlich.
Dann mal die bescheidene Frage: Woher stammen die Treiber und wie hast Du die Aktualität festgestellt? Hast Du dazu nur den Gerätemanager befragt oder hast Du die jeweils aktuellsten Treiber vom Hardwarehersteller bezogen und in der richtigen Reihenfolge installiert? Entschuldige bitte die (dummen?) Fragen, aber auch ein Ex-IT-Lehrer kann sich mal verlaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Heinz

Hallo stopper190

Du schreibst nun was von "Beta Tester"! Heisst das,du bist mit einer Insider Preview unterwegs ?
Gibt wohl davon auch eine Endfassung nicht nur diese Preview,aber weil du halt selbst von Beta Tester sprachst.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.946
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
I...Naja, der pensionierte Info-Lehrer hat ja Zeit und Geduld, sich als unbezahlter Beta-Tester von MS zu betätigen und sich vor seinem Tod vielleicht noch einige Lorbeeren zu holen!

Alle, wirklich alle meine Programme und alle, wirklich alle Treiber sind jederzeit, d.h. jede Sekunde!!, auf dem neuesten Stand. Das weiss ich als ehemaliger Info-Lehrer natürlich.
Als Betatester betätigst Du Dich höchstens freiwillig, indem Du Insider wirst. Dann aber musst Du die eine oder andere Einschränkung in Kauf nehmen und darfst Dich nicht beschweren.

Auf der anderen Seite, wie kommst Du darauf, dass Du mit ständigen Treiberupdates auch nur ansatzweise ein stabiles System bekommen könntest? Treiber holt man sich einmal von der Herstellerseite und belässt es bei denen. Nur wenn ein Treiber nachvollziehbar zu Problemen führt, ersetzt man genau diesen Treiber durch eine fehlerbereinigte Version. Und auch nur genau diesen einen Treiber! Ich gehe mal davon aus, dass Du mit den allseits so beliebten Treiber Updatern operierst - es ist schlicht und einfach Unsinn, solche Tools auf sein System loszulassen: https://ingoboettcher.wordpress.com/2013/09/04/treiber-update-tools-und-warum-man-sie-nicht-nutzen-sollte/. Genauso wie alle anderen Tools, die Tuning und Leistungssteigerung versprechen, schlïcht und einfach Unfug sind: Digitales Schlangenöl: Registry-Cleaner, Driver-Updater & PUPs | Borns IT- und Windows-Blog.

Wer solche Sachen einsetzt oder sein System ständig mit neuen Treibern versorgen muss, der sollte sich besser nicht als Opfer von Microsoft darstellen - schon gar nicht, wenn er es aufgrund von Ausbildung und früheren Tätigkeiten besser wissen müsste.
 
Zuletzt bearbeitet:
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
1.830
Ort
Am Balaton in Ungarn, vorher im schönen Hamburg
System
Verschiedene
Ich glaube, falls Ihr Euch hierauf
Naja, der pensionierte Info-Lehrer hat ja Zeit und Geduld, sich als unbezahlter Beta-Tester von MS zu betätigen und sich vor seinem Tod vielleicht noch einige Lorbeeren zu holen!
bezieht, meint er wohl, daß die aktuelle Final so unausgereift wäre, daß er sich als Betatester fühlt. Von der Preview habe ich von ihm jedenfalls nichts Explizites gelesen. Oder habe ich da was überlesen?
 
Thema:

Anniversary-Update verhindern

Sucheingaben

anniversary update verhindern

,

windows update zerstört programme

,

windows 10 enterprise upgrades verhindern

,
win10 anniversary update vermeiden
, windows 10 anniversary update verhindern, update auf windows anniversity verhindern

Anniversary-Update verhindern - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Anniversary update für Forza Motorsport 6 Apex

    Windows 10 Anniversary update für Forza Motorsport 6 Apex: Hallo, ich wollte mir Forza Motorsport 6 apex kostenlos herunterladen aber dort standt: "Für diese kostenlose Einführung in die Welt von Forza...
  • Bluescreen beim Neustart nach Installation Anniversary-Update 1803

    Bluescreen beim Neustart nach Installation Anniversary-Update 1803: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Laptop. Nach der Installation des Anniversary-Update 1803 komme ich bei jedem Neustart in eine...
  • Windows 10: neue kumulative Updates für Anniversary- sowie Creators-Update

    Windows 10: neue kumulative Updates für Anniversary- sowie Creators-Update: Auch wenn die meisten Windows-10-Nutzer bereits mit dem Fall Creators Update (1709) die aktuellste Windows-Version installiert haben, hat...
  • Anniversary Update nicht möglich - "Something went wrong" (0x8007001f)

    Anniversary Update nicht möglich - "Something went wrong" (0x8007001f): Hallo, nachdem mich Windows 10 nun endgültig und hartnäckig davon überzeugen möchte das Anniversary Update zu machen, habe ich nach wie vor...
  • Windows 10 - Creators Update sowie Anniversary Update erhalten außerhalb des monatlichen Patchdays weitere kumulative Updates

    Windows 10 - Creators Update sowie Anniversary Update erhalten außerhalb des monatlichen Patchdays weitere kumulative Updates: Microsoft hat noch am gestrigen Abend zwei weitere kumulative Updates zur Verfügung gestellt, obwohl es weder ein Dienstag und schon gar nicht der...
  • Ähnliche Themen

    Oben